Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »superfast3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort (erscheint in der Karte): Frankfurt am Main

Beruf: Rechtsanwalt

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. März 2012, 23:52

Noch ein Neuer aus Rhein-Main

Hallo an alle,

auch ich möchte mich hier im neuen Forum kurz vorstellen:

Ich bin 45 Jahre alt, verheiratet und Vater einer zauberhaften eineinhalbjährigen Tochter.

Wohnhaft in Frankfurt und dort als selbständiger Rechtsanwalt im Bereich Bau- und Immobilienrecht tätig.

Nach über 30 Jahren Spur N - die letzten Jahre im Bereich fiNescale - habe ich mich vor ein paar Wochen zum Wechsel zur Spur 0 entschlossen (der Arm war nicht mehr lang genug ...).

Ein ziemlich heftiger Schritt, wenn man so lange in Spur N sehr intensiv unterwegs war - aber ich habe ihn nicht bereut.

Der größere Maßstab ermöglicht Vieles, was in Spur N nicht oder nur mit sehr hohem Aufwand möglich ist. Auch Selbstbau ist deutlich leichter als in Spur N - zumindest wenn ich meinen hohen Anspruch an mich selbst als Maßstab nehme ...

Und mit etwas Selbstbeschränkung ist auch das Platzthema nicht wirklich ein Problem.

Dabei hat mir geholfen, dass ich auch in Spur N bereits beim Thema Module und bay. Lokalbahnhof gelandet war. Der mir zur Verfügung stehende Platz beläuft sich "nur" auf 4 Meter (in der Breite bis 1 Meter machbar).

Geplant ist ein bay. Lokalbahnhof mit zwei Fiddle-Yard Drehscheiben von 80 cm Durchmesser an jedem Ende. Der Bahnhof wird eine Betriebsstelle nach Vorbild werden (Gebrontshausen), mit einer (!) Weiche und einem bay. Agenturgebäude.

Das reduziert die Bahn auf das Wesentliche und reicht meines Erachtens für den Detail- und Rangiergenuss völlig aus. Der Bahnhof wird als "Theater-Bühne" mit entsprechendem Rahmen und Beleuchtung ausgestaltet werden.

Wenn es etwas Vorzeigbares gibt, werde ich sicher hier im Forum darüber berichten.

Bis dahin viele Grüße an alle
Andreas

P.S.: Ich vergaß noch: Ich fahre analog ...
»superfast3« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMGP0440_3.jpg (72,26 kB - 38 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. Mai 2018, 08:32)
  • IMGP5839.jpg (83,98 kB - 35 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. Mai 2018, 08:32)
  • IMGP5176.jpg (72,48 kB - 36 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. Mai 2018, 08:32)
  • IMGP0825-1.jpg (69,41 kB - 35 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. Mai 2018, 08:32)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »superfast3« (17. März 2012, 00:10)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

BwLoehne1

Rangiermeister

(42)

Beiträge: 266

Wohnort (erscheint in der Karte): OWL

Beruf: Tf

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. März 2012, 00:06

Hallo Andreas
Erstmal Willkommen im Club sozusagen.
Wenn man so viel Raum hat, um alles, was Du dir vorgestellt hast zu verwirklichen- Respekt!!!
Da freue ich mich jetzt schon auf Bauberichte etc etc und ich glaube,ich bin da nicht der Einzige hier...
In diesem Sinne viel Freude an der Spur1 und natürlich auch am Forum von
Thomas (BwLoehne1)
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.(Ringelnatz) :thumbup:

  • »superfast3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort (erscheint in der Karte): Frankfurt am Main

Beruf: Rechtsanwalt

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. März 2012, 00:10

Hallo Thomas,

danke für die freundlichen Worte!

... Spur 1 ??? - hab' ich mich da aus Versehen verlaufen? ;-)

Beiträge: 293

Wohnort (erscheint in der Karte): Rodgau

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. März 2012, 01:28

Hallo Andreas!

Auch von mir ein Willkommen aus dem Rhein-Main Gebiet. Dein Konzept hört sich Klasse an und entspricht auch fast genau meinen vorhandenen Platzverhältnissen. Nur habe ich mich nicht zu 100% beschränken können.

Spaß macht es trotzdem und selbigen wünsche ich Dir in diesem Forum! Vielleicht sieht man sich mal in lockerer Runde beim Rhein-Main Stammtisch.

Grüße

Björn

Balthasar

Schaffner

(60)

Beiträge: 153

Wohnort (erscheint in der Karte): Rhein-Main 63477

Beruf: Architekt

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. März 2012, 01:40

Noch ein Andreas

Hallo Andreas,

wenn Du mal zu unserem Stammtisch kommst, bist Du Andreas der zweite.
Heute hättest Du vorne Spur Null und hinter dir Spur N gehabt.

Wenn das so weiter geht, werden wir noch ne richtige Spur Null Hochburg :thumbsup:

Auch ich finde Dein angesprochenes Konzept für die Guckkastenanlage mit beidseitigen Zugdrehscheiben
und Bahnhof mit einer einzigen Weiche sehr ansprechend.

Willkommen auch von mir,

Mathias

6

Samstag, 17. März 2012, 02:49

Hallo Andreas,
willkommen bei uns!Auch ich bin von Spur N zur Spur 0
gewechselt.Auch ich baue nach fränkischen Vorbild.
Aber mit Module.Zur Zeit baue ich einen Abzweig Bahnhof
Vorbild Gasseldorf.Wenn Du mal Zeit und Lust hast,kannst
ja mal am Fronleichnamwochenende nach Stromberg in
die Deutscher Michl Halle kommen.Wir bauen dort unsere
Module auf.Letztes Jahr hatten wir eine Anlage von über 40m
aufgebaut.
Viele Grüsse aus dem Hunsrück,
Peter

7

Samstag, 17. März 2012, 17:15

Hallo Namensvetter,

willkommen bei den Nullern im Rhein-Main Gebiet. Den Stammtisch in Hanau kann ich Dir sehr empfehlen! :thumbup:

Viele Grüße
Andreas
Viele Grüße
Andreas

8

Samstag, 17. März 2012, 18:07

Hallo Andreas,

auch von mir ein herzliches Willkommen im Club.

Vielleicht sehen wir uns mal beim Stammtisch Rhein-Main.



UWE

BwLoehne1

Rangiermeister

(42)

Beiträge: 266

Wohnort (erscheint in der Karte): OWL

Beruf: Tf

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 18. März 2012, 11:07

Hallo
Uuuuuups, Dreckfehler meinerseits ;-)
Selbstverständlich Spur0 - Klaro!
Kommt wohl daher, dass ich ein Umsteiger von der 1 bin...
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.(Ringelnatz) :thumbup: