Wunschmodelle: Blick nach vorn, was fehlt und ist marktgängig?

  • Darauf, dass ein Hersteller mal eine Baureihe 98.11 auf den Markt bringt, brauche ich wahrscheinlich nicht zu hoffen, das hat in den letzten 40 Jahren auch in H0 niemand geschafft. Vielleicht gibt es dafür gute Gründe, die ich nicht kenne, aber trotzdem gefällt mir diese Lok ganz besonders.


    :!: OT
    Hallo Frank,


    ... EINER hat sie gebaut .. leider in 1:87 und auch (vmtl.) nicht verkäuflich. . Aber er weiß wie es geht...


    oha und in NULL hat es auch einer getan: Scrollen bitte ..zeigt her... Beitrag 157... Sorry mein "Tablet" sträubt sich.


    Bitte verzeiht mir den OT Einwurf ...

  • Guten Abend fran,
    guten Abend Dirk,


    nun, ich möchte nicht in OT abgleiten, aber .......... sehr wohl gab es innerhalb
    der letzten 40 Jahre Hersteller, die die Baureihe 98.11 -wohlgemerkt in HO- angeboten
    haben. So befinden sich immerhin vier Exemplare immer noch in meinem Besitz.
    Die Hersteller der Bausätze waren u.a. Merker&Fischer; ModelLoco sowie Reitz.
    Dieser hat einen Umbausatz auf Basis des Fleischmann GtL 4/4 Fahrgestelles angeboten.
    Ein entsprechender liegt auch noch bei mir in irgendeiner Schublade.


    Doch nun weg von OT und zur Spur 0 zurück.
    Von der Baureihe 98.11 gibt es deutschlandweit ganze zwei Exemplare in Spur 0 und
    die beiden Eigner denken nicht im Traum an eine "Umstationierung" der Loks :) :)

    Nix für ungut und herzliche Grüße aus Oberfranken von
    Arnold und seiner 98 1125 in Spur 0
    und den weiteren "4-1/2" 98.11-ern in HO, deren "Umstationierungen" nichts im Wege stünde

  • Hallo Zusammen,


    ich muss zustimmen, die GTL4/4 mehr noch die GTL 4/5 (98.10) aber auch die LAG 87 u. 88 (BR 98 180x) wären schöne Nebenbahnlokomotiven die auf dem begrenzten Raum den die Spurweite Null nur zulässt gut einsetzbar wären.


    Viele Grüße, Stefan

  • Hallo
    Eine bezahlbare V180 der DR oder als Bausatz,der schwierigste Teil ist der Führerstand mit seinen Rundungen,sonst hätte ich die Lok schon gebaut.Bin auf dieser Baureihe sehr gern gefahren ,trotz ihre Probleme mit der Dampfheizung.
    Gruß Dietmar

  • Hallo
    Wenn ich weiter oben geschrieben habe, dass ich wohl nicht darauf zu hoffen bräuchte, dass sich mal ein Hersteller der Baureihe 98.11 annehmen würde, hätte ich natürlich präziser "Großserienhersteller" schreiben sollen.


    Auch ich bin schon über das kleine Selbst(um)baumodell von Kunstmichi gestolpert und habe es bewundert, und auch die Bausätze von M&F, ModelLoco oder Reitz kannte ich aus Modellbahnzeitschriften. Aufgrund fehlender feinmechanischer Kenntnisse und Fertigkeiten wäre es für mich allerdings keine Option gewesen, mir einen dieser Bau- oder Umbausätze zuzulegen, ich wäre kläglich gescheitert.



    Zurück zur "Null":
    Ja, von den deutschlandweit ganzen zwei Modellen in Spur Null habe ich auch schon des Öfteren aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen gehört :D und das eine oder andere schöne Bild in diesem Forum bewundern dürfen - und ich war jedesmal immer wieder begeistert von dieser schönen Lokomotive. Ach ja, das wär mal was ...
    Ich teile den Beitrag von Stefan, der schreibt, dass diese kleinen Lokomotiven sich gerade wegen des relativ geringen Platzbedarfs sehr gut für die Spur 0 eignen, oder zumindest für Modellbahner mit meinen räumlichen Möglichkeiten. Aus diesem Grund freue ich mich wie schon geschrieben riesig auf die angekündigte Baureihe 70 von Lenz.


    Gruß
    Frank

  • Hallo Forum,


    mein Augenstern wäre die 98.5, wie sie in Ingolstadt als Denkmal am Bahnhof steht. Endlich mal eine kleine, bezahlbare Lok für die bay. CLII, die Donnerbüchsen, oder die G10 ... !


