• Nur zur Info,


    auch hier ist der Erscheiningstermin auf Juni verschoben worden, der hat ja gerade erst begonnen...
    Vielleicht kommt es zeitgleich mit dem BAE-Buch heraus und vorher gibt's noch ein paar Lenz 50er?!? :D

  • Hallo,


    was lange währt, wird gut:
    Das Buch von Willy Kosak ist endlich angekommen.
    Eine wunderbare Zusammenfassung interessanter Artikel aus dem HP1.
    Die Anregungen dürften nicht nur HO-er interessieren !
    Danke an Willy für das hervorragende Werk


    Herzliche Grüße
    Arnold,
    z.Zt. am Lago di Garda mit der Lektüre des Buches beschäftigt

  • Hallo
    Ich nehme an es sind lauter Beiträge aus allen HP1 Hefte.
    Es wird sich für einen der alle HP1 Hefte besitzt nicht lohnen
    das Buch zu kaufen, oder liege ich da falsch.
    Gruß Hape

  • Hallo Hape,


    ja, meiner unmaßgeblichen Meinung nach liegst Du falsch!


    Obwohl ich alle HP1 Ausgaben mein Eigen nennen kann, habe ich das Buch erworben und ich kann nur sagen, es hat sich gelohnt !
    Es hat sich (für mich) alleine deshalb schon gelohnt, weil der Autor Willy Kosak auf Seite 9 "verrät":


    "jener Bahnhof.....steht inzwischen übrigens bei Willy Kosak- um.....die Titelstory für HP1 Nummer 48
    abzugeben. Weiß der Teufel, wann, vielleicht sogar- dank MIBA-Unterstützung-noch in diesem Jahr..."


    Und auf gerade die nächste Ausgabe von HP1 warten wir doch alle schon lange.
    Und die Entscheidung, sich das Buch anzuschaffen oder nicht, dürfen "wir" getrost den einzelnen Forumisti selbst überlassen,
    oder liege diesmal ich da falsch ?


    Nix für ungut und herzliche Grüße
    Arnold

  • Servus,


    Schau ich mir an, wie breit die 47 Hefte im Regal stehen, kann das Buch nie alle Beiträge daraus beinhalten. Doch gibt das Buch gute, zusammengefasste Anleitungen zu Gleisbau, Superung, Landschaftsbau und noch einiges mehr.


    Auch ich finde es lohnend

  • Hallo,
    Ich werde mir doch Buch auf jeden Fall kaufen!
    Es ist sein Lebenswerk und bin Ihm dankbar für alle seine Hefte, die ich immer verschlungen habe mit Vorbildinformationen und vor allen seine Fotos, die nicht " eben" mal entstehen.
    Ich wünsche Ihm alles Gute und noch viele Jahre als Modellbahner und Fotograf.
    Gruß Oliver

  • Hallo Christoph,


    wo habe ich denn behauptet, daß ich Hape´s Beitrag nicht als hilfreich ansehe ?
    (Indem ich den "Bedanken" Button gedrückt habe ?)
    und woraus schließt Du gar, daß meine Antwort einen "leicht agressiven Unterton" hat ?
    Und mit "wir" meinte ich, daß sowohl Hape als auch ich jedem einzelnen Forums-Mitglied
    getrost die Entscheidung für oder gegen einem Erwerb selbst überlassen können.


    Mit den besten Grüßen(und ehrlich ohne jeglichen Untertöne)
    Arnold

  • Hi Michael (Locutus).


    Du schriebst:
    > Schau ich mir an, wie breit die 47 Hefte im Regal stehen, kann das Buch nie alle Beiträge daraus beinhalten.


    Es hat keiner hier im Thread behauptet, alle bereits im HP1 erschienenen Artikel seien in dem Buch abgedruckt.
    Es wurde lediglich gesagt, dass alle Artikel in dem Buch bereits im Heft erschienen seien.
    In Mengenlehre: Die Artikel im Buch sind eine Untermenge der Artikel in den Heften... ;)


    Gruß, Matthias

    Edited once, last by Zahn ().

  • Es hat sich (für mich) alleine deshalb schon gelohnt, weil der Autor Willy Kosak auf Seite 9 "verrät":


    "jener Bahnhof.....steht inzwischen übrigens bei Willy Kosak- um.....die Titelstory für HP1 Nummer 48
    abzugeben. Weiß der Teufel, wann, vielleicht sogar- dank MIBA-Unterstützung-noch in diesem Jahr..."


    Und auf gerade die nächste Ausgabe von HP1 warten wir doch alle schon lange.

    Heute habe ich mal wieder ein bisschen länger mit Willy telefoniert. Ja, Heft 48 wird noch in diesem Kalenderjahr erscheinen. :thumbup: Nicht nur Willy ist zuversichtlich, ich bin es auch. Die Zusammenarbeit mit VGBahn "trägt Früchte".


