zeigt her Eure Schätzchen ob Gealtert, Gesupert oder einfach nur schön

  • Moin,


    habe mich einmal dazu durchgerungen einen Film vom Auspacken meiner Neuheit zu filmen.

    Unboxing heißt das wohl auf neudeutsch. Wie dem auch sei, schaut einfach vorbei und freut euch mit mir.

    Es ist wirklich ein schönes Teil.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Gruß

    Söhnke

  • Moin Klaus,


    der eine Raum, der in dem Video zusehen ist, ist ca. 4,2 x 3,3m und der Raum in dem mein BW steht misst 3,1 x 3,2m. Verbunden miteinander durch ein kleinen Durchbruch durch die Wand für ein Gleis. Ist also wirklich nicht riesig und man muss eine Menge Kompromisse eingehen, aber zum Spielen und Abschalten um den Kopf freizukriegen langt es.


    Gruß

    Söhnke

  • Moin Sönke,


    ich finde das deine Raumgröße reicht. Klar Kompromisse müssen wir 0 er immer machen.


    Mein Kellerraum hat die Größe 5,20 x 4,20 m . Einen Wanddurchbruch hab ich für einen weiteren Schattenbahnhof , - 2,20 x 1,20 m - im Vorraum auch nachträglich gemacht.


    Hast du eine E Mail Adresse für mich ? Dann kann ich dir Bilder meiner Anlage schicken.


    Über das Forum bin ich wohl zu blöd, wobei ich mich noch nicht mit diesem Thema beschäftigt habe. Da spiel ich doch lieber mit der Bahn .


    Übrigens, deine Anlage gefällt mir und das Video find ich auch gelungen. Dankeschön fürs teilen und zeigen .


    Gruß,

    Klaus der Kellernuller aus Gelsenkirchen

  • Moin Klaus,


    würde mich freuen bilder deiner Anlage zu sehen. Man holt sich doch gerne Anregungen.

    Meine E-Mailadresse lautet: s.w.e.friedrichs@t-online.de


    Aber beschäftige dich einmal mit dem Hochladen von Bildern hier im Forum. Ist nicht schwer und andere haben auch etwas davon und würden sich bestimmt auch freuen sie zu sehen.


    Gruß

  • Moin Söhnke,


    grundsätzlich gebe ich dir recht . Nur habe ich ein Problem damit meine Anlage / Fahrzeuge öffentlich zu zeigen.


    Bei meinem direkten Nachbar wurde schon zweimal eingebrochen. Beim 2. Einbruch haben sie mit seinem Auto das Diebesgut sofort abtransportiert.


    Danach hatte ich die Polizei zur Beratung bei mir im Haus um hier alles zu schützen.

    Ich hoffe , du kannst mich ein wenig verstehen.


    Ich werde ein paar Bilder schicken, mit der Bitte, das du sie für dich behältst.


    Zur Anlage : an der Wand entlang auf 3 Ebenen .

    - 1 : nur Schattebahnhof mit Rampe zur Ebene 0

    0 : Kreisverkehr mit Rampe zum Kopfbahnhof auf

    + 1 : Kopfbahnhof- Nebenbahn mit Umsetzmöglichkeit


    Gleismaterial und Dc System - alles Lenz


    Noch Fragen ? Dann bitte fragen !

    Bilder folgen


    Gruß, Klaus der Kellernuller

  • Zur Anlage : an der Wand entlang auf 3 Ebenen .

    - 1 : nur Schattebahnhof mit Rampe zur Ebene 0

    0 : Kreisverkehr mit Rampe zum Kopfbahnhof auf

    + 1 : Kopfbahnhof- Nebenbahn mit Umsetzmöglichkeit


    Mein Kellerraum hat die Größe 5,20 x 4,20 m .

    Guten Abend Klaus,

    schade, das du keine Bilder einstellen möchtest.

    Vielleicht wäre es wenigstens möglich, einen Gleisplan einzustellen? (Mich würden vor allem die Rampen interessieren, wie du das gelöst hast)

    Da ich auch mehrere Ebenen plane, wieviel Zwischenraum hast du zwischen den einzelnen Decks? Der Schattenbahnhof hat aber nichts mit dem Wanddurchbruch zu tun, oder? D.h. dieser ist im 5,20 x 4,20 m Raum?

    Wie hoch ist deine max. Steigung/Gefälle? Gab es Probleme z.B. mit langen Zuggarnituren (evtl. mit Messingloks)? Wie lange sind deine Züge?

    Freundliche Grüße aus München


    Zierni

    (Thomas Ziernwald)

  • Hallo Thomas,


    ist der Sound der alte oder ein neuer mit dem typischen Knattern?


    Grüße


    Benjamin

  • Mahlzeit zusammen,



    heute Mittag war ich noch fix im Modellbahnladen... Denn es gilt der Satz, "Wer behauptet Glück kann man nicht kaufen, war noch nie im Modellbahnladen".


    Vorher bin ich mit 2 pünktlichen Fernverkehrszügen der DB AG - ja sowas gibt es noch - und dem PKW von Passau nach Eppelheim gefahren. In Eppelheim konnte ich dann in Empfang nehmen:



    Frei nach Leben und Leben lassen, mein Händler hat mich schon fast wehmütig gefragt wie das mit dem Preis ist, denn der wurde ja nach der Bestellung angehoben weil - ach lassen wir das Thema, diese Diskussion führt zu nichts...


    Dann mal heim gefahren und dort noch Pakete vorgefunden, war fast wie Weihnachten und Geburtstag auf einen Tag - dass aber im Juli.


