You are not logged in.

Max54

Lokführer

(169)

Posts: 319

Location: Dortmund

Occupation: Rentner

  • Send private message

61

Saturday, July 13th 2019, 9:46pm

Hallo Oliver,

wo bitte sollte denn dieser Transportschaden entstanden sein. Sie kam gut verpackt und ohne Beschädigung der Verpackung hier an.
Und das die Behälter nicht richtig Montiert waren, war klar zu sehen, fehler macht halt jeder mal, und ist einfach nur Menschlich.

Jedenfalls ist es für mich erledigt, sie gefällt mir so wie sie jetzt ist, und verkauft wird sie eh erst wenn ich 2 Meter Tiefer liege :-)

Gruß Jürgen

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (13.07.2019)

62

Saturday, July 13th 2019, 9:53pm

Hallo Jürgen,
ich kann mir nur Deine Bilder ansehen, wie die Lok zu Dir kam und was unterwegs geschehen sein mag, kann ich nicht beurteilen.
Nimm es als Hinweis, oder ignoriere es, aber unterlasse bitte Anschuldigungen gegen die Menschen, die Dein Modell gebaut haben.
Schöne Grüße vom Oliver.

Max54

Lokführer

(169)

Posts: 319

Location: Dortmund

Occupation: Rentner

  • Send private message

63

Saturday, July 13th 2019, 9:57pm

Hallo Oliver,

deine Meinug, ich habe meine.

Gruß Jürgen

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

C_h_o_p_i_n (17.07.2019)

minicooper

Oberbahnhofsvorsteher

(512)

Posts: 1,398

Occupation: Antibürokrat

  • Send private message

64

Saturday, July 13th 2019, 10:28pm

si tacuisses...

Die Aussage "da war der China Mann/Frau wohl nicht gut drauf" finde ich reichlich daneben.

Nimm es als Hinweis, oder ignoriere es, aber unterlasse bitte Anschuldigungen gegen die Menschen, die Dein Modell gebaut haben.

Hallo Oliver,
wie oft willst Du denn noch auf dem armen Jürgen rumhacken, das hat er doch bestimmt nicht böse gemeint. Warum muss heutzutage alles genau überprüft und zum Nachteil ausgelegt werden ?(
Gruß, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :P

12 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Max54 (13.07.2019), heizer39 (13.07.2019), HüMo (13.07.2019), moba-tom (13.07.2019), Rheingold (13.07.2019), barilla73 (14.07.2019), ostermoor (14.07.2019), bahnboss (14.07.2019), JM-HH (14.07.2019), Hoya (14.07.2019), Alemanne 42 (14.07.2019), Bodo (16.07.2019)

65

Sunday, July 14th 2019, 5:54pm

Hallo,
konnte heute die 94 zum Einfahren auf das Gleis setzen. Bisher alles top!
Dann das Problem!
Nach Einfüllen des Destillats von Seuthe und Einschalten des Verdampfers bei mittlerer Geschwindigkeit kaum Dampf.
Nach weiteren 5 min trat Dampf zwischen Kessel und Wasserkästen aus, dafür nichts mehr aus dem Dom
Der Verdampfer ist zu hören, Richtungswechsel hat keinen Einfluss.
Die Lok ist trocken, bzw. es läuft kein Destillat aus.
Kann ein Schlauch abgesprungen sein?
Gruß, Norbert

BR 64 106

Schrankenwärter

(12)

Posts: 116

Location: Gelsenkirchen , nahe dem BW Gelsenkirchen-Bismarck

  • Send private message

66

Sunday, July 14th 2019, 7:46pm

Dampfgenerator - BR 94 - Lenz

Hallo Norbert,

das gleiche Problem hatte ich auch bei meiner Lok.

Meine Empfehlung: Lok einpacken und auf nach Lenz. Morgens abgegeben, abends versah sie ihren Rangierdienst dampfend auf meiner Anlage wieder.

Mit dampfenden Spur 0 Grüßen
Klaus aus Gelsenkirchen

67

Sunday, July 14th 2019, 8:45pm

Hallo Klaus,
vielen Dank für den Tipp!
Besser in die Werkstatt als selber schrauben..

Max54

Lokführer

(169)

Posts: 319

Location: Dortmund

Occupation: Rentner

  • Send private message

68

Tuesday, July 16th 2019, 11:46am

3030 km

Guten morgen,

ja, 3030 Km hat meine 94 jetzt laut TC Tacho gelaufen, und ich bin immer mehr von ihr Begeistert :-)

Aber ich würde sie gerne mit Hauser Lokpersonal Ausstatten. Nur wie bwekomme ich die da ins Führerhaus ?
Ich sehe zwar unter diesen auf jeder seite 3 kleine Schrauben, die könnten dafür sein es zu lösen, doch was muss sonst noch ab, da gehen ja noch jede menge Leitungen / Gestänge rein. Hat das schon jemand gemacht ?

