You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Nullinger

Unregistered

1

Tuesday, November 11th 2014, 1:55pm

E-bay Auktionen mit fragwürdigen Ausgang/Angeboten

Hallo Nullers,

in letzter Zeit ist es mir mehrmals aufgefallen das es einige Anbieter gibt die Spur 0 sachen in rauen Mengen zu einem sofort Kauf und mit Preisvorschlag verkaufen. Die Artikel sind zuvor in Auktionshäusern gekauft worden und nun im E-Bay.
Nach einigen tagen wenn der Artikel zu dem überteuerten Preis (wie ich finde) nicht weg geht wird er kurzer Hand ab einem Euro wieder eingestellt.
Zuvor wo der Artikel noch mit Preisvorschlag angeboten war wird auf den Preisvorschlag garnicht erst reagiert. Was ja schon ärgerlich ist. :cursing:

Na ja was soll´s ist ja jetzt ab 1€ drin und man hat vielleicht die Chance den Artikel zu ersteigern... dachte ich mir... Pusteblume von wegen!
Der Artikel der für z.B. 1565,55€ verkauft wurde ist nun wieder vom selben Anbieter drin für den Sofortkauf Preis von 2995€ oder Preisvorschlag. Was soll man von so was halten. In meinen Augen ist das unseriös.
Ich für meinen Teil werde mir Auktionen von solchen Anbietern nicht mehr anschauen und einfach überlesen, schade das es solche schwarzen Schafe gibt so macht das einfach keinen Spaß.

Gruß Klaus

This post has been edited 1 times, last edit by "Nullinger" (Nov 11th 2014, 5:59pm)


5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

tokiner (11.11.2014), Zahn (11.11.2014), heizer39 (11.11.2014), Ae610 (11.11.2014), Karben (11.11.2014)

Heinz Becke

Lokomotivbetriebsinspektor

(86)

Posts: 1,034

Location: 93057 Regensburg

Occupation: Dipl.-Ing. (FH), Pensionär, Rentner

  • Send private message

2

Tuesday, November 11th 2014, 2:55pm

Hallo Klaus,

melde dies doch eBay.

In einem Fall (Fotokamera) habe ich das gemacht, der Anbieter war dann draußen, dauert wegen den Prüfungen einige Zeit.
Grüße aus Regensburg

Heinz ;)

Null-Problemo

Oberbahnhofsvorsteher

(370)

Posts: 1,844

Location: Ortenberg-Selters

  • Send private message

3

Tuesday, November 11th 2014, 3:18pm

...melden bringt garnichts!

Ebay verdient daran sehr gut (ein Modell verursacht so mehrmals Einstellungsgebühren und Provision). Es besteht also kein Grund für den Betreiber dort einzugreifen. Es geht schon viel zu viel alter Schrott über den Tisch. Weshalb sich das auch noch über ebay antun? Ich möchte ein Modell sehen, fühlen und fahren bevor ich eine Kaufentscheidung treffe. Was für Serienmodelle noch funktionieren mag, wird bei altem Messing mangels Ersatzteile schnell zum Desaster, von den Mondpreisen mal abgesehen....

Null-Problemo :thumbup:

P.S.: das hatten wird doch vor ein paar Jahren mit den Gebauer-Modellen schon mal....

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Schwellenträger (11.11.2014), Ae610 (11.11.2014)

Posts: 45

Location: 5604 Hendschiken

Occupation: Werkstattleiter

  • Send private message

4

Tuesday, November 11th 2014, 3:23pm

...und ausserdem

wenn ein Anbieter trotz allem gesperrt werden sollte, kann dieser sich mit einer neuen Mail adresse wieder anmelden, mit @gmx oder @hotmail ist dies unentlich möglich.

Auch ich habe schon schlechte erfahrung mit ebay gemacht, bin da sehr vorsichtig.

Gruss Michael

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Ae610 (11.11.2014)

minicooper

Oberbahnhofsvorsteher

(512)

Posts: 1,404

Occupation: Antibürokrat

  • Send private message

5

Tuesday, November 11th 2014, 4:47pm

Der Artikel der für z.B. 1565,55€ verkauft wurde ist nun wieder drin für den Sofortkauf Preis von 2995€ oder Preisvorschlag. Was soll man von so was halten. In meinen Augen ist das unseriös.

