Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Husbert

Fahrdienstleiter

(308)

Beiträge: 700

Wohnort (erscheint in der Karte): Husby

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1 101

Freitag, 14. April 2017, 08:19

Moin Gemeinde,
natürlich habt Ihr recht. Warum sich Rivarossi in meinem Hirn eingenistet hat ist mir unbegreiflich
zumal es untendrunter steht
Sorry..
Husbert

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (14.04.2017), Udom (14.04.2017), bvbharry47 (18.04.2017)

BR96

Oberfahrdienstleiter

(546)

Beiträge: 816

Wohnort (erscheint in der Karte): 32051 Herford

  • Nachricht senden

1 102

Montag, 17. April 2017, 22:48

Besuch bei Oma

Es gibt da so ein Zwillingspaar, 2 Brüder vom Lande. Die haben sich vor einiger Zeit auf einen seltsamen Deal eingelassen. Beide fahren die selbe Lok...gleichzeitig...wobei immer nur einer der beiden zu sehen ist. Auf die komische Sitzposition des jeweils anderen wollen wir hier mal nicht weiter eingehen. Ebensowenig können wir hier die Frage klären, ob die beiden sich neben der Lok auch noch das Gehalt teilen müssen.

Nun, bezugnehmend zu dem Thema des Threads liegt besagte Lok auf meinem Arbeitstisch wegen eines Umbaus (weitere Details später ausführlich) und die beiden Brüder haben brav ihre Großmutter in die Mitte genommen (bevor auch sie wie die Lok eine Aufhübschung bekommen)...

Grüße - Jörg

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (17.04.2017), Baumbauer 007 (18.04.2017), fredduck (18.04.2017), Meinhard (18.04.2017), 98 1125 (18.04.2017), JACQUES TIMMERMANS (18.04.2017), Rollo (18.04.2017), Hein (18.04.2017), Udom (18.04.2017), Epoche III (18.04.2017), Holsteiner (18.04.2017), Wopi (18.04.2017), bvbharry47 (18.04.2017), Thomas Kaeding (21.04.2017), Dieter Ackermann (21.04.2017), BTB0e+0 (22.04.2017), Beginner (25.04.2017), Schlußscheibe (28.04.2017), gabrinau (29.04.2017)

Nullinger

unregistriert

1 103

Dienstag, 18. April 2017, 12:25

Zur Zeit liegt eine DRG BR44 zerlegt auf meinem Arbeitsplatz da sie endlich ein Lackkleid bekommen soll.
Die Lok hat funkrionierende Ausgleichshebel und das Bremsgestänge funktioniert auch! Was die Lackierung nicht einfach macht.
Denn es soll nach der Lackierung ja noch alles weiterhin funktionieren.
Ich will nicht sagen das es eine Gebauer Lok ist da von dem ursprünglichem Bausatz so gut wie nichts mehr übrig ist.
Der Tender ist schon zum teil Lackiert. Auch der Tender wurde optimiert und verfeinert.
Der Erbauer der Lok war Herr Pistel.











Wenn die Lok fertig ist wird sie genauer vorgestellt mit Beschreibung und guten Bildern, denn ich denke der Erbauer hat hier ein Meisterstück abgeliefert und das sollte jeder begutachten dürfen. Die Begeisterung meines Vaters und mir schwindet nicht sondern wird immer grösser, tolle Lok.


Gruß Klaus

Es haben sich bereits 41 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spurwechsler (18.04.2017), Husbert (18.04.2017), klaus.kl (18.04.2017), 98 1125 (18.04.2017), Epoche III (18.04.2017), Schienenstrang (18.04.2017), minicooper (18.04.2017), Hein (18.04.2017), moba-tom (18.04.2017), E94281 (18.04.2017), Altenauer (18.04.2017), JACQUES TIMMERMANS (18.04.2017), heizer39 (18.04.2017), Holsteiner (18.04.2017), blb59269 (18.04.2017), 1zu0 (18.04.2017), jbs (18.04.2017), CharlieOscar (18.04.2017), Heinz Becke (18.04.2017), Wopi (18.04.2017), Allgäudiesel (18.04.2017), bvbharry47 (18.04.2017), Alemanne 42 (18.04.2017), Frank Schürmann (18.04.2017), diesel007 (19.04.2017), Udom (19.04.2017), Martin Zeilinger (19.04.2017), DVst HK (20.04.2017), Wolleschlu (21.04.2017), Baumbauer 007 (21.04.2017), 0und2 (21.04.2017), Thomas Kaeding (21.04.2017), Rollo (21.04.2017), Dieter Ackermann (21.04.2017), Geiswanger (22.04.2017), BTB0e+0 (22.04.2017), nullowaer (22.04.2017), Spurwechsel (25.04.2017), Beginner (25.04.2017), Ruhrbahner (28.04.2017), gabrinau (29.04.2017)

Husbert

Fahrdienstleiter

(308)

Beiträge: 700

Wohnort (erscheint in der Karte): Husby

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1 104

Freitag, 21. April 2017, 11:05

Allen Widrigkeiten zum Trotz werden hier und da kleine Baustellen beseitigt. Alterungsarbeiten, Kleinteile bemalen, Dachrinnen montieren usw.
Zu den Bastelarbeiten zählt auch die Polizeistreife von MK35. Kleine Pinselkorrekturen für die Oberbekleidung sind aber noch nötig.
Das Motorrad ist von Schuco und war vordem ein ADAC-Motorrad. Damit der Polizist auf dem Krad auch sitzen kann habe ich sein rechtes Bein nach hinten gesetzt.
Weiterhin wurden die bekannten Addietanksäulen und die kleine Addiedieseltankstelle auf ARAL getrimmt. Bilder demnächst.
Wird fortgesetzt.
Husbert
»Husbert« hat folgende Datei angehängt:

Es haben sich bereits 24 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baumbauer 007 (21.04.2017), jbs (21.04.2017), Altenauer (21.04.2017), heizer39 (21.04.2017), bvbharry47 (21.04.2017), 98 1125 (21.04.2017), Thomas Kaeding (21.04.2017), Alfred (21.04.2017), E94281 (21.04.2017), moba-tom (21.04.2017), Rollo (21.04.2017), AFG (21.04.2017), Holsteiner (21.04.2017), minicooper (21.04.2017), JACQUES TIMMERMANS (21.04.2017), Udom (21.04.2017), Dieter Ackermann (21.04.2017), Martin Zeilinger (22.04.2017), nullowaer (22.04.2017), DVst HK (23.04.2017), Wopi (23.04.2017), Zahn (25.04.2017), Beginner (25.04.2017), gabrinau (29.04.2017)

Altenauer

Bahngeneraldirektor

(444)

Beiträge: 894

Wohnort (erscheint in der Karte): Abbesbüttel

Beruf: noch 26,5 Monate zuständig für die Getränkeversorgung von 46,12 Mio Menschen

  • Nachricht senden

1 105

Freitag, 21. April 2017, 11:32

Polizei

Hallo Berthold,

die Jungs machen eine gute Figur, hoffentlich machen Sie keine Geschwindigkeitskontrolle... ich fahre immer gerne 10 KmH schneller :whistling:


Ich könnte solch ein Motorrad noch in Grün/Weiß gebrauchen... Kann mich jetzt nicht entsinnen, zur "grünen" Uniformzeit, blaue Fahrzeuge gesehen zu haben. Aber wie wir hier lernen, es gab und gibt nichts, was es nicht gab und gibt - zumindest was meine kleine Spur-0-Welt betrifft. Bei mir sind ja auch Birnen in der Apfelkiste - ich sehe das nicht so eng wie Pufferhülsendurchmesser... :D


