Aufbau meines Lokschuppen Schönweide

  • Hallo zusammen


    Hab heut mein Lokschuppen von real- Modell erhalten,.. Leider musste ich feststellen das ich doch mit dem Bausatz überfördert bin,.. Nun meine Frage kann mir jemand den aufbauen oder kennt jemand wenn der das kann


    Der Bausatz ist ungeöffnet und fugenfarbe liegt bei


    Über Hilfe wäre ich sehr dankbar


    Marco

  • Hallo Marco,
    so schnell würde ich nicht aufgeben. Ich bin auch mal angefangen und immer noch Anfänger,
    aber ich habe vielleicht ein Paar Tipps:
    Als ich das erste mal meinen Bausatz ( Köf Lokschuppen) von Real geöffnet habe, habe ich gedacht, dass ist nichts für dich, ich habe dann folgendes gemacht:


    1. Anleitung studiert, Anleitung mit Bauteile vergleichen
    2. Eine Nacht drüber schlafen
    3. nochmal 1
    4. Bauteile in der Reihenfolge der Anleitung zusammenlegen
    5. Bauteile mit Schmirgelpapier entgraten, war kein Problem
    6. Wände colorieren: Ich hatte mir das Fabset von Real mitbestellt, ein bisschen hier im Forum gesucht,
    und an kleinen Ecken ausprobiert, bis das Ergebnis zufriedenstellen war.
    7. Fensterrahmen: Entgegen der Anleitung einfach mit einem Edding "lackiert"
    6. Zusammenbau: Entgegen der Anleitung, habe ich die Teile einfach mit Vollmer Plastik- Kleber
    zusammengebaut.
    8. Wenn ich mal nicht weiter wusste, habe ich das Forum durchsucht oder mal gefragt, wie das Eine oder Andere
    gemacht wird.(bis jetzt konnte mir immer jemand weiterhelfen).


    Nur Mut!


    Schöne Grüße
    Rainer

  • Hallo Marco,


    Rainer hat a) Dir den "richtigen" Weg aufgezeigt und b) denk immer daran: "Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt"! Also - Nur Mut! Ich gehe zwar auf die siebzig zu, aber einen Meister vom Himmel fallen habe ich bis heute noch nicht gesehen...


    In diesem Sinne - Frohes Schaffen und viel Erfolg!


    Mit freundlichen Grüßen


    Thomas O. aus F. am M.

  • Entschuldigung, ist zwar sicher gut gemeint, aber das hilft Marco doch nicht wirklich.


    Seine Frage war doch sehr konkret und verlangt nach nur einer einzigen klar definierten Antwort.


    Viele Grüße


    Hendrik

  • Hallo Hendrik,
    wenn mein Beitrag O.T. ist:
    Ich wollte nur eine Alternative zum "Fremd-Bau" aufzeigen, wenn gewünscht,
    lösche ich meine Beitrag ganz schnell wieder, kein Problem.


    Schöne Grüße
    Rainer

  • Ich bin über jeden Rat dankbar,...


    Egal in welcher Hinsicht
    Und dafür bis jetzt ein großes Dankeschön


    Weiter so:)


    Rainer du musst gar nichts löschen

  • Hallo Marco,


    nur nicht den Mut verlieren. Ich würde Dir gerne helfen sei es per Mail, Telefon oder sonst irgendwie wenn Du möchtest. Am besten Du gibst mir mal Deine Mailadresse über PN und wir bereden dann das ganze miteinander.


    Eine Lösung finden wir bestimmt, wetten das..?


    Herzliche Grüße Günter

  • Hallo, Marco,
    auch ich kann Dir nicht direkt helfen, will Dir aber, wie auch die Anderen Mut machen, es selbst zu versuchen, denn Versuch macht kluch:
    Ich habe im ARGE-0-Forum vor einiger Zeit beschrieben, wie ich meinen Ringlokschuppen gebaut habe:
    http://forum2.argespur0.de/forum2/viewtopic.php?f=3&t=349


    Der Bau erstreckte sich über einen Zeitraum von mehr als einem Jahr, wenn ich die Arbeitsstunden rechne, kommen mehr als 3000 € bei geringem Stundensatz zusammen. Ob Du bereit bist, soviel zu investieren, noch dazu mußt Du Jemanden finden, der die Zeit hat...
    Deshalb meine 'Hilfe': fang an, das ist nie so schwer, daß es nicht zu schaffen wäre.
    Nur Mut ! Gruß Manfred

  • Hallo Marco,


    Auch ich hatte schon Bausätze, wo ich glaubte, die nie zusammen zu bekommen. Und dann war bei mir das absolute negative Denken da, ....das schaffe ich nicht. Absoluter Blödsinn.
    Ich gehe an Bausätze jetzt so ran.
    Ich suche die Teile, die ich zuerstbrauche und fange an mit bauen. was als 2. oder 3. kommt interressiert mich noch nicht.
    Wenn die ertsen Teile zusammen sind kommen die nächsten Teile, usw. Irgentwann war ich erstaunt, wie einfach es ist.


    Also, Schritt für Schritt, aber ganz Kleine. Der Weg ist das Ziel !!
    Klugscheiß aus


    Gruß Robby



  • Moin!


    Der Erbauer ist Frank Minten, der ist sehr nett und beisst nicht.
    Hatte auch schon einige male email Kontakt mit Ihm.


    Gruss
    Helmut

    ECHTE LIEBE: BVB!

    Edited once, last by Scooter ().

  • Auch wenn einige Foristen hier aufjaulen werden.
    Notfalls wenn es einem nicht wichtig ist, einfach das Dach-Balkenwerk ganz oder teilweise weglassen.


    Je nach Blickwinkel sieht man ja evtl. nur die senkrechten Balken zum Fußboden
    durch die Türen oder durch die seitlichen Fenster.


    Ob es wichtig ist an einer Sache zu basteln die man dann eh nicht mehr sieht
    muss jeder für sich entscheiden.


    Abschließend war es wohl der Herr Minten welcher in anderen Beiträgen mit Link
    genannt wurde welcher Auftragsbauten macht. Sorry, mein Schreibfehler.


    MfG Jo

  • Als erstes danke ich alle für die hilfreichen Antworten


    Habe mich nun entschieden und lasse die Arbeiten von Modellbahntechnik Minten ausführen


    Da ich so perfektionistisch veranlagt bin lasse ich lieber vom Profi bauen;))
    Es soll ja nicht nur gut sondern perfekt werden :D


    Sobald die Drehscheibe geliefert wird kann der Rohbau der Anlage beginnen und dann werde ich euch mit Bilder teilhaben lassen
    Bis dahin.....


    Marco

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!