You are not logged in.

IBT.Schulz

Rangiermeister

(42)

Posts: 237

Location: Berlin

Occupation: Dipl.Ing. selbstständig, Batteriegroßhandel und Modellbahnherstellung

  • Send private message

21

Monday, January 28th 2019, 3:58pm

Hallo Ingo,
Da ich kaum in Kataloge schaue( wozu gibt es das aktuellste auf einer Homepage) habe ich diese Ankündigung nicht gesehen.
Dir bleibt wohl nur die Rückgabe an den Händler bzw.Verkäufer. Dann wird es wohl doch ein längeres Warten auf die gewünschte Variante werden.
Trotzdem viel Spaß mit der Spur 0 und DR Epoche III,die für mich richtige Epoche( war halt meine Kindheit).
Grüße aus Berlin
Michael Schulz
Michael Schulz
Batteriegroßhandel und Modellbahnherstellung
Müggelseedamm 70
12587 Berlin
030 56700837
http://schulzmodellbahnen.de
schulzmodellbahnen[at]gmx.de

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (28.01.2019), Udom (28.01.2019)

LeoLinse

Unregistered

22

Monday, January 28th 2019, 4:33pm

Error

Im Impressum der Lenz-Webseite steht:

Für die gesamte Webseite gilt: Irrtum sowie Änderung aufgrund des technischen Fortschrittes, der Produktpflege oder anderer Herstellungsmethoden bleiben vorbehalten.

Eine ähnliche Formulierung findet man im Katalog auf Seite 2.

Ist schon ärgerlich, wenn man Produkte eines Unternehmens erwirbt, in der Menschen arbeiten, die Fehler machen oder sich irren können. ^^

LeoLinse

Unregistered

23

Monday, January 28th 2019, 5:01pm

Nach meinem Kenntnisstand wird in der Ep. IV der Loknummer eine "1" für Kohlefeuerung voran gesetzt. Wie wäre das bei der 1030? Zeigt das Bild die 1030 oder z.B. eine 50 030 mit vorgesetzter "1"?


Hallo Oliver,

folgendes aus dem dampflokarchiv.de

die 50 030 (Henschel) wurde 1939 an die DRB ausgeliefert, kam über die britische 1945 und später (1946) britisch-amerikanische Bahndirektion und (1948 ) die Verwaltung für Verkehr des vereinigten Wirtschaftsgebietes schließlich 1949 zur DB. Dort wurde sie 1959 z-gestellt und 1962 ausgemustert - immer als 50 030

die 50 1030 (BMAG) kam 1940 an die DRB und nach dem Krieg zur DR (Ost). Wurde möglicherweise in den 1970ern (finde allerdings keine weiteren Quelle hierzu) in 50 1030-1 umgezeichnet und 1978 z-gestellt, ausgemustert und verschrottet. Sie hat es also gerade mal in die Epoche 4 geschafft und ist deshalb wie gesagt möglicherweise umgezeichnet worden. Ich kenne mich allerdings mit den Umzeichnungen in der DR nicht aus!

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (28.01.2019)

24

Monday, January 28th 2019, 5:20pm

Tja das Bild zeigt also die 50 1030-1 (ex. 50 1030) mit 4 Domen und Dachfenster.
Tja habe ich mich wohl bei der Vorbestellung geirrt und eine andere 4-domige Ausführung vorbestellt.
Mein Händler hat zum Glück eingesehen, dass ich mich geirrt habe und die Bestellung zurückgenommen. Muss ich halt noch etwas länger auf die Vorbestellte 4-domige Version warten.
LG Ingo

Posts: 38

Location: Görlitz

  • Send private message

25

Monday, January 28th 2019, 5:53pm

Entschuldigung, ich nehme auch eine dreidomige, aber die 50 1030 war wohl doch eine mit Vieren.
Lenz hat hat also heute die "Domigkeit" korrigiert.
Das mit der Spitzschrift bei Loknummern habe ich auch erst gelernt. Das war mir so nicht bekannt, aber offensichtlich Anfang der 60iger Jahre bei der DR durchaus üblich.
Und auch mir gefällt die Lok sehr gut.
Viele Grüße Andreas
DR - Epoche IIIb, Sommer 1967

Null-Problemo

Oberbahnhofsvorsteher

(370)

Posts: 1,824

Location: Ortenberg-Selters

  • Send private message

26

Monday, January 28th 2019, 8:10pm

Quoted

Tja das Bild zeigt also die 50 1030-1 (ex. 50 1030) mit 4 Domen und Dachfenster.
Genau das zweifele ich an........