Gruß vom Figurenbau begeisterten
Hans
der Altenauer

- Vernunft ist der Tod der Kreativität (Udo Jürgens) -

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (21.04.2017), 98 1125 (21.04.2017), Rollo (21.04.2017), Udom (21.04.2017), Dieter Ackermann (21.04.2017), BTB0e+0 (22.04.2017)

Husbert

Fahrdienstleiter

(308)

Beiträge: 700

Wohnort (erscheint in der Karte): Husby

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1 106

Freitag, 21. April 2017, 11:52

Hans,
ich hatte leider kein buntes Vorbildfoto und so kam es zu dem Blau. Möglicherweise hat die bayerische Polizei blaue Motorräder gehabt.
Alles was man im Inet findet ist schwarzweiß. Sollte noch jemand ein farbiges Vorbildfoto einstellen bau ich eben noch eins mehr.
Gruß
Berthold (Husbert)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Husbert« (21. April 2017, 15:15)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (21.04.2017), 98 1125 (21.04.2017), heizer39 (21.04.2017), Altenauer (21.04.2017), Udom (21.04.2017)

1 107

Freitag, 21. April 2017, 13:04

Hallo Berthold,

einfach mal bei Google-Bilder nach alten Polizei-Motorrädern suchen und nach unten scrollen ... dann findet sich z.B. sowas :

http://www.fahrzeugbilder.de/bild/museen…en---bmw-r.html

oder auch sowas :

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…36565497-305-51

... da sieht man sehr schön die Farbgebung, wie sie in den 1960ern mal war.


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

P.S.: ... auch bei den Polizei-Museen findet sich so einiges ... man muss nur suchen. ;)
Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (21.04.2017), Altenauer (21.04.2017), Udom (21.04.2017), bvbharry47 (21.04.2017), BTB0e+0 (22.04.2017)

Husbert

Fahrdienstleiter

(308)

Beiträge: 700

Wohnort (erscheint in der Karte): Husby

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1 108

Freitag, 21. April 2017, 13:14

Hallo Frank-Martin,
tolles Bild von dem Gespann, d.h. für mich nun Modelle suchen und neu arrangieren.
Danke für den Link.
Husbert

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (21.04.2017), Baumbauer 007 (22.04.2017), 98 1125 (24.04.2017)

H3x

Oberheizer

(131)

Beiträge: 316

Wohnort (erscheint in der Karte): Uerdingen

Beruf: Eisenbahnfahrzeugberechner

  • Nachricht senden

1 109

Montag, 24. April 2017, 22:26

Ziegelmauerwerk

Hallo,

ich habe mich mal mit der Farbgebung von Ziegelmauerwerk beschäftigt.


Eine detaillierte Beschreibung von zwei Methoden habe ich in meinem Blog vorgestellt, das würde hier den Beitragsbaum sprengen :D

http://www.1durch45.de/2017/04/24/farbge…n-ziegelmauern/

Viel Spaß beim Lesen

H3x
Im Bau: Papierfabrik Koslar an der Jülicher Kreisbahn und Module nach Fremo-Norm.

Mein Spur 0 Blog: 1durch45.de

Es haben sich bereits 40 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Thomas Kaeding (24.04.2017), Baumbauer 007 (24.04.2017), Rollo (24.04.2017), Onlystressless (24.04.2017), bvbharry47 (24.04.2017), HüMo (24.04.2017), fahrplaner (24.04.2017), heizer39 (24.04.2017), 98 1125 (24.04.2017), Udom (24.04.2017), BTB0e+0 (24.04.2017), CharlieOscar (24.04.2017), lok-schrauber (24.04.2017), JACQUES TIMMERMANS (25.04.2017), Diredare (25.04.2017), us train (25.04.2017), fwgrisu (25.04.2017), Meinhard (25.04.2017), Wolli (25.04.2017), diesel007 (25.04.2017), Husbert (25.04.2017), MaBo51 (25.04.2017), jbs (25.04.2017), mimo57 (25.04.2017), carla10 (25.04.2017), Altenauer (25.04.2017), Staudenfan (25.04.2017), Beginner (25.04.2017), Holsteiner (25.04.2017), elvis.mueller (25.04.2017), Olli (25.04.2017), Schlußscheibe (25.04.2017), gabrinau (26.04.2017), Wopi (27.04.2017), Spurwechsler (27.04.2017), Dieter Ackermann (28.04.2017), Ruhrbahner (28.04.2017), 1zu0 (29.04.2017), finkenau (01.05.2017), Modellbahnspezi (09.05.2017)

