Farbgebung Druckgaskesselwagen

  • Hallo Leute,


    in einem Beitrag von Jaques Timmermanns wurde bereits berichtet, dass Druckgaskesselwagen in den 60er-Jahren einen breiten gelben Streifen aufwiesen, der später dann orange ausgeführt wurde.


    Aus gegebenem Anlass möchte ich die Experten hier im Forum fragen, ob es die orangen Streifen vereinzelt auch schon in der Epoche 3 so Anfang bis Mitte der 60er- Jahre gab. Anderenfalls müsste ich ein bekanntes Modell aufwendig umlackieren.


    Danke schon mal für die Antworten - Gruß


    Kallisto

  • Hallo,


    dem Buch "Anstrich und Bezeichnung von Güterwagen“ von Wolfgang Diener habe ich folgende Angaben entnommen … (Seite 35)


    Um 1953 wurde für Druckgaskesselwagen bei der Deutschen Bundesbahn eine Kennzeichnung in Form eines oberhalb der Kesselmitte umlaufenden Farbbandes eingeführt.
    Dieses Band war anfangs dunkelgelb.


    Ab etwa 1961 wird als Farbton Chromgelb RAL 1007 genannt.


    Mitte der sechziger Jahre ist (vermutlich) eine Umstellung auf Goldgelb RAL 1004 erfolgt.


    Seit Januar 1971 ist für das Farbband Pastellorange RAL 2003 vorgeschrieben.



    Gruß Armin

  • Moin.


    Wenn man über die Lackierung seines Kesselwagens nachdenkt, sollte man bedenken, dass solche orange-gelben Farben stark zum Ausbleichen neigten und neigen, insbesondere nach dem Verzicht auf bestimmte Schwermetalle in den Siebziger Jahren.


    Man betrachte Bilder solcher Wagen im Netz...
    ...und lehne sich entspannt zurück mit seiner Farbentscheidung.


    Ich habe mich für die Farbe "Dicht-an-Lufthansa-Gelb" entschieden. ;)


    Gruß, Matthias

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!