Die Lok müsste ja dann irgendwann zwischen 1967 und der Aufnahme einen anderen Kessel erhalten haben. Möglich :!: Aber auch wahrscheinlich :?: Hätte man da nicht eher in eine Reko-Lok investiert :?:

Das Oberlichtgitter gab es bei der DR auch nicht von Anfang an. Und der Scheibenradsatz :?: Na, ich weiß nicht......


Quoted

die 50 030 (Henschel) wurde 1939 an die DRB ausgeliefert, kam über die britische 1945 und später (1946) britisch-amerikanische Bahndirektion und (1948 ) die Verwaltung für Verkehr des vereinigten Wirtschaftsgebietes schließlich 1949 zur DB. Dort wurde sie 1959 z-gestellt und 1962 ausgemustert - immer als 50 030
Vollkommen richtig, Leo! Hatte das allerdings nur als Beispiel für die Umzeichnung bei der DR hergenommen. Aus 99 568 wurde z.B. 99 1568-7, wobei die "1" sie als kohlegefeuerte Lok kennzeichnet. Aus 95 016 würde 95 1016-5, ebenfalls kohlegefeuert. Aus 95 028 wurde die 95 0028-1. Die erste Null weißt auf Öhlfeuerung hin. Nur warum wurde aus 03 001 die 03 2001-0 :whistling: :?: Klar, wegen der Dreizylinder-03.10 :!: Die 03 1010 kann man sich ja dann wieder erklären 8o Und dann ausgerechnet bei der 1030 nur die zusätzliche Kontrollziffer :?: Glaube ich nicht :!: Wer kann's aufklären :?:


Null-Problemo :thumbup:

27

Monday, January 28th 2019, 8:34pm

Ja dieses mal ist es so einfach, einfach eine -1 dran und gut ist
https://revisionsdaten.de
LG Ingo

OLIVER DR

Hilfsbremser

(13)

Posts: 21

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

28

Monday, January 28th 2019, 10:11pm

Servus,

anbei eine grobe Übersicht der Lenz DR BR 50 mit den Lokdaten :

DRB 50 1030
1945 DRo/DR
1970 DR 50 1030-1
zerlegt +03.04.78

Dieses Jahr kommen 4 DR Dampfer, nämlich die 94, 38, 55, 56.2 :!:

Noch nie gab es soviel DR Material. Allein die Preußen, diverse Güterwagen und Loks wie die T3, BR 50, BR 24, V20 und KÖF II.
Also für DR Bahner, die an Dampf interessiert sind, ist alles dabei um Betrieb zu machen.

Ich finde das Angebot super und ausreichend. :thumbsup:

Grüsse Oliver

5 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Robby (29.01.2019), Udom (29.01.2019), Altenauer (29.01.2019), 98 1125 (29.01.2019), AFG (29.01.2019)

lokführer

Bahnhofsvorsteher

(212)

Posts: 861

Location: Berlin

Occupation: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Send private message

29

Tuesday, January 29th 2019, 10:43am

Hallo
Konnte aus meiner Sammlung noch was zur DR-50 finden.Das Bild von der 50 1307 ist von 1961,das von der 50 1284 ist von 1969 mit Giesl-Ejektor.






