Neue Baustellen in Hinterberg

  • Hallo Spur 0er,


    ich möchte in der nächsten Zeit von meinen beiden neuen Hinterberger Baustellen berichten.


    Da ist zum einen meine Problemecke im Zimmer am Fenster. Ich habe mich dazu entschlossen, dort einen "mobilen" Hintergrund einzubauen.
    Als erstes habe ich ein aufsteckbares Hintergrundteil gebastelt und eine Jowi- Halbrelief -Fabrik hinzugefügt..
    Das sieht dann erst einmal so aus:



    http://www.bilder-hochladen.ne…s/jdjf-q-4e73-jpg-nb.html[/img]



    Leider muss der Rolladengurt auf jeden Fall zugänglich bleiben.
    Mal sehen, was sich aus der Szene noch machen lässt...



    Die zweite Baustelle ist - wie kann es in Hinterberg auch anders sein? - der "Hausberg".
    Der muss jetzt endlich mal begrünt und gestaltet werden.
    Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus.
    Erst einmal kommen die Bäume hinten oben dran.
    Es handelt sich um Selbstbaubäume von der alten H0 - Anlage (Pfeifenputzerstrauch aus dem Garten).


    http://www.bilder-hochladen.ne…s/jdjf-r-02e7-jpg-nb.html[/img]



    So, mal gucken, wie sich das weiterentwickelt.


    Für Anregungen und Tips bin ich dankbar.


    Fortsetzung folgt nach Baufortschritt.




    Viele Grüße aus dem Sauerland.


    Norbert

  • Hallo,
    Spannende Projekte, bin neugierg, wie es weitergeht... vielleicht ein Tipp: Versuche doch mal, die Szene ohne direkten Blitz zu knipsen, die jetzige Beleuchtung läßt die Szenerie recht flach wirken, mit anderem Licht kommt das Ganze besser zur Geltung, denke ich.

  • Hallo Michael,


    danke für den Tipp.


    Die Idee mit dem Schornstein ist mir auch schon durch den Kopf geflogen. Ich hab noch einen alten ziemlich großen Vollmer Schornstein ( H0 ) im Keller. Der würde vielleicht auch in Spur 0 passen.
    Ach, ich bin immer so sparsam!
    Werde morgen mal ein Bild machen.


    Wenn dann noch ein hoher Baum dazukommt, wäre der Gurt schon halb weg.


    Grüße
    Norbert

  • Hallo Norbert. Die Mauern bei der Unter- bzw. Überführung sind zu dünn. Die würden das Bauwerk nicht halten. Es gab mal ein Miba Sonderheft von PIt Peg.Da waren Anregungen für solche Bauwerke drin. Wenn du das nicht mehr bekommst, könnte ich dir meins mal leihen.


    Gruß Micha :)

  • Hallo Micha,


    danke für den Hinweis und das Bild.
    Das mit der Mauerstärke kann ich noch korrigieren. Die fragwürdige Außenmauer ist im Augenblick sowieso nur eine gefärbte 10mm Styroporplatte.
    Da ist noch reichlich Raum für Verbesserungen.


    Viele Grüße


    Norbert

  • Hallo,



    ich habe heute meiner Jowi Fabrik ein Sattelldach verpasst, das Flachdach gefiehl mir nicht.


    Und jetzt kommt der H0 Schornstein. Ich habe schon einmal einen Unterbau angedeutet, um auf die meiner Meinung nach richtige Höhe zu kommen. Fehlt jetzt natürlich auch noch ein Kesselhaus.


    Aber die spannende Frage vor allen weiteren Schornsteinbauten:


    Ist er denn für Spur 0 auch dick genug?



    http://www.bilder-hochladen.ne…s/jdjf-s-33e7-jpg-nb.html[/img]




    Sachdienliche Meinungsäußerung nehme gerne entgegen.
    Ich meine ja, es würde schon gehen...


    Viele Grüße


    Norbert

  • Hallo Norbert


    Also das Satteldach sieht auf jeden Fall sehr gut aus.
    Zum Schornstein ist meine Meinung, dass er nicht höher als deine Hintergrundkulisse
    sein sollte und mit dem dazugebautem Sockel gefällt mir das sehr gut

  • Na gut,


    Schornstein scheint nicht zu interessieren.


