Stromversorgung und Gleisverlegung

  • Hallo und Moin Moin.
    Ich bin ja ein alter Wechselstromfahrer der Marke Märklin.Da ich mich entschlossen habe in die Spur Null zu wechseln kommt auch gleich das erste Problem mit der Stromversorgung.Ich weiß das bei einer Kehrschleife umgepolt werden muss, wie ist es aber bei den Weichen? Muß beim Abzweig auch umgepolt werden oder ist das Herzstück poliarisiert sodas
    keine umpolung stattfinden muß.Bei meiner Planung kommt keine Kehrschleife zum tragen und kann ich desshalb ganz einfach plus und minus anschließen und es gibt keinen Kurzschluß.Aber die Stromeinspeisung alle 2 m sollte schon sein oder.Ebenso habe ich bei der Gleisverlegung in HO immer Korkplatten verwendet.Hier im Forum habe ich aber gelesen das viele Mitglieder davon abraten.Nun bin ich etwas verunsichert was die Gräuschdämmung und die Schotterung betrifft.Genauso wird das kleben der Gleise bevorzugt, können diese dann bei einer Änderrung ohne Beschädigung wieder gelöst werden? Ich habe sonst immer geschraubt.
    Ich weiß das meine Fragen eigentlich Vorausgesetzt sind und nicht groß diskutiert werden , aber ich habe nun mal nicht viel Ahnung von Gleichstom und will desshalb auch keine Fehler machen
    Hein

  • Moin, Moin Hein,


    Du bist mit Deinen Fragen in ein falsches Kapitel geraten; hier findet Dich kaum einer, der Dir befriedigende Antworten geben kann.


    Fragen zum Gleisbau stellst Du am besten im Kapitel "Anlagenbau 1" und Fragen zur Stromversorgung im Kapitel "Elektrik ..." ein.


    Als Einstieg in die Spur 0 empfehle ich das Startset von Lenz, dann hast Du alles, um Dich mit den Modellen und deren Technik vertraut zu machen. Und mit der Digitaltechnik von Lenz macht es erst richtig Spaß - finde ich. :thumbsup:



    Viel Freude mit der großartigen Spur


    Jürgen (HH)

    Generaldirektion der REEB


  • Hallo Jürgen.
    Die Startpackung habe ich schon bestellt.Ich hoffe das ich nicht wieder in die Märklintechnik verfalle.
    schönen Sontag
    hein :rolleyes:

  • Hi
    Thread verschoben. Hein, bitte erst ein wenig lesen und verstehen, dann posten. Die passende Rubrik ist wichtig. Es gibt eine Suchfunktion, es lohnt, die mal zu probieren, zum Thema Gleisverlegung gibt es schon etliche Tipps im Forum. Für Kehrschleifen gibt es passende Steuerungen, wenn Du denn wirklich so viel Platz hast... bei Weichen musst Du gar nichts tun, Lenz Startpackung aufbauen, 2 Kabel ran, losfahren. Viel Spass.
    Gleise kann man mit Acryl aus der Kartusche (Baumarkt) aufkleben und mit wasserlöslichem Schotterkleber (z.b. Jeweha) schottern, dann kriegt man die Gleise wieder ab. Schrauben kann man provisorisch, aber wenn geschottert, sehen Schrauben gruselig aus.
    Gruß, Stefan

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!