    Zudem sind kurze 4-achsige Wagen interessant -> speziell der EAOS - natürlich! Mit jeder Menge Beladungsmöglichkeiten! Oder eben der Schweröl-Wagen. Super Laufruhe, auch auf engen Radien und über Weichen.


    meint


    der Ciccio

  • Hallo Forengemeinde,
    ich würde mich über eine BR77. 1
    freuen.....Mal was bayerisches.
    Viele Grüße,
    Peter Jung

  • Hallo zusammen,


    ich bin ja Kummer gewohnt und daher weiß ich, dass meine Wünsche unerfüllt bleiben, aber da ich in einem anderen Thread (siehe Schwellen "alt aussehen" lassen) schon einen meiner sehnlichsten Wünsche geäußert habe und bald Weihnachten ist, würde ich hier auch gerne auch mal den Blick auf das Stiefkind Schmalspur lenken.


    Ein Wunsch wäre halt ein Gleis(joch) und eine Weiche nach Lenz Normalien für 0e.




    Daneben natürlich auch passende Fahrzeuge, wie sie auf Rügen liefen: ungebremste O-Wagen mit U-Profilen und T-Profilen




    ...und natürlich auch ungebremste G-Wagen




    Die Wagen sind recht simpel aufgebaut




    Wenn sich hier ein Kleinsterienhersteller erbamen würde, wäre das wie Weihnachten für mich. ;)
    ...vielleicht auch jemand, der mal mit 3D-Druck ein wenig experimentieren möchte.


    Ich brauche leider nicht allzu viel. Mit 30 Weichen (rechts und links zusammen) und 75 Meter Gleis wäre ich schon zufrieden.
    Auch bei den Wagen würden mir wohl rund 20 bis 25 O-Wagen (U- und T-Profil) und 15 bis 20 G-Wagen reichen.


    Es gibt zwar noch Rügen- und Pollo-Fans außer mir, aber 4-stellige Stückzahlen, ja selbst 3-stellige Stückzahlen werden wohl nicht zusammenkommen.


    ...aber wünschen tue ich mir die Schienen und Wagen trotzdem.



    Gruß
    Joachim

  • Hallo in die Runde,
    habe lange überlegt, ob ich mich hier überhaupt äussern soll :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: .
    Aber nach all den unerfüllten Ankündigungen der gängigen Hersteller (bei dem Forumsnahen sogar ganz ohne die sonst so gewohnte Mitteilungsbereitschaft)
    finde ich das Aufrufen von weiteren Wünschen an die Hersteller doch ein bißchen gewagt, zumal mit solchen Lokexoten wie der BR 77, die es in H0 ja gibt bzw. gab.


    In dieser Baugröße ist aber das Allerweltsfeld ganz abgedeckt, was man von der Baugröße 0 ja noch lange nicht sagen kann ;( .
    Bevor also jeden Tag eine andere Sau durch das Dorf getrieben wird, wäre es schön, wenn erst mal die angekündigten Modelle erscheinen würden.... .
    Damit will ich nichts gegen Träumer sagen :!:
    Auch ich träume manchmal vor mich hin :D .


    Aber mit Blick auf eine wünschenswerte Realisierung bei ohnehin beschränkter Anhängerschaft unserer Baugröße macht es keinen Sinn von den Herstellen die Realisierung von Exoten zu fordern, die sich vom Absatz her nicht rechnen.


    Meint Carl, der mit dem Angebotenen ganz zufrieden spielt und bastelt.
    Euch allen ein schönes Weinachtsfest und einen guten Rutsch in ein Träume erfüllendes Jahr :thumbsup:

  • Hallo Jörg,


    was ist denn bislang aus dieser Aktion (s.u.) geworden?


    Beste Grüße


    Helmut (wünsche mir weiterhin Klv 53 und Ealos)


    Dienstag, 8. Oktober 2019, 18:04
    Suche nach Wunschmodellen-Hinweise erbeten
    Hallo Spur Null Freunde,
    wie ich bereits hier schrieb:


    Stammtisch Sachsen


    werden wir bei unserem geplanten Stammtisch Besuch einiger Kleinserienhersteller und Produzenten haben.


    Wir wollen eventuell, hoffentlich Zeit finden einige Wünsche zu äußern. Für diesen Kontakt bitte ich Euch mir mal einige Tipps für reelle und realisierbare Wunschmodelle zu äußern. Vornehmlich produziert einer dieser Hersteller in Epoche II aber andere Epochen und Bahnverwaltungen sind sicherlich auch denkbar. Es ist aktuell auch ein Triebfahrzeug geplant, eine Altbau E-Lok. In aller erster Linie suchen wir jedoch Hinweise zu Wagen, ich denke Güterwagen. Hergestellt wird im 3D-Druck, was auch nicht billig ist aber für kleinere Stückzahlen geeignet ist.


