Beleuchtung vorwärts und rückwärtslicht mit Lenz Gold Decoder

  • Hi Leute,


    ich möchte bei meiner Eigenbaulok den Lichtwechsel rot-weiß auf beiden Seiten getrennt schalten - so wie bei den Lenz Loks.


    Ich hatte auch irgendwo mal eine Liste gesehen - ich glaube für den Lenz Gold decoder - aus der ersichtlich war, welche Funktion genau wie F0 auch einen Wechsel zwischen zwei Funktionsausgängen kann.
    bei F0 wechseln ja die Ausgänge A und B mit der Fahrtrichtung, weiter hat der Lenz Gold a noch die Ausgänge C,D,E wovon ich C und D dann für die rückwärtige Spitzenbeleuchtung nehmen möchte, und E für ein weiteres Beleuchtungselement.
    Das Ganze muss ja dann irgendwie über das Funktionsmapping umgestellt werden - ebenso die Sounds des Dietz-Decoders.


    Jetzt noch eine weitere Frage zum Thema Beleuchtung:
    Gibt es eine Möglichkeit Dauerlicht mit F0 unabhängig von A und B zu schalten - sicher, mit je einer Diode von +(blau) nach weiß und gelb geht das, aber gibt es nicht auf dem Decoder einen Massepunkt, gegen den ich eine weiße Led mit Vorwiderstand schalten kann?


    Gruß
    Matthias

  • Hallo M.K.


    genau diese Liste habe ich gesucht - aber irgendwie übersehen.


    Zu der Frage nach dem "Dauerlicht mit F0" - die muss ich wohl präzisieren
    Mit F0 wird ja das Licht (Versorgung) eingeschaltet, und die Funktions"Ausgänge" schalten den Verbraucher dann nach Masse - soweit klar.
    Will ich eine Beleuchtung anschließen, muss ich die zwischen die blaue Leitung und einen Funktionsausgang anschließen.
    Einschalten erfolgt dann über F0 (Spannung ein) und die Funktionstaste, die mit dem Funktionsausgang verknüpft ist - also zweimal schalten, und ein Funktionsausgang belegt, der immer eingeschaltet ist.


    Daher jetzt die Frage - gibt es auf dem Decoder einen Massepunkt, gegen den ich eine Beleuchtung anschließen kann, die dann sofort beim Einschalten des Lichts (F0) angeht?


    Hintergrund der Frage ist ein Platzproblem - mir fehlt am Lenz Gold+ ein Funktionsausgang, aber es ist kein Platz für einen weiteren Decoder in der Lok.


    Falls das nicht möglich ist, muss ich mir mit der Krücke helfen, die Dauer-Beleuchtung zwischen das blaue Kabel und und die beiden Leitungen weiß + gelb zu schalten (mit Dioden gegeneinander gesperrt)


    Gruß
    Matthias

  • Quote

    ....gibt es auf dem Decoder einen Massepunkt, gegen den ich eine Beleuchtung anschließen kann....


    Das ist Unsinn,da man das nicht schalten kann.....da scheint mir nichts "klar" zu sein. Masse ist bei allen modernen Dekodern klar definiert und eindeutig bezeichnet!..... :whistling:


    Du müsstest einfach mal klar sagen, was du willst bzw. was genau passieren soll, sonst wird hier noch lange im Trüben gefischt.....


    Null-Problemo :thumbup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!