Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »NullFreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort (erscheint in der Karte): Ahrensburg

Beruf: Genesungsbegleiter

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Juni 2015, 16:01

Neuer Spur-0er aus der Nähe von Hamburg

Moin,

ich bin Bernd und habe seit ein paar Wochen jetzt Spur 0. Endlich was, was man anfassen kann und wo es auch jede Menge Details gibt. Was sich da so entwickelt hat in den letzten Jahren ist schon klasse.

Angefangen hat bei alles mit einer Märklin-Bahn im zarten Alter von 7 Jahren. Meine ersten Loks eine V200 und eine BR89. Und wer sie noch kennt die gelbe DHG500. Dann lag die Bahn lange auf Halde (im Keller) und kam nach 20 Jahren wieder zum Vorschein. In einem Mietshaus hatte ich einen kleinen Keller für Bahn allein. War schon schön. Irgendwann 2010 kam der Rapel über mich und ich habe alles H0-mäßge verkauft, weil ich dachte Modellbahn sei vorbei. Ein Freund hat mich dann 2011 mit dem Eisenbahnvirus neu angesteckt. Erst nur Fernsehsendungen der Reihe Eisenbahn-Romantik. Dann lud der Freund seine Freunde zum Aufbau einer Märklin-Spur0-Anlage aus den 50er zusammen. 69m² für ein Wochenende mit Spur 0 und um mich war es geschehen. Hab das nur erst nicht so richtig gemerkt. Bis ich mir Ende letzten Jahres eine Pola Maxi-Bahn kaufte. Das hielt nicht lange, dann kam ich günstig an eine paar Lenz-Schienen und an eine KöF. Da war es um mich vollkommen geschehen. Mein Platz in meiner Mietwohnung ist sehr begrenzt, weshalb ich mich sehr über den Gleisplan in SNM20 gefreut habe. Etwas abgewandelt kam dabei folgendes heraus. (siehe Anhang)

So, genug erzählt.

ciao

Bernd
»NullFreund« hat folgende Datei angehängt:
  • Meine Anlage.JPG (25,69 kB - 85 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Dezember 2017, 22:35)
NullFreund - Spur0 aus Leidenschaft
**********************************************************
Always walk on the bright (web-)side of life!

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wopi (05.06.2015), lok-schrauber (05.06.2015), Udom (05.06.2015), pgb (06.06.2015), Theresa (06.06.2015), Nuller Neckarquelle (06.06.2015), Knut2705 (06.06.2015), Robby (06.06.2015), Faulenzer (06.06.2015), Dieter Ackermann (06.06.2015), Han_P (06.06.2015)

2

Freitag, 5. Juni 2015, 17:03

Moin Bernd.

Dann mal herzlich Willkommen bei der Spur 0 und hier im Forum. Ich denke es ja schon seit langen , der Norden dreht auf. Leider wohnst du auch hinter der Elbe wo ich selten hin komme aber man wird sich schon irgendwo mal treffen. Also viel Spaß mit den ersten Gehversuchen. :thumbsup:

Gruß Hein

BahnMichel

Rangiermeister

(29)

Beiträge: 175

Wohnort (erscheint in der Karte): Braunschweig

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. Juni 2015, 07:36

Hallo Bernd,

auch von mir ein herzliches Willkommen im Verein (der Nullen). Ich hoffe dass dur trotz deines beschränkten Platzes glücklich in dieser Spur wirst. Für mich wäre der Platz wohl ein Grund, nicht auf Spur Null zu wechseln.
Dein Heimatort ist mir nicht ganz fremd, denn als ich noch in Hamburg (Bramfeld) gewoht habe, bin ich oft mit dem Rad durch und um Ahrensburg gefahren.
Jedenfals viel Spaß hier, wünscht

Micha

Nordmann

Lokführer

(335)

Beiträge: 314

Wohnort (erscheint in der Karte): 21423 Schwinde

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Juni 2015, 08:44

Moin Bernd,

sehr schön wieder einer mehr hier im Norden. Auch mir ein herzliches Willkommen.
Zu deinem Platzproblem kann ich nur sagen, Modulbau ist die Lösung.

Viel Spaß hier im Forum

Gruß
Söhnke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NullFreund (06.06.2015)

5

Samstag, 6. Juni 2015, 09:27

Keine Platzangst!

Hallo Bernd,

Geht nicht, gibt's nicht!

Auf so kleiner Fläche würde ich Dich ermutigen, alles selbst zu bauen und stark ins Detail zu gehen. Das wird Dich für den Platzmangel entschädigen und Deine Augen werden immer wieder gern an den Details hängen bleiben. Du hast auch den Vorteil, dass Du nicht auf die Tempotube drücken musst, um die Fläche zu füllen.

Sollten Deine ersten Bauversuche vielleicht noch unter Deinen Ansprüchen liegen, gib nicht auf. Oft wird schon der zweite Versuch ganz anders. Hilfreich ist es auch, manches hier mal zu zeigen. Oft sehen andere Dinge, die man selbst noch nicht sieht.

Für den Pflanzenbau empfehle ich Dir die Beiträge von Baumbauer 007.

Viel Spaß hier im Forum und gutes Gelingen!

Grüße,
Theresa
Grüße
Theresa

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Theresa« (6. Juni 2015, 11:03)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NullFreund (06.06.2015), Dieter Ackermann (06.06.2015)

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(597)

Beiträge: 1 125

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. Juni 2015, 09:58

Module und Fahrtreffen

Moin Bernd,

herzlichen Willkommen im "Club er Nullen"! ;)

Wenn Du Deine kleine Anlage planst, dann vielleicht in handliche Modulkastenformen? So kannst Du zuhause fahren und eventuell Dich einer Gruppe oder einem Verein anschließen, welche ab und zu etwas größere Fahrtreffen in einem Saal veranstalten. Auf gemeinsame Fahrtreffen am Wochenende macht es mit Gleichgesinnten Spaß die eigenen Züge mal richtig laufen zu lassen! (z.B. mit Fahrplan und Rangieraufgaben)

Vielleicht sieht man sich mal? Ich wohne nördlich von Hamburg in Kisdorf. Ahrensburg liegt ja gleich um die Ecke.

