Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bernard1967

Lokomotivbetriebsinspektor

(92)

Beiträge: 933

Wohnort (erscheint in der Karte): tweede Exloërmond

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

1 201

Donnerstag, 31. August 2017, 15:27

Hoi Andreas,

War has du die Werbung gefunden von der DB Bus. find das schone werbung. Schade das diese bus nicht im die DB färbe ausgebracht is duch die firma Minichamps im 1/43

Mit freundliche Grüßen,

bernhard

einszudreiundvierzig

unregistriert

1 202

Donnerstag, 31. August 2017, 15:36

Hallo Bernard,

Habe das Bild gegoogelt! Einfach "Werbung Bundesbahn" eingegeben.
Dies ist mein Bogen mit Werbung und Sonstiges z.T. für meine 3D-Drucke:





Gruß
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »einszudreiundvierzig« (31. August 2017, 22:43)


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (31.08.2017), Thomas Kaeding (01.09.2017), Wopi (01.09.2017), Udom (01.09.2017), 1zu0 (08.09.2017), 98 1125 (08.02.2018)

einszudreiundvierzig

unregistriert

1 203

Donnerstag, 31. August 2017, 15:44

Und weil meine nette, hübsche DHL-Zustellerin gerade da war:







Ein Bücherregal so wie ich es aus meiner Kindheit noch kenne, Holzplatte mit schwarzen Metallstreben.

Morgen präsentiere ich einen Austauschkopf für den "Pinkler" von MK35...

Andreas

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (31.08.2017), heizer39 (31.08.2017), ledier52 (31.08.2017), Altenauer (31.08.2017), HüMo (31.08.2017), Schienenstrang (31.08.2017), klaus.kl (31.08.2017), bvbharry47 (31.08.2017), 98 1125 (31.08.2017), Wopi (31.08.2017), Baumbauer 007 (31.08.2017), Husbert (31.08.2017), Waldemar (31.08.2017), JACQUES TIMMERMANS (31.08.2017), Thomas Kaeding (31.08.2017), Bodo (05.09.2017), Locutus (08.09.2017)

Husbert

Fahrdienstleiter

(308)

Beiträge: 700

Wohnort (erscheint in der Karte): Husby

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1 204

Donnerstag, 31. August 2017, 18:47

Um meine Andeutungen konkreter werden zu lassen zeige ich jetzt das Fundament vom Bhf. Burgebrach. Selbiger liegt an der ehem. Strecke Frensdorf-Ebrach und hat mir 2004 schon so gefallen das ich ihn in H0 gebaut habe. (Bild vom 26.6.2004)
Nun bin ich mit Leidenschaft Nuller geworden und da lag es nahe ihn nachzubauen.
Materialen wie immer: 3 mm PVC und div. Holzleisten aus dem Architekturbedarf * sowie Reste von Laserbausätzen. *Holzleisten und Ebergreenleisten -und Platten sind dort absolut günstig. Die Lieferung erfolgt in kürzester Zeit.
Die Sandsteinfront des EG ist als Auftragsarbeit bei Herrn Grünthaler (Delta Stick @ Werbung) und entspricht dem was Jaffa schon gezeigt hat. D.h. das die Ecksteine pro Platte mit aufgebracht sind. Es gibt halt Dinge die man besser machen läßt.
Das Gebäude hat die Abmessungen : L = 58 cm, B =27 cm und Höhe 29 cm
Der Güterschuppen wird wieder komplett aus Holz erstellt und diesmal mit den korrekten Eckverbindungen. Meine Ankündigung hat Arnold sofort durchschaut hat er doch solche Gebäude direkt vor der Nase gehabt.
Wird fortgesetzt.
Husbert der sich nach dem Urlaub wieder meldet.
»Husbert« hat folgende Dateien angehängt:

Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (31.08.2017), heizer39 (31.08.2017), HüMo (31.08.2017), Staudenfan (31.08.2017), JACQUES TIMMERMANS (31.08.2017), blb59269 (31.08.2017), Diredare (31.08.2017), Zahn (31.08.2017), E94281 (31.08.2017), Wopi (31.08.2017), Nikolaus (31.08.2017), jbs (31.08.2017), Rollo (31.08.2017), Udom (31.08.2017), Thomas Kaeding (31.08.2017), Tom (31.08.2017), 98 1125 (31.08.2017), diesel007 (01.09.2017), Baumbauer 007 (01.09.2017), BahnMichel (01.09.2017), Holsteiner (01.09.2017), Meinhard (01.09.2017), TTorsten (03.09.2017), ledier52 (03.09.2017), Bodo (05.09.2017), 1zu0 (21.09.2017), Ruhrbahner (21.09.2017)