Spurwechsler

Lokomotivbetriebsinspektor

(529)

Beiträge: 434

Wohnort (erscheint in der Karte): Hoyerswerda

  • Nachricht senden

1 110

Donnerstag, 27. April 2017, 22:12

Arbeitsgeräte für mein Bauernhof

Hallo alle zusammen,

langsam arbeite ich wieder an meiner Anlage. Und da mein Bauernhof noch ein paar Geräte brauchte, habe ich mal einen Kastenwagen von Hauser, einen Heuwender von Pitters-Pappkisten und eine Gärnterkarre zusammen gefriemelt.
Der Kastenwagen ist aus dünnem Furnier und mit Weißmetallteilen. Zum leimen braucht man Holzleim und Sekundenkleber. Man sollte aber am besten Loctite- Sekundenkleber verwenden. Da an den Achsen Spannbänder ( aus sehr dünnen Blechstreifen ) verklebt werden, hatte ich es mit Pattex versucht, aber ohne Erfolg. Mit Loctite klappte es dann ohne Probleme. Die Anleitung ist nicht immer ganz so, wie es vielleicht sein sollte, aber ich hatte ja schon einen Heuwagen vom gleichen Hersteller gebaut und konnte da nach schauen. Es sind auch einige Teile etwas einfacher gehalten wie beim Heuwagen.







Der Heuwender ist von Pitters-Pappkisten.
War zwar ganz schön friemelig zu löten, aber für meinen ersten Bausatz dieser Art bin ich voll zufrieden !! Der Rechen kann sogar in der Höhe verstellt werden, so das man verschiedene Szenen ( auf der Straße oder Feld) darstellen kann. Alle 3 Geräte bekommen noch etwas Farbe und dann wird's auf dem Bauernhof wieder etwas Enger.

Gruß aus Sachsen

Klaus







Warum die ersten Bilder verkehrt rum sind , weiß ich auch nicht ???

Es haben sich bereits 43 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asisfelden (27.04.2017), HüMo (27.04.2017), bvbharry47 (27.04.2017), JACQUES TIMMERMANS (27.04.2017), Alfred (27.04.2017), tokiner (27.04.2017), Thomas Kaeding (27.04.2017), lok-schrauber (27.04.2017), BTB0e+0 (27.04.2017), klaus.kl (28.04.2017), Joyner (28.04.2017), Diredare (28.04.2017), diesel007 (28.04.2017), us train (28.04.2017), Staudenfan (28.04.2017), jbs (28.04.2017), BR96 (28.04.2017), Holsteiner (28.04.2017), Udom (28.04.2017), Altenauer (28.04.2017), DVst HK (28.04.2017), H3x (28.04.2017), barilla73 (28.04.2017), Waldemar (28.04.2017), heizer39 (28.04.2017), Onlystressless (28.04.2017), Baumbauer 007 (28.04.2017), Dieter Ackermann (28.04.2017), Ruhrbahner (28.04.2017), nullowaer (29.04.2017), gabrinau (29.04.2017), Robby (29.04.2017), V80 (29.04.2017), Ludmilla1972 (29.04.2017), Sommer84 (29.04.2017), Beginner (30.04.2017), Alemanne 42 (30.04.2017), Wopi (01.05.2017), PASSAT66 (01.05.2017), Meinhard (02.05.2017), Bodo (05.05.2017), E94281 (15.05.2017), 98 1125 (08.02.2018)

