Bahnhof "Lichtenberg Ofr."

  • Servus mitanand,


    wer das Hp1 und Willi Kosak kennt, der kennt sicherlich auch den Bahnhof "Lichtenberg" in Oberfranken.
    Eine Dienstreise ermöglichte mir eine Stipp-Visite zu diesem Kleinod.
    Die dabei entstandenen Bilder möchte ich gerne mit Euch teilen:


















    Eine interessante, einerseits filigrane aber auch irgendwie mächtige Architektur.
    Auf jeden Fall sehr beeindruckend und vor allem modellbahnfreundlich ……… ;)

    Gruß Thomas


    " Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

  • Hallo 7-Kuppler oder wie Du wirklich heißt,


    Lichtenberg war früher ein vollwertiger Bahnhof mit 3 Weichen
    Heute existiert die Bahnstrecke nicht mehr.
    Es liegt nur noch das eine Gleisstück.


    Das Gebäude ist für so eine kleine Station von kaum 300m Länge recht imposant.
    Habe Lichtenberg in Spur 0 nachgebaut, aber das richtige EG fehlt noch.


    Gruß
    Matthias

  • Hallo Thomas,
    Vielen Dank für die Fotos.
    Lichtenberg war auch mal für meine Vorbildstrecke von Lobenstein nach Marxgrün in Spur N.
    Die Vorbild Literatur gibt es bei Hp1 und EisenbahnJournal ( Sonderhefte ).
    Als ich 1997 dort war, sah Lichtenberg noch nicht so schön restauriert aus, damals war der Abschnitt Höllentalbahn im Gebäude als Spur HO Anlage aufgebaut.
    Gruß Oliver

  • Hallo Staudenfan,


    mit großer Freude lese ich hier über die Station Lichtenberg mit aktuellen Fotos und möchte auch gerne mein Statement dazu beitragen. In den Jahren 2000-2001 habe ich für Hp1 das „TopThema für alle Baugrößen“ in den Ausgaben 17-19 und 26 über die Höllentalbahn mit vielen meiner Zeichnungen im eigenen Layout verfasst und vorgestellt. Die Resonanz war beträchtlich und auch die Anzahl der Abonnenten nahm dadurch zu. Seit nunmehr 31 Jahren begleitet mich das Thema Höllentalbahn und habe dabei viele, sehr viele Tage auf der „Hölle“ verbracht. Dass sich mir dabei sehr viel Erkentnisse aus Aufmessungen (Selbitz-Viadukt = 1 kompletter Tag) und persönlichen Gesprächen mit Zeitzeugen sowie der Bereitstellungen von Originalunterlagen (DWG, Blechschmidtenhammer usw.) erschlossen, ist selbstredend und bin sehr froh darüber.


    Doch nun der eigentlichen Punkt. Seit geraumer Zeit biete ich all meine Zeichnungen - und nicht von der Höllentalbahn alleine - für den rein privaten Gebrauch unter Beachtung meines Copyrights zum Downloaden an. Wen die Fränkische Höllentalbahn interessiert und/oder maßstäbliche ZeIchungen sucht, der schaut bitte unter HTB:scale nach oder hier . Das selbe gilt für alle Fans der ehemaligen Südharzeisenbahn so auch hier.


    Höllische Grüße
    Horst

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!