    Nun bitte ich Euch mir NICHT Euren gesamten fehlenden Bestand aufzuzählen aber wenn einige von Euch mal EIN Modell nennen, für die ein gesteigertes Interesse aller Spur Nuller bestehen könnte, so möge er mir dies gerne mitteilen. Wie gesagt vornehmlich Epoche II aber auch andere sind denkbar, vielleicht auch mal was modernes.
    Ich freue mich auf den Gesprächsstoff und werde Euch zu gegebener Zeit mal eine Info geben wie es gelaufen ist.


    Viele Grüße
    Jörg

  • Hallo Helmut,
    in Arbeit ist das Modell einer E-Lok, E92.7 - hierbei ist die Frage zur Antriebslösung noch ungeklärt - der Hersteller gab die Information, dass die Fertigstellung noch dauern wird. Verständlich, denn gleichzeitig beschäftigt man sich auch mit anderen Spurweiten wie H0 und 1. Und das Ganze läuft neben einem Privatunternehmen, welches meilenweit entfernt von Modellbahnen agiert.


    Weiterhin ist ein Güterwagen der Ep.II, ähnlich dem Kokosfettwagen anvisiert, bekomme aber die genaue Bezeichnung nicht mehr zusammen. Bei Interesse frage ich gerne nach - ich bin nicht der Hersteller oder Entwickler sondern nur ein befreundeter Modellbahner!
    Für diesen Wagen gab es aber bereits Bestellungen.


    Wenn ich jedoch Deine Wunschliste sehe ich, so wird nichts dabei sein. Nochmal der Hinweis, Modelle im 3-D Druck gibt es nicht zum schmalen Taler, es lassen sich lediglich wirtschaftlich gerinere Stückzahlen realisieren.


    Viele Grüße
    Jörg

  • Hallo Jörg,


    ich war vor zwei Jahren mal auf einem Spur-II Treffen bei Magdeburg. Dort war auch (der gleiche?) ein Hersteller, der das Gehäuse einer E92.7 in Spur-1 dabei hatte. Er hatte auch ein Stromabnehmer-Unterteil in Messing gedruckt dabei. Das Gehäuse hatte mich nicht so überzeugt (Probe-Druck bei Shapeway), der Messingdruck schon. Für Bausätze oder Bausatzaktionen sicherlich interessant. Bei einer gewissen Stückzahl, lässt der Veranstalter des damaligen Treffens sicher mit sich reden.




    Gruß Alfred


  • Hallo miteinander,


    eine V100DR in Lenzqualität würde, auf Grund dessen, dass sie bis heute auf den Gleisen unterwegs ist und relativ kompakt daher kommt, bestimmt ihre Käuferschaft finden. Ich wäre dabei... :thumbup:


    Gruß
    Andreas

    Viele Grüße aus dem Zittauer Gebirge.

    Andreas

  • Guten Morgen zusammen,


    mein Fuhrpark ist noch winzig, besonders umfangreich wird er aufgrund meiner Platzverhältnisse auch niemals werden, aber bei einen ETA 150 - der ja schonmal hier angesprochen wurde - wäre ich sofort mit dabei, allerdings nur in Ep IV. Alternativ würde ich auch sofort eine Limburger Zigarre alias 517 nehmen.


    Beim Wagenmaterial bin ich mit dem bisher produziertem zufrieden. 8)

  • Guten Morgen zusammen,


    hier im Allgäu trauert man immer noch dem schön beschaulichen Isnybähnle (Kempten - Isny) nach.
    Auf der eingleisigen Strecke mit den vielen Kurven, vielen winzig kleinen Haltestellen im Nirgendwo und
    großen Höhenunterschieden war das mitfahren immer wie ein schöner Wandertag in der Schule.
    Ich bin mit Triebwagen der BR 627 und 628 damals mitgefahren ... seufz.


    Der einteilige Triebwagen Br 627.0 wäre deshalb ein schönes Kleinod in Epoche 4
    https://www.bahnbilder.de/1024…en-628-bahnhof-692605.jpg


    Viele Grüße aus`m Allgäu
    Norbert

  • Hallo miteinander


    Ich wünsche mir mehr Moderne Güterwagen auf den Anlagen.


    Historische Züge sind schon schön.


    Die neuen Güterwagen Modelle wollen auch gesehen werden und auf Anlagen umherfahren.


    Ich habe drei verschiedene Moderne Güterwagen gebaut und nicht nur für mich.


    Viele Grüsse Arnold

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!