Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Staudenfan

Bahngeneraldirektor

(1 038)

  • »Staudenfan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 526

Wohnort (erscheint in der Karte): Neusäß-Westheim

Beruf: Milchmann

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. Januar 2019, 14:04

Neuheiten 2019 / MTH

...... hier gibt es den Gesamtkatalog 2019, aber Achtung, 70,5 MB sind angesagt:

https://www.mthtrains.com/sites/default/…es_weblinks.pdf

:)
Gruß Thomas

" Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (07.01.2019), KlaWie (07.01.2019), heizer39 (07.01.2019), tokiner (07.01.2019), Rainer Frischmann (07.01.2019), Settle (07.01.2019), Wopi (07.01.2019), Spurwechsel (07.01.2019), Schlußscheibe (07.01.2019), Udom (07.01.2019), Dimabo (01.02.2019)

Beiträge: 18

Wohnort (erscheint in der Karte): 90518 Altdorf

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. Februar 2019, 19:28

Heute auf der Messe die Info von Busch bekommen das es keine Zusammenarbeit mehr gibt mit MTH !!! ?( weil MTH angeblich Busch nicht beliefern kann !!! Wie ist das denn zu verstehen ??? Weitere Antwort habe ich nicht bekommen ! ?( weiß evtl jemand mehr ?

Zierni

Bremser

(12)

Beiträge: 34

Wohnort (erscheint in der Karte): München

  • Nachricht senden

3

Freitag, 1. Februar 2019, 20:15

Europa ade...

Servus,
Ich habe gehört, dass MTH keine europäischen Artikel mehr produziert, weshalb es auch nur noch Restbestände gibt (USA bestellen...)

Grüße
Zierni

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

LAND ROVER DEFENDER 110 (01.02.2019), heizer39 (01.02.2019)

Beiträge: 18

Wohnort (erscheint in der Karte): 90518 Altdorf

  • Nachricht senden

4

Freitag, 1. Februar 2019, 20:43

Ok vielen Dank für die Info ! Sowas in der Richtung habe ich mir schon gedacht. :wacko:

Beiträge: 33

Wohnort (erscheint in der Karte): Bern

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. Februar 2019, 00:37

Ich habe mal ein bisschen durch diesen Katalog geblättert, ohne Hintergedanken (sprich: echtes Interesse/Kaufabsicht).
Ganz spannend, was MTH anbietet, aber:
Ich bin kein Nietenzähler, aber der Lok-Tender-Abstand bei der FEF-3 #844 der UP (die habe ich mir näher angeschaut, weil ich die gerade von Kato in N bestellt habe) ist, nett formuliert, unschön. Über eine Verstellmöglichkeit habe ich nichts gefunden. Bei anderen Schlepptendermaschinen ist es nicht anders.
Stellt Euch das mal bei einer BR 50 von Lenz vor - das gäbe einen Aufschrei in der Modellbahnerwelt.

Kennt/hat jemand eine MTH-Dampflok? Sieht das im Modell tatsächlich so aus wie auf den Fotos?

Gruss
Chris

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Klaus vom See (02.02.2019)

6

Samstag, 2. Februar 2019, 07:00

Hallo,

sehr schade das MTH nichts bringt bzw. mehr bringen wird. Für mich standen die Modelle E94 und Baureihe 44 ganz oben auf der Liste und ich bin froh das ich beide habe.

Gruss
Michael
Neu im Bestand: Lenz T3
Meine Ausstattung - ESU Ecos, ESU Belegmelder, Roco WlanMaus und DaisyII, Steuerrung mit iTrain Software.

Bruce Wayne

Hilfsbremser

(15)

Beiträge: 11

Wohnort (erscheint in der Karte): 26624 Südbrookmerland

  • Nachricht senden

7

Samstag, 2. Februar 2019, 08:14

Hallo Michael,

wie sind denn Deine Erfahrungen mit den beiden MTH-Loks?

