Für alle V200 Freunde - super Modell in der Bucht zu haben

  • In der Bucht gibt es gerade eine von ASM patinierte V200 zu ersteigern - ich bin zwar jetzt kein "Fachmann" in Sachen V200 - aber ich möchte doch sagen, die sieht super aus. :thumbup:


    Ebayartikelnummer: 160797634202


    Ich bin mal gespannt, wie hoch der Preis noch geht.

  • Hallo Frank,


    vielen Dank für den Tip. Es handelt sich ja um eine 220er in Epoche IV und die paßt leider nicht zu meiner Anlage. Liegt ja auch schon bei rund einem Tausender.

  • Hallo Frank,


    Der Link verweist auf ein sicher gut gealtertes Modell. So könnte eine 220 am Ende ihrer Tage ausgesehen haben. Aber wenn ich mir das Modell näher ansehe, dann möchte ich mich abwenden: Die Betriebsnummer ist reine Fantasie! Der Einsteller schreibt selber, dass es nur drei 220 in dieser Farbe gegeben hat und nennt selber deren Betriebsnummern: 012, 023 und 060. Am Modell steht 105. Na, da fühle ich mich das erste Mal verschaukelt... Und wenn man noch ein bisschen Ahnung von der V200 hat, dann weiß man, dass es bei der V200.0 86 Loks mit Betriebsnummern von 001 bis 086 gegeben hat. Weiter gab es die V200.1 mit den Betriebsnummern 101 bis 150. Die V200.0 wurde 1968 in BR 220 umgenummert, die V200.1 in BR 221. Folglich gab es nur die 220 001 bis 220 086 und die 221 101 bis 221 150. Also keine 220 105..... Zweites Mal verschaukelt... Na, eigentlich egal, wie heißt es bei den Ebay-Verkäufern doch immer: Jeden Tag steht ein Dummer auf und kauft jeden Mist....


    Nachdenklicher Gruß
    Stefan

    Edited once, last by Nafets ().

  • Ich will ja keinem Interessenten die Freude am Mitsteigern nehmen, aber:


    .... eine falsche Loknummer - "100er" Nummern gabs nur bei der 221, die blau-beigen hießen "012", "023" und "060",
    .... Frontscheiben silber statt schwarz (Gummieinfassungen),
    .... vereinzelt fehlende Regenrinnen,
    .... Seitenfenster zum vorbildwidrigen Herunterlassen statt seitlich aufzuschieben,
    .... und noch ein paar Ungereimtheiten, die vom Originalmodell deutlich abweichen,


    sind mir persönlich zu viele Fehler des Erbauers. Die Alterung dagegen ist gelungen. Werde ich meiner 220 012 von Ha&We auch noch spendieren. Seine Modelle in 1:45 sind sehr schön gelungen - er war seiner Zeit damals weit voraus. Einzig die original recht massiven Regenrinnen störten den Hersteller Herrn Neuhaus selber, wie er mir bei einem Gespräch bestätigte. Ich nehme für meine Bausätze hier lieber Messingprofile.


    Edited once, last by buybay: Edith meint, die neue Signatur lässt Andreas doppelt grüßen ().

  • .. mit einer Nummer die es nie gab, die V200.0 gab es nur bis zur Nummer 86, außerdem gab es die blau/beige nur bei der 220 012, 220 023, 220 060 ... noch weitere Fragen zu dem super Modell?

  • ... das war ne "Metapher" an alle "Nietenzähler" und "Vitrinenbahner".


    Sicher?


    Aber wenn man solche hier gehörten Maßstäbe an die Lenz- und Brawafahrzeuge legen würde, weit würden die wohl kommen ...


    Dieser Satz ist unvollständig. Aber ich kann Dich beruhigen: An Lenz-Fahrzeuge wurden diese Maßstäbe auch angelegt - lies mal im Schnellenkamp-Forum nach - und darüber heftig diskutiert. Sei es der fehlende Schlot der Köf, die "falsche" Betriebsnummer der Köf, die zu großen Lampen derV 36.4, die falsche Schrifttype der zweiten Serie der V100.20, deren "falschen" Fenster, deren Lampenform, der Sound der V160, die Inneneinrichtung der Umbauwagen, die fehlenden 11 mm der Milchwagen, die nicht durchbrochenen Kastenstützen des G10 und des Om12, der doppelte Boden des Drehschemelwagens, die Pizza-Schneider als Radsätze der Gr20-Familie, das nicht Schwarz ausgelegte Anschriftenfeld des Rungenwagens usw. Also ist Deine Aussage wohl auch nur wieder eine "Metapher"? Falls ja: An wen? Oder war das nur Polemik?