Es gibt viele Bauartänderungen an der DR-50,wie an der 50 1432 mit zurückgeschnittener Umlaufschürze.
Gruß Dietmar

This post has been edited 1 times, last edit by "lokführer" (Jan 29th 2019, 10:58am)


7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (29.01.2019), Fritze (29.01.2019), Altenauer (29.01.2019), Hexenmeister (29.01.2019), Udom (29.01.2019), JACQUES TIMMERMANS (30.01.2019), Robby (02.02.2019)

Null-Problemo

Oberbahnhofsvorsteher

(370)

Posts: 1,824

Location: Ortenberg-Selters

  • Send private message

30

Tuesday, January 29th 2019, 11:39am

Bilderdienst bei ebay

Hallo DR-Freunde,

ein Bilderdienst bietet unter dem Nutzernamen "rauchkammer70" via ebay Abzüge von Eisenbahnmotiven an. Im Angebot ist auch eine Aufnahme der dreidomigen 50 1030. Der Kunde erwirbt beim Kauf der ca. DinA-4 großen Abzüge die Rechte zur privaten Nutzung.



Ein interessantes Angebot wie ich finde.... :whistling:

Null-Problemo :thumbup:

Bild ist urheberrechtlich geschützt. Darstellung im Rahmen der Produktvorstellung zulässig.

This post has been edited 2 times, last edit by "Null-Problemo" (Jan 29th 2019, 4:49pm)


10 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (29.01.2019), heizer39 (29.01.2019), Heinz Becke (29.01.2019), gabrinau (29.01.2019), Spur0-Team (29.01.2019), Hexenmeister (29.01.2019), Fahrkartenknipser (29.01.2019), Udom (29.01.2019), Robby (02.02.2019), 98 1125 (02.02.2019)

lokführer

Bahnhofsvorsteher

(212)

Posts: 861

Location: Berlin

Occupation: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Send private message

31

Tuesday, January 29th 2019, 4:33pm

Hallo
Ein Großserienmodell einer Reko 50 oder 52 wird es wohl vorläufig nicht geben.Deshalb wohl wieder Eigenbau zur Zeit fehlt die Zeit,aber später werde ich das Projekt angehen.Aufnahmen von Details der 52 habe ich schon,es fehlen noch Aufnahmen der 50.Fahre im September
zum großen Treffen ehemaliger Lokführer des Bw Aue,dort bekomme ich weitere Details zur 50 Das Bild ist vom Bw Aue.



Mein Vater an seiner Planlok im Jahr 1983 im Bw Aue,diese Reko 50 hat ein besseres Laufverhalten wie eine Reko 52,ich stand an beiden Baureihen am Regler.
Gruß Dietmar

This post has been edited 1 times, last edit by "lokführer" (Jan 29th 2019, 4:40pm)


10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hexenmeister (29.01.2019), 98 1125 (29.01.2019), jbs (29.01.2019), heizer39 (29.01.2019), Robby (29.01.2019), AFG (29.01.2019), Altenauer (29.01.2019), PASSAT66 (29.01.2019), HüMo (29.01.2019), Udom (29.01.2019)

LeoLinse

Unregistered

32

Tuesday, January 29th 2019, 8:06pm

Hallo Oliver,

auf diesem Foto sind es eindeutigst nur 3 Dome.

Aber die 50 1030 hat auf dem Foto ein drittes Licht... andere Bilder zeigen DR-Dampfloks mit nur 2 Frontlampen, wie es auch das Lenz-Modell darstellt. Gab es in der DR nicht auch die Verordnung für 3 Frontleuchten?
Meine halbe Null 50 002 Epoche 2 (Fleischmann) hat übrigens auch nur 2 Lampen vorne, dafür aber 4 Dome und große Ohren, so gefällt sie mir am besten... zu DB-Zeiten hat sie irgendwann mal Witte-Leitbleche und das dritte Frontlicht bekommen.




1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (29.01.2019)

Null-Problemo

Oberbahnhofsvorsteher

(370)

Posts: 1,824

Location: Ortenberg-Selters

  • Send private message

33

Tuesday, January 29th 2019, 8:51pm

Quoted

Aber die 50 1030 hat auf dem Foto ein drittes Licht
...und eine eigenartige Bauform noch dazu. Wie was wann bei der DR war weiß ich nicht so genau. Evtl. können die DR-Fans etwas dazu beitragen :?:

Null-Problemo :thumbup:

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (29.01.2019), heizer39 (29.01.2019)

lokführer

Bahnhofsvorsteher

(212)

Posts: 861

Location: Berlin

Occupation: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Send private message

34

Tuesday, January 29th 2019, 11:59pm

Hallo
Dreilicht-Spitzensignal Zg 1 wird als Ausführungsbestimmung im Signalbuch geregelt.Zg1 wurde 1958 bei der DR,und 1959 bei der DB im Signalbuch festgelegt.
Gruß Dietmar

4 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Hexenmeister (30.01.2019), Altenauer (30.01.2019), Udom (30.01.2019), 98 1125 (30.01.2019)

35

Wednesday, January 30th 2019, 4:39pm

Moin

und eine kleine Ergänzung.

