Der Traum von einer Kleinstanlage in Spur 0

  • Hallo zusammen,


    ich habe mich vor ein paar Tagen in diesem Forum angemeldet und sage erstmal Danke für die netten Willkommensgrüße.


    Kleinstanlagen und Spur 0 schlossen sich bis dato für mich eigentlich immer aus, das passt einfach nicht zusammen war mein Gedanke wenn ich an die Sour 0 dachte.


    Bis ich einen Artikel in der Miba vom Mai diesen Jahres sah wo gezeigt wird das Spur 0 auch als Kleinstanlage oder besser gesagt als kleines Betriebsdiorama geht. Von da an habe ich mich mehr oder weniger mit der Spur 0 beschäftigt und mir das Ziel gesetzt ein solches Betriebsdiorama zu bauen.


    Natürlich ist wenig Betrieb möglich, aber darauf kommt es mir nicht an, mir reicht es mit der Köf und ein oder zwei Wagen zu rangieren und eine Betriebsszene nachzuspielen.


    Ich habe bisher noch gar nichts in Spur 0 gekauft, selbst das Startset hat seinen Preis und dieses Geld möchte ich erstmal zusammen haben bevor ich es investiere. Bevor ich aber soviel Geld in die Hand nehme würden mich eure Meinungen zu diesem Thema interessieren.


    Sollte ich es lieber lassen, die Spur wechseln zum Beispiel zu 0e, oder denkt ihr jawohl hier kann man unbedingt was draus machen.


    Achja ich besitze zwei Segmentkästen mit den Maßen 1,00 m x 0,50 cm, ergo stehen mir 2,00 m Länge und 0,50 m Tiefe für das Diorama zur Verfügung. Mehr ist nicht da, aeine ansteckbare Kasette ist sicher noch drin.


    Grüße aus Remseck


    Mirko

  • Hallo Leidensgenosse,


    auch ich bin noch auf der Suche nach dem besten Thema bei wenig Platz.


    Hier mal ein Link, den ich in einem anderen Forum bekommen habe.


    Ist zwar auf englische Anlagen gemünzt, enthält aber viele Gleispläne auf über 50 Seiten:


    http://www.gauge0guild.com/Small_layouts_1-02.pdf


    Vielleicht hilft es dir ja. Ansonsten habe ich dein Thema abonniert, um auf dem Laufenden zu bleiben. ;)

  • Hallo Mirko,


    ich kann Deine Bedenken verstehen und es ist sicher gut, erstmal nachzudenken und zu planen und dann zu kaufen. Für mich stellt sich zuallererst die Frage, was Du denn mit dieser Kleinstanlage gerne machen möchtest ? Bist Du ein Rangierer ? Oder möchtest Du ein echtes Diorama ? Meine Anlage ist zum Beispiel auch klein und ist L-förmig mit einem Schenkel 5m und einem kleinen zu 2,5m.

  • Hallo Carsten,


    da arbeite ich noch dran. Bin derzeit noch in der Experimentierphase mit losen Gleisen. Aber es wird so nach und nach. Sobald es was spruchreifes mit der Möglichkeit von guten Bildern gibt, stelle ich alles hier ein.

  • Hallo Jürgen,


    vielen Dank für deine Antwort. Ich denke es ist absolut sinnvoll das ich mir Gedanken mache, denn schließlich bewege ich mich auf völlig neuem Terrain.


    Ich glaube ich bin eher ein Rangierer, das heißt ich möchte gern ein Szene durchspielen, wobei ich natürlich auch Spaß an der Umsetzung des Projektes an sich habe.


    Ich glaube ein Betriebsdiorama trifft des Pudels Kern.


