Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schneepflug

Hilfsbremser

(10)

  • »Schneepflug« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort (erscheint in der Karte): Osnabrück

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. April 2018, 23:50

Schienenübergang bei Modulanlagen mit Fixierschwellen

Bei den Busecker Spur 0 Tagen in Gießen waren sie schnell ausverkauft. Jetzt sind sie wieder im Onlineshop unter Zubehör verfügbar.

https://www.funktionsmodellbau-rs.de

Ein altes Problem ist der bündige Schienenübergang zwischen den Modulen. Eine Methode für einen sicheren Übergang bieten Fixierschwellen. Die Fixierschwelle wird bis zur Schienenunterkante aufgefüttert und je nach Beschaffenheit der Unterlage geschraubt oder geklebt. Danach wird das Schienenprofil auf die mit Kupfer kaschierte Schwelle gelötet. Entsprechend farblich behandelt, fällt diese besondere Schwelle dann kaum noch auf.

Die Schwelle ist 58mm breit, 7mm tief und 1,5mm hoch. Die Schwellen werden als Verpackungseinheit zu 4 Stück angeboten.

Gruß aus Osnabrück

Rainer Svajda
»Schneepflug« hat folgende Dateien angehängt:
  • Fixierschwelle.jpg (69,06 kB - 162 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. April 2018, 00:38)
  • Gleisfix_1.jpg (88,83 kB - 153 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. April 2018, 00:38)
  • Gleisfix_3.jpg (147,28 kB - 161 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. April 2018, 00:38)

Es haben sich bereits 23 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (13.04.2018), heizer39 (13.04.2018), Miching (13.04.2018), Jürgenwo (13.04.2018), Rainer Frischmann (13.04.2018), Hexenmeister (13.04.2018), Staudenfan (13.04.2018), Dimabo (13.04.2018), Spurwechsel (13.04.2018), René Meinecke (13.04.2018), ostermoor (13.04.2018), KlaWie (13.04.2018), Meinhard (13.04.2018), Robby (13.04.2018), Udom (13.04.2018), Thomas Kaeding (13.04.2018), HüMo (13.04.2018), Holsteiner (13.04.2018), Haselbad (13.04.2018), Altenauer (13.04.2018), Ludmilla1972 (13.04.2018), Nullkommanull (13.04.2018), ledier52 (14.04.2018)

2

Freitag, 13. April 2018, 10:43

Weiterer Anbieter

Wir haben auf unserer Clubanlage (Euregio Spur Null) die Teile von Rainer Becker-Siemes (www.rbs-modellbau.de/) verwendet. Schaut auch mal dort nach. ich finde die Übergänge von RBS besser, weil die Lötfläche wesentlich größer ist, wodurch mehr Stabilität erreicht wird. Schaut auch mal dort nach.

Beste Grüße

Helmut

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (13.04.2018), ledier52 (14.04.2018), Hanuller (18.04.2018)

Staudenfan

Bahngeneraldirektor

(872)

Beiträge: 1 146

Wohnort (erscheint in der Karte): Neusäß-Westheim

Beruf: Milchmann

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. April 2018, 11:03

........ hier der direkte Link auf die Seite:

http://wp11092200.server-he.de/rbs/gleisendstücke.php

Ich denke, mit beiden Lösungen kann man gut leben.

:)
Gruß Thomas

" Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (13.04.2018), Spur0-Peter (13.04.2018), heizer39 (13.04.2018), Udom (13.04.2018), Altenauer (13.04.2018), Apollo (13.04.2018), HüMo (13.04.2018), E94281 (13.04.2018)