Irgendwie kann ich nicht folgen: Wenn der Artikel für 1565,55 Euro verkauft wurde, dann kann doch der Käufer damit machen, was er will. Wenn er nun wiederum einen neuen Käufer findet, der einen höheren Preis bezahlen will, hat er halt ein Geschäft gemacht. Wer den (vermeintlich zu hohen) Preis zu zahlen bereit ist, ist mündig und darf das doch selbst entscheiden. Und die vertretbare Höhe des Preis für einen bestimmten Gegenwert entscheidet schlussendlich jeder Käufer für sich allein. ;)
Gruß, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :P

mattes56

Fahrdienstleiter

(429)

Posts: 961

Occupation: Diplom Ingenieur Elektrotechnik

  • Send private message

6

Tuesday, November 11th 2014, 5:17pm

Hallo Michael,

hast Du im Prinzip recht, aber wenn der Artikel, nachdem er verkauft wurde, vom gleichen Anbieter wieder eingestellt wird, so hat er, oder ein Anderer den Artikel, vermutlich im "Auftrag", "hochgeboten".
Und dann wird's schwierig.
Wenn ein Artikel von einem zweiten Akkount hochgeboten wird zahlt der "Verkäufer" Provision, und alles ist ok.
Ob er dann beim zweiten Einstellen diese Provision zusätzlich rausholen kann.....

Wenn die Auktion vorzeitig wegen "Unfallschaden am Objekt" abgebrochen wurde, und anschließend wird der Artikel wieder als neu, oder ohne Mängel eingestellt - dann wirds kriminell.

Letztendlich gewinnt ebay.

Gruß
Matthias
Die hohe Kunst im Leben ist es, die eigenen Träume aus den Steinen zu bauen, die einem in den Weg gelegt werden.

Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Husbert (11.11.2014), Ae610 (11.11.2014)

Husbert

Oberfahrdienstleiter

(359)

Posts: 820

Location: Husby

Occupation: Rentner

  • Send private message

7

Tuesday, November 11th 2014, 5:24pm

Mir ist es auch aufgefallen, das oft ein zweiter Ghostmitbieter das Limit frühzeitig hochgesetzt hat sodaß man zu einem vernünftigen Preis den Artikel garnicht ersteigern kann.
Ich bleibe beim Forum oder bei div. seriösen Anbietern. Im Übrigen ist mir Ebay zu teuer geworden.
Was ich an den 0-Produkten so schätze ist die relative Preiststabilität.

2 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

guna (11.11.2014), Patrik (16.11.2014)

Nullinger

Unregistered

8

Tuesday, November 11th 2014, 5:58pm

Der Artikel der für z.B. 1565,55€ verkauft wurde ist nun wieder drin für den Sofortkauf Preis von 2995€ oder Preisvorschlag. Was soll man von so was halten. In meinen Augen ist das unseriös.

Irgendwie kann ich nicht folgen: Wenn der Artikel für 1565,55 Euro verkauft wurde, dann kann doch der Käufer damit machen, was er will. Wenn er nun wiederum einen neuen Käufer findet, der einen höheren Preis bezahlen will, hat er halt ein Geschäft gemacht. Wer den (vermeintlich zu hohen) Preis zu zahlen bereit ist, ist mündig und darf das doch selbst entscheiden. Und die vertretbare Höhe des Preis für einen bestimmten Gegenwert entscheidet schlussendlich jeder Käufer für sich allein. ;)

Hab ich dann wohl schlecht erklärt.
Dann halt noch mal etwas deutlicher.
Der Artikel der für 1565,55€ verkauft wurde ist vom selben Verkäufer wieder eingestellt worden für 2995€...... somit ist der Artikel nie über die Theke gewandert. Ist kein Einzelfall bei dem Verkäufer.

Gruß Klaus


P.S. hab´s oben auch mal geändert das es eindeutig ist. ;)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Ae610 (11.11.2014)

der noergler

Lokomotivbetriebsinspektor

(243)

Posts: 931

Location: 66583 Spiesen

Occupation: Mountain worker im Ruhestand

  • Send private message

9

Tuesday, November 11th 2014, 6:21pm

Hallo zusammen

Klaus wenn ein Verkäufer so agiert wie Du es beschreibst dann stößt es im Übel auf .
Denn seit einigen Monaten verlangt Ebay 10% Gebühren für abgebrochene Auktionen
Auch für stornierte , 10% vom letzten Höchstgebot!!!!!!

Zahlen muss er und ob er die Ware zu dem höheren Preisen dann los bekommt steht in den Sternen
Gewinner ist immer Ebay

Gruß
Jürgen
wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

1 guest thanked already.

urmel64

Unregistered

10

Tuesday, November 11th 2014, 6:49pm

ebay oder hood

Hallo *,

was Gebühren angeht fährt man bei Hood.de deutlich besser.

Dort sind auch scheinbar keine Zocker unterwegs ...
Aber bei Spur 0 ist alles übersichtlich, das geht hier im Forum dank dem lieben Betreiber besser, seriöser und familiärer.
Die Preise sind reell. Wem das nicht passt, der mag sein Glück in der Bucht versuchen, ich schwimme lieber zu meinem Händler was aktuelle Ware angeht.