Beiträge: 50

Wohnort (erscheint in der Karte): 86807 Buchloe

Beruf: Dipl.Ing agrar, jetzt Rentner

  • Nachricht senden

1 111

Freitag, 28. April 2017, 20:55

Arbeitsgeräte

Hallo Klaus,
darf ich als ehemaliger Landwirt einen Tipp beisteuern?
Das so kunstvoll zusammen gelötete Gerät ist kein Heuwender, sondern ein "Heurechen"!
Damit wurden die nach der normalen Heuernte noch auf den Wiesen liegenden Heu-Reste zusammengerecht um sie dann leichter und schneller aufladen zu können.
Wenn ich Dir noch mit weiteren Tipps helfen kann: Einfach anfragen!
Schönen Feierabend und servus
Hermann

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (28.04.2017), HüMo (28.04.2017), Kuddl Barmstedt (28.04.2017), Spurwechsler (28.04.2017), 98 1125 (28.04.2017), Dieter Ackermann (28.04.2017), BTB0e+0 (28.04.2017), Altenauer (29.04.2017), JACQUES TIMMERMANS (29.04.2017), Alemanne 42 (30.04.2017), Udom (02.05.2017)

Kuddl Barmstedt

Schrankenwärter

(14)

Beiträge: 106

Wohnort (erscheint in der Karte): Kölln-Reisiek

Beruf: Maschinenbauer

  • Nachricht senden

1 112

Freitag, 28. April 2017, 22:22

Hallo Hermann,
mir ist auch der Name "Hungerharke bekannt.

Gruß Hermann

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (30.04.2017)

1 113

Samstag, 29. April 2017, 14:38

Hallo Klaus,

nun möchte ich doch wissen wo du den Heuwender von Pitters-Pappkisten erstanden hast?
Eine Homepage ist nicht mehr vorhanden.
Gruß
Alfred
Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden.
Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

G. B. Shaw

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (30.04.2017)

Spurwechsler

Lokomotivbetriebsinspektor

(529)

Beiträge: 434

Wohnort (erscheint in der Karte): Hoyerswerda

  • Nachricht senden

1 114

Samstag, 29. April 2017, 15:01

Hallo Alfred,
leider scheint es die Firma nicht mehr zu geben . Der Herr Hoeveler hat noch viele andere Bausätze ( Pflüge,Bekohlungskran,Postkarre,Pferderampe usw.) in Spur 0 und H0 im Angebot gehabt
Ich habe den Bausatz auch nur mal vor einiger Zeit bei eBay ersteigert, wo man wohl nur noch die Möglichkeit hat welche zu finden

Gruß aus Sachsen
Klaus

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alfred (29.04.2017), Ludmilla1972 (29.04.2017), heizer39 (29.04.2017), BTB0e+0 (30.04.2017), Altenauer (30.04.2017), Udom (02.05.2017), 98 1125 (04.05.2017)

jrgnmllr

Lokomotivbetriebsinspektor

(201)

Beiträge: 867

Wohnort (erscheint in der Karte): 22143 Hamburg

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

1 115

Donnerstag, 4. Mai 2017, 15:48

Werkstattwagen der REEB

Moin allerseits,

hier jetzt der fertige Werkstattwagen der REEB.

Das "Farbkleid" ist natürlich etwas gewöhnungsbedürftig, aber das hat folgende Bewandtnis:
Vor einiger Zeit erwarb die REEB von der DB äußerst günstig zwei B3yg-Pärchen. Gerade zu dem Zeitpunkt wurde in der Geschäftsleitung über ein neues Erscheinungsbild (Farbkonzept) der REEB diskutiert und beraten; herausgekommen ist dann das, was Ihr hier seht.
Etwa ein Jahr später entschieden wir uns aber doch, Triebwagen zu beschaffen und, weil uns derartige Wagen fehlten, die nicht mehr benötigten 3-achsigen Umbauwagen zu Bauzugwagen umzubauen - wie bei der DB.