Laut DV 301 ( Ausgabe 1958 ) wurde das Signak Zg 1 als Nachtzeichen unterteit in

a) z w e i w e i ß e Lichter in gleicher Höhe oder
b) d r e i w e i ß e Lichter in Form eines A (Dreilichtspitzensignal)
c) an Kleinwagen e i n w e i ß e s Licht auf mehrgleisiger , e i n r o t e s Licht auf eingleisiger Strecke.


Ergänzung 4) Das Signal Zg 1 b) wird nur auf Bahnen mit Wegübergängen ohne technische Sicherung auf Anordnung der Direktion geführt.


Im Signalbuch von 1971 ist dann die Bedeutung der Zeichen Zg 1 a) und Zg 1 b) getauscht.

www.bahnstatistik.de/Signale_pdf/SB-DR.pdf (Seite 46)

Etwas mehr Info gibt es z.B. auch hier:

www.rbd-breslau.de/05-anlagendetails/bei…/signal_18.html



LG Guido

7 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Spur0-Team (30.01.2019), Hexenmeister (30.01.2019), Udom (30.01.2019), Altenauer (30.01.2019), Toto (30.01.2019), Hans-Georg (30.01.2019), 98 1125 (02.02.2019)

Fritze

Oberheizer

(116)

Posts: 381

Location: Eberswalde

  • Send private message

36

Saturday, February 2nd 2019, 11:22am

Moin Männers,
meine 50 1030 der DR mit 3 Domen und geschlossener Schürze hat mich gestern erreicht und ich finde diese Lok sehr gut gelungen! Sie läuft sehr gut und der Sound scheint etwas überarbeitet zu sein, das Bremsenquietschen klingt jetzt irgendwie besser :D :thumbup: Die tolle Maschine wird noch neue Schilder bekommen und etwas Farbe an den (wenigen) roten Kunststoffteilen am Fahrwerk dann an den Betriebsdienst übergeben werden.

Die 50 1030 wurde 1941 von BMAG/Schwarzkopf unter der Fabriknummer 11519 gebaut und für 177.500,-RM von der DRG übernommen. Bei der DR wurde sie dann als 50 1030-1 ins EDV System umgenummert und am 30.04.01978 im Bw Reichenbach ausgemustert.

Somit war sie bis weit in die Epoche 4 noch im aktiven Dienst. Ob ggf. mal der Kessel getauscht wrden ist konnte ich nicht finden. Mir gefällt die Ausführung so wie sie ist sehr gut, ganz besonders der durchgehende Umlauf und die geschlossene Schürze :)

Jetzt werd ich erstmal schnell verschwinden und noch n bischen 50-er fahren,
Dirk

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (02.02.2019), bahnboss (02.02.2019), Rollo (02.02.2019), HüMo (02.02.2019), heizer39 (02.02.2019), 98 1125 (02.02.2019), Robby (02.02.2019), Udom (05.02.2019)

37

Saturday, February 2nd 2019, 11:31am

GLÜCKWUNSCH zum Neuerwerb!!!

Viel Freude und dauerhaften zuverlässigen Dienst auf Deinem neuen Maschinchen wünscht Dir der bahnboss.

Ein schöner Ausgleich nach dem Breuer Theater...

Ich glaube, Du wirst an diesem Modell Langzeitfreude haben...
Gruß
bahnboss :thumbsup:

lokführer

Bahnhofsvorsteher

(212)

Posts: 861

Location: Berlin

Occupation: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Send private message

38

Saturday, February 2nd 2019, 5:13pm

Hallo
Gibt es bewegte Bilder von der neuen 50 von Lenz,und ist der Loksound neu gegenüber der letzten Auslieferung.
Gruß Dietmar