Gruß
Wolli
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NullFreund (06.06.2015)

7

Samstag, 6. Juni 2015, 10:08

Moin,

auch von mir ein Willkommensgruß, bin selber erst vor 2 Jahren von der Spur 1 zur Null gewechselt.

Ich wohne nördlich von Hamburg in Kisdorf. Ahrensburg liegt ja gleich um die Ecke


Na super, ich wohne ziemlich genau in der Mitte zwischen Euch, vielleicht sieht man sich mal bei einem Fahrtreffen in Kisdorf?

Aber davon habe ich bisher immer erst erfahren, als es schon "gelaufen" war,

Gruß Manfred

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NullFreund (06.06.2015)

8

Samstag, 6. Juni 2015, 10:50

Module sind die Lösung!

Hej Bernd,
dein Gleisplan sieht schon mal so aus, als ob sich da ein paar Fahrzeuge hin und her schubsen lassen würden.
Auch ich würde dir dringend empfehlen, das ganze auf Modulen zu bauen, und damit ab und an bei den "vielen" Fahrtreffen, die bei euch in der Gegend immer wieder stattfinden, teilzu nehmen.
Ich bin leider zu Spät auf die Module gekommen. So habe ich nun zwar eine Heimanlage, die auf Elementen gebaut ist, aber nicht zu Fahrtreffen gebracht werden kann. Darum habe ich ein paar zusätzliche Module gebaut, um hier bei uns im Süden an den Fahrtreffen der "Spur 0 - Modulgruppe - Südwest" teilnehmen zu können. Und ich kann dir versichern, das macht Spaß.
Frage einfach mal bei Wolli oder Söhnke nach, wie so ein Modul (vor allem die Kopfstücke) aussehen müssen, damit sie kompatibel sind. Die Beiden werden dir mit Sicherheit auch etwas über erforderliche Elektrik verraten.
Ich wünsche dir auf jedenfall viel Spaß mit der Ganzen 0
Gruß aus dem Süden
Heiko
der von der Neckarquelle

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NullFreund (06.06.2015)

  • »NullFreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort (erscheint in der Karte): Ahrensburg

Beruf: Genesungsbegleiter

  • Nachricht senden

9

Samstag, 6. Juni 2015, 11:26

Moin, Ihr "Nuller",

ich bedanke mich mal nicht nur mit dem Bedanken-Button, sondern auch mit diesem Beitrag. Danke für Euer Willkommen und Eure Tipps und Ratschläge. Meine ersten Überlegungen lassen links an meinen gezeigten Geisplan eine Schiebebühne von 70-80cm Länge anschließen, damit ich auch mal einen Zug austauschen kann. Aber da selbst der Schienenbus momentan außerhalb meiner monitären Reichweite liegt, muss das noch etwas warten.

Auf die Idee mit dem Modulbau bin ich auch schon gekommen - danke jedenfalls für die Tipps. Ich bin immer schwer begeistert, wenn ich in Bad Oldesloe die Modultreffen der 0 sehe. Leider habe ich 2014 verpasst. Und die meisten Modultreffen versäume ich auch deshalb wie es schon Manfred (MaBo51) sagte, weil ich erst hinterher davon erfuhr.

Das ist übrigens auch ein Verbesserungsvorschlag an alle, die Treffen organisieren: Bitte bekannt machen! Hier im Forum, aber auch in (Fach-)Zeitschriften! Haben dafür doch auch die SNM, über die ich mich sehr freue.

Jetzt möchte ich weiter an der Aufbesserung meines PolaMaxi-Henninger Waggons arbeiten. Hier sehe ich gute Fortschritte und das begeistert mich wieder für Anderes.

Also danke nochmal an alle und ciao

Bernd
NullFreund - Spur0 aus Leidenschaft
**********************************************************
Always walk on the bright (web-)side of life!

Robby

Oberlokführer

(186)

Beiträge: 632

Wohnort (erscheint in der Karte): Dresden

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. Juni 2015, 11:36

hallo,

herzlich willkommen hier im Forum.

Hier biste richtig, hier kriegs du geholfen. 8)

Gruß Robby

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(597)

Beiträge: 1 125

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

11

Samstag, 6. Juni 2015, 12:48

Fahrtreffen

Hallo,

falls jemand bei uns sich ein Fahrtreffen anschauen möchte, dann bitte per PN bei mir melden. Fahrtreff-Termine werden nicht vorher öffentlich gemacht! Wir fahren intern, aber Gäste sind willkommen. Oder schaut auf unsere Website auf Termine/Clubabende, einfach mal besuchen kommen. Vorher über Email/PN anmelden, ob ein Clubabend stattfindet, es kann auch mal einer ausfallen.

Auf einem Fahrtreffen am Wochenende ist ein Besuch am Sonntag Nachmittag ok, da fährt alles und wir haben bisschen Ruhe im Betrieb.

Unsere Website vom N-Bahnerkreis e.V.:
www.n-bahnerkreis.de
(Clubabend-Termine sind aufgeführt)

Gruß
Wolli

PS: N-Bahnerkreis = Das N steht für Spur N und Null. Wir sind mit N angefangen und viele der Mitglieder wechselten zur Spur Null.
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nuller Neckarquelle (06.06.2015), MaBo51 (06.06.2015), Udom (06.06.2015)