Da die Wagen äußerlich in einem sehr guten Zustand waren, wurden sie nach dem Umbau nicht neu lackiert. Übrigens wurden die Fensterabdeckungen nicht eingeschweißt, sonder von innen mit dem Wagenkasten verschraubt; deshalb ist ringsherum ein Spalt zu sehen.

Für mich war der Umbau auch ein "Forschungsprojekt", weil ich sehen wollte, zu welchem Ergebnis man kommt, wenn ich Sprühlacke aus der Dose verwende. Die Farben sind von Revell: Blau 34156, Hellgrau 34371 (Fensterband), Grau 34157 (Dach).

Es fehlt eigentlich nur noch der Aufsatz für das Ofenrohr und die Beschriftung.

Mir gefällt der Wagen mit diesem Anstrich!


Gruß
Jürgen M.
»jrgnmllr« hat folgende Dateien angehängt:

Es haben sich bereits 34 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (04.05.2017), Udom (04.05.2017), Ludmilla1972 (04.05.2017), Husbert (04.05.2017), Staudenfan (04.05.2017), 98 1125 (04.05.2017), Bahnheiner (04.05.2017), Diredare (04.05.2017), blb59269 (04.05.2017), HüMo (04.05.2017), nullowaer (04.05.2017), fredduck (04.05.2017), minicooper (04.05.2017), Thomas Kaeding (04.05.2017), Robby (04.05.2017), jbs (04.05.2017), Hein (04.05.2017), Meinhard (04.05.2017), diesel007 (04.05.2017), bvbharry47 (04.05.2017), heizer39 (04.05.2017), moba-tom (04.05.2017), BW-Nippes (05.05.2017), Montafoner (05.05.2017), Wolli (05.05.2017), Bodo (05.05.2017), TTorsten (05.05.2017), gabrinau (05.05.2017), lok-schrauber (05.05.2017), Baumbauer 007 (06.05.2017), Beginner (06.05.2017), Spurwechsler (08.05.2017), Wopi (08.05.2017), BTB0e+0 (08.05.2017)

Jürgen_H

Schrankenwärter

(11)

Beiträge: 124

Wohnort (erscheint in der Karte): Weinheim

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

1 116

Freitag, 5. Mai 2017, 13:07

Überladekran

Der Überladekran von Jaffas Moba-Shop ist ein tolles Modell. :thumbsup:

Er ist jetzt fast fertig, nächste Woche folgt die farbliche Gestaltung.



Gruß
Jürgen
»Jürgen_H« hat folgende Datei angehängt:
  • Überladekran_.jpg (111,47 kB - 264 mal heruntergeladen - zuletzt: 31. März 2018, 03:19)
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Auch unterwegs in den Spurweiten 1 und H0

Es haben sich bereits 30 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (05.05.2017), 98 1125 (05.05.2017), heizer39 (05.05.2017), Wolli (05.05.2017), JACQUES TIMMERMANS (05.05.2017), Staudenfan (05.05.2017), jbs (05.05.2017), Hein (05.05.2017), Altenauer (05.05.2017), Bodo (05.05.2017), Thomas Kaeding (05.05.2017), nullowaer (05.05.2017), Schwabe (05.05.2017), Udom (05.05.2017), carla10 (05.05.2017), HüMo (05.05.2017), Meinhard (05.05.2017), gabrinau (05.05.2017), Allgäudiesel (05.05.2017), lok-schrauber (05.05.2017), diesel007 (05.05.2017), Setter (05.05.2017), Baumbauer 007 (06.05.2017), Holsteiner (06.05.2017), Wopi (06.05.2017), Beginner (06.05.2017), Rollo (07.05.2017), Spurwechsler (08.05.2017), 1zu0 (08.05.2017), BTB0e+0 (08.05.2017)

Beiträge: 193

Wohnort (erscheint in der Karte): Regensburg

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), FