Kaelble K 632 "DB" von Autocult

  • Hallo Helmut,


    Was möchtest du denn für eine Antwort auf deine Frage haben?


    Autocult hat sich auf die Nachbildung von Raritäten und Prototypen spezialisiert und stellt hervorragend detaillierte Modelle im gehobenen Preissegment her die jeden Cent wert sind!!



    Gruß
    Andreas

  • Auch Hurra zusammen,
    hab heute den Kaelble als Geschenk erhalten, bin sehr zufrieden und danke allen, die diese Firma hier eingebracht und Stellung bezogen haben.
    Da gibt es noch ein paar interessante Modelle mehr..........
    Gruß Wolfgang

  • Schade, dass es nicht in meine Epoche passt... ein geiles Ding!!!



    Viel Freude am Modell
    Andreas

  • Moin miteinander,


    als ich gestern bei meinem Lieblings-Automodellhändler das Kaelblemodell erwarb, äußerte dieser vorsichtig, dass die Firma autocult wohl auch einen Culemeyer dazu auflegen würde.
    Man darf gespannt sein, ob sich dieses Gerücht erfüllen wird.


    Bis dahin werde ich mich meinem noch ungebauten 1:48-Modell des 60-Tonnen-Culemeyers der Firma GASO.LINE widmen.
    Leider weiß ich noch nicht sicher, ob trotz des Maßstabes bei diesem die Spurweite 32 mm gewählt wurde. (Man sagt so. Noch'n Gerücht. ;-)


    Gruß, Matthias

  • Hallo Matthias,


    dem soll so sein. Unter dieser Prämisse habe ich mir das Modell von GASO.LINE damals zugelegt. Ehrlich gesagt habe ich ebenfalls noch nicht nachgemessen, will heißen noch nicht gebaut. Als Zugmaschine habe ich mir aus dem bisherigen Mangel, eine Kaelble-Zugmaschine von der Firma NZG zugelegt. Diesen hier: http://www.ebay.de/itm/LKW-Kae…0e8a2b:g:clQAAOxyRNJSm18s


    Der Maßstab 1:50 stört nicht wirklich. Ich habe schon vor einiger Zeit Bilder gemacht und einen Vergleich mit einem MB L6600 mit Kastenaufsatz in 1:43 unternommen, da waren die Unterschiede nur marginal.



    Gruß Jörg

  • Hallo Jörg und die Anderen,


    um den Spekulationen über die Spurweite des GASO.LINE-Bausatzes ein Ende zu bereiten, habe ich rasch mal die Teile aus meinem Bausatz zusammengehalten und gemessen: 31,8 mm.
    Ein Lenzradsatz, den ich gerade zur Hand hatte, passt knapp rein.


    Messungenauigkeit, Verzug und Schrumpfung hin und her: Passt oder kann passend gemacht werden! :-)


    Gruß, Matthias

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!