Neuvorstellung aus MV

  • Hallo Zusammen!


    Nachdem ich knapp zwei Jahre fast nur Mitleser war, möchte ich mich doch mal kurz vorstellen:
    Wie mein Nickname verrät, wohne ich inzwischen da, wo ein gutes Bier gebraut wird.


    Mein Modellbahnerlaufbahn ist sicherlich klassisch. Mit einer TT-Anlage meines Vaters und meines großen Bruders bin ich aufgewachsen. Recht jung bin ich in den örtlichen Modellbahnverein (na gut, damals hieß das noch Arbeitsgemeinschaft) meiner Geburtsstadt eingetreten. Dort betrieb und betreibt man eine H0-Anlage. So bin ich letzlich ein H0-Bahner geworden. Nach der üblichen pubertären Pause, Ausbildung und familärem Umzug bin ich im hiesigen Verein (siehe Signatur) Mitglied geworden.


    Wie kam ich zur Spur Null? Ein Mitglied unseres Vereins, mittlerweile leider verstorben, hatte zu seiner Zeuke-Sammlung eine wunderschöne Anlage gebaut. Auf diversen Ausstellungen unterstützte unser Verein ihn, so auch ich. Auf der "Erlebnis Modellbahn" in Dresden 2009 habe ich 3 Tage lang den Nebenbahnast der Anlage bedient.



    Auch wenn der Betrieb blechbahnmäßig etwas rumpelig war, hat mich dabei der Spur-Null-Virus erwischt. Die Fa. Lenz hatte ja bereits einiges im Angebot - aber als "Reichsbahner" konnte ich mit den DB-Fahrzeugen nichts anfangen. Also konnte ich mich noch zurückhalten. Zu Weihnachten 2014 war es mit einem Startset in DR-Ausführung dann endgültig um mich geschehen. Ganz nebenbei hatte ich zum ersten Mal in meinem Leben einen Modellbahnkreis unterm Weihnachtsbaum...
    Inzwischen hat sich einiges an Gleis- und Fahrzeugmaterial angesammelt. Aber was daraus werden soll, soll Thema in einem anderen Beitrag werden.


    Gunnar
    Wenn gewünscht, kann ich zur Zeuke-Anlage gern noch etwas schreiben und vor allem Bilder zeigen.

  • Herzlich Willkommen Gunnar,


    bei mir war es die DB Grundpackung - die aber die gleiche Wirkung hatte.
    Selbst nach einigen Jahren kann ich mich noch gut an den Tag erinnern - wo die Lenz Köf die ersten Meter auf dem Eßzimmertisch gefahren ist und ich nur noch gestaunt habe.


    Die Anlage, die Euer Vereinskamerad betrieben hat, interessiert mich schon - vor allem die "Eigenherstellungen".
    Viel Freude weiterhin


    Sonntägliche Grüße


    Waldemar

  • Hallo Gunnar,


    von mir auch noch ein herzliches Willkommen hier. Auch wenn ich dreißig Jahre in Nordbrandenburg, in Wittstock, gelebt habe, war ich Bahnmäßig mindestens soviel in Mecklenburg wie in Brandenburg unterwegs. In Lübz selbst war ich leider erst lange nach der Wende, als es am Bahnhof schon ziemlich langweilig aussah.


    MfG Micha

  • Hallo Micha,


    auch wenn der Thread gleich abdriftet:

    In Lübz selbst war ich leider erst lange nach der Wende, als es am Bahnhof schon ziemlich langweilig aussah.

    Langweilig ist mittlerweile eine Untertreibung. Seit Fahrplanwechsel im Dezember 2014 ist der öffentliche Personennahverkehr mittels Eisenbahn vom Land abbestellt worden. Dafür fährt jetzt ein Buslinie zwischen Parchim und Malchow. Neueste Gerüchte besagen, dass der Restverkehr zwischen Malchow und Waren zum nächsten Fahrplanwechsel ebenfalls abbestellt wird.
    Aber wie gesagt, Threaddrift...


    Gunnar

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!