Viele Grüße, Juergen
„Das Leben ist einfach, aber wir bestehen darauf, es kompliziert zu machen.“ Konfuzius

8

Samstag, 2. Februar 2019, 08:55

Hallo Jürgen,

hier im Forum gibt es da zu einiges an Beiträgen.

Deshalb möchte ich auch nur kurz auf meine persönliche Nutzung der Loks eingehen.

Ich habe lange Fahrstrecken und das ziehen von langen Zügen ist kein Problem.
Zum rangieren sind die Loks nicht feinfühlig genug zu regeln. Da müßte man Umbauen.

Für die Stromaufnahme sollte man auch eine leistungsfähige Zentrale mit mind. 3 Ampere haben
und wegen der Drehgestelle E94 und der Tender der44er gut verlegte Gleise und Weichen.

Die Modelle stufe ich eher für Liebhaber und Fans der E94 und der Baureihe 44 ein. Der technische und optische Standard in der Spur 0 ist
weiter stark gestiegen und die Modelle genügen heute nicht mehr den hohen Ansprüchen aber für mich persönlich gibt es da auch keine alternativen.

Ich fahre die Modelle sehr viel und hatte keine Problem und würde die Modelle jederzeit wieder kaufen. Sie machen einfach Spaß :-)

Wer nur eine große Schlepptenderlok haben möchte ist mit einer 50er von Lenz wesentlich besser bedient.

Gruss
Michael
Neu im Bestand: Lenz T3
Meine Ausstattung - ESU Ecos, ESU Belegmelder, Roco WlanMaus und DaisyII, Steuerrung mit iTrain Software.

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nozet (02.02.2019), jbs (02.02.2019), Fahrkartenknipser (02.02.2019), Altenauer (02.02.2019), 98 1125 (02.02.2019), heizer39 (02.02.2019), Udom (02.02.2019), bahnboss (02.02.2019), gerdi1955 (02.02.2019), Schwabe (02.02.2019), Alemanne 42 (02.02.2019), Bruce Wayne (02.02.2019)

Beiträge: 49

Wohnort (erscheint in der Karte): Niederlande

  • Nachricht senden

9

Samstag, 2. Februar 2019, 14:05

Ich habe mal ein bisschen durch diesen Katalog geblättert, ohne Hintergedanken (sprich: echtes Interesse/Kaufabsicht).
Ganz spannend, was MTH anbietet, aber:
Ich bin kein Nietenzähler, aber der Lok-Tender-Abstand bei der FEF-3 #844 der UP (die habe ich mir näher angeschaut, weil ich die gerade von Kato in N bestellt habe) ist, nett formuliert, unschön. Über eine Verstellmöglichkeit habe ich nichts gefunden. Bei anderen Schlepptendermaschinen ist es nicht anders.
Stellt Euch das mal bei einer BR 50 von Lenz vor - das gäbe einen Aufschrei in der Modellbahnerwelt.

Kennt/hat jemand eine MTH-Dampflok? Sieht das im Modell tatsächlich so aus wie auf den Fotos?

Gruss
Chris
Hier einige Bilder von MTH-Lokomotiven, die die Entfernung zwischen Lok und Tender zeigen. Das erste Bild zeigt ihre erste europäische Dampflokomotive und die Entfernung ist sogar mit einer separat erhältlichen kürzeren Deichsel sehr groß.



Die nächste zeigt eine ihrer neuesten Lokomotiven und die Entfernung ist "akzeptabel"



Und hier ein Bild einer neueren amerikanischen MTH-Lokomotive:



Und ein paar Videos von MTH-Lokomotiven, die in meinem Garten laufen (viele weitere auf meinem Youtube-Kanal):

https://youtu.be/VJ18JeRS_68

https://youtu.be/Sdbx9YDX06E
Gruss
Fred



Meine Internetseite: http://sncf231e.nl/

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (02.02.2019), Altenauer (02.02.2019), jbs (02.02.2019), E94281 (02.02.2019), Berner_Baer (02.02.2019), Udom (05.02.2019)