Beiträge: 71

Wohnort (erscheint in der Karte): Uhldingen-Mühlhofen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 205

Freitag, 1. September 2017, 18:28

Hallo Zusammen,

das schlechte Wetter hat mich dazu animiert, meine Ätzplatine hervorzukramen und erste fesselnde Versuche zu unternehmen...

Für den Anfang bin ich sehr zufrieden, es fehlt noch die Kennzeichnung der Tragkraft...

Ein schönes Kreativ-Wochenende auch allen

Joachim
»eisenbahnfreak« hat folgende Dateien angehängt:

Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hein (01.09.2017), heizer39 (01.09.2017), Thomas Kaeding (01.09.2017), Wopi (01.09.2017), Altenauer (01.09.2017), Zahn (01.09.2017), 98 1125 (01.09.2017), Udom (01.09.2017), Baumbauer 007 (01.09.2017), E94281 (01.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (02.09.2017), blb59269 (03.09.2017), Schienenstrang (03.09.2017), Staudenfan (03.09.2017), HüMo (03.09.2017), Bodo (05.09.2017), BTB0e+0 (08.09.2017), Schlußscheibe (02.10.2017)

Ingo Blok

Schaffner

(25)

Beiträge: 136

Wohnort (erscheint in der Karte): Xanten

  • Nachricht senden

1 206

Freitag, 1. September 2017, 21:03

Hallo zusammen,

für mein Spur 0 Projekt benötige ich eine EKW. Eine Anfrage nach einer neuen Lenz/Peco DKW oder sogar eine EKW bei der Firma Lenz blieb bisher unbeantwortet.

Also habe ich einfach mal versucht die alte DKW auf das Peco-Gleisprofil umzurüsten. Es gab ja hier im Forum schon einige Versuche aus der DKW eine EKW zu bauen.

Zuerst einmal wurde alles demontiert was nicht mehr benötigt wird. Der Schwellenrost wurde komplette auf eine Holzplatte geklebt. Nach 24h wurden alle Verbindungsstege zwischen den Schwellen entfernt. Anschließend wurden nach und nach, die neuen Gleisstücke erstellt und montiert.

Hier dann jetzt ein paar Bilder von meinem "Versuch".





Die ganze Aktion ist noch nicht ganz beendet, da hier und da noch ein paar Bauteile fehlen. Die Schienenstühlchen kommen von Hegob, die komplette Stellmechanik ist von Wenz und die Schienenlaschen von RST. Auch wurde noch nix Verlötet oder Verkabelt.

Leider bin ich immer noch auf der Suche nach Schienenlaschen aus Kunststoff, habe dort auch schon bei verschiedenen Herstellern angefragt, aber bisher ohne Ergebnis. Bin schon am Überlegen die Laschen von RST als Urmodell zu nehmen und sie aus Resin abzuformen.

Motiviert für diesen Umbau haben mich meine ersten Versuche, eine halb demontierte Bogenweiche zu bauen (die ich ebenfalls benötige). Diese Idee habe ich aus dem Spur H0 Forum von meinem Namensvetter.



Dies und mehr werde ich demnächst hier in diesem Forum an einerer anderen Stelle berichten.
LG Ingo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ingo Blok« (1. September 2017, 21:18)


Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Waldemar (01.09.2017), Fritze (01.09.2017), heizer39 (01.09.2017), 98 1125 (01.09.2017), Udom (01.09.2017), Wopi (01.09.2017), preumode (01.09.2017), Spur0-Team (01.09.2017), Wolli (01.09.2017), moba-tom (01.09.2017), fahrplaner (01.09.2017), HüMo (01.09.2017), Onlystressless (01.09.2017), Baumbauer 007 (01.09.2017), BW-Nippes (02.09.2017), Zahn (02.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (02.09.2017), Meinhard (02.09.2017), Husbert (02.09.2017), Thomas Kaeding (02.09.2017), Altenauer (02.09.2017), blb59269 (03.09.2017), Bodo (05.09.2017), BTB0e+0 (08.09.2017), jbs (08.09.2017), ledier52 (22.09.2017), Schlußscheibe (02.10.2017)

Beiträge: 71

Wohnort (erscheint in der Karte): Uhldingen-Mühlhofen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1 207

Sonntag, 3. September 2017, 10:40

Spanngurte

Hallo Zusammen,

kleines Update von meiner Seite:

die Serienproduktion ist angelaufen, das macht einen Riesenspass, kleiner Aufwand, gelingt auch am Küchentisch wunderbar.

