TouchCab geht nicht mehr mit IOS11

  • Servus Leute


    Ich weis nicht ob das hier schon mal geschrieben wurde........



    Apple stellt den Support von 32Bit App's mit dem neuen Update auf IOS11 ein.


    Das Betrifft aktuell auch TouchCab, das nur in 32bit geschrieben ist!!!


    Alle Handy's und ipod's auf denen TouchCab laufen soll nicht im Herbst auf das neue Betriebssystem Updaten!


    Grüßle


    Uwe

  • Hallo Uwe,


    Bevor die Meldung zum Weltuntergang hochstilisiert wird möchte ich darauf hinweisen, dass TouchCab weiter entwickelt wird und derzeit der BetaTest für eine 64Bit-Version, die unter IOS11 lauffähig ist, läuft. Ich bin auch Betatester und es sieht gut aus!


    Danke für den Hinweis, dass TouchCab-Nutzer erst dann auf IOS11 (noch nicht veröffentlicht) updaten sollen, wenn das TouchCab-Update erhältlich ist.


    Gruß
    Stefan (privat, nicht als Webmaster)

    Im Namen des Vereins mit freundlichsten Grüßen!
    Rainer B.
    2. Vorsitzender des Spur-0-MEC Niederrhein e.V.


    Achtung: Fahrtag an jedem ersten Freitag im Monat ab 15:00 - Gäste sind herzlich wilkommen, Fahrzeuge auch! Entsprechend der Verfügung des Landes NRW dürfen wir derzeit Corona-bedingt keine Fahrtage durchführen.


    Spur-0-MEC Niederrhein e.V.

  • Schade, Fritze, dass Du Deinen Beitrag gelöscht hast - ich hätte mir gerne eine eigene Meinung dazu gebildet, auch (oder weil?) wenn er gegen Apple ging, wie ich einer Rotpunktbegründung entnehme - ich bin zwar Apfel-Nutzer aus Überzeugung, aber die Kritik an Cupertino-Produkten wächst berechtigterweise.

  • Hallo,
    bekanntlich kann man das gesprochene Wort nicht zurückholen und die meisten überlegen sich deshalb gut, was sie öffentlich sagen.


    Meine Frage bzw. Bitte:
    Könnte man Beiträge, die bereits bewertet oder kommentiert wurden, einfrieren?
    Es gibt bzw. gab schon den einen oder anderen, der austeilte und dann seinen Beitrag löschte, womit kritische Folgebeiträge irgendwie ins Leere liefen.
    Mit dem Wissen um die Unmöglichkeit einer Veränderung würde manch ein unüberlegtes Statement vielleicht doch unterbleiben.


    Mit Gruß von


    Pjotr

  • ...tja,


    ich kann dazu nur sagen, dass es immer den einen oder anderen gibt, der im Verlauf zurück gehen kann und somit auch noch den "vermeintlich" gelöschten Beitrag einsehen kann.



    Ebenso finde ich, dass man zu einer bereits getätigten Äußerung auch stehen sollte und dann, wenn man dafür Kritik erntet, nicht löschen sollte. Hat aber meiner Meinung was mit Charakter zu tun.



    Ich gestehe auch jedem seine freie Meinungsäußerung zu und wenn er ein Produkt oder einen Hersteller kritisch sieht, dann ist das halt so. Es ist dessen Meinung, die sich aus Erfahrungen, möglichen Problemen oder auch positiven Erfahrungen, widerspiegelt. Dadurch fühle ich mich persönlich in keinster Weise angegriffen, bin beleidigt oder oder.


    Selber gestehe ich mir zu, ob ich dieses Produkt brauche, gut finde, problemlos damit umgehen und arbeiten kann, kurz, ob es meinen Ansprüchen genüge tut. Oder eben nicht. Was andere darüber denken oder meinen, das ist mir völlig "Latte".


    Wir leben in einer freien Marktwirtschaft und noch darf jeder selber entscheiden, welche Produkte er nutzt, oder nicht.


    Ist aber nur meine persönliche Meinung und spiegelt nicht das wider, was andere denken oder fühlen.


    Viele Grüße,


    Christoph

  • Hallo


    Bin ich hier jetzt im Kindergarten, wer hat mir mein Schäufelchen genommen........


    Wollte alle nur auf das IOS Problem hinweisen, fruchtlose Diskussionen sind mir zuwieder........


    Wie wäre es eher mit einer Diskussion über Alternativen.


    Grüssle


    Uwe

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!