    Heute war ich wieder "im Berch".
    Man glaubt ja gar nicht, wie viele Bäume in einen Wald passen!
    Gut, dass ich noch die H0 Selbstbaubäume habe, aber Schwuppdiwupp ist ein ganzer großer Pappkarton verklebt.


    Zur Entspannung deshalb mal was anderes: die Felsen.
    Erstmals habe ich eine neue Mischung ausprobiert. Modellbaugips härtet viel zu schnell ab, ist aber sehr billig.
    Moltofill kann man gut verarbeiten, ist aber sehr teuer.
    Also mal das ganze mischen, ungefähr 1 Teil Moltofill, 3 Teile Billiggips.
    Und es war gut und günstig! Nach einer guten halben Stunde wird es hart und nach 45 Minuten kann man dann eine erste Färbung in verdünntem Schiefergrau vornehmen.
    Man muss beachten, dass der Gips in trockenerem Zustand viel mehr Farbe aufnimmt. Da ist es viel schwerer, eine Struktur in den "Fels" zu bekommen.



    http://www.bilder-hochladen.ne…s/jdjf-t-6ea9-jpg-nb.html[/img]



    Nach erledigter Arbeit kann man ja mal wieder einen fahren lassen...



    http://www.bilder-hochladen.ne…s/jdjf-u-3417-jpg-nb.html[/img]



    Schönen Feierabend! :)

    Norbert

  • Hallo Bernd,


    hab leider Deine Antwort beim Schreiben des obigen Beitrags nicht mitbekommen.
    Danke.
    Ich glaub, ich werde das mit dem Schornstein ungefähr so machen. Ist dann halt einer von der dünneren Sorte.


    Viele Grüße


    Norbert

  • Guten Abend Norbert,


    doch, der Schornstein interessiert mich.
    Ich finde ihn aber zu dünn. Wenn ich ihn mit der ausgezeichneten Fabrik
    vergleiche (besonders mit der Eingangstür rechts), dann kommt er mir
    schon ein bischen schmal vor. Im Original hätte der Schornstein nicht mal
    einen Meter Außendurchmesser, für einen Fabrikschlot schon ein wenig
    dünn . . .
    Was die höhe angeht, da gebe ich Bernd Urban recht, bis Oberkante Kulisse
    reicht völlig aus.


    Viele Grüße aus Hamburg


    Nauki

  • Hallo Nauki,


    heute Abend scheint sich hier alles zu überschneiden.


    Danke für Deine Meinung zum Schornstein.
    Mir ist er ja auch etwas zu dünn, aber ich scheue die Arbeit oder die Ausgaben für einen "richtigen" Schornstein, zumal es sich ja hier um eine ziemlich unprominente Hinter-Ecke meiner Anlage handelt.
    Aber man könnte ja auch später einen dickeren auf den Unterbau setzen...


    Schwierig, schwierig...


    Viele Grüße
    Norbert

  • Hallo Norbert,


    mach Dir doch keinen Stress. Als Platzhalter für spätere Projekte
    und Verbesserungen ist der Schlot doch eine prima Übergangs-
    lösung.


    Wichtig ist doch: Du empfindest den Schornstein zwar ebenfalls
    als zu dünn, aber erstmal steht in der Ecke etwas, so what . . . 8)


    Mach weiter so.


    Nauki

  • Hallo Norbert,


    kann mich Nauki nur anschließen.


    Wenn man jede Ecke seiner Anlage so ausgestallten wollte, dass sie den höchsten Ansprüchen standhält


    hat man eine Minianlage, zuviel Zeit, oder zuviel Geld.


    Ich finde dein Vorgehen genau richtig.


    Man muss entscheiden welche Stellen in welcher Reinenfolge und Detailierung man sich vornimmt. Verbessern kann man immer noch.

