Fahrzeuge für Nerlingen

  • Hallo Thoralf,


    die Lok sieht großartig aus, die Alterung ist Dir hervorragend gelungen. Eigentlich bin ich ein eingefleischter Epoche III Anhänger und als Junge habe ich bei der Einführung des blau/beigen Farbschemas darüber geschimpft wie ein Rohrspatz. Mit zeitlichem Abstand muß ich sagen, dass mir einige Loks, nicht alle, in diesem Farbkleid doch richtig gut gefallen, z.B. die V 60 und eben die V 100.
    Ein Freund, dem ich eines der Bilder aus purer Begeisterung weitergeleitet habe, hat jedoch spontan ein Wermutströpfchen gefunden. Er meinte, dass es eine blaue Zugfunkantenne „selbst bei Märklin“ (er ist Zahnstangenfahrer) nicht gäbe. Habe daraufhin mal kurz im Netz gesucht und tatsächlich, wenn Antenne (Zugfunk wurde erst später nachgerüstet), dann in aller Regel metallisch grau. Was auch Sinn macht, schließlich steht das Ding mitten im Blickfeld des Tfz-Führers. Eine Ausnahme habe ich gefunden: Die 212-007, Museumslok der DGEG in Bochum-Dahlhausen, bekam 2007/2008 bei der Revision im AW Bremen ein völlig neues altrotes Farbkleid mit roter Zugfunkantenne. Da waren die Lackierer wohl etwas übermütig geworden.
    Wie dem auch sei, das schmälert die Qualität des kleinen Kunstwerks in keinster Weise und wenn Du möchtest, lässt sich dieser (vermeintliche) Lapsus mit geringem Aufwand beheben.


    Deshalb, Daumen hoch
    Klaus

  • Hallo zusammen, Hallo Klaus,


    es lies mir ja keine Ruhe mit der Farbe der Antenne ....


    Ich habe mir jetzt eine Menge Bilder auf https://www.v100.de/ angesehen, um die Farbe zu erkennen.
    Leider lassen sich die Bilder auf der Webseite nicht gut zoomen, aber ich glaube ein hellgrau zu erkennen oder?

  • Hallo Thoralf,


    die Brühe " Fading Agents von True Earth" lässt mir keine Ruhe. Wo kaufst Du denn das Fläschchen in Deutschland? Trotz "Big Brother Google" habe ich keinen Vertrieb in Deutschland gefunden.


    Freundliche Grüße
    Michael

    Freundliche Grüße :)

    Michael

  • Hallo Thoralf,


    eigentlich bin ich nicht der richtige Fachmann, um solche Details zu klären. Mir wäre das noch nicht einmal aufgefallen, wollte nur die Beobachtung meines Kumpels weiterleiten.
    Da ich die Sache jedoch angezettelt habe, möchte ich zumindest versuchen, zur Klärung beizutragen. Die Bilder im Netz sind nicht immer besonders aussagekräftig. Also habe ich mal meine heimische Literatur bemüht und dabei tatsächlich ein paar gute Abbildungen gefunden.
    Im EJ 8/2005 gibt es auf Seite 15 die Großaufnahme einer ex-DB V 100, die von der EVB übernommen wurde. Die Oberfläche der Antenne sieht deutlich metallisch aus, würde sagen wie verzinkt oder leicht oxidiertes Aluminium, auch bei frisch lackierten Loks. Auf einem Bild in Joachim Seyferths wunderbarem Bildband "Dieselimpressionen V 100" scheint die Antenne ziemlich genau den gleichen Farbton wie das noch relativ unverschmutzte Dach der Lok zu haben. Außerdem ist bei vielen (nicht allen) Antennen die Spitze rot markiert, auch bei blauen Loks. Das wäre noch ein kleiner, vorbildlicher Farbtupfer. Ich meine, das sollte als Richtschnur für eine "Umlackierung" reichen. Vielleicht gibt es in der Leserschaft noch einen richtigen Eisenbahner, der dieses Detail aus eigener Anschauung kennt?


    Viele Grüße
    Klaus

  • Sooooo, jetzt mal mein erster neuer Beitrag hier im neuen Forum!


    Damit die bleiche Frau Hundert eine adäquate Garnitur ziehen kann, habe ich mich mal an meine beiden 4yg Umbauwagen gemacht. die 3yg sind ja schon lange fertig.


    Alles ging wieder nach bewährten Methoden und recht flott von der Hand. Das aufwendigste waren die Radsätze, weil man die Drehgestelle ziemlich demontieren muss, um sie herauszubauen.


    Am Wagenkasten habe ich dieses Mal die aufwendige Arbeit weg gelassen, die Fenster mit Liquid Mask abzudecken.

    Da eh nur die Ausbleichfarbe und der Mattlack auf den Fenstrn landete, habe ich einfach hinterher mit Airbrush-Verdünnung und Wattestäbchen die Farbe von den Fenstern entfernt. Das hat sogar den Vorteil, dass in den Ecken was hängen bleibt, dort wo im Original sicher auch die Waschanlage nicht richtig hinkommt.


    Lange Rede, kurzer Sinn, hier mal Bilder vom Resultat. Ich finde die Garnitur recht gelungen, sie macht auch mit der roten V100 einen guten Eindruck.


    Viel Spass beim Anschauen und schönes Wochenende!


  • Hi Thoralf,

    da hast Du einen schönen Zug auf die Räder gestellt. Ich hätte außerdem nie gedacht, dass ich eine ozeanblau-beige Lok einmal ansprechend finden würde. Mit Deiner V100 ist Dir das gelungen...

    ...oder es liegt an meinem Alter und daran, dass diese DB-Epoche auch schon lange Geschichte ist ;)

    Grüße. Jay, the K.

    The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

  • Hallo tokiner,


    da hast Du saubere Arbeit geleistet ;-)


    Aber irgendwie beißen sich Lok und Wagen: Ist doch die 212 in einem Zustand, der dem Ende der Epoche IV entspricht, während die Wagen in Epoche IIIb sind - beide sind also so nie zueinander gekommen! Die vierachsigen Umbauwagen wurden im Gegensatz zu den Dreiachsern ab 1964 auf UIC-Nummer umgenummert, während die 212 erst ab 1974 in Ozeanblau-Beige lackiert wurden und erst kurz dem Erröten Ende der 80er so vergammelt aussahen.


    Freundliche Grüße

    EsPe

    Nur weil ich den einen oder anderen Fehler an manch einem Modell zwar bedauere und gelegentlich kritisiere, aber mich dennoch über perfekte Fahreigenschaften usw. und einen gelungenen Gesamteindruck freue, bin ich noch längst kein Spielbahner (was übrigens abwertend klingt).


    Und nicht jeder, der von sich selbst behauptet, ein ernsthafter Modellbahner zu sein, muss es deshalb auch wirklich sein.
    (frei nach Blaukäfer)

  • Hallo EsPe,


    erstmal Danke für Dein Lob.

    Ja, da hast Du mich wohl ertappt, die Wagen sind tatsächlich Epoche 3 beschriftet ;)


    Aber mit den korrekten Beschriftungen nehme ich nicht so genau, mir ist wichtig, dass die Garnituren grundsätzig eine glaubhafte Zusammenstellung haben, wie ich Sie aus Bildern von Büchern/Zeitschriften kenne.

    Und die 212 mit den 4yg fuhr auf dieversen fränkischen Nebenbahnen.


    Also für mich in Ordnung .

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!