    Nach dem Ausschlafen ging es mal ans Unboxing...


    Und ich muss sagen, in der Zusammenarbeit Lenz GmbH und Kiss Modellbahnservice ist da allen Beteiligten wieder ein schönes Modell gelungen. Herzlichen Dank und Herzlichen Glückwunsch:-)





    Hier mal 3 Eindrücke zu meiner Neuerwerbung.


    AKN ist bestellt, kommt noch - wird aber bestimmt auch schick.


    Achso, Strom hat er bei mir noch nicht bekommen, dass wird in Dietzenbach am kommenden Samstag hoffentlich passieren.


    Und von KM-1 kamen meine bestellten Gleise, unter anderem das Stahlschwellengleis. Muss mal schauen ob ich das am Wochenende noch schaffe mit ein paar Bildern, dann erweitere ich den Faden zur Betrachtung der Gleise noch um das Stahlschwellengleis. Habe aber grad viel zu tun. Muss leider Forderungen aus Lieferung und Leistung zur Masse anmelden, dass ist wichtiger...



    Viele Grüße

    Sebastian Woelk

  • Vollkommen elektrisiert ......

    ....wird zukünftig in Höllengerst/Allgäu rangiert werden können.

    Die Abnahmefahrten des neuen Rangierhobels wurden diese Woche erfolgreich absolviert:








    Sowohl Lokführer als auch Rangierer gehören zum Lieferumfang.

    Mehr Info unter:


    Technischer Modellbau Weihe - Das Lokwerk Göppingen (modellbau-weihe.de)

    Gruß Thomas


    " Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

  • Hallo Thomas,


    einer der schönsten "Rangierhobel" die es gibt (ist nat. auch Geschmackssache). Vor allen Dingen von Dir supergut in Szene gesetzt, wenn auch (noch?) ohne O´lei. Gratulation.

  • Sonntägliches Trainspotting ......

    Der morgendliche Bahnpost-Wagen nach München wird in "Mindelthal/Schwb." umgesetzt.



    Gruß Thomas


    " Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

  • Sonntägliches Trainspotting ......

    Der morgendliche Bahnpost-Wagen nach München wird in "Mindelthal/Schwb." umgesetzt.


    45967599sj.jpg


    45967600zp.jpg

    Tolles Gespann, Thomas.


    Und weniger ist oft mehr. Sehr schöne Modelle!


    Ist der Bahnpostwagen von Wunder (1:43,5) ?


    Schöne Grüße

    Norbert

  • Servus Norbert,


    in der Tat handelt es sich bei dem Postwagen um einen Wagen aus dem Hause Wunder. Hier in der Münchner Ausführung. Es gibt ihn aber mindestens auch noch als Kölner-Wagen. Das geht aus der Homepage so nicht hervor:


    wunder-modelle.de (siehe auch das pdf zum Modell)


    Im Zweifel einfach bei Herrn Wunder durchklingeln.


    Mein Gedanke war, da auch die E63 in 1:43,5 gehalten ist, einen Wagen im passenden Maßstab anzuhängen.

    Es müssen ja nicht immer Güterwagen sein, die rangiert werden. ;)

    Mir gefällt dieser "Kurz-Zug" auch ausnehmend gut.

    Gruß Thomas


    " Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

  • Nachtrag:


    Da man keinen Link auf die direkte Produktseite machen kann, bitte "unsere Produkte" in der Kopfzeile anklicken, auf "Spur 0-Waggons" gehen und dann den "Bahnpostwagen Post 2-a/14" anklicken.


    Hier noch zwei Bilder des Ep. III und Ep. IV Wagen (Quelle Wunder-HP), mit und ohne Einpolterung an den Dachenden:



    Gruß Thomas


    " Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

  • Guten Abend

    Aufgrund meiner Skepsis und Zurückhaltung habe ich die KM 1 Kohlewagen damals nicht gekauft, was sich als eine als große Fehlentscheidung erwies

    Glücklicherweise konnte ich in den letzten Monaten zwei Kohlewagen kaufen, mit denen ich sehr zufrieden bin.

    Die Kohlewagen lassen in Bezug auf Qualität und Ausführung keine Wünsche offen. Im Gegenteil, ich konnte diese beiden Messingwaggons für den Preis von drei bis vier Großmodellen kaufen, wofür ein großes Kompliment an Andreas Krug und sein Team!

    Einzig die Radmontage könnte man sich anders wünschen. Leider ist das Quereisen (L-Profiel) womit das Achslager gegen ein Herausfallen gesichert ist, ist festmontiert (Geklebt oder gelötet). Hierdurch ist einen Achstausch gegen Speichenräder, oder das Lackieren der Scheibenräder in Eisengrau RAL 7011, kaum ohne größere und ziemlich aufwendige Maßnahmen, möglich. Weiterhin muss das Bremsgestänge noch mit dem Bremsumstellhebel ergänzt werden, was durch eine Verschraubung kaum Schwierigkeiten bereitet,

    Glücklicherweise lassen sich die ziemlich klobigen Kupplungen (kompatibel mit dem Lenz und MBXX Kupplungen) ohne Aufwand gegen zierlichere mitgelieferten Hakenkupplungen – Länderbahnfanatiker, wie ich selber, würden die Beigabe von mehr vorbilgerechten Doppelhakenkupplungen sehr begrüßen! – umtauschen. Sehen Sie jetzt selbst! Ich wünsche Euch viel Spaß beim Betrachten der kleinen Bildserie vom preußischen Kohlewagen der Gattung Omk[u].















    Gruß,

    Jacques Timmermans

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!