Super, er ist geliefert worden der Behälterwagen Btms 33 Knorr

  • Guten Morgen ,


    die Idee von Herrn Schnellenkamp und Karzauninkat den Wagen mit unterschiedlichen Kupplungen montiert zu liefern finde ich prima. Endlich hat man einen Wagen , an dem man nicht mühsam die Kupplungen umbauen muß.
    Bei meinem Wagen habe ich die Originalkupplung eingesetzt. Das war in fünf Minuten erledigt. Nun kann ich das Fahrzeug als Übergangswagen zwischen NEM- und Originalkupplung einstellen.


    Beim nächsten mal bitte eine Einbauskizze mitliefern, damit das Gejauhle über den zunächst nicht erkennbaren Einbauweg gar nicht erst auftritt.


    Der Tipp mit der Aufweitung der Bohrung war hilfreich.


    Einen schönen Sonntag noch


    Rolf-Peter

  • Hallo!
    Für MICH ganz einfach!
    Ich kaufe mir keinen Wagen mit Lenz-bzw.BRAWA Kupplung mehr…
    Peter Jung

  • ....... oder so ähnlich ;)


    Hab mal ein wenig "Bäumchen wechsel Dich" gespielt. Da gibt es jetzt viele schöne Möglichkeiten der Variation:




    In diesem Sinne, ein sonniges Wochenende!


    :D

    Gruß Thomas


    " Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

    Edited once, last by Staudenfan: Bildbearbeitung ().

  • Hallo!
    Für MICH ganz einfach!
    Ich kaufe mir keinen Wagen mit Lenz-bzw.BRAWA Kupplung mehr…
    Peter Jung

    Hallo!


    ... und für MICH ganz einfach!


    Ich kaufe mir ausschließlich Wagen MIT montierter "Spielkupplung" von Lenz- bzw. BRAWA. :) :)
    Als Spielbahner will ich nicht an den Kupplungen frickeln und basteln, um dann festzustellen, das anschließend einige Teile fehlen oder beschädigt sind.


    Schöne Grüße
    Hans-Jürgen

  • Wer den Wagen von Schnellenkamp als Bausatz bezeichnet hat noch nie in seinem Leben einen wirklichen Bausatz gesehen geschweige denn gebaut. :P :P

    Mit freundlichen Grüßen
    Hubsi (Hubertus)

  • Beim Rmms33 hat Herr Schnellenkamp die Lenzkupplung mit dem zusätzlichen Haken mitgeliefert die es in ähnlicher Form auch von Herrn Petau gibt


    http://www.mbpetau.de/Bauteile…e-allgemein/-352-592.html


    Damit ist das Ankuppeln von Wagen mit Originalkupplung problemlos möglich.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hubsi (Hubertus)

    Edited 2 times, last by hk-80: Korrigiert aufgrund des Hinweises von Thomas (staudenfan) ().

  • ...... so, die zweite Kupplung ist drin. Dank Michas Anleitung braucht das keine zehn Minuten.


    @ hk-80: die Kupplungshaken sind NICHT identisch mit denen von Petau! Der Petau-Haken orientiert sich an der Brawa-Kupplung, die Schnellenkampsche an Lenz, also mit "Doppelnase". Die Möglichkeit, eine Original-Kupplung einzuhängen ist allerdings bei beiden gleich.


    Wie auch immer, es ist ein superschönes Modell geworden. Und was man jetzt alles transportieren kann ...... :D
    Fehlt nur noch die Patina. kommt schon noch:





    Echt cool!!


    :)

    Gruß Thomas


    " Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

  • ......... oh, oh, oh, die Annahme der Sendung wurde verweigert, da der dringend auf der Baustelle benötigte Gerstensaft fehlte .... ;(
    Da ist der Disponent aber auf Touren gekommen!
    Gleich mit der nächsten Übergabe wurde der entsprechende pa-Behälter (bis zum Rand gefüllt mit dem hochwertigen Grundnahrungsmittel) zugestellt:




    Na denn, PROST!


    :)

    Gruß Thomas


    " Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

  • Hallo S. Karzauninkat - Hallo M. Schnellenkamp


    Ich habe das Problem im Beitrag Nr. 13 geschildert. Scheinbar sind nahezu alle anderen Wagenböden plan bzw. nicht geboomt und nur mein Exemplar ist Ausschuss. Daher die Frage welches Szenario nun gewählt werden soll:


    1. Man muss mit solchen Unzulänglichkeiten leben, auch bei einem Preis von 189 Euro ?


    2. Kann ich nur den Wagen zurücksenden und bekomme als Ersatzteil einen Neuen mit geradem / planem Wagenboden ?


    3. Geht die ganze Sendung retour ?


    4. Wenn es kein neues Modell für mich gibt, dann muss ich ganz einfach verzichten ?


    Viele Grüße aus Ingolstadt - mit vielleicht einer Lösung für mich....

