Vorstadtbahnhof Obernburg

  • Hallo.


    Ich bin heute etwas spät dran :whistling: .


    Die jetzt begonnenen Arbeiten haben gestern Abend doch einiges Kopf zerbrechen ausgelöst. Von wegen Thomas " das hast du doch bis Sontag Abend fertig " wird wohl nichts werden. :rolleyes: . Ich muss ja zu erst den Tunnel im Wanddurchbruch mit herstellen bevor ich das Tunnelportal und den Berg davor baue. Die Gleise laufen leicht im Bogen und somit ist das mit Spannten und Pappröhre doch wieder sehr aufwendig zu erstellen.


    Ich bin dann nach einigen Gedanken einfach mal angefangen mit etwas Montageschaum herum zu Experimentieren, was und wie das ganze nun am Ende aussehen wird kann ich wirklich nicht sagen ?( , ist doch mal wieder Neuland für mich aber erst mal anfangen wird schon schief gehen. :rolleyes:


    Die ersten Gruselbilder zeige ich aber schon mal.





    Auf dem Bild kann man schon mal sehen wie es mit dem noch zu bauenden Tunnelportal aussehen könnte -soll.



    Bin selbst gespannt :)


    Gruß Hein

    Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

    Edited 7 times, last by Hein ().

  • Hallo.


    Man ist das eine schmierrei mit dem Bauschaum, aber das habe ich ja selbst so ausgesucht. Jedenfalls konnte ich heute den Tunnel Zwischenraum schon halbwegs fertig stellen. Jetzt wieder ein paar Gruselbilder von der Baustelle.



    Mittlerweile kommen Konturen in den Tunnel. Zu sehen ist meine Tunnel Bohrmaschine für das Lichtraumprofiel, ein KG Rohr DN 200.



    Ausgiebige Testfahrten wurden auch durgeführt denn bevor alles mit Mörtel bestrichen wird sollen die Züge schon durchpassen.






    Morgen früh 6 Uhr geht's weiter mit der Baustelle :thumbup:



    Gruß Hein

    Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

    Edited once, last by Hein 2 ().

  • Hallo, nicht schlecht der Tunnelbau, wie im richtigen Leben muss man sich durch das Material arbeiten. Die Idee mit dem Rohr als "Tunnelbormaschine" ist auch echt Hein. Hauptsache du sprengst nicht noch den letzten Felsen weg 8o .


    Gruß Dieter

  • Moin Moin.


    Die Frühschicht ist beendet und es konnte heute morgen der Spritzbeton aufgetragen werden. Es muss nun alles erst mal trocknen X( bevor die Rest Arbeiten ausgeführt werden können :) . Ich habe mich jedenfalls selber gewundert das aus einer vagen Idee es ohne Probleme von statten ging :rolleyes: .


    Hier das Portal von der Brücke aus was natürlich irgend wann mal überarbeitet wird.




    Und hier das neue Portal das aus Styrodur und Heki Dur hergestellt wird, die Fugen sind schon eingeritzt und ein Grundaufstrich mit schwarzer Farbe ist auch gemacht worden.




    Bilder von der Tunneldecke zeige ich jetzt nicht denn dort könnten noch einige Anpassungen ans Tunnelportal gemacht werden , oder man kann es auch nachlassen, das sieht nachher so wie so keiner. Es sei denn ein ganz neugieriger schaut in die Tunnelröhre rein in bemängelt es. X( so was soll es ja geben 8)


    @ Dieter


    Ja es ging eigentlich sehr Problemlos mit dem Montageschaum, wie schon gesagt ich hatte doch zu erst größere Bedenken.


    Gruß Hein

    Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

  • Hallo.


    Nun konnten die Rohbauarbeiten nach dem Tunnelbau doch noch einigermaßen hergestellt werden. der Talkessel für den 0e Werksanschluß ist jetzt eingerahmt von dem neuen Berg.


    i


    Der Tunnel wurde heute schon mal mit einem grauton bemalt.



    Und hier das Einfahrtsportal von der Brücke aus gesehen.