Null-Problemo

Oberbahnhofsvorsteher

(370)

Posts: 1,844

Location: Ortenberg-Selters

  • Send private message

11

Tuesday, November 11th 2014, 7:23pm

....ist euch das noch nicht aufgefallen? Die angezeigte Abkürzung des Käufers ist immer die gleiche......trotz "abgewickeltem Verkauf" steigt die Zahl der Bewertungen nicht?! Schaut man sich das mal genauer an, stellt man fest, das es ein Ding auf Gegenseitigkeit ist....

Null-Problemo :thumbup:

Heinz Becke

Lokomotivbetriebsinspektor

(86)

Posts: 1,034

Location: 93057 Regensburg

Occupation: Dipl.-Ing. (FH), Pensionär, Rentner

  • Send private message

12

Tuesday, November 11th 2014, 7:48pm

Hallo,

lasst mich doch bitte ohne große Suche auch daran teilhaben, möchte doch was sehen. Danke.
Grüße aus Regensburg

Heinz ;)

Ederbahn

Schrankenwärter

(30)

Posts: 122

Location: Daun

  • Send private message

13

Tuesday, November 11th 2014, 9:02pm

Keiner weiß was genaues hier.

Es kann auch sein, dass der Käufer das Gekaufte nicht abgenommen hat und so hat der Verkäufer das Objekt wieder rein gestellt.

Aber falls es noch nicht bemerkt worden ist, es geht nun mal nur noch ums Profit machen und das um jeden Preis. Dabei ist es völlig egal, ob es ehrlich zugeht oder nicht, Hauptsache in der Kasse klingelt es.

Daher musste ich etwas Schmunzeln als ich den Startbeitrag gelesen habe, als wenn eine vermeintliche unehrliche Vorgehensweise zum Profit maximieren so was außergewöhnliches ist. Das ist doch jetzt leider fast überall so, im Privaten wie im öffentlichen Bereich.
Gruß Dirk

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Heinz Becke (11.11.2014), Rollo (11.11.2014), Bayrischer Laenderbahner (11.11.2014), derfranze (12.11.2014)

Posts: 166

Location: Meckelfeld

Occupation: Service-Techniker

  • Send private message

14

Tuesday, November 11th 2014, 10:11pm

Ebay

Hallo Dirk,
Leider hast Du das richtig erkannt, die meisten Bieter wissen das mittlerweilen auch.
Zum Glück denken nicht alle Verkäufer nur an den möglichst höchsten ersteigerten Preis und deshalb kann man manchmal auch bei Ebay noch ein Schnäppchen ersteigern.
Gruß Oliver

Nullinger

Unregistered

15

Wednesday, November 12th 2014, 12:05am

Keiner weiß was genaues hier.
Es ist offensichtlich wenn man die Auktionen beobachtet da muss man nur "1und1" zusammen zählen.
Es kann auch sein, dass der Käufer das Gekaufte nicht abgenommen hat und so hat der Verkäufer das Objekt wieder rein gestellt.
Das war nicht nur bei einem Artikel so der bei dem Anbieter ausgelaufen ist sondern ein Dutzend Artikel. Da ist es dann schon komisch, oder nicht?
Aber falls es noch nicht bemerkt worden ist, es geht nun mal nur noch ums Profit machen und das um jeden Preis. Dabei ist es völlig egal, ob es ehrlich zugeht oder nicht, Hauptsache in der Kasse klingelt es.
Das ist leider schade da die Spur 0 "nur ein Hobby ist und durch solche Aktionen einem vermiest wird. Gegen einen Gewinn gab ich persönlich nix aber dann bitte ehrlich. Denn Ehrlichkeit ist das mindeste was man erwarten kann/soll, wie ich finde.
Daher musste ich etwas Schmunzeln als ich den Startbeitrag gelesen habe, als wenn eine vermeintliche unehrliche Vorgehensweise zum Profit maximieren so was außergewöhnliches ist. Das ist doch jetzt leider fast überall so, im Privaten wie im öffentlichen Bereich.
Ich weis zwar nicht was es da zum schmunzeln gibt bei dem Beitrag aber egal, ich finde es eher traurig das man so was schreiben "muss" mir wäre es auch lieber wenn alles mit rechten Dingen zu geht und so ein Beitrag gar nicht erst erstellt werden muss.
Leider ist es nicht außergewöhnlich die Profit maximierung aber daran sollte man sich kein Beispiel nehmen, wie ich finde. :)


Gruß Klaus

1 guest thanked already.