    Nachdenklicher Gruß
    Stefan


  • ... besser hätte ich es nicht zusammenfassen können - also alles völlig unbrauchbarer Schrott - eine Beleidigung für die Augen? ?( :?:


    Also ich kann mit ner falschen Nummer oder mit einer nicht durchbrochenen Kastenstütze, etc. leben - mein Hobby Modellbahn soll mir spaß machen und ich habe wegen diesen Dingen keine schlaflosen Nächte. ;)



    Und um wieder zum Thema zu kommen, ich finde, die bei Ebay angebotene V200, sieht gut aus. :P

  • Also ich kann mit ner falschen Nummer oder mit einer nicht durchbrochenen Kastenstütze, etc. leben - mein Hobby Modellbahn soll mir spaß machen und ich habe wegen diesen Dingen keine schlaflosen Nächte.


    Puh, schön, das zu lesen!!! Da sind wir uns zu 100% einig! Und ich spiele gerne mit meiner 0-Bahn!


    Und um wieder zum Thema zu kommen, ich finde, die bei Ebay angebotene V200, sieht gut aus.


    Über die Alterung kann man diskutieren, aber die Lok ist sehr gut in Szene gesetzt! Finde ich... ;)


    Freundlicher Gruß,
    Stefan

  • Um mal wieder locker zu werden: Vielleicht meinte Großbahn die Schweiß- Niete;))
    Gruß aus dem Münsterland, Ulli Dirks

    @ss, Gas or Grass, Noboy Rides For Free.

  • Moin Moin,


    ich frage mich, ob ASM die Beschriftung aufgebracht hat, oder der vorherige Besitzer. Wenn, dann haben vermutlich beide die 220 mit der 221 verwechselt, denn 221 105 war tatsächlich mal ozeanblau-beige und fährt heute noch erbuntet bei RTS.


    http://www.angertalbahn.net/baureihen/221/221105.html


    Ich bin gespannt, ob dem Käufer die Fehler bewußt sind. Denn ich glaube nicht, daß jemand hier aus dem Forum so ein "Fake" ersteigern würde, oder etwa doch??? 8|


    Viele Grüße


    Michael

  • hallo zusammen


    ganz ehrlich ich verstehe diese ganze Aufregung wegen der Lok nicht , Loknummern kann man doch bestens ändern , und wenn das wirklich eine Gebauer
    V 200 ist ,dann ist sie allemal ihr Geld wert ,dazu kommt noch die Alterung .


    Auch habe ich bis heute kein Serienmodell gefunden das perfekt ist .


    Aber wegen einer falschen Loknummer würde ich , wenn ich solch eine Lok möchte , mich nicht von Kauf abwenden .


    Gruß
    Jürgen

    wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

  • Hallo zusammen,


    aufgeregt oder nicht. Ich halte die Hinweise von Nafets, buybay und mucho durchaus für angebracht. Es kann schließlich nicht verkehrt sein, auf Unstimmigkeiten an einem Modell hinzuweisen; da bracuht man auch keine Ausnahmen machen. Dafür mein ausdrückliches DANKESCHÖN. Ich halte diese Sticheleien gegenüber Modellbahnern, die sich ganz klar am Vorbild orientieren, auch für ziemlich unnötig. Ich zähle mich dazu und werde nicht abfällig gegenüber denen, die sich weniger stark am Vorbild orientieren und trotzdem ihren Spaß haben.


    Die, denen die Fehler egal sind, weil es sie nicht interessiert oder sie die Fehler selbst beheben können/wollen, wünsche ich auf jeden Fall viel Erfolg beim Bieten. Beobachten werde ich diese Auktion auf jeden Fall!


    Freundliche Grüße


    Dirk


  • Darum geht es doch überhaupt nicht - Es geht darum, dass dieses Modell gleich in "Grund und Boden" gestampft wurde - die aufwendige Arbeit der Erbauer und Tuner sozusagen in den Dreck gezogen wurde und alle die das dann noch kaufen und mitbieten als "Dumm" bezeichnet wurden - aber das scheint ja in Deinen Augen alles in Ordnung zu sein.


    Ich finde alle die an der Erschaffung dieses Modelles mitgewirkt haben, die haben hervorragende Arbeit geleistet - hier in diesem Forum wird schon für viel weniger gelobt - daher ein Dickes Lob an den oder die Erbauer und an ASM für dieses Modell!


    Außerdem wurde nie irgendwo behauptet, dass dieses Modell genau dem Vorbild entsprechen soll - es ist einfach nur ein schön anzusehendes Modell.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!