Gruß Jürgen

Thomas58

Hilfsbremser

(21)

Posts: 17

Location: Erfurt

  • Send private message

69

Tuesday, July 16th 2019, 6:59pm

Hallo Jürgen,

es war das erste was ich gemacht habe. Schrauben raus und Dach abheben. Die Front bleibt drin.

Gruß Thomas

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Max54 (16.07.2019), Canadier (16.07.2019), stupat52 (16.07.2019), Udom (16.07.2019), moba-tom (16.07.2019)

Max54

Lokführer

(169)

Posts: 319

Location: Dortmund

Occupation: Rentner

  • Send private message

70

Tuesday, July 16th 2019, 7:13pm

Hallo Thomas,

Danke, da liege ich dann richtig :-) Du meinst ja diese 3 hier, auf jeder Seite.

Gruß Jürgen
Max54 has attached the following file:
  • Schrauben.jpg (159.95 kB - 313 times downloaded - latest: Aug 19th 2019, 8:02pm)

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Staudenfan (16.07.2019), 98 1125 (16.07.2019), Canadier (16.07.2019), Udom (16.07.2019)

Max54

Lokführer

(169)

Posts: 319

Location: Dortmund

Occupation: Rentner

  • Send private message

71

Wednesday, July 17th 2019, 9:35am

Hallo,

Thomas58 hat mich Informiert, das er sich etwas getäuscht hatte, er meinte eine BR 89, da sind es wohl vier Schrauben, und das Dach geht ab.
Also ist es noch nicht sicher, ob es bei der BR 94 diese drei Schrauben ja Seite sind. Da ich noch auf Lieferung der Hauser Figuren warte, wird es noch etwas dauern, bis ich versuche das zu öffnen. Aber vielleicht macht das ja ein anderer schon, und Berichtet es dann hier.

Gruß Jürgen

This post has been edited 1 times, last edit by "Max54" (Jul 17th 2019, 9:46am)


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Canadier (17.07.2019), Udom (17.07.2019)

72

Wednesday, July 17th 2019, 7:06pm

Auf dem letzten Bild sieht es so aus, als ob die beiden Lufbehälter sehr schräg stehen, d.h. nicht auch gleicher Höhe ....

Im Prinzip ist das auch beim Vorbild so, dass der hintere Behälter geringfügig höher steht, siehe von oben 2. Foto. Allerdings scheint es bei Jürgens Exemplar zumindest auf dem Bild extrem.


Ich habe gerade mal die "94er Bibel" aus dem Regal geholt.
Auf den hunderten von Bildern, beginnend mit der Konstruktionszeichnung auf der Innenseite, steht der hintere Behälter immer höher.
Das kann man also eher loben, es ist ein vorbildgerecht umgesetztes Detail.

Gruss
Chris

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (17.07.2019), Canadier (17.07.2019), heizer39 (17.07.2019), Udom (17.07.2019), pekay (18.07.2019)

Max54

Lokführer

(169)

Posts: 319

Location: Dortmund

Occupation: Rentner

  • Send private message

73

Wednesday, July 17th 2019, 7:15pm

Hallo Chris,

es ging ja nicht darum das der hintere Behälter minimal höher als der voedere sein muss, das ist ja völlig richtig so.
Es ging bei meiner darum, das BEIDE Behälter nicht richtig Montiert waren, sie waren einfach nicht weit genug in die dafür vorgesehenen Aufnahmen eingedrückt und geklebt. Dieses habe ich ja leicht Beheben können.

Gruß Jürgen

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Canadier (17.07.2019), heizer39 (17.07.2019), Udom (17.07.2019), moba-tom (17.07.2019)

74

Wednesday, July 17th 2019, 7:52pm

Führerhaus öffnen

Hallo in die Runde,
ich denke, dass Oliver (Null Problemo) weiss, wie das Führerhaus zu öffnen ist :thumbup: .
Normalerweise reicht es ja, die ungewollten Lokführer durch das Fenster oder die Führerstandstur hindurch herauszuziehen.
Besser ist es natürlich, insbesonder wenn die montierten Lokführer zu fest sitzen ;( , das Dach abzunehmen, falls das geht.
Einen schönen Abend
Carl :thumbsup:

Fritze

Oberheizer

(115)

Posts: 383

Location: Eberswalde

  • Send private message

75

Wednesday, July 17th 2019, 7:53pm

Des Problems Lösung...

