Mauern selber gedruckt

  • Beim Stöbern in den Weiten des Internets bin ich über einen Link gestolpert, den ich sehr interessant finde!


    Es handelt sich dabei um eine britische Seite, was bedeutet, dass man mit englischen Texten was anfangen können muss.


    Nach Aufruf der Seite von Paperbrick bekommt man auf Englisch die Information, dass über diese Seite freie Ausdrucke von Mauern erzeugen kann, die man selber erzeugen kann und die auf Muster von echten Mauern basieren.





    Um weiter zu kommen klickt man einfach auf "Click here to..." und kommt auf eine Auswahlseite, auf der man das Muster der Ziegelsteine, deren Farbe, die Größe und die Farbe der Fugen einstellen kann. Hier sind auch deutsche Farben, Klinkermuster und Maße berücksichtigt worden! Nach Klick auf "Ok" kommt man nach kurzer Wartezeit auf eine weitere Seite, auf der man auf "View your PDF-File" klicken kann und ein PDF mit der gewählten Mauer wird angezeigt, kann gespeichert und ausgedruckt werden.


    So sieht dann bspw. ein Ausdruck aus:




    Ich finde, dass die Mauer sehr realistisch aussieht! Probiert es mal aus!!!


    Vielleicht hilft das ja einem von Euch....



    Gruß
    Stefan

  • Hallo Andreas,


    das waren meine Einstellungen für das Beispiel:




    Gruß
    Stefan

  • Wissen Sie, wer realistische Ziegelmauern im Relief anbietet? Paperbrick Mauern sind realistisch, aber sie sind nicht geprägt / im Relief

  • Hallo,


    Ich habe im Internet gesucht nach 'seamless pattern" und die habe ich benutzt für meinen Güterschuppen und für mein Erstling: die Schreinerei von Engers. Und gerade das Mauerwerk des Schreineres sieht sehr 3D aus, obwohl es nur eine flache Abdruck ist (Laserjet).


    Selbst ausdrucken kann also eine Lösung sein mit gutes Resultat.


    Womit man aber Rechnung halten sollte, ist das Ausdrücke auf Papier, entweder Laserjet, Inktjet oder sogar altmodisch Druckpresse, die Tinte ist IMMER empfindlich für UV! Grau wird grün, rot wird rosa oder verblassenes rot. Schutz vor direkter und indirekter Sonnenlicht ist angesagt!


    Gruss,
    Walter

  • Hallo Walter,


    genau das ist der Grund, weshalb ich meine Mauern fräse. Hier kann ich mit Dispersion oder matter Farbe aus der Dose die Ziegel in der entsprechenden Farbe spritzen und und anschließend die Fugen entsprechend einfärben. Dispersion und Mattlack sind UV beständig.


    Herzlichst


    Peter Weigel

  • Hallo Juanfran3 (gibt es einen Namen dazu??)
    Noch bietet geprägte Mauerplatten aus Pappe: https://www.noch.de/de/produkt…/karton-mauerplatten.html
    Sehen aus einiger Entfernung sehr echt aus. Die Pappprägung ist gut, deutlich und kräftig, so dass ein recht guter 3D Effekt entsteht.
    Zudem lassen sich die Platten/Pappstreifen leicht bearbeiten und sind kostengünstig. Platten mit Ziegelsteinoptik liegen gerade auf meine Basteltisch und machen einen guten Eindruck.
    Viele Grüße
    Hendrik


  • Tag Hans-peter,


    Bevor ich die gedruckte Mauer verarbeite versehe ich sie mit matter Klarlack aus der Sprühdose. Das verzögert das Verfarben. Noch wichtiger ist so wenig wie möglich blossstellen an direktes Sonnenlicht.


    Gruss,
    Walter

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für Ihre Antworten. Es sieht gut aus! :)
    @ Walter: ich habe gesucht nach "seamless pattern brick" und finde viele sehr interessante links. Wie schaffst du es, die richtige O-Skala Größe zu bekommen?
    Die "seamless pattern" sind sehr realistisch, aber vielleicht nicht so praktisch zu benutzen, doch ? Ich mag das Paperbrick-Konzept, aber die Drucke sind etwas weniger realistisch. :whistling:

  • Hallo Juanfran3,


    ich habe zurückgerufen wie ich es mache oder machen könnte.


    Ausgangspunkt ist das Vorbild. Ziegelsteine gibt es in verschiedene Abmessungen, sind aber meist standardisiert. Bin gerade nach draussen gelaufen und hab ein Ziegelstein v0n meinem Haus nachgemessen: 205mm lang, 45mm hoch. Es ist ein moderner Stein.


    In 1:45 wären dann die Abmessungen 4,6mm lang und 1mm hoch. Wenn du bei http://www.textures.com guckst (Brick, dann eine Subkategorie und dann rechtsoben im Bildschirm "Show Seamless Textures Only wählen) bekommt mann eine Übersicht von semaless patterns. Wenn Du dann auf einer diese Bilder klickt, dann siehst Du welche grei herunter zu laden sind. Da steht auch die Abmessung in Pixels dabei und wenn Du mit der Mausanzeiger über diesen Wert geht, siehst Du auch welcher Auflösung dieses Bild hat. merke Dir die Auflösung!.



    Lade ein Bild herunter und lade es hoch in z.B. Microsoft Paint. Drucke es dann ab auf Papier mit der gleiche Auflösung. Dann mit einem Lineal die Grösse eines einzelnen Ziegels nachmessen. Wenn der Ziegel auf Papier z.B. nur 3mm lang ist, dann solltest Du in Microsoft Paint dieses Bild mit einem Faktor von 4,6/3= 1,53 (also 153%) vergrössern. Fertig.


    Du könntest es auch hochladen in PDFXchange Editor und dieses Programm hat auch ein Werkzeug um zu messen. Dann könntest du alles digital machen. Dabei hasst Du auch noch die Möglichkeit die Auflösung zu ändern.


    EIne andere gute Fundgrube für Seamless Patterns ist http://www.texturelib.com.


    Gruss,
    Walter

  • Vielen Dank für Ihre Zeit und Mühe Walter ! Ich werde eines dieser Tage versuchen, ich habe bereits eine erste Idee von dem Gebäude, das ich bauen möchte. :rolleyes:


    Grüss,
    Jean-F.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!