Euch einen schönen Sonntag noch.

LG
Joachim
»eisenbahnfreak« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_0258.jpeg (23,15 kB - 266 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. März 2018, 20:56)

Es haben sich bereits 23 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

blb59269 (03.09.2017), Hein (03.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (03.09.2017), Baumbauer 007 (03.09.2017), Rollo (03.09.2017), heizer39 (03.09.2017), Altenauer (03.09.2017), 98 1125 (03.09.2017), Staudenfan (03.09.2017), Toto (03.09.2017), E94281 (03.09.2017), HüMo (03.09.2017), Onlystressless (03.09.2017), Ingo Blok (04.09.2017), Zahn (04.09.2017), Wopi (04.09.2017), Bodo (05.09.2017), klaus.kl (05.09.2017), Alfred (05.09.2017), Thomas Kaeding (05.09.2017), Udom (07.09.2017), 1zu0 (08.09.2017), Schlußscheibe (02.10.2017)

Bodo

Schaffner

(29)

Beiträge: 58

Wohnort (erscheint in der Karte): Düsseldorf

  • Nachricht senden

1 208

Dienstag, 5. September 2017, 10:14

Dachlüfter für den Lagerschuppen

Hallo zusammen,

mein Lagerschuppen bekommt Dachlüfter:



Endkontrolle auf der Werkbank, Auslieferung für Ende der Woche geplant ;-).

Ergänzung 11.09.2017 ... fertig montiert auf "Hugo Adolph" der Fa. Moebo:





Viele Grüße, Bodo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bodo« (11. September 2017, 07:38)


Es haben sich bereits 22 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moba-tom (05.09.2017), Staudenfan (05.09.2017), heizer39 (05.09.2017), Altenauer (05.09.2017), Diredare (05.09.2017), bvbharry47 (05.09.2017), diesel007 (05.09.2017), TTorsten (05.09.2017), Rollo (05.09.2017), HüMo (05.09.2017), Hein (05.09.2017), blb59269 (05.09.2017), Thomas Kaeding (05.09.2017), Udom (07.09.2017), 98 1125 (07.09.2017), Baumbauer 007 (08.09.2017), Wopi (08.09.2017), BTB0e+0 (08.09.2017), jbs (08.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (11.09.2017), ledier52 (22.09.2017), Locutus (25.09.2017)

Beiträge: 160

Wohnort (erscheint in der Karte): Friedrichshafen

  • Nachricht senden

1 209

Freitag, 8. September 2017, 14:55

...ist mein erstes selbst gebautes Signal!

Hallo Zusammen!

Da ich bei meiner zur Zeit in der Planung befindlichen Anlage auch diverse Form Sperr- und Hauptsignale brauche habe ich mich mal am Selbstbau versucht!
Das was es "fertig" gibt sagt mir offen gesagt nicht sooooo zu! :whistling:

Deshalb habe ich den Weinert Bausatz 2506 gebastelt...







Es grüsst Euch mit einem Zp1

Klaus
:)

Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (08.09.2017), Frank Schürmann (08.09.2017), HüMo (08.09.2017), Altenauer (08.09.2017), 98 1125 (08.09.2017), Baumbauer 007 (08.09.2017), Wopi (08.09.2017), Wolleschlu (08.09.2017), Hein (08.09.2017), E94281 (08.09.2017), Udom (08.09.2017), bvbharry47 (17.09.2017), Thomas Kaeding (18.09.2017), Ruhrbahner (21.09.2017), Locutus (25.09.2017)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1 492)

Beiträge: 1 104

Wohnort (erscheint in der Karte): Penzberg

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

1 210

Freitag, 8. September 2017, 15:28

Sperrsignale

Hallo Klaus
sehr schön.
Falls du Interesse hast, siehe als Ergänzung meinen Beitrag 184 hier: [DB Regelspur] Neues aus Groß-Reken
und
hier [DB Regelspur] Neues aus Groß-Reken auch noch den Beitrag 204.
Habe gerade wieder welche in Groß-Reken eingebaut. Werde nächste Woche mal berichten.
Viele Grüße und weiter frohes Schaffen
Hendrik

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (08.09.2017), Klaus vom See (08.09.2017), heizer39 (08.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (11.09.2017), bvbharry47 (17.09.2017)

Beiträge: 160

Wohnort (erscheint in der Karte): Friedrichshafen

  • Nachricht senden

1 211

Freitag, 8. September 2017, 16:27

Hallo Hendrik!

Vielen Dank, eine tolle Anlage hast Du da! Sehr schön...

Ich habe die Absicht alle Signale beweglich zu bauen. Persönlich finde ich die Weinert Bauanleitungen eher etwas "informationskarg" und ich muss sagen, so richtig weiss ich erst jetzt nach
dem Zusammenbau, worauf es beim Bauen ankommt! :wacko:

Entsprechend werde ich auch dieses erste Signal irgendwo am Anlagenrand neben einer "Werkstatt der Signaler" postieren und nicht auf der Anlage.

Desweiteren werde ich beim nächsten Anlauf auch gleich 3 oder 4 Bausätze nehmen um gewisse Arbeiten etwas effizienter zu gestalten.
Da Moog fast unschlagbar günstig ist, werde ich auch gleich einen Bausatz für ein Hauptsignal ordern und mich daran versuchen!
Es grüsst Euch mit einem Zp1

Klaus
:)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (08.09.2017), BTB0e+0 (08.09.2017), bvbharry47 (17.09.2017)

1 212

Sonntag, 17. September 2017, 18:53

Ekw 49

Ein Projekt so nebenbei, der Kessel ist so gut wie fertig, wenn die Daten vom Fahrwerk eintreffen geht es weiter ...







Grüße,
Wolfgang

Nicht labern sondern schaffen

Es haben sich bereits 26 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alfred (17.09.2017), Michael Fritz (17.09.2017), HüMo (17.09.2017), heizer39 (17.09.2017), Wolleschlu (17.09.2017), nullowaer (17.09.2017), Udom (17.09.2017), 98 1125 (17.09.2017), bvbharry47 (17.09.2017), Zahn (17.09.2017), E94281 (17.09.2017), BTB0e+0 (18.09.2017), koefschrauber (18.09.2017), Thomas Kaeding (18.09.2017), Klaus vom See (18.09.2017), Altenauer (18.09.2017), jbs (18.09.2017), Martin Zeilinger (18.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (19.09.2017), Wopi (19.09.2017), Baumbauer 007 (20.09.2017), Meinhard (21.09.2017), Husbert (21.09.2017), diesel007 (21.09.2017), Ruhrbahner (24.09.2017), Schlußscheibe (02.10.2017)

einszudreiundvierzig

unregistriert

1 213

Mittwoch, 20. September 2017, 22:02

ein Aquarium

Guten Abend!

Gerade fertig geworden, das angekündigte Aquarium samt (Stil-)Water und "Fischen":





Leider haben sich ein paar "Fische" doch noch im Stilwater ein wenig bewegt und verblieben nicht so wie ich sie "plaziert" hatte aber bereits aus 5 cm Entfernung nimmt man das nicht mehr wahr!
Leuchtmittel wie bei allen meinen beleuchteten Sachen: SMD-LED Bauform 402 warmweiß mit angelötetem Kabeln von leds-and-more.de

Gruß
Andreas

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (20.09.2017), Alfred (20.09.2017), Toto (20.09.2017), bvbharry47 (20.09.2017), Joyner (20.09.2017), Udom (20.09.2017), heizer39 (20.09.2017), B4yg (20.09.2017), fahrplaner (20.09.2017), 1zu0 (21.09.2017), Ludmilla1972 (21.09.2017), 98 1125 (21.09.2017), BTB0e+0 (21.09.2017), barilla73 (21.09.2017), Altenauer (21.09.2017), Spurwechsler (21.09.2017), Wopi (21.09.2017), Locutus (25.09.2017), Schlußscheibe (02.10.2017)

Toto

Schaffner

(15)

