Sie sind nicht angemeldet.

hermigua

Fahrgast

(10)

  • »hermigua« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. August 2017, 08:46

'Tach auch...

Guten Tag,

wollte mich kurz vorstellen - bin der Eddie (Edgar) aus Berlin und hatte mir für den Einstieg in die digitale Welt ein Lenz DigitalSet besorgt. Ich wollte eigentlich damit eine LGB-Teppichanlage steuern, aber nach diversen Berichten und Empfehlungen bin ich doch sehr auf so ein StartSet von Lenz neugierig geworden. Die Köf mochte ich schon immer und sie soll sich ja hervorragend fahren lassen und der Sound soll sehr gut sein. Also genau das Richtige zum Spielen auf'm Teppich! ;) Außerdem back to the roots in Spur 0? - als Zweijähriger hatte ich mich schon in die Rivarossi/Pola T3 verliebt (siehe Profilbild), danach wurde es aber eine Nummer kleiner mit Fleischmann piccolo - immerhin war damit im Keller eine große Anlage möglich.

Lange Rede - bin immer noch am Überlegen, was ich mir zum "Spielen" (entschuldigt bitte diesen profanen Ausdruck) anschaffen soll. Vorteil der LGB ist natürlich die solide und unkomplizierte Bauweise - insbesondere für eine temporäre Bodenanlage, aber die vorbildgerechte und detaillierte Ausgabe der 0-Modelle hat es mir schon angetan. Ich weiß, man kann es nicht so richtig vergleichen. Technisch und insbesondere "Sound-mäßig" sind die Lenz-Modelle natürlich auch klasse. Rollendes Material ist noch keines da (bis auf meine diversen N-Schätzchen in der Kiste), mal sehen... :D

LG
Eddie

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (25.08.2017), Udom (25.08.2017), heizer39 (25.08.2017), bvbharry47 (25.08.2017), Jürgenwo (27.08.2017)

2

Freitag, 25. August 2017, 09:10

Hallo Eddie,

Spur Null ist eine gute Entscheidung, ich weiss wovon ich spreche; hatte mehrere Jahrzehnte vor meiner NULL die LGB, Rhätische Bahn.

Aber wenn ich heute eine LGB sehe, schüttelt es mich richtig. Bei LGB passt ziemlich wenig zusammen, Maßstab, Schienen, Radien, im Grunde alles eine Beleidigung für das menschliche Auge. Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber so empfinde ich es nach meinem Spurwechsel.

Ein anderer zentraler Vorteil ist die Halbierung der Modellgrösse. Somit hat man auch in normalen Zimmergrößen eine reale Gestaltungsmöglichkeit. Spur Null ist aber immer noch wunderbar groß, um Details zu erkennen bzw. im Selbstbau oder Umbauten.
Alles in allem: Es lohnt sich wirklich, sich die "Kleinste unter den Großen" anzuschaffen.

Und mit fortschreitendem Alter sowieso.... also spurt frühzeitig um, solange Ihr das noch könnt. Denn auch im Altersheimzimmer wäre Null noch gut möglich......LGB??? Bei einer Zimmergröße von 16 - 20 qm kannst Du sogar einen 2 gleisige Rundstrecke mit diversen Weichen etc. in Spur Null betreiben. Klingt doch gut, oder?

Jedenfalls viel Freude, kauf Dir eine Lenz Startpackung und das neue Abenteuer kann beginnen.

Ich würde sogar so weit gehen wollen und etwas provozierend formulieren: Jeder Tag ohne Spur Null ist Selbstbetrug an Dir selbst.
Gruß
bahnboss :thumbsup:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hermigua (25.08.2017), Udom (25.08.2017), heizer39 (25.08.2017), bvbharry47 (25.08.2017)

3

Freitag, 25. August 2017, 09:34

Hallo Eddi,

in der Spur 0 Welt bist du genau richtig. Für Teppichbahner genau so geeignet wie für Modellbahner, obwohl ich den Unterschied zwischen den Beiden eigentlich nicht kenne. :)

Gruß
Alfred, der "vonne" Ruhr
Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden.
Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

G. B. Shaw

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hermigua (25.08.2017), Udom (25.08.2017), Alemanne 42 (25.08.2017)

hermigua

Fahrgast

(10)

  • »hermigua« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

  • Nachricht senden

4

Freitag, 25. August 2017, 11:00

Hallo,
Danke Euch erst Mal.
Das mit den unterschiedlichen Maßstäben stört mich auch schon bei LGB - auf demselben Gleis tummeln sich Schmalspur- und Normalspurfahrzeuge und z.T. mit irgendwelchen Fantasiemodellen. Hat immer auch was von Lego- oder Playmobil-Bahn - was ja nicht schlecht ist, hat ja auch seine Berechtigung! Aber originalgetreue Fahrzeuge sind halt interessanter... ;-)
VG
Eddie

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (25.08.2017), Udom (25.08.2017), heizer39 (25.08.2017), bvbharry47 (25.08.2017)

Doly

Fahrgast

(10)

Beiträge: 7

Wohnort (erscheint in der Karte): Dortmund

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. August 2017, 13:24

Moin
Wenns groß und orginalgetreu sein soll wäre ja vielleicht auch Spur 1 eine Möglichkeit für dich?
LG
Doly

Zahn

Oberlokführer

(227)

Beiträge: 538

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

  • Nachricht senden

6

Freitag, 25. August 2017, 13:59

Hi Eddie.

Willkommen bei den Nullern. :-)

Da Du auch Berliner bist, darf (und muss) ich Dich natürlich auf unseren Berliner Stammtisch hinweisen.
Da Du nicht so klingst, als seiest Du scheu, findet vielleicht auch der persönliche Austausch in "real life" bei Dir Interesse. ;-)

http://forum.spurnull-magazin.de/index.p…tDay=1505260800

Komm' doch mal vorbei, die Stammtisch-Besetzer sind freundliche Leute. Neben den "Popstars aus dem Forum", wie es jmdampf unlängst formulierte, kann man auch ein paar nicht so netzaffine, dafür aber mächtig erfahrene Modellbauer der alten Schule treffen.

Vielleicht sehen wir uns ja mal...

Viele Grüße aus Tempelhof
Matthias

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (25.08.2017), bvbharry47 (25.08.2017)

hermigua

Fahrgast

(10)

  • »hermigua« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. August 2017, 15:27

Hi Matthias,
vielen lieben Dank für die Einladung - muss doch erst ein StartSet haben - sonst kann ich doch gar nicht "mitreden" ;) :D ... klingt auf jeden Fall verlockend!
VG
Eddie

@Doly: hatte ich auch schon nachgedacht, aber Spur I ist ja noch ein wenig kostspieliger... und Lenz hat so schöne StartSets! :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (25.08.2017)

Doly

Fahrgast

(10)

Beiträge: 7

Wohnort (erscheint in der Karte): Dortmund

  • Nachricht senden

8

Freitag, 25. August 2017, 18:19



@Doly: hatte ich auch schon nachgedacht, aber Spur I ist ja noch ein wenig kostspieliger... und Lenz hat so schöne StartSets! :thumbup:

Das ist ja das "Schöne" an diesem Hobby. Es ist so teuer, daß man viel Zeit zum überlegen hat, bis man sich einen finanziellen Grundstock für den Start ins Hobby zusammengespart hat. :D

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher