Grenzübergang Helmstedt-Marienborn

  • Wenn ich den Grenzübergang Helmstedt-Marienborn nachbaue brauche ich die vorhandenen Fahrzeuge nicht umbenennen. Weitere Fahrzeuge müßten dann unbeschriftet sein um sie mit dem DR Logo zu versehen. Dann wäre mein Streckenplan: Rheinsberg-Marienborn-Helmstedt-Braunschweig. Wird von der Größe etwas schwierig, aber mit einem Schattenbahnhof möglich.


    Grüe aus Rheinsberg


    Hans-Peter

  • Hallo Hans Peter. Ich weiss ja nicht, welcher Platz dir zur Verfügung steht, aber hast du mal überlegt,welche Ausmaße nur der Bhf. Helmstedt in 0 haben würde. Wo willst du die ganzen Fahrzeuge hernehmen? 01,41,50 DR und das Gleiche noch in DB Ausführung. Ich glaube für dieses Projekt müsstest du den Lotto Jackpot knacken. Ich wünsche dir trotzdem viel Spaß bei der Planung.


    Gruß Micha :)

  • Platzmäßig ist es schwierig, mein Raum ist 8,80m X 5,00m. Nachbilden will ich nur Rheinsberg, die anderen Bahnhofe verkleinert nachbauen.


    Hans-Peter

  • Hallo Hans Peter. Zufällig kenne ich den Bhf. Rheinsberg. Ich glaube nicht mal den wirst du auf dieser Fläche unterbringen, wenn du ihn Maßstabgetreu nachbauen willst. Wenn man das mal grob umrechnet, sind 100 m in 0 ca. 2,20 m.Wenn man nur mal davon ausgeht,daß der Bhf. Rheinsberg von der ersten Weiche bis zum Prellbock 400 m lang ist, dann bist du schon bei 8,80m. Ich weiß nicht, wo du da noch andere Bahnhöfe unterbringen willst. Ich glaube, du vertust dich in den Dimensionen. Wenn du all deine Vorstellungen umsetzen möchtest, solltest du eine Lagerhalle mieten, oder zur Spur N Spur wechseln.


    Gruß Micha ?(

  • N'Abend,


    ich nehme an, es ist von diesem Bahnhof die Rede?
    Bei 8m verfügbarer Länge (nur zur Erinnerung: das sind gerade mal 360 Vorbildmeter!) wirkt es auf mich eher wie die Quadratur des Kreises ... der vorliegende Bahnhofsgleisplan hat eine geschätzte Vorbildlänge von gut 1400m. Ich denke da wird eine glaubwürdige Verkürzung bei dem zur Verfügung stehenden Raum kaum möglich sein, oder? Ich lasse mich da aber gerne eines besseren belehren ... ;)



    Gruß


    Thomas


    Betriebsleitung der Werkelburger-Industriebahn



    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. (Noël Coward)

  • :) immer das Gleiche, einer will ein Vorbild so in etwa darstellen und wird sofort mit harten Argumenten unsicher gemacht. Zechlin, laß dich nicht beirren, wenn du vor der Anlage mit dem Fahrregler stehst und ein Güterzug der DR fährt in den Bahnhof ein, so ist es DEIN Rheinsberg oder Helmstedt :!: Vorstellungen bestimmen unser ...
    Baut doch zwei Bahnhöfe, einer DB und einer DR. Versuch die Bahnhofsgebäude nachzubauen, alle Mitglieder können dann hier ihre "alte Welt" gestalten. Meint BERT

  • Die Idee mit der Lagerhalle ist garnicht so verkehrt. Die alte Carmol-Fabrik geganüber dem Bahnhof steht leer. In die Fabrik ist das alte Bahnhofshotel intrgriert. Vielleicht kennst du den Bau. Den Gleisplan habe ich, da ich mit dem Bahnhofsverein zusammen arbeite.


    Hans-Peter

  • Hallo Kollegen,


    was macht Ihr Euch nur für Gedanken.... :S


    Wenn Hans-Peter (Zechlin) den Bahnhof Rheinsberg z.B. so nachbaut, wie er heute noch genutzt wird, kommt er (Hans-Peter) mit wesentlich weniger Platz aus.
    Oder irgendein Bahnhof an der geplanten Strecke nach Marienborn wird einfach "Rheinsberg" genannt.


    Hans-Peter hat doch alle Optionen! 8)



    Gruß


    Jürgen (HH)

    Generaldirektion der REEB

  • Genau so habe ich mir das vorgestellt, das ein Bahnhof Rheinsberg heißt den ich verkleinert nachbilde. Geht leider nicht anders. Es geht darum den alten Grenzübergang in etwa darstellen damit DR und DB Züge verkehren können.


    Hans-Peter

  • Hallo Bert, ich möchte H.P. ja nicht verunsichern, ich wollte hier nur mal klarstellen, daß 8,80 m für Spur 0 garnicht so viel ist. Mein Raum hat ähnliche Maße und mein Bhf. Lenzhausen, der ja wirklich nicht groß ist, ist 5,50 m lang.


    Gruß Micha :)

  • Moin Jungs,


    ich bin auch der Meinung: mit der eigenen Modellbahn darf man machen was gefällt!


    Ich baue derzeit am Bahnhof Heide/Holstein. Ich habe nur zwei Gleise, ein Stumpfgleis und eine Drehscheibe verlegt.
    Der Originalbahnhof ist aber viel größer! Meine Gleisanlage gehört zur Nebenbahn. Dahinter steht das Empfangsgebäude und dahinter ist die Fernbahn (Hamburg - Sylt). Die Fernbahn wird nur als Hintergrundbild dargestellt, so´n bisschen optische Täuschung! Für mich ist es Bhf. Heide und ich bin zufrieden!

    Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

    Edited once, last by Wolli: schreibfehler ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!