    Es wurden vorsichtshalber zwei Wartungsöffnungen eingebaut um bei evtl. Betriebsstörungen eingreifen zu können.



    Jetzt noch ein mal ein Gleisplan wie ich mir die 0e Strecke so vorgestellt habe.



    Zum Abschluss des Wochenendes ein kleine Video mit Blick durch die neue Tunneleinfahrt.


    https://youtu.be/LRqifUhZ44g


    Schöne Woche wünscht der


    Hein

    Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

  • für heute, aber ich werde es nachreichen.................


    Hein, ich wollte Dir aber trotzdem sagen, dass Du nichr nur atemberaubend rasant, sondern auch genial bist.


    Einen hoffentlich entspannten Abend im Süden ;)


    Carl a.d.Ww.

  • Moin.


    Ich habe letzte Woche mal in meiner Videothek geblättert und zwei Filme aus September und Oktober 2014 entdeckt. Es ist eine Rundfahrt über die Anlage wie sie damals im Bauzustand aus sah.


    https://youtu.be/JlmDfQEIDas


    https://youtu.be/SUTV544g0Q4


    Im Januar 2015 habe ich ja eine kleine Änderung :) an der Anlage vorgenommen und die Streckenführung und das Thema gewechselt. ( gewechselt ist gut, hatte vorher ja keins ) :rolleyes: Um mal zu zeigen was in den letzten 10 Monaten alles passiert ist habe ich nochmal ein Video aufgenommen.


    https://youtu.be/mxdICz9KIus


    Man kann doch eine kleine Veränderung feststellen. Viel Spaß beim anschauen.


    Gruß Hein

    Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

    Edited 2 times, last by Hein 2 ().

  • Hallo.


    Meine Aktivitäten waren an diesem Wochenende etwas begrenzt aber ist ja auch nicht schlimm. Bei der Geländegestaltung wurde etwas geschnitzt und der Mörtel mit Farbe aufgetragen, nun muss alles trocken.



    Für die 0e wurde noch etwas Platz geschaffen in dem ich die Stützmauer ein wenig zurück gesetzt habe.



    Damit ich nächste Woche auch noch weiß was ich diese Woche so geplant habe wurde die Gleisführung der 0e mit Farbe aufgetragen.



    jetzt der aktuelle Gleisplan für Willi seinen Bahnhof Ammertal. Ich habe den Gleisplan im Schmalspurtreff vorgestellt und dort sehr gute Hinweise erhalten , übrigens ein sehr angenehmes Forum das KS Forum.



    angenehme Woche und morgen früh vorsichtig sein, könnte Glatt werden.


    Gruß Hein

    Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

  • Moin Moin.


    Es musste ja so kommen, eigentlich hatte ich vor mich vom Standort Stellwerk weiter in Richtung Drehscheibe vor zu arbeiten bin dann aber in Richtung Bahnsteig gelandet. Ist ja letztendlich auch egal wo ich was mache, fertig soll es ja alles werden. Irgendwie waren die Malerarbeiten wohl daran schuld das es jetzt bei dieser Baustelle weiter geht.


    Zuerst habe ich die Bahnsteigkannte aus Vollmer Mauerwerks Platten aufgeklebt die ich schon bei den Fundamenten des Stellwerkes genommen habe. Die Fugen wurden wieder nach geritzt und die doch deutliche Gelbfärbung mit Verdünnung etwas entkräftet. Die Abdeckkannte wurde zusätzlich nochmal auf den Karton geklebt.




    Auch der Mittelbahnsteig ist in Arbeit und die Kannte wurde ebenfalls aus den Volmer Platten hergestellt. Nur oben wird eine Abdeckleiste 4x4 aufgeklebt weil der Bahnsteig mit Fliesenkleber aufgefüllt wird um einen Asphalt Belag da zu stellen.



    jetzt noch alles mal in der groben Übersicht.




    Das war es zu erst einmal mit dem kleinen Zwischen Bericht.


