Rollwagenrampe


  • Hallo miteinander,


    eigentlich bin ich Schmalspurbahner (0e) und baue seit über einem Jahr an meiner Anlage. Aber vor einiger Zeit konnte ich dann doch nicht widerstehen und habe mir ein Startset von Lenz gekauft. Es kam mir dann die Idee der Köf mit Hilfe einer Rollwagenrampe wenigstens ein bisschen Auslauf zu gönnen. Rollwagen besitze ich bereits und zwar nach dem Vorbild der Hohenlimburger Kleinbahn. Vor einigen Jahren legte Detlef Racky Bausätze dieser Rollwagen auf, von denen ich mir 3 Stück besorgt hatte. Zumindest einen habe ich bis jetzt zusammengebaut. Ein paar 0-Flexgleise von Roco hatte ich auch noch, so dass ich mich dazu entschieden habe, meinen Bahnhof Frankenheim mit einer Rollwagenübergabe zu ergänzen.


    Auf den Bildern ist der Bau zu sehen. Die Regelspurstrecke kommt aus dem kleinen fiddel yard und hat immerhin eine Länge von ca. 3 m. Ein Vorbild dazu gibt es meines Wissens nicht.


    Beim Testen hat sich dann herausgestellt, dass die Bügel der Brawa- wie auch der Lenzkupplung an der Drehgestellabdeckung des Rollwagens hängen bleiben. Sie mussten gekürzt werden. Jetzt kann ich den Wagen problemlos auf den Rollwagen schieben. Ich wollte die Möglichkeit der automatischen Entkupplung beibehalten. Das Entkuppeln der Schraubenkupplung mit Pinzette ist mir einfach zu fummelig. Drei Bilder dazu folgen im 2. Teil.


    Der neu zu bauende Gleisübergang entstand aus Untertapete, in die ich das Straßenpflaster mit einen weichen Bleistift eingeritzt haben.


    Viele Grüße


    Robert

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!