    Grüße Mirko

  • Hallo Mirko,
    Du fragst angesichts Deines vorhandenen Raumes, ob es nicht sinnvoller wäre, Schmalspur zu verwenden.
    Aus meiner Sicht ist nicht so sehr die Spurweite entscheidend, sondern wie die Fahrzeuge auf Dich wirken.
    Sehe Dir einen MagicTrain B-Kuppler an, z.B. mit einem GWagen. Wirkung? Fahrerlebnis? Kuppeln, Rangieren....
    Dann das gleiche z.B. mit einer Riverossi BR 80 und einem GWagen, z.B. Lenz.
    Was sagt Dir zu? Wo willst Du hin?
    Eine entsprechende Anlage wird Dir dann gelingen, auch wenn sehr klein.
    LG Stefan

  • Hallo Mirko,


    nachdem oben schon der Link auf die erste Ausgabe der Small Layouts veröffentlicht wurde, bleibt mir nur noch, Dir mitzuteilen, dass ich aus verschiedenen Gründen auch über eine Kleinstanlage nachdenke...


    Ich möchte zwei Teile mit einer Größe 1,2 x 0,6m bauen, an die noch eine Schiebebühne, Kassette oder ähnliches angebracht werden kann. Meine ersten Gleisplan-Entwürfe sind noch nicht vorzeigbar...


    By the way: Kennst Du die Seite über Small Layouts von Carl Arendt? Sehr sehenswert... Hier der Link zum "Scrapbook", da kannst Du unten ("Previous...", insgesamt 110 Seiten) immer weiter rückwärts klicken...:


    Scrapbook


    Ansonsten empfehle ich auch, zuerst ein "Drehbuch"/Konzept zu entwickeln und dann dazu passend die Kleinstanlage.


    Gruß
    Stefan

  • Hallo Stefan (Nafets),


    die Seite von Carl Arendt ist mir wohlbekannt, nicht nur in dieser Spur gibt sie jede Menge tolle Anregungen.


    Ich bin Fan solcher kleinen Anlagen, es ist unglaublich was man auf wenig Fläche darstellen kann.


    Von der Vorstellung eine große Anlage haben zu müssen habe ich mich lange schon befreit, denn ich möchte das mein Traum auch in einem überschaubaren Rahmen umgesetzt werden kann. Und mehr Platz wirds es ja auch nicht geben.


    Bin selber gespannt wie sich das Ganze entwickeln wird.


    Grüße Mirko

  • Hallo Stefan (merzbahn),


    du hast natürlich nicht Unrecht das die Spurweite eigentlich egal ist.


    Was mich zu Überlegungen auch in Sachen 0e bringt, ist die Tatsache das mir das auch gefällt. Eine Schmalspurbahn bringt auch eine Menge Spaß. Letztlich muß ich natürlich für mich entscheiden was ich möchte, das stimmt.


    Ein guter Weg zu einer Entscheidung zu kommen ist sicher die Modelle mal live und in Farbe anzuschauen, das könnte helfen.


    Ich bin ja noch in einer Art Findungsphase, da sind diverse Gedankengänge noch erlaubt.


    Grüße Mirko

  • Hallo,


    hier in diesen Fred passe ich doch gut mit hinein, ich bin ebenfalls in der Planungsphase. Ich werde hier also vorrangig mitlesen. Wenn ich was geistreiches beitragen kann, werde ich es tun. Auf alle Fälle wird es bei mir die Regelspur werden/bleiben, da bereits einige Fahrzeuge vorhanden sind.


    Gruß
    Roland

  • Hallo ins Forum,


    vielen Dank schonmal für die neuen Antworten inklusive der Links die hier mit genannt wurden.


    Finde ich sehr interessant, mal sehen wie ich die für mich gebrauchen kann. Im Kopf sind schon ein paar Ideen und die werde ich erstmal sacken lassen und schauen was ich damit machen kann.


    @Thorsten


    Welche Baugrüße braucht es denn für das ungewöhnliche Thema Trümmerbahnen?


    Null-Problemo


    natürlich darfst du fragen und ja ich bin derjenige :)


    Roland


    freut mich das du das du hier mit dabei bist


    einen schönen Nachmittag wünscht


    Mirko

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!