Beiträge: 88

Wohnort (erscheint in der Karte): Duisburg

Beruf: Fernmeldeanlagenelektroniker

  • Nachricht senden

1 214

Mittwoch, 20. September 2017, 22:53

Aquarium

mit der traditionellen Eheim-Abdeckung......... goil :thumbsup:

fehlt nur noch der Taucher mit der Schatzkiste aus der die Luftblasen kommen. :D
freundliche Grüße

Torsten


In Spur 0 noch Neuling, sonst noch H0 3 Leiter

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (20.09.2017), 1zu0 (21.09.2017), BTB0e+0 (21.09.2017), Altenauer (21.09.2017), bvbharry47 (21.09.2017)

einszudreiundvierzig

unregistriert

1 215

Mittwoch, 20. September 2017, 23:30

Hallo HüMo, hallo Toto,

das Aquarium ist tatsächlich ein Eheim, die Originalmaße betragen 100 x 40 x 50 cm, also 100 cm/43=23.26 mm x 40 cm/43=9.3 mm x 50 cm/43=11.63 mm, natürlich etwas aufgerundet.
Das Aquarium passt auf eine 1.-E Münze!
Hintergrund gegooglt, gespeicht und verkleinert, mehrfach gesiebten Vogelsand als Bodengrund genommen, Pflanzenranken aus einer "Blumenpackung H0" von Busch, "Fische" aus dem Busch H0-"Kleintier-Set" und dann immer wieder "Stil Water" von Vallejo. Der Rest ist aus Polysterol.
Beim nächsten Aquarium tue ich eine Styroporkugel rein, in der ich ein Loch bohre. Das wird dann ein Versteck für Welse.
Und etwas "grun" (kurze Grashalme) kommt noch zum Bodengrund, sieht so nackt und neu aus! Naja, gerade heute war ein Wasserwechsel ^^
Aber erst einmal muss ich andere Dinge erledigen, ich habe da mehrere offene Baustellen...

Gruß
Andreas

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (20.09.2017), heizer39 (20.09.2017), fahrplaner (20.09.2017), 1zu0 (21.09.2017), Ludmilla1972 (21.09.2017), 98 1125 (21.09.2017), HüMo (21.09.2017), moba-tom (21.09.2017), BTB0e+0 (21.09.2017), Altenauer (21.09.2017), bvbharry47 (21.09.2017), Toto (21.09.2017), Locutus (25.09.2017)

Mö_

Schrankenwärter

(77)

Beiträge: 44

Wohnort (erscheint in der Karte): Hamburg

  • Nachricht senden

1 216

Donnerstag, 21. September 2017, 13:24

Litra IE der DSB - noch´n G10 ... oder doch nicht? (II)

Moin,

der erste Teil meines Bauberichtes eines dänischen IE endete mit der Fertigstellung des Wagenkastenrohbaues. Hier nun der zweite Teil, der mit der Lackierung des Wagenkastens mit weißer Grundierung (Tamiya-Spraydose) beginnt. Der Farbton passte, eine weitere Lackierung war nicht erforderlich. Ein Überzug aus glänzendem Klarlack sorgte für eine glatte Oberfläche, um die Beschriftungsdecals luftblasenfrei aufbringen zu können. Die Beschriftung entstand mittels Tintenstrahldrucker auf Decalfolie (s. Bild 08 ). Bremsecken und RIV-Label stammen aus der Raimo-Beschriftung. Anschließend wurden zwei weitere Klarlackschichten aufgebracht, um die Kanten der Decals unsichtbarer zu machen. Als Finish erhielt der Wagenkasten einen Überzug aus seidenmattem Klarlack.

Dem Fahrwerk wurde erstmal die Pola/Raimo/Biller-Standardprozedur verordnet (Bild 09):
- Wagenboden aussägen, um Platz für Kupplungsnachrüstkulissen zu erhalten
- Federpuffer mit Sockelplatten und Kupplungshaken anbauen
- Griffstangen aus Tackerklammern unter den Puffern anbringen
- abtrennen der vorbildfremden Interpretationen der Langträger und Ersatz durch U-Profile

Da beim Vorbild die Handhebelbremse als Feststellbremse nur auf eine Radscheibe wirkt, wurden die Bremsbacken der anderen drei Radscheiben abgetrennt. Die Handhebelbremse entstand durch Resteverwertung. Der Handhebel ist ein Kunststoffstreifen. Am dünnen Ende wurde er leicht s-förmig abgewinkelt, das dicke Ende wurde aufgebohrt und ein Spur N-Plastikpuffer durchgesteckt, in den ein Stück Draht als Welle geklebt wurde. Der Lagerbock ist ein Kunststoffdreieck. Auf dem inneren Wellenende steckt ein Umlenkhebel. An dessen unterem Ende stellt ein Stück Büroklammerdraht zum Bremsklotz das Bremsgestänge dar. Die Hebelhalterung zum Wagenende hin war ursprunglich ein H-Profil (Bilder 10 & 11). Das Fahrwerk wurde seidenmatt schwarz lackiert. Das Dach erhielt eine hellgraue Lackierung. Nachdem Trittbretter (Raimo), Seilösen (Raimo) und Kurzkupplungskulisssen (Schnellenkamp) angebaut und die Pufferbohlen weiß gestrichen waren, wurden alle Baugruppen zusammengesetzt und der Wagen konnte in den Betrieb gehen (s. Bilder 12 - 14). Die Raimo-Radsätze werden noch ausgetauscht.

Mit überschaubarem Arbeits- und Materialaufwand ist ein interessantes und nicht alltägliches Mødell entstanden. Es gibt sicherlich noch viele Optionen, um mehr daraus zu machen, aber für mich ist es soweit ok. Für RiPoLi-Junkies gibt es einen ausführlicheren Umbaubericht incl.Infos zum Vorbild als pdf-Download (1,2 MB).

Zum ersten Teil habe ich eine PN erhalten, die mit einer kategorischen Feststellung endete, die in meinen Augen wie die Faust auf selbige zu dieser Bastelei passt und die ich daher hemmungslos als Schlußwort guttenberge: RiPoLi rulez!

Viele Grüße,
Carsten
»Mö_« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mö_« (21. September 2017, 14:00) aus folgendem Grund: Typo korrigiert


Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (21.09.2017), jk_wk (21.09.2017), us train (21.09.2017), Wopi (21.09.2017), bvbharry47 (21.09.2017), Udom (21.09.2017), heizer39 (21.09.2017), Ludmilla1972 (22.09.2017), ledier52 (22.09.2017), Altenauer (22.09.2017), Max54 (22.09.2017), Meinhard (25.09.2017), Schlußscheibe (27.09.2017)

einszudreiundvierzig

unregistriert

1 217

Donnerstag, 21. September 2017, 16:57

eine Stehlampe und ein Zufall...

Liebe Gemeinde!

Ich habe noch eine leere Ecke in dem Fahrdienstleiterwohnzimmer und da kommt jetzt eine Stehlampe hin!
Nein, nicht gedruckt, sondern alles bis auf die SMD-LED aus der Bastelkiste:

- zwei Lampenschirme aus der Packung "Gebäudezubehör", die es bei Addie gibt ( https://ssl.webpack.de/addie-modell-shop…ils.php?aid=242 )
- Messingdraht
- Dekohalbperlen, die es in "Schum 1 Euro-Shop" gibt ( www.schum-euroshop.de )
- besagte SMD-LED Bauart 402 warmweis von www.leds-and-more.de



Die Deko-Halbperlen werde ich auch für die Beleuchtung meines Minichamps MB O317 nehmen. Einfach die angedeuteten Lampen am Dachhimmel (der ist herausnehmbar - da hat mal einer mitgedacht! ) rausbohren, SMD-LED rein und die transparenten Halbkugel rauf...


------------------------------------------------------


Ja, das hier muss ich noch zeigen:

Als ich das Terrarium meiner mittleren Vogelspinne - eine Avicularia Minatrix - gereinigt habe, dachte selbige, "ich gugge mal, was es hier draußen so schönes gibt..." und machte sich aus dem Staub.
Ok, keine Panik, Avicularias sind Baumbewohner und werden von dem höchsten Punkt (der Wohnung) magisch angezogen, also einfach warten bis sie oben angekommen ist.
Nun wollte sie wohl nicht einfach zurück sondern hat sich in eine Ecke verkrochen und was nehme ich zur Hand um sie vorsichtig aufzulesen, etwas was auf dem Schreibtisch (Basteltisch) liegt ... und das war die von mir entworfene Beschriftung für Markus ( www.spur0e.de seinen Fahrradständer. Und was habe ich entworfen?
Ein Werbeschild für ein Aquarien- und Terrariengeschäft! :D


Das obere Schild ist ein um die Anschrift "Bahnhofsstr. 4 - Blankenburg" ergänzter Entwurf von Markus für seinen Fahrradständer!!

Ja, dass passte wie die Faust aufs Auge... :thumbsup:


Liebe Grüße
Andreas



Noch einen Tipp: beim Drucken mit Laserdrucker und Tintenstrahldrucker GESTRICHENES Papier verwenden, dies ist nahezu glatt und nicht so porig wie das normale 80g Papier, dann ist das Druckbild viel feiner und klarer!

Den Tipp habe ich gestern von Markus erhalten

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »einszudreiundvierzig« (21. September 2017, 17:55)


Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (21.09.2017), Alfred (21.09.2017), bvbharry47 (21.09.2017), Altenauer (21.09.2017), Udom (21.09.2017), blaumesser (21.09.2017), Onlystressless (21.09.2017), ledier52 (22.09.2017), Thomas Kaeding (22.09.2017), Der Teufel (23.09.2017)

einszudreiundvierzig

unregistriert

1 218

Donnerstag, 21. September 2017, 18:32



Hein, kann es sein, dass du unflexibel, engstirnig, miesgrämig und rechthaberisch bist?

Wenn dich was nicht interessiert, dann ignoriere es doch einfach oder kannst du dass nicht?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »einszudreiundvierzig« (22. September 2017, 11:31)


Mö_

Schrankenwärter

(77)

Beiträge: 44

Wohnort (erscheint in der Karte): Hamburg

  • Nachricht senden

1 219

Freitag, 22. September 2017, 09:41

Litra IE der DSB (II)

Moin,

vielen Dank für euren Dank und die Grünen. Vielleicht ist mein Beitrag ja ein Anreiz, sich auch einen IE zu bauen. Ich würde ich mich dann über eine Vorstellung des Ergebnisses und der Verbesserungen gegenüber meinem Mødell freuen. Besser geht´s immer...

Viele Grüße,
Carsten

1 220

Sonntag, 24. September 2017, 22:13

Hurra zusammen,

der kleine Akkuschlepper KA5013 von MOOG ist ein richtig uriges Teil. Im Urlaub hab ich damit begonnen, jetzt läßt er mich nicht mehr los…

index.php?page=Attachment&attachmentID=30599index.php?page=Attachment&attachmentID=30600index.php?page=Attachment&attachmentID=30601index.php?page=Attachment&attachmentID=30602

Über eine Woche bin ich nun an den vier unteren Lampen gesessen (kompletter Eigenbau). Irgendwie war ich der Meinung, daß das auch in MS gehen müßte:

index.php?page=Attachment&attachmentID=30603index.php?page=Attachment&attachmentID=30604index.php?page=Attachment&attachmentID=30605index.php?page=Attachment&attachmentID=30606index.php?page=Attachment&attachmentID=30607

Geht, aber irrer Aufwand. Joint Venture von Bohrmaschine und DREMEL, nix Bohrständer, nix Fräsbank :P

Viele Grüße,

Christoph


P.S.: Achtung, das Teil ist aus Messing, und ich kann nicht mal sagen, ob 1:45 oder 1;43,5 :evil:

Es haben sich bereits 28 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (24.09.2017), HüMo (24.09.2017), 98 1125 (24.09.2017), Baumbauer 007 (24.09.2017), Toto (24.09.2017), heizer39 (24.09.2017), Ruhrbahner (24.09.2017), holger (24.09.2017), Schienenstrang (25.09.2017), BahnMichel (25.09.2017), Ludmilla1972 (25.09.2017), blb59269 (25.09.2017), koefschrauber (25.09.2017), us train (25.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (25.09.2017), diesel007 (25.09.2017), Meinhard (25.09.2017), Staudenfan (25.09.2017), Altenauer (25.09.2017), BR96 (25.09.2017), Wolli (25.09.2017), Husbert (25.09.2017), Udom (25.09.2017), PASSAT66 (25.09.2017), Locutus (25.09.2017), E94281 (25.09.2017), jbs (26.09.2017), Klabautermann (26.09.2017)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher