Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(643)

  • »Wolli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 136

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. März 2012, 21:11

Umfrage-Statistik: wo wohnen Deutschlands Null-Bahner?

24%

Nordrhein-Westfalen (60)

15%

Bremen und Niedersachsen (37)

12%

Bayern (31)

12%

Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern (29)

9%

Baden-Württemberg (23)

8%

Hessen (21)

8%

Berlin und Brandenburg (20)

7%

Rheinland-Pfalz und Saarland (17)

4%

Sachsen und Thüringen (9)

2%

Sachsen-Anhalt (5)

Hallo,
vielleicht ist es mal interessant über eine Statistik zu erfahren, wo Deutschlands Null-Bahner leben?!
Ich habe hier eine Abfrage gestartet, in der man sein Bundesland/Region anklicken kann.
Da die Umfrage allerdings nur 10 Abfragen zulässt, habe ich einige Bundesländer nach Regionen zusammengefasst.
Jeder kann auch sein Bundesland ändern (falls man den Wohnort wechselt).
Für alle Gäste aus dem Ausland könnte ich noch eine zweite Umfrage anfertigen.
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolli« (11. März 2012, 22:05)


Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer und 5 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Signum (12.03.2012), Holsteiner (12.03.2012), Coriolis (12.03.2012), Werkelburger (12.03.2012), KalleNord (12.03.2012), mick box (12.03.2012), Haeger (13.03.2012), Zechlin (11.04.2012), Lade-Engl (20.05.2012), LEL (03.06.2012), Dieter Ackermann (06.06.2012), bahnuwe (05.08.2012), wreichlin (11.08.2012), Spurwechsler (10.09.2012), 98 1125 (08.02.2018), udo bres (08.02.2018), ChristianU (08.02.2018), hot (11.02.2018), Otto (12.02.2018)

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(643)

  • »Wolli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 136

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. März 2012, 20:39

Hallo,

diese Umfrage "wo wohnen die Null-Bahner?" sollte zeitlich unbegrenzt laufen, denn es kommen ja immer mehr Leute neu dazu. Also, wer noch nicht geklickt hat, kann es jetzt nachholen.
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DRG (14.03.2012), wreichlin (11.08.2012), hot (11.02.2018)

3

Freitag, 16. März 2012, 21:39

> Für alle Gäste aus dem Ausland könnte ich noch eine zweite Umfrage anfertigen.

Das wäre wünschenswert, wobei kaum die dortigen Regionen interessieren . . .

Vorschlagen würde ich:

- Frankreich,
- Belgien,
- Luxembourg,
- Niederlande,
- Österreich
- Dänemark,
- Schweden,
- Schweiz mit Lichtenstein,
- Italien,
- ?

Herzlichen Dank!

Pillepich
Pillepich

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (11.02.2018)

Martin Zeilinger

Oberfahrdienstleiter

(469)

Beiträge: 674

Wohnort (erscheint in der Karte): A1010 Wien

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. März 2012, 21:47

Für alle Gäste aus dem Ausland könnte ich noch eine zweite Umfrage anfertigen.

Danke! - Aber m.E. nicht mehr wirklich notwendig, die Karte bietet mittlerweile ohnedies einen sehr guten Überblick.

Grüße aus Wien
Martin
Neues über unsere Spur 0-Projekte findet man auch auf unserer Facebook-Seite

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

der noergler (16.03.2012), moritz1 (08.04.2012), Karben (20.05.2012), hot (11.02.2018)

Coriolis

Schaffner

(38)

Beiträge: 154

Wohnort (erscheint in der Karte): Budapest, Ungarn

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. März 2012, 09:23

Hoi,

es lebt eine in Ungarn :-) Und es gibt bestimmt mehr, ich denke aber daß nicht so viele dieses Forum regelmäßig lesen.

Grüssli,

Ákos

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(643)

  • »Wolli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 136

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

6

Samstag, 7. April 2012, 09:47

Moin Nullbahner von Deutschland,

ich habe mal wieder seit langem auf die Statistik geguckt, wo die meisten Nullbahner wohnen. Das Ballungsgebiet liegt ja in Nordrhein-Westfalen! Bis heute haben über 150 Leute draufgeklickt. Das Forum hat aber auch schon über 500 Mitglieder. Also, der Norden könnte noch gewinnen :rolleyes:

Na dann schöne Osterfesttage!
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

Bruce Wayne

unregistriert

7

Samstag, 7. April 2012, 10:39

Hallo Wolli,

zu Niedersachsen ist in der Abstimmung gerade eine weitere Stimme hinzugekommen. Hätte nicht gedacht das Bremen und NS an zweiter Stelle stehen, da hätte ich mehr im Süden der Republik vermutet. Schön ist aber, das (zumindest hier) der Norden die Nase weit (mit) vorne hat.

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(643)

  • »Wolli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 136

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. April 2012, 15:21

Hallo Jürgen,

...und es werden immer mehr! Bei uns im N-Bahnverein sind wir 24 Mitglieder, die eigentlich auch N-Bahner sind (oder waren). Nun sind schon 9 Leute davon zur Spur Null übergelaufen! Die "Überläufer" schlagen dann auch gleich richtig zu, sie besuchen ihren Modellbahnhändler und kaufen gleich eine Lenz-Startpackung und falls noch eine Br64 im Regal steht, dann wird die auch noch mitgenommen!
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(643)

  • »Wolli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 136

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

9

Samstag, 19. Mai 2012, 21:04

Mal wieder auffrischen!

Moin zusammen,

ich hatte vor einigen Monaten eine Statistik gestartet, wo die Null-Bahner in Deutschland leben. ich dachte mal an einer Aktualisierung, schließlich sind wir ja im Forum schon über 700 Teilnehmer, aber knapp 200 Leute haben bisher sich eingetragen.
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

Zechlin

Schrankenwärter

(14)

Beiträge: 157

Wohnort (erscheint in der Karte): Rheinsberg

Beruf: Maschinenschlosser, Rentner

  • Nachricht senden

10

Samstag, 19. Mai 2012, 22:36

Hallo Wolli

Das so wenig Spur 0 Bahner in den neuen Bundesländern sind liegt an der "DB" Beschriftung. Hier im Osten fehlen Loks und Wagen mit dem "DR" Logo. Das fälscht die Umfrage.

Grüße aus Rheinsberg

Hans-Peter

11

Samstag, 19. Mai 2012, 23:43

... [lach] Das so wenig Spur 0 Bahner in den neuen Bundesländern sind liegt an der "DB" Beschriftung [lach] ... so kann man also einen leeren Geldbeutel fornehm umschreiben. :D
Grüße aus der Mollistadt Bad Doberan
Frank

12

Samstag, 19. Mai 2012, 23:50

Hallo Frank,
kannst Du mir bitte helfen? Ich verstehe nicht den Sinn Deines Postings.
Gruss, Uli

13

Samstag, 19. Mai 2012, 23:56

Hallo Frank,
kannst Du mir bitte helfen? Ich verstehe nicht den Sinn Deines Postings.
Gruss, Uli

... das muss ich doch jetzt nicht wirklich - oder? ?( :?:

Dass es in MVP so wenige Spur Null Bahner gibt, liegt nicht daran weil die Leute hier gehässig sind und einfach keine Spur Null kaufen, sondern weil die meisten es einfach nicht können.
Grüße aus der Mollistadt Bad Doberan
Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grossbahn« (20. Mai 2012, 00:10)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ciccio (19.03.2018)

Zechlin

Schrankenwärter

(14)

Beiträge: 157

Wohnort (erscheint in der Karte): Rheinsberg

Beruf: Maschinenschlosser, Rentner

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 20. Mai 2012, 06:46

Hallo Frank

Das mit der Beschriftung war ernst gemeint. Ich baue hier in Rheinsberg einen Spur0 Club auf, und meine ersten Mitstreiter können sich nicht mit dem DB-Keks anfreunden. Deshalb war auch die Frage von mir "DB in DR umbeschriften.".

Grüße aus Rheinsberg

Hans-Peter

Otto

Oberheizer

(48)

Beiträge: 542

Wohnort (erscheint in der Karte): 39218 Schönebeck

Beruf: vom Dorf

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 20. Mai 2012, 07:05

Hallo Leute ,
also ich habe kein Problem mit dem DB Keks !
Und wer das möchte kann durchaus die 64 und auch die V 36 sowie viele Wagen in DR umbeschriften !
Ich zum Beispiel bin gerade dabei mir einen gemischten Güter und Personenzug in Epoche II her zu richten !

Ich selbst komme aus " Sachsen - Anhalt :( " und ich weiß das es hier noch mehr Spur0 Bahner gibt als die 4 Hansel die sich eingeschrieben haben ! Die haben nur keine Lust hier mit zu machen , die bauen lieber im stillen Kämmerlein ;(

Gruß Otto

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dieter Ackermann (05.08.2012)

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(643)

  • »Wolli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 136

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 20. Mai 2012, 11:16

Hallo Hans-Peter,

zum Thema umbeschriften: man kann doch die Beschriftungen (DB-Keks, etc.) entfernen und die Fahrzeuge mit neuen Decals versehen! Das ist zwar sehr aufwendig, aber es wäre eine Möglichkeit.
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

17

Sonntag, 20. Mai 2012, 11:24

Das mit der Beschriftung war ernst gemeint. Ich baue hier in Rheinsberg einen Spur0 Club auf, und meine ersten Mitstreiter können sich nicht mit dem DB-Keks anfreunden. Deshalb war auch die Frage von mir "DB in DR umbeschriften.".

Grüße aus Rheinsberg

Hans-Peter

Mir geht es ähnlich - daher werde ich einen Teil meiner Anlage als Privatbahn umbasteln - als eine Hafenbahn.