Signum

Lokführer

(179)

Posts: 453

Location: Braunschweig

  • Send private message

16

Wednesday, November 12th 2014, 10:28am

Hallo Klaus,

wir kennen uns ja gut und von daher vielen Dank, das Du uns darauf aufmerksam gemacht hast, das bei ebay wieder schwarze Schafe ihr Unwesen treiben.
Das war immer so, und wird bestimmt immer so bleiben.
Diesen Mauscheleien versuche in soweit aus dem Wegen zu gehen, das ich nur den Betrag einstelle, was mir die Sache/Artikel wert ist.
Alles andere interessiert mich bei ebay nicht mehr, weil ich es sowieso nicht ändern kann. ;(

....und wenn es mir zu teuer ist, nehme ich mir die Freiheit, es nicht zu kaufen.
Es gibt an anderer Stelle immer mal wieder Gelegenheiten das gewünschte Modell zu erwerben, dann vielleicht auch von einem netten Spur Null Kollegen, zu einem fairen Preis. :thumbsup:

Mehr gibt das Thema in meinen Augen nicht her.
Gruß Signum oder auch Thomas
Ich habe keine Macken, das sind Special Effects

6 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

BahnMichel (12.11.2014), Bodenbahner (12.11.2014), Andi (12.11.2014), SBB CARGO (12.11.2014), Staudenfan (12.11.2014), tokiner (12.11.2014)

17

Wednesday, November 12th 2014, 10:38am

Ich weis zwar nicht was es da zum schmunzeln gibt bei dem Beitrag aber egal, ich finde es eher traurig das man so was schreiben "muss" mir wäre es auch lieber wenn alles mit rechten Dingen zu geht und so ein Beitrag gar nicht erst erstellt werden muss.
Leider ist es nicht außergewöhnlich die Profit maximierung aber daran sollte man sich kein Beispiel nehmen, wie ich finde. :)


Gruß Klaus
^Wer hat da gezwungen zu schreiben? *ungläubig schau* I-bäh ist wie der Rest der Welt voller guter und böser Anbieter und Käufer. Wen würde es kratzen, wären da nicht immer diese mächtigen Zwänge an manche Leute wären, dies auch noch der ganzen Welt mitzuteilen.
*Iroinie aus und weg.*

ATA

Fahrgast

(8)

Posts: 7

Location: Arzbach

  • Send private message

18

Wednesday, November 12th 2014, 11:58am

Geier !

Hallo 0 er.
Da ich einige dieser BÖRSIANER kenne, kann ich nur sagen"Finger weg."Wer dort kauft ist selber Schuld.
Bei ebay vertieft man sich nicht in diese Angebote. Dort Geistert eine 96 durch die Seiten.
Anhand der Fotos ist das Modell verzogen ,aber teuer.
Mir genügt das Forum SNM -Arge.
MfG
ATA

us train

Rangiermeister

(42)

Posts: 88

Location: Drachselsried

Occupation: Ja

  • Send private message

19

Wednesday, November 12th 2014, 1:13pm

Hallo
Ich kann mich nur anschließen !! Ich habe alles was Ich brauche hier im Forum erhalten,oder im Fachhandel erstanden.Nebenbei lernt man noch im Forum am Telefon
Supernette Verkäufer kennen.Ich hatte hier bei Käufen über das forum zu keiner Zeit ein unsicheres Gefühl.Bei Ebay kauft die Angst immer mit.Und Ich bin immer froh wenn ich die Ware in Händen halte.Ich kaufe sehr wenig bei Ebay und für Spur Null nur Kleinkram.
Danke nochmals allen Verkäufern
Gruß Uwe

Nullinger

Unregistered

20

Wednesday, November 12th 2014, 3:13pm

Ich weis zwar nicht was es da zum schmunzeln gibt bei dem Beitrag aber egal, ich finde es eher traurig das man so was schreiben "muss" mir wäre es auch lieber wenn alles mit rechten Dingen zu geht und so ein Beitrag gar nicht erst erstellt werden muss.
Leider ist es nicht außergewöhnlich die Profit maximierung aber daran sollte man sich kein Beispiel nehmen, wie ich finde. :)


Gruß Klaus
^Wer hat da gezwungen zu schreiben? *ungläubig schau* I-bäh ist wie der Rest der Welt voller guter und böser Anbieter und Käufer. Wen würde es kratzen, wären da nicht immer diese mächtigen Zwänge an manche Leute wären, dies auch noch der ganzen Welt mitzuteilen.
*Iroinie aus und weg.*

Gezwungen niemand aber dafür ist das Forum da andere Nullers zu warnen und vor schaden zu bewahren... wer das nicht versteht ist selber schuld Punkt und aus ohne Ironie.

P.S. ich hab´s mir lange überlegt den Tread zu eröffnen da ich befürchtet habe das wieder darauf rumgehackt wird warum ich das überhaupt schreibe... ich hätte es lieber lassen sollen den Tread das seh ich jetzt ein.

This post has been edited 1 times, last edit by "Nullinger" (Nov 12th 2014, 3:18pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

bahnuwe (12.11.2014)