Ohne Worte Freunde...
Zustand 9.Juli 1921, pr. Musterblatt
:D :D :D
Fritze has attached the following file:

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

fredduck (17.07.2019), Regelspur (17.07.2019), Udom (17.07.2019), moba-tom (17.07.2019), pekay (18.07.2019), JACQUES TIMMERMANS (18.07.2019), 98 1125 (18.07.2019), Altenauer (18.07.2019)

76

Wednesday, July 17th 2019, 9:36pm

Luftbehälter

Hallo Dirk,

ich habe im Beitrag Nr.- 55 schon geschrieben, dass der hintere Behälter 50 mm höher angebracht ist. Ich war selbst unter der Lok und habe es gemessen. In 1:45 sind das umgerechnet ca. 1,1 mm.

Allerdings erschien es mir auf den hier gezeigten Bildern auch viel zu hoch.

Bei der BR941538 von Lenz ist nicht der Rahmen der verstärkten Bauart von 1921 nachgebildet. Hier wurde der Rahmen von 1917 nachgebildet. Auch das rechte eckige Fenster in der Führerhausvorderwand müsste kleiner sein als das linke. Wenn gewünscht, dann kann ich gerne Bilder nachliefern.

Das ist auch bei der BR941292 so.

Gruß Alfred

This post has been edited 1 times, last edit by "Regelspur" (Jul 17th 2019, 9:47pm)


7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robby (17.07.2019), Udom (17.07.2019), heizer39 (17.07.2019), moba-tom (17.07.2019), pekay (18.07.2019), 98 1125 (18.07.2019), Hoya (18.07.2019)

77

Thursday, July 18th 2019, 9:50am

Lenz BR94

Hallo BR 94-Fahrer,

ich hatte ja schon geschrieben, dass ich zur Vorderwand noch ein paar Bilder einstellen werde. Auch so ein vermeidbarer Fehler mit dem rechten Fenster in der Vorderwand. Ich war auf, unter und in verschiedenen Loks der BR 94. Einmal im DDM BR 941730, in Ilmenau BR 941538 und dann noch in Arnstadt auf und in der BR 941292. Hier die Bilder.

Gruß Alfred

BR 941538


BR 941730


BR 941292


Reste in Ilmenau

24 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

fredduck (18.07.2019), moba-tom (18.07.2019), heizer39 (18.07.2019), Rheingold (18.07.2019), 98 1125 (18.07.2019), Robby (18.07.2019), HüMo (18.07.2019), Hexenmeister (18.07.2019), Altenauer (18.07.2019), ostermoor (18.07.2019), hk-80 (18.07.2019), Wolleschlu (18.07.2019), Andi (18.07.2019), gabrinau (18.07.2019), Hoya (18.07.2019), Bubikopf (18.07.2019), Stefan B (18.07.2019), blb59269 (18.07.2019), nozet (18.07.2019), Rollo (18.07.2019), Frank Schürmann (18.07.2019), JACQUES TIMMERMANS (19.07.2019), Udom (04.08.2019), Meinhard (05.08.2019)

Ole

Heizer

(31)

Posts: 383

Location: Schladen

Occupation: Chefmelker bei Libby's

  • Send private message

78

Saturday, August 3rd 2019, 8:58pm

Hallo,

nur kurz :

Gestern gabs Post aus Gießen, meine 94 wurde getauscht, Läuft wie ne 1, hört sich gut an, keinerlei Farbunterschiede, so soll es sein, prima.

Gruss
Olaf

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (04.08.2019), Alemanne 42 (04.08.2019), Udom (04.08.2019), Meinhard (05.08.2019)

Stefan B

Schrankenwärter

(14)

Posts: 111

Location: 41812 Erkelenz-Hetzerath

Occupation: Pensionär

  • Send private message

79

Wednesday, August 7th 2019, 5:42pm

... die nächste BR 94

Hallo zusammen,

die zweite Br 94 Version, Ost 1292 ist auf dem Weg zu den Händlern.
Bin sehr gespannt wie sie aussieht 8) 8)

Gruss
Stefan

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (07.08.2019), Udom (07.08.2019), pekay (07.08.2019), 98 1125 (07.08.2019)

pekay

Fahrdienstleiter

(343)

Posts: 325

Location: Hof Bayern

Occupation: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der Bahnverwaltung in meiner Spur 0 Welt

  • Send private message

80

Wednesday, August 7th 2019, 7:49pm

Hier noxh die Meldung auf der Lenz Startseite mit heutigem Datum.

Verlinkt wird allerdings auf die bekannte Seite.
----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Das Neueste aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (07.08.2019), minicooper (07.08.2019), HüMo (07.08.2019), Regelspur (07.08.2019), 98 1125 (08.08.2019)

Similar threads