    Gruß Rainer :thumbup:

  • Hallo Gemeinde,
    nach der sehr optimistischen Ankündigung zu Heft 48 habe ich berechtigte Zweifel an der Fertigstellung. Wo immer man auch googelt steht nichts über den Fortgang des HP1.
    Ich fände es vom VGB-Verlag hilfreich wenn ein aktuelles Update dazu erscheinen würde. Ich weiß auch nicht wie das weiterlaufen sollte. Werden alle ehemaligen Abonennten angeschrieben?
    Ich fürchte das Heft 47 der traurige Abschluß ist. Schade.
    Weiß jemand konkretes mehr?
    Husbert

  • Hallo,


    offiziell ist nur bekannt, das es Herrn Kosak gesundheitlich nicht sehr gut geht und dshalb wahrscheinlich nicht mit einem baldigen neuen Heft zu rechnen ist. Ich persönlich denke, dass es kein weiteres mehr geben wird, zumal sich auch das persönliche Umfeld von Herrn Kosak daramatisch verändert haben soll und er als Einzelkämpfer gemäß nicht bestätigter Aussagen einiger Personen die ihn näher kennen wohl auf Grund des Arbeitsanfalls damit überfordert sein könnte.


    Wie gesagt g'red wird viel und was genaues kann keiner sagen. Fakt ist nur die schlechte Gesundheit von Herrn Kosak.


    Gruß Georg

    Bau einer kleinen Nebenbahn-Endstation. Derzeit noch Planungsphase - Baubeginn voraussichtlich August 2022.


    Ich bin der Georg oder wie man bei uns in der Kurpfalz sagt der Schorsch.

  • Hallo "Puristen"


    ich habe auf der Nürnberger Messe mit einem Vertreter der VGB das Thema angesprochen. Nach seiner Auskunft ist das neue Heft bis auf ca. 1/8 redaktionell fertig
    und soll großartig werden. Willy Kosak behält die Verantwortung als Redakteur und Herausgeber; der Verlag unterstützt ihn in logistischer Hinsicht ohne selbst in
    das Konzept einzugreifen. Einen Termin zur Auslieferung konnte der VGB-Vertreter nicht nennen; es soll aber nicht mehr allzulange dauern. Auch eine Fortsetzung
    scheint nicht ausgeschlossen zu sein.


    Gruß aus München


    Dieter

  • Das sind gute Nachrichten in Anbetracht des bedauerlichen Hintergrunds.


    Die Hp1 ist teilweise elitär und provokant - immer gewesen. Aber alles was dort beschrieben und gebastelt wurde, hat bis heute Bestand und ist ganz weit vorn - es sei denn, die Autoren haben sich wieder mal selbst übertroffen, was gelegentlich vorkommt.


    Was wirklich Substanz hat, ist eben maßstabsunabhängig - andererseits muss eine H0-Lösung sehr exakt sein, damit sie auch für 0 oder 1 taugt; und mit dem Vorbild als einzigem echten Maßstab kann man nicht falsch liegen. Jubelnews über die x-te out-of-the-box NEM-Kompromissgurke bringen auch den nicht wirklich weiter, der genau sowas kauft (wie mich z.B.) und sind 20 Jahre später nur noch Altpapier.


    Hp1 und vorher EMB, deren Küchentisch-Ansätze mit Anspruch mir immer sehr nahe war, sind wohl die Zeitschriften, die mich am meisten beeinflusst haben, auch wenn H0pur nie mein Ziel war und auch nicht ist. Aber man soll niemals nie sagen; vielleicht findet sich ja irgendwann eine 0pur-Gruppe...


    Gruß,
    Schlußscheibe

  • Hallo Schlußscheibe und alle Anderen,


    0pur gab es tatsächlich schon mal eine Gruppe. Ich bin durch Zufall vor Kurzem erst darauf gestoßen.


    Unter http://www.finescale.ch dann "Anlagen" dort "Feinkost aus Wien" kann man betrachten, was Modellbauer schon im vorigen Jahrhundert zustande gebracht haben. Einfach zum Träumen wie beim Ansehen der hp1 Hefte.


    Gruß Jörg

    Ich kenne keine andere Firma, bei der alles so durchdacht ist wie bei der Staatsbahn.

    Alles verläuft pünktlich auf die Minute, alles ist genau geplant, alles ist vorbereitet, ein wahres Vergnügen.

    (Egon Olsen in "Die Olsenbande stellt die Weichen")

  • Tachle,


    auch wenn man von mir zur Zeit recht wenig hört:


    das gute alte Bramloge gibbet immer noch in 0 pur oder Proto 45 nur eben mit Kompromissweichen, nur leider eben an jeder sich bietenden Ecke kaputtdiskutiert. Natürlich inspiriert von HP 1- Von wem denn sonst?


    Grüße


    Thomas


    Bramloger Modellbau :love:

    Bramloger Modellbau...

    ....weniger ist mehr

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!