Sie sind nicht angemeldet.

Andreas1968

unregistriert

1

Montag, 2. Februar 2015, 15:58

Berlin Berlin....

:thumbsup: https://www.youtube.com/watch?v=8ypOJ_05KV0 :thumbsup:




Ich bin ja schon seit ein paar Wochen hier im Forum unterwegs, jetzt wird es einmal Zeit mich vorzustellen.


männlich, 46 Jahre jung, Wohnort Berlin.


Zur Modellbahn kam ich vor über 40 Jahren durch meinen Vater, der eines Tages kurz vor Weihnachten mit einer Fleischmann H0 Eisenbahn ankam, die immer nur zu Weihnachten aufgebaut wurde.
Mit den Jahren wurden aus den lose verlegten Gleisen eine Modellbahn auf der Holzplatte.
Leider ist dann vor 30 Jahren die Bahn aufgrund eines Feuers in der Wohnung meines Onkel wo sie in der „Nicht-Weihnachtszeit“ gelagert wurde samt Fuhrpark und Zubehör vernichtet, jedoch habe ich weiter Modellautos bzw. speziell Modellbusse gesammelt.

Nach Verlust meiner Frau und Tochter sowie den Jobverlust als marktleiter eines Supermarktes fiel ich dann vor fünf Jahren in ein tiefes Loch, rappelte mich jetzt auf und entdeckte den Schienenbus in Spur 0 bei einem Händler.

Inzwischen im Niedriglohnsektor angekommen sparte ich monatelang auf den 798, dem 998 sowie der Digitaltechnik.

Gerade jetzt baue ich an einem ersten Modul.
Ich bin jedoch nicht der große Planer, ich baue einfach drauf los, so wie es mir in den Sinn kommt.
Nachempfunden werden soll die glückliche als Kind um 1978 als ich im Feriendorf Grafenau mit meinen Eltern Urlaub machte und zum ersten Mal mit einem Schienenbus fuhr.
Ich war oft auf dem Spielplatz des Feriendorfs und "unten" (der Parkt liegt auf einer Anhöhe) hörte man erst das charakteristische Pfeifen des Schienenbussen wenn er sich ungesicherten Bahnübergängen näherte, dann schon bald tauchte er aus einem Wald hervor und fur unten am Feriendorf vorbei.
Noch heute erinnere ich mich an die Zeit als wenn es erst gestern gewesen wäre...

Momentan ist Segment 1 mit einem kleinen „Wald“ und einem kleinen Haltepunkt in Arbeit. Es soll ein „Ausflugsziel“ darstellen, der Beginn eines Wanderweges durch einen Wald.
Nichts spektukuläres. Für mich reicht es das Brummen und das Pfeifen des Schienenbusses zu hören, dann bekomme ich eine Gänsehaut! Danke Herr Lenz!!

Als Bahnhof dient übrigens der Haltepunkt „Kaiserweg“ von Paulo. Ein echtes Kleinod und

Segment 2 wird dann ein größerer Bahnhof mit mehreren Gleisen. Evtl. baue ich hier selber den Bahnhof oder der Lenz-Bahnhof kommt in Frage. Mal sehen.

Ich bin, obwohl schon Jahrzehnte in der Szene, von der Feinheit der Spur 0 begeistert.
Als ich z.B. den Briefkasten von Paulo im Internet sah saß ich minutenlang mit offenen Mund vor dem Bild!
Ein Briefkasten in 1:43 wo man Briefe einwerfen kann, weil die Klappe funktionsgerecht funktioniert und man sogar ablesen kann, wann die nächste Leerung des Briefkastens stattfindet!
Wahnsinn!!! Hammer!!!

Meine Spur-0-Seite : http://spur0bahn.jimdo.com/


Noch kurz etwas zum Profilbild: es zeigt mich Anfang der siebziger Jahre mit meiner Mutter und einer DR-Taigatrommel (BR 120) auf dem Bahnhof Saßnitz (Insel Rügen), wo wir Verwandte haben...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas1968« (3. Februar 2015, 19:39)


Es haben sich bereits 30 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

1zu0 (02.02.2015), nullerjahnuic60 (02.02.2015), Werkelburger (02.02.2015), Robby (02.02.2015), Zahn (02.02.2015), Wopi (02.02.2015), HüMo (02.02.2015), Harald (02.02.2015), Tom (02.02.2015), wilfmolz (02.02.2015), stefan_k (02.02.2015), Han_P (02.02.2015), Elefantenrollschuh (02.02.2015), moba-tom (02.02.2015), Pjotrek (02.02.2015), Martin Zeilinger (02.02.2015), Udom (02.02.2015), DirkausDüsseldorf (02.02.2015), tokiner (02.02.2015), pgb (02.02.2015), Ben Malin (02.02.2015), Theresa (03.02.2015), Altenauer (03.02.2015), Der Teufel (06.02.2015), BTB0e+0 (10.02.2015), Rollo (11.02.2015), TimT (11.02.2015), Dieter Ackermann (11.02.2015), modellbahner_1980 (12.02.2015), Doc (16.02.2015)

2

Montag, 2. Februar 2015, 17:39

Hallo Andreas,

herzlich willkommen im Forum. Nach dem, was Du über Dein bisheriges Leben so schreibst, wirst Du Dir ja bei manchen Diskussionen in Online-Foren vielleicht schon mal im Stillen gesagt haben: "Mensch deren Probleme möchte ich haben, tsss." ;) Das Schöne ist, hier kannst Du Dir wenigstens aussuchen, ob Du diese Probleme auch haben möchtest, oder nicht. Und Du hast den Vorteil, dass Du Dir Schönes, an dem im echten Leben vielleicht gerade ein Mangel besteht, einfach selbst in 1:45 schaffen kannst. :thumbsup:

Auch in einfachen und scheinbar unspektakuläre Bauten kann Charme stecken. Denn nicht an jeder Ecke in Deutschland, wo es Schienen gibt, gibt es auch ein Alpenpanorama, den blauen See oder die Nordsee. Und trotzdem zieht es einen immer wieder mit Begeisterung auf die Dorfstraße, an den Waldrand und man guckt sich alte Ruinen an. Und warum dann nicht so was auch im Modell darstellen?