Aber in Euren Fall sollte man sich aber einige Festpunkte anlegen wie den ungefähren Zeitabschnitt(Epoche) und den geografischen Standort wo die Anlage spielen soll, denn nicht jedes Bundesbahnfahrzeug läßt sich, wenn man zumindest noch ein wenig Vorbiltreue erhalten will, in ein DR Fahrzeug umbeschriften - natürlich kann man das machen - aber das wäre in vielen Fällen dann fern jeder Logik. Ein Beispiel wäre - ist natürlich ein ganz blödes und absurdes Beispiel - wenn man die V200 in DR umbeschriften wolle - das geht irgendwie gar nicht. Ich hoffe, Du verstehst was ich meine?

Ich überlege mir bei meiner Anlage immer ob die Phantasieprodukte, die ich da erstelle, ob die möglich wären. So wie ich es bei meiner Köf und dem X05 machen will - der X05 und die Köf haben dann eine logische Geschichte (nachzulesen in meinem Blog ).

P.S. das entfernen der Beschriftung an der Köf war ganz leicht - jetzt bin ich dabei auszuprobieren, ob ich die neuen Beschriftungen selber herstellen kann.
Grüße aus der Mollistadt Bad Doberan
Frank

18

Sonntag, 20. Mai 2012, 11:53

Hallo Hans-Peter,
nur Mut, das ist alles gar nicht soooo kompliziert. OK, am Anfang klappt nicht immer alles sofort, aber Uebung macht den Meister...
  • Das Entfernen von aufgedruckten Beschriftungen ist gar nicht schwer.
  • Sollte dann Originalfarbe weggehen, ist das ein Grund, sich mit Lackierung (Pinsel oder gar Airbrush) zu beschäftigen.
  • Für neue Beschriftungen gibt es doch ein paar Anbieter von Fertigbeschriftungen und solchen nach Wunsch.
  • Auch Selbermachen geht in veschiedenen Fertigungstiefen: Erstellen von Vorlagen am Compi mit einem Zeichenprogramm, Filme machen lassen, davon von einem Anbieter Anreibeschriften oder Decals machen lassen.
  • Oder selbst mit dem Druck auf Transferfolie zur Lösung kommen.
  • DR hat bei Loks noch die sehr nette Variante, dass es ja oft Niet- uns Gussschilder gab, die man in Neusilber ätzen lassen kann - oder fertig kaufen.
Wie tief Du ins Thema einsteigen magst, kannst Du selbst entscheiden bzw. wenn Du Dich in die Materie Schritt für Schritt vorarbeitest, kommt der Appetiti beim Essen oder das Sättigungsgefühl.
Ich selbst habe damit in meiner H0-Zeit begonnen, alles begann mit dem Umnummern von Loks und endete mit kompletter Neulackierung und Beschriftung zumeist als Anreiber. Eines meiner H0-Sammelgebiete war und ist noch die DR zur Zeit der Wende. Eine sehr spannende Epoche! Ich als Wessi hätte doch nie daran gedacht, Anfang 1990 E44 und E94 im Planeinsatz nochmal wieder zu sehen. Und das alles in einer geilen Mischung aus Ursprünglichem, Moderne und Marodem. Wenn mir ein Sammelgebiet in Spur 0 nicht schon genug wäre, würde ich am ehesten in Richtung DR Epoche IV gehen.

Viel Erfolg und gutes Gelingen für Eure neue Gruppe!
Gruss, Uli

Zechlin

Schrankenwärter

(14)

Beiträge: 157

Wohnort (erscheint in der Karte): Rheinsberg

Beruf: Maschinenschlosser, Rentner

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 20. Mai 2012, 13:00

Hallo Uli, Hallo Wolli.

Es geht hier nicht darum ob ich Lok und Wagen umbeschriften kann. Wie das geht ist mir bekannt z.B. mit Decals. Die Umfrage steht hier im Vordergrund. Das es hier so wenig Spur0 Bahner gibt liegt auch daran das es hier viele Spur TT Bahner gibt. Das es wenig Loks und Wagen mit DR zu einem vernünftigen Preis im Handel gibt ist ein weiterer Grund. Es geht heir nicht ums Umbenennen sondern hur um die Umfragewerte.

Grüße aus Rheinsberg

Hans-Peter

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(643)

  • »Wolli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 136

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 20. Mai 2012, 14:23

Hallo Hans-Peter,

Du schriebst:

Zitat

Das so wenig Spur 0 Bahner in den neuen Bundesländern sind liegt an der "DB" Beschriftung. Hier im Osten fehlen Loks und Wagen mit dem "DR" Logo. Das fälscht die Umfrage.


..dann schriebst Du weiter:

Zitat

Das es hier so wenig Spur0 Bahner gibt liegt auch daran das es hier viele Spur TT Bahner gibt.


...hä? Zuerst lag es an der DB-Beschriftung und dann wiederrum an den TT-Bahnern? Ich habe das so verstanden: im Osten wird nicht soviel Null gefahren, weil auf den Fahrzeugen DB steht. Dann heißt es, es liegt daran, weil es zuviele TT-Bahner gibt?

Die Umfrage bezieht sich doch nur auf "NULL-BAHNER", nicht auf die Bahngesellschaften!
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ae610 (20.05.2012), Dieter Ackermann (05.08.2012)