    Schönen Tag noch wünscht


    Hein

    Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

  • Moin Hein,


    das sieht ja richtig schwungvoll aus. Hast Du den Abstand der Bahnsteigkanten mit einer Profillehre für das Lichtraumprofil überprüft? Das sieht auf den Fotos sau knapp aus. Erst recht, wenn 4-achsige Wagen mit ihrem mittleren Überhang im Bogenverlauf an der Bahnsteigkante kratzen, wäre das doch echt blöd.


    Gruß, Ian

  • Moin Ian.


    Mit der Lichtraumprofil Lehre komme ich glaube bei den D Wagen nicht so recht weiter weil die letzendlich nicht das ausschwenken des Innenteils der langen Wagen berücksichtigt. Ich mache das immer ganz einfach so. Das Bild habe ich jetzt mal auf die schnelle gemacht um zu verdeutlichen wie ich den weitesten Ausschwenkbereich ermittle.



    ich habe aber nur Lima Wagen und die sind bekanntlich etwas kürzer. Passt jedenfalls alles, kannst ganz beruhigt sein.


    Gruß Hein

    Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

  • Hallo.


    Kurz vor dem einbringen des Asphaltbelages auf dem Mittelbahnsteig hat uns unser Oberbauleiter Drottel wieder was schönes Beschert. Er hat über Nacht in den Bahnsteig drei Felder eingebaut und keiner weis nun was das zu Bedeuten hat ? Ist mal wieder ein großes Rätselraten in Murnau angesagt. Wist Ihr was die drei Felder zu Bedeuten haben oder was für einen Zweck sollen sie erfüllen.



    Gruß Hein

    Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

  • Hallo Hein


    das wird doch bestimmt der Bereich für die Treppenabgänge und dazwischen der Platz für Warteraum und Würstchenbude. Letztere gab es aber in Murnau - glaube ich - nicht.


    In den Tatort-Filmen in Essen Hbf. stand da früher der Hans-Jörg Felmy und hat die Frikadellen mit dem kühlen Blonden runtergespült ;). Könnte man evtl. auch zum Tatort in Murnau machen ;) :) .


    Weiter frohes Bauen und viele Grüße


    Hendrik

  • Hallo Hendrik.


    Mit der Essens Ausgabe liegst du bei mir schon richtig, das sind meine Lieblingsstandorte und Verweilecken jeden Tag und das Ganze Jahr über. Leider werden die Frittenbuden an der Straße immer weniger :wacko: und wir sollen jetzt immer mehr Döner essen, schmecken aber auch gut :rolleyes: . Wir sind ja Kulti Multi in Deutschland geworden.


    Aber ich muss dich Enttäuschen, mit deinem Tipp liegst du total nicht in der Spur :huh:


    Gruß Hein

    Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

  • Servus Hein


    Tippe mal das dort die Bahnsteigüberdachung hinkommt, vermutlich abnehmbar.
    Wenn Ich mich noch richtig daran erinnere, hatte Murnau eine Bahnsteigüberdachung und eine
    Fussgängerunterführung :)

    Herzliche Grüße aus Bayern


    Andreas

    Edited once, last by Andy P. ().

  • Hallo.


    Ich will euch nun nicht länger warten lassen mit der Auflösung. Drottel hat es mir gestern schon gesagt. Da ich meine Weichenantriebe tunlichst nicht unter der Platte anbringen will um bei späteren Störungen wieder einen Hexenschuss zu bekomme habe ich nach Lösungen gesucht wie ich das von oben hin bekomme. Bei der Kreuzung war es nun eben der Bahnsteig wo sie darunter verstecket sind und dazu mussten zwei Service Öffnungen eingebaut werden.



    Die beiden Rundhölzer sind nur erst mal so aufgeklebt worden um ein herausnehmen zu vereinfachen.



    Momentan versuche ich den Hintergrund von Murnau zu gestalten, das erste vergrößerte MZZ Haus wurde etwas aufgepeppt in dem ich die Fenster nach hinten versetzt habe und die Balkone nochmal auf Styrodur aufgeklebt habe.



    Eine Kirche ist auch schon vorhanden.



    @ Andy. Ja , leider hat Murnau eine Unterführung was mir nicht so gefällt , mir ist lieber eine Fußgänger Brücke.


    als , bis bald


    Hein

    Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!