    Grüße aus dem Schweineeck
    Peter

  • Hallo zusammen,


    die Lieferung eines neuen Feuerwehrwagens führt an den alten neuen Baustellen vorbei.
    Kaum passt man mal ein paar Tage nicht auf, schon ist da noch eine neue Baustelle. Irgendwie ist da eine "Betonbrücke" über die Gleise gewachsen. Wo die mal hinführen soll, weiß keiner so genau. Schon gar nicht der Leiter des Hinterberger Bauplanungsamtes. Aber Brücken, die auf beiden Seiten ins nichts führen, sind ja wirklich nichts Neues in Deutschland.


    http://www.bilder-hochladen.ne…s/jdjf-w-6364-jpg-nb.html[/img]






    Weiter oben auf der Strecke kommen wir wieder am Hausberg vorbei.
    Jetzt fehlen nur noch ein paar große Bäume im Vordergrund und noch mehr Grünzeug zwischen den Felsen.
    Und dann mal gucken, ob sich die Tiefenwirkung einstellt


    http://www.bilder-hochladen.ne…s/jdjf-v-c16a-jpg-nb.html[/img]






    Bis demnächst.
    Grüße aus Hinterberg


    Norbert

  • Hallo Norbert,



    Wunderbar gebaut, von der Brücke wüsste ich gerne noch, ob das ein Messinggeländer ist?



    Danke

  • Hallo Bernd,


    danke für das Lob.
    Das Brückengeländer ist aus Kunststoff und von Faller HO.
    Weil die Form so schön war, hatte ich mir für meine HO Anlage gleich 3 Packungen gekauft (damals ca. 20€ pro Packung).
    Dann fiel mir auf, dass die für H0 viel zu groß sind.
    Aber für Spur 0 gefallen sie mir richtig gut. Man muß nur ca 5 mm unterbauen, dann sind sie auch in der Höhe perfekt.
    Ist übrigens auch hier im Forum schon Thema gewesen. (H0 Teile für die Spur 0)


    Viele Grüße von Lüdenscheid nach Neuenrade.


    Norbert

  • Hi Norbert,


    ich habe für meinen 0 Schlot ein Stück Rohr von einem Spülenabfluss genommen. Das ist ganz leicht konisch, dick und hoch genug und kann mit einem Dremel oder, wenn Du viel Zeit hast, auch mit einem Cutter leicht mit einer Backsteinstruktur versehen werden. Mit Mauerfolie umkleben geht auch oder mit Betonfarbe anstreichen. Die beiliegenden Muffen und Dichtungsringe geben hervorragende Sockel und Simse ab. Oben drauf noch ein Blitzableiter und ggf. Blinklicht, im Fall ein Flughafen bei Deinem Schlot in der Nähe ist - schon passt die Kiste. Die Kosten für so ein Spülenrohrset (Baumarkt) sind zu vernachlässigen.

  • Hallo Robert,


    danke für den Tipp mit dem Abflussrohr, aber das wird wahrscheinlich optisch nicht passen weil der Hintergrund zu niedrig ist (hinter dem Hintergrund soll ja auch noch etwas Licht durchs Fenster kommen). Am Wochenende habe ich in 1 : 1 einen "abgeschnittenen" normal dicken Fabrikschlot neben einem Fabrikgebäude gesehen. So müßte dann meiner auch aussehen. Das sah aber gar nicht gut aus.
    Also wie man es dreht und wendet, irgendwie ist es immer verkehrt.


    Viele Grüße


    Norbert

  • Hallo zusammen,



    hier mal wieder ein Update von meiner Bautätigkeit.
    Diesmal begeben wir uns im Zwielicht des Morgengrauens zur Fenster-Hintergrund-Baustelle.


    Die kurzentschlossen ins Bauprogramm aufgenommene Brücke wartet auf weitere Verfeinerungen.


    Der Hintergrund bekommt eine Wandmalerei verpasst. Vielldeicht kommt da später mal ein "richtiges" Foto hin. "Lippstadt - Nord" in Buseck hat mich in der Richtung schwer beeindruckt.


    Und man kann auf den Bildern mal wieder sehen, was ich so alles vergessen habe:
    keine Farbe unter der Brücke und die Gestaltung des Widerlagers der Brücke glänzt durch Abwesenheit.
    Zwischendurch mal Kontrollfotos können nicht schaden.


    So, jetzt die Bilder:


    http://www.bilder-hochladen.ne…/jdjf-11-19ca-jpg-nb.html[/img]




    http://www.bilder-hochladen.ne…/jdjf-12-a5bf-jpg-nb.html[/img]





    Bis demnächst


    Norbert

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!