Klamei - Regalanlage in 0e - Bilder

  • An anderer Stelle habe ich schon einmal von meiner Regalanlage Klamei berichtet. Da ich feststellen musste, das dort alle Bilder verschwunden sind, hier einige Bilder dieser kleinen 0e-Anlage.

    Eingebaut im heimischen Regal



    Auf Reisen mit einem kleinen Fiddle Yard ergänzt.



    Aufgebaut direkt neben einem großen Bruder, dem Bahnhof Reeswinkel mit Regelspur.



    Und immer wieder begeisterte Mitspieler...



    Auch ohne die Beine leicht aufzubauen..



    Und auf solchen Veranstaltungen verrirren sich auch schon mal faszinierende Gästefahrzeuge auf meine bescheidenen Gleisanlagen.



    So kommen meine Wagen auch mal zu exotischen Zugfahrzeugen.



    Hier mal ein Blick aus der Fabrikeinfahrt.

    Meinen Nutzernamen habe ich von jk_wk geändert auf 0topia, weil ich zeigen möchte, dass mein Traum von meiner Spur 0 Anlage keine reine Utopie ist, sondern Stück für Stück in Erfüllung geht.


    Gruß aus dem Bergischen Land

    Jürgen (K)


    Nicht grübeln - mach es einfach, aber mach es einfach


    In meinem Vorstellungs-Thread habe ich Verweise auf meine bisher im Forum veröffentlichten Projekte hinterlegt.

    Edited 4 times, last by 0topia ().

  • Hallo Andreas,


    da habe ich den falschen Knopf zu früh gedrückt, wer kann denn ahnen, das da schon jemand nachschaut.

    Meinen Nutzernamen habe ich von jk_wk geändert auf 0topia, weil ich zeigen möchte, dass mein Traum von meiner Spur 0 Anlage keine reine Utopie ist, sondern Stück für Stück in Erfüllung geht.


    Gruß aus dem Bergischen Land

    Jürgen (K)


    Nicht grübeln - mach es einfach, aber mach es einfach


    In meinem Vorstellungs-Thread habe ich Verweise auf meine bisher im Forum veröffentlichten Projekte hinterlegt.

  • Hallo Jürgen,


    schön gemachte kleine Anlage. Und nett, dass du auch Kinder damit spielen lässt!
    Nur im ersten Bild hatte ich erstmal Angst, dass ein Zug die falsche Abzweigung im Verbindungsbereich der beiden Teile nehmen könnte und dann einen tiefen Fall vor sich hätte ... :)


    Tschüß
    Utz

    My Private Idaho - die Camas Prairie Railroad (H0) und Laclede Timber & Coal (0n30)

  • Hallo Utz,


    das mit den Kindern ist fast ein Selbstläufer (sofern welche anwesend sind). Und da meine Fahrzeuge hoch untersetzt sind, ist die Unfallgefahr überschaubar, mehr wie hohe Schrittgeschwindigkeit ist nicht drin.


    Der von dir angesprochene Gleisabgang wird doppelt verwendet und ist beim Betrieb nicht so offen.


    Ist die Anlage im Regal eingebaut, gibt es keine Ausfahrmöglichkeit von der "Haupstrecke" (= Strassenabschnitt) in die große weite Welt. Das Zersägen der Schrankwände wollte ich mir ersparen, das sinnlose Pendeln von rechst nach links und umgekehrt aber auch. So habe ich diesen Gleisabgang eingebaut. Dort kann im Schrankbetrieb eine Kassette (bist du nicht auch ein Freund dieser paltzsparenden Lösung?) aufgelegt werden. Damit kann ich die Züge auswechseln.


    Im Ausstellungsbetrieb kommt der kleine Fiddle Yard dazu, dann wäre es sinnlos, vorne die Kassette zu verwenden, deshalb gibt es dann ein kleines Füllstück für ein Abstellgleis (kannst du auch auf den Bildern der frei stehenden Anlage sehen)

    Meinen Nutzernamen habe ich von jk_wk geändert auf 0topia, weil ich zeigen möchte, dass mein Traum von meiner Spur 0 Anlage keine reine Utopie ist, sondern Stück für Stück in Erfüllung geht.


    Gruß aus dem Bergischen Land

    Jürgen (K)


    Nicht grübeln - mach es einfach, aber mach es einfach


    In meinem Vorstellungs-Thread habe ich Verweise auf meine bisher im Forum veröffentlichten Projekte hinterlegt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!