Neue Lenz/Peco Dreiwegweiche

  • Hallo zusammen,


    aus meiner Sicht eine gute Entscheidung. Im Grunde ist es so...man mag zwar von einem Boom der Spur0 reden oder es wird auch gern herbeigeschrieben. Fakt ist, dass der Markt kleiner wird auf die Jahre, dass betrifft alle Spurweiten. So warum sollen Hersteller immer das Rad neu erfinden. Ich denke, dass diese Kooperationen ein Weg sein sollten, den man weiter ausbauen kann. Die bedeutet, dass beide Hersteller ihr knowhow einfließen lassen. Vielleicht Doppelentwicklungen minimiert werden können. Produkte schneller und besser verfügbar sind. Im Grunde das ganze Marktsegment leistungsfähiger wird weil nicht jeder eine xte Weiche auf den Markt bringt. Lenz kann Teile der Produktion und Entwicklung in manchen Bereichen herunterfahren die man dann wieder auf andere Produkte umlegt und sich hier besser positioniert. Vollanbieter gut und schön aber mit jedem Artikel der auf dem Markt kommt, muss man auch Ersatzteile, Service usw vorhalten was wiederum auch Gelder und Personal bindet.


    Bin schon gespannt wie es weiter gehen wird.


    MFG


    Michael

  • Moin Kollegen,

    eigentlich wäre das kein Problem / Mehraufwand bezüglich des Farbttones. Es muss ja sowieso das Formwerkzeug gewechselt werden, da hätte man auch die Anlage mit dem richtigen Rohmaterial (Granulat) Beschicken können. Aber nach der farblichen Behandlung sieht man es eh nicht mehr :-)

    hat jemand, der hier den Farbton der Schwellen kritisiert, sich schon einmal beim Original umgesehen?
    Beim Vorbild werden öfter die kompletten Weichen ausgewechselt, ohne dass auch die anschließenden Gleise erneuert werden. Glaubt Ihr, die DB achtet darauf, dass auch der Farbton der Schwellen übereinstimmt?



    Gruß


    Jürgen (HH)

    Generaldirektion der REEB

  • Hallo Herr Lenz,


    ein großes Dankeschön erst mal für die vorstehenden Informationen zur neuen Dreiwegweiche , der Zusammenarbeit mit Peco und der Lieferzeit der neuen Weichenantriebe!
    Da in Murksbach bereits eine zum Teil eingeschotterte Dreiwegweiche und zwei Bogenweichen liegen, hoffe ich, dass der neue Weichenantrieb auch an diese Weichen anbaubar ist.
    Können Sie freundlicherweise auch hierzu eine Aussage machen?


    Carl


    PS: Und bezüglich des auch von Ihnen angesprochenen Beitragsbaumes: Wie wäre es mit einer Lollo in rot und 2 4yg als Zugset?

  • Schön zu sehen, daß sich da endlich was tut bei dieser Weiche. Ich hatte eigentlich September schon damit gerechnet X(


    Nun bin ich mal gespannt, wann ich meine längst bestellte Dreiwegweiche dann auch geliefert bekomme ?(

  • Moin,


    na also, alle paar Monate eine kleine Neuheit und schon zürnt sich das Volk.


    Nun, den Zweiflern seien zwei Bilder aus der aktuellen Lage der Gleisnation gezeigt:


    Odenwaldbahn:


    Hinten Holz, mittig Stahl und vorne nach einer Ausbesserung Beton.


    Odenwaldbahn by Robur, auf Flickr


    Relativ aktuell: Wertheim 2012. Mittlerweile sind alle Farben noch dunkler geworden. Aber trotz der Betonschwellen, keine Farbe taucht zweimal auf.


    Wertheim neu by Robur, auf Flickr


    und wer meint, es gäbe so etwas nicht auf Hauptbahnen? Doch... z.B in Hildesheim


    Ausfahrtsignal als Blocksignal by Robur, auf Flickr


    Nur auf der Modellbahn sehen alle Gleise gleich aus. Komisch :rolleyes:


    und wem das mit den Schwellen jetzt zu viel ist, ich hätte eine Lösung, die alle Probleme sofort ausblendet:


    Einfahrt TC by Robur, auf Flickr


    Es grüßt
    Michael

  • Hallo,


    jetzt gefällt mir die Dreiwegweiche ausgesprochen gut und sie passt optisch damit auch zu den von mir bisher bevorzugten Peco-Weichen.


    Ich kann der Firma Lenz zu ihrem Entschluss mit Peco in Sachen Gleismaterial zusammen zu arbeiten nur gratulieren. Peco hat da die meisten Erfahrungen.


    Mit freundlichen Grüßen
    Roland

  • Horido Spur 0 Gemeinde


    Habe gerade den Anruf von meinem Händler erhalten, die Dreiwegweichen sind abholbereit. Nun kann es endlich weitergehen mit Rentenprojekt Schluchtern HBF.


    Mit freundlichen Grüßen


    Wolle

  • Komisch, ich habe meine im Juni bestellte Dreiwegeweiche noch nicht bekommen.
    Habe kürzlich nachgehakt, scheinbar sind nicht alle Händler beliefert worden!?


    Wartet man bei Lenz auf eine neue Charge? - Status steht aktuell wieder auf Produktion


    Wer von den glücklichen "Erstbesitzern" kann mal ein paar Bilder einstellen?
    Danke


    Gruß
    Jürgen

  • Auch meine Bestellte HDWW hat es bis zur Ruhr geschafft.
    Nach der Zermonie des enthüllens der Weiche,gleich probeweise angefügt und mit
    zahlreichen Sägefahrten meine 8 Lenzianer Locks in die Abzweigungen
    Überfahren.Und ich muß sagen,daß sie alle seidenweich die Fahrwege
    passiert haben.Diese Ergebnis hätte ich ich mir auch von den bis jetzt
    gelieferten Weichen gewünscht.Aber nun ,schön das es ein Vortschritt
    diesbezüglich gibt und Bedanke mich nach Giessen.
    Erwartungsvoll auf die Antriebe und BR 24 :thumbsup:


    Mit freunlichem Gruß
    Detlev

  • Hallo Jürgen (Hanuller)


    Dein Wunsch soll Dir erfüllt werden - anbei Bilder der sehr schönen Dreiwegeweiche


    Und das Gute an der Sache Made in Europ - da brauchste keinen Lötkolben für die Herzstücke, wie bei der Kreuzung !


    Gruß
    Günter




  • Hallo an alle Besitzer der neuen Dreiwegweiche,


    ich habe meine schon in Empfang nehmen können, schön ist sie geworden. Leider konnte ich noch keine Probefahrt machen!


    Nun meine Frage an Euch, nach dem Auspacken hängen an der Unterseite des Gleisrostes Reste von "Drahtbrücken" zur Stromversorgung der Herzstücke, Zwischenschienen etc.. Ist das bei Euch Besitzern der neuen Dreiwegweiche ebenso oder ist da mit Kontaktschwierigkeiten zurechnen? Eventuell habe ich auch eine defekte Version gekauft.


    Kann jemand mal ein Bild von der Unterseite dieser Dreiwegweiche einstellen? Dann habe ich den besten Vergleich.


    Vielen Dank im Voraus,


    mit freundlichen Grüßen Jörg

  • Meine hat das auch und der draht ist mit den herzstücken verbunden. Daraus schliesse ich dies dient zur polarisierung der herzstücke. Habe eine probe fahrt gemacht, kein zucken oder stehen bleiben der köf. Ob du die herzstücke anschliessen wilst oder nicht ist deine sache, funtionieren tut es auch obne.
    Gruss michael

  • Hallo zusammen,


    hier sind noch Bilder von der Unterseite der Dreiwegeweiche.


    Die Herzanschlüsse sind m E nicht so Komfortabel wie bei den anderen Weichen, aber dafür flexibler für den Anschluß.


    Gruß
    Günter


  • Hallo,
    Vielen Dank für Eure Fotos und danke Stefan für den Link (wusste/ kannte ich nicht), jetzt weiß ich das alles ok ist. Optisch und Verarbeitungstechnisch ist sie ja spitze aber das erwähnte ich ja bereits!
    Welchen entscheidenden Vorteil soll oder wird der heiß ersehnte Weichenantrieb bringen? Momentan verwende ich die alten motorischen Tillig-Antriebe aus den TT - Anlagenrückbau, lohnt das warten auf den lenzschen Antrieb?
    Viele Grüße Jörg

  • Hallo Jörg,
    wenn Du Weichenantriebe hast dann verwende diese einfach. Ich warte nur deswegen auf die digitalen Weichenantriebe, weil ich diese oben neben der Weiche anbringen möchte. Habe keine Lust auf Unterflurbetrieb. Das ist schon alles.
    Viele Grüße
    Dieter

  • Hallo,


    ich bin seit gestern auch stolzer Besitzer einer Dreiwegeweiche 8o



    Ich konnte nicht widerstehen...



    Die schöne, neue Weiche...



    Dann wurde sie direkt eingebaut...



    Und geschottert...




    Noch nicht ganz fertig, gefällt mir aber schon! Technisch ohnehin ein Quantensprung bei Lenz, wirklich topp! :thumbup:


    Gruß
    Thomas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!