Lenz Bogen und Dreiwegeweiche!

  • Nur kurz noch. In den 2500 € stecken aber auch 19 % Umsatzsteuer, gewisse Margen für Händler und die Steuer. Die Garantie, die Lieferkosten und die Ersatzteilhaltung etc. Was bleibt ?
    Zu dem sind für die eingekaufte Lok ja auch noch Produktionskosten, Werkzeuge etc. zu berückstigen. Konstruktion ebenfalls. Viel bleibt da nicht übrig. Meistens wird das übrige in die Betriebskosten und in neue Projekte gesteckt und wenn es dann Lieferprobleme gibt, kommt man schnell in Liquiditätsprobleme.


    Keiner der 500.000,00 € übrig hat und kein Modellbahner ist, wird es in eine Modellbahnproduktion stecken. Dafür gibt es uns verrückte.


    Lieben Gruss Frank Elze

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!