  • Hallo zusammen,


    meinen Wagen habe ich heute aus seiner Schachtel befreit. Auch bei mir gleicht der Wagenboden einer Banane. Es sind zwar nur ein paar mm, aber man sieht es.


    Ein loses Teil ist auch in der Verpackung gelegen. Es ist ein Stück Leitung, welches auch schon verklebt war (Kleberreste am Boden).


    An die Kupplung habe ich mich noch nicht gewagt, da warte ich die Einbauanleitung ab.


    Am ärgerlichsten war aber das Lieferpaket, ohne Füllmaterial rutschten die zwei Teile umher.


    Grüße


    Peter

  • Hallo,


    Nur kurz noch schnell aus dem Wochenende:


    Es tut mir leid wenn der eine oder andere ein Montagsmodell erwischt haben sollte. Ich habe noch einen kleinen Vorrat von Wagen für genau solche Fälle und werde noch mal checken, ob da irgendwelche Probleme vorliegen. Dann können die Wagen ganz einfach getauscht werden. Und wenn jemand den Wagen gar nicht haben möchte, dann kann er ihn ganz einfach und problemlos zurückschicken.


    Ich muss nur noch organisieren, wie ich die Rücksendung möglichst einfach und ohne Kosten für den Versender organisiert bekomme. Das werde ich am Montag gleich angehen und mit meiner Versandfirma absprechen. Es findet sich sicherlich eine einfache und unbürokratische Lösung.


    Ein paar Stunden wunderbarer lauer Sommerabend bleiben uns noch an diesem Wochenende… morgen nur noch 650 km abreiten und dann kümmere ich mich um jeden einzelnen Wagen. Schließlich sollen alle Spaß bei der Aktion haben.

  • Hallo zusammen,


    mein Wagen scheint gerade zu sein. Und wenn der Wagen in der Mitte eine Wölbung nach oben hätte, dann wäre das doch relativ einfach zu lösen. Vielleicht erinnert sich noch der ein oder andere an die ssy von KISS. Die hatten das gleiche Problem. Etwas Gewicht und Wärme in der Wagenmitte und das Problem ist gelöst. Anders herum wäre es schwieriger.

  • Hallo, ich hatte ja gestern geschrieben, dass ich eventuell heute die Anleitung einstelle. Ich schaffe es aber erst morgen. Ich bin dabei Fotos zu machen und den Einbau so zu erklären, dass es keine Fragen mehr geben kann. Und wenn doch - dann geht es weiter. Jedenfalls schafft man den Einbau in 5 Minuten pro Seite und braucht weder Achse noch sonst etwas aus- oder abbauen.
    Zur Zeit habe ich starke Zahnschmerzen und morgen um 9 Uhr einen Termin beim Zahnarzt. - also morgen ist auch keine Bürozeit fürs Telefon.
    Ich schreibe auch noch ein paar Zeilen mit Tipps z.B. bei losen Puffern oder klemmenden Rungen. Je feiner die Modelle werden, je sensibler werden sie auch. Ich habe auch schon den Auftrag nach China weitergegeben: der Omm55 bekommt auf beiden Seiten montierte NEM(Lenz)-Kupplungen. Die Auslieferung der restlichen Rmms Wagen geht weiter. Ich bin guter Dinge, dass alle bis zum nächsten Wochenende hier raus sind.

    Allen einen schönen Gruß, Michael Schnellenkamp.

  • Hallo,


    heute habe ich meinen Wagen auf "Bananenform" überprüft und vermessen.
    O Schreck, ganze 0,5 mm beträgt die Wölbung in der Mitte nach oben ,.....
    (Unter "Banane" stelle ich mir aber etwas ganz Anderes vor !)
    Ich kann nur sagen, ein Klasse Modell, an dem man seine Freude haben kann !
    Wenn noch die angekündigte Anleitung kommt, wird der Wagen für den rauen
    Alltagsbetrieb fertig gemacht.
    Herzlichen Dank an Stefan und Schnelli, daß sie unsere Anlagen mit diesem
    schönen Modell bereichert haben. Danke dafür.


    Schöne Grüße und einen schönen Abend noch wünscht allen
    Arnold

  • Hallo Arnold,


    Du Glücklicher.


    Bei meinem Wagen macht das schon 2 bis 3 mm aus.


    Ich muss mich da schon wiederholen. Die meisten Käufer wollten kein Bastel Projekt kaufen.


    Wie Jörg schon schrieb, mit ein bisschen Wärme lässt sich das schon beheben. Wohl möglich, aber ist das Sinn der Sache?


    Zusammen mit den Kupplungen, der schlechten Verpackung, den losen Teilen, etc. ist das Projekt auf jeden Fall für die Zukunft korrekturbedürftig.


    Viele wollten einfach einen funktionstüchtigen, montierten Wagen den sie einfach auf die Anlage stellen und losfahren können.


    Nichts für Ungut, trotzdem ein toller Wagen.

  • Hallo


    Alle Probleme werden gelöst: Wer defekte oder verlorene Teile hat, bekommt die zugeschickt, wenn der Wagen selbst siht einwandfrei ist, kommt Ersatz. Dazu ist alles in die Wege geleitet; es dauert aber noch, bis ich alles beisammen habe.


    Nach Rücksprache mit meinem Versanddienstleister wird es so laufen: Ich bekomme alle Reservewagen zugesandt und checke sie alle nochmal. Dann sende ich all denjenigen, die einen verbogenen Wagen haben, einen neuen. Wird ein paar Tage dauern, da sie erst zu mir gebracht werden müssen. Wenn Kleinteile verschützt gegangen sein sollten, kommen die so schnell wie möglich per Post.


    Sorry, dass es diese Probleme gibt; ich habe daraus gelernt und werde das in Zukunft anders handhaben. Beim ersten Wagen hatte ich auch Ersatzteile und Reservewagen gebunkert, und es gab Null Reklamationen. Aber auch diesmal wird alles gut werden, auch wenn es kurz mal holpert.

  • Die leichte Wölbung nach oben, die ich mehr als Vorspannung ansehe, hatte mein Wagen auch.
    Ehrlich gesagt hat mich das nicht gestört, ich habe es aber gestern mit Fön und ein paar Aluklötzen korrigiert.


    Übrigens stand es schon bei der Vorstellung der Rmms 33 im Magazin, dass auf einer Seite die Lenz-, auf der anderen Seite die Schraubenkupplung verbaut ist. Den Ansatz finde ich Klasse und kenne ihn schon von meiner Kiss Ludmilla und von diversen Spur 1 Modellen. Wenn ich so in die Runde des Stammtisch Oberfranken sehe, dann überwiegen da die Schraubenkupplungsfahrer.
    Die Abdeckung war jedenfalls schnell herausgehebelt und die Kulisse eingeschraubt. Die Feder habe ich mit einer spitzen, gekröpften Pinzette gehalten und dann mit einem Schraubendreher aufgedrückt bzw. eingehängt.
    Wie schon erwähnt, habe ich die Bohrung der Kupplungsköpfe auf 0,9 mm aufgeweitet, da sich der Stift bei der ersten Kupplung nicht ohne Gewalt eindrücken ließ.


    Für mich alles kein Grund, mich zu beschweren oder den Wagen zurück zu schicken. Ihr wollt alle gar nicht wissen, was es an teuren Messingmodellen für Mängel gibt.


    Mich hat der Wagen vollends begeistert. :thumbup:

    ----------
    Gruß aus Hof


    Peter 8)


    Das Neueste aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Galeriebilder gibt es auch.
    Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

    Edited once, last by pekay ().

  • Hallo,


    bitte einmal 10 Jahre zurückdenken...Lenz hat eine handvoll Güterwagen auf dem Markt gebracht, die Dora-Wagen werden immer noch gehandelt und gepimpt, aus Mangel an bezahlbaren Kunststoff-Wagen sind RiPoLi-Umbauten immer noch ein Thema und von BRAWA und MXX gibt es noch nichts.


    Wenn dann jemand mit so einem sehr gut detaillierten Wagen und wunderschönen Behältern um die Ecke gekommen wäre, wo man evtl. mit etwas Wärme nachhelfen muss, dann wären sicher einige (ich auch!) aus dem Häuschen gewesen. Ok, detaillierte und bezahlbare Kunststoff-Wagen gibt es heute zuhauf und von den Bts nebst schönen Behältern gibt es reichlich, aber der Btms 33 hat doch etwas! Ich wäre jedenfalls froh, wenn es noch weitere Aktionen geben würde.


    Und bei dem Kaldewei hat es keine Reklamationen gegeben? Das ist ja schön, hat uns Stefan doch einen Buchstaben unterschlagen... :)


    Ich habe jedenfalls noch Freude am ersten Sondermodell (Bilder vom zweiten folgen):


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!