Module und Anlagen können auch mit wenigen effektvoll in Szene gesetzten Teilen wirken, da braucht man nicht unbedingt den großen Fuhrpark. Zeit und Energie für so ein Hobby aufzubringen, selber machen und dabei in schönen Erinnerungen kramen ... genau das ist es! Probieren geht über studieren, man kann aus fast allem auch selbst was bauen und erlaubt ist am Ende ja bekanntlich trotzdem alles, solange es einem selbst gefällt. ;)

In diesem Sinne viel Spaß hier,
Theresa
Grüße
Theresa

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom (02.02.2015), stefan_k (02.02.2015), nullerjahnuic60 (02.02.2015), Pjotrek (02.02.2015), DirkausDüsseldorf (02.02.2015), Udom (02.02.2015), pgb (02.02.2015), Der Teufel (06.02.2015), BTB0e+0 (10.02.2015)

AFG

Schaffner

(48)

Beiträge: 83

Wohnort (erscheint in der Karte): Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Februar 2015, 20:58

Hallo Andreas,
ganz viel Freude mit der Modellbahn in 1:45 wünsche ich dir :!: :!:
Gruß - Andreas.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Andreas1968

unregistriert

4

Dienstag, 10. Februar 2015, 17:39

es gibt etwas Neues zu berichten...

Habe die schönen Teile von Vampisol etwas meinem Vorhaben "angepasst"... http://spur0bahn.jimdo.com/

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ben Malin (10.02.2015), BTB0e+0 (10.02.2015), Knut2705 (11.02.2015), Theresa (11.02.2015), bgefan (11.02.2015), Pjotrek (11.02.2015)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 256)

Beiträge: 1 495

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Februar 2015, 11:18

Hallo Andreas,

auch ich möchte Dich hier im Forum begrüßen. Habe mir Deine Homepage angesehen, hast einen schönen 0-Start hingelegt. Vielleicht kannst Du dazu hier im Forum einen Fred aufmachen.

Gebäude muss man nicht unbedingt kaufen, die kann man größtenteils auch selbst bauen (wenn ich Deine Moba-Anfänge so sehe, dann schaffst Du das auch selbst).

Ich habe jetzt auch mein erstes Gebäude selbst gebaut, ging ganz gut und hat viel Spass gemacht. Habe es hier im Forum ausführlich beschrieben, vielleicht hilft es Dir beim Selbstbau.
Eine Schrankenwärterbude für Grummhübel

Mit freundlichen Grüßen
Roland

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

bgefan

Bremser

(12)

Beiträge: 39

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Februar 2015, 12:26

Ein Berliner - wie schön

Hallo Andreas,

Willkommen bei der Spur 0. Dein Anfang sieht doch wirklich gut aus.
Ich freue mich, dass sich mal wieder jemand aus Berlin meldet.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Andreas1968

unregistriert

7

Mittwoch, 11. Februar 2015, 22:31

Hallo Andreas,

auch ich möchte Dich hier im Forum begrüßen. Habe mir Deine Homepage angesehen, hast einen schönen 0-Start hingelegt. Vielleicht kannst Du dazu hier im Forum einen Fred aufmachen.

Gebäude muss man nicht unbedingt kaufen, die kann man größtenteils auch selbst bauen (wenn ich Deine Moba-Anfänge so sehe, dann schaffst Du das auch selbst).

Ich habe jetzt auch mein erstes Gebäude selbst gebaut, ging ganz gut und hat viel Spass gemacht. Habe es hier im Forum ausführlich beschrieben, vielleicht hilft es Dir beim Selbstbau.
Eine Schrankenwärterbude für Grummhübel

Mit freundlichen Grüßen
Roland
Hallo Roland,
ich habe vor, zwei Dioramen zu bauen. Beim ersten werde ich auf den Haltepunkt "Kaiserweg" von Paulo zurückgreifem´n, weil er absolut in mein Konzept paßt und ich das erste Segment auch rasch zum "spielen" fertig haben möchte.
Für den geplanten Bahnhof auf dem zweiten Segment habe ich mir schon div. Hersteller für Kleinteile wie Türen und Fenster herausgesucht... ;o)
Deine "Bude" sieht erstklassig aus, verfolge deinen Bericht mit großen Interesse!

Liebe Grüße aus BerlinAndreas

Andreas1968

unregistriert

8

Mittwoch, 11. Februar 2015, 22:37

Hallo Andreas,

Willkommen bei der Spur 0. Dein Anfang sieht doch wirklich gut aus.
Ich freue mich, dass sich mal wieder jemand aus Berlin meldet.
Na ein paar Berliner / Brandenburger sind wir doch hier im Forum :thumbsup:

Andreas1968

unregistriert

9

Samstag, 14. Februar 2015, 09:42

Jetzt kommt Farbe ins Spiel....

Einige Farbtupfer werden in den nächsten Tagen in Segment 1 eingebaut: die "Brückenteile" sowie die Bachdurchlässe von Vampisol.

Das Färben der Gipsteile mit den Washingfarben von Vallejo (ebenfalls über Vampisol) geht sehr einfach....
»Andreas1968« hat folgende Datei angehängt:
  • DSCN0231.JPG (148,4 kB - 63 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. April 2015, 17:38)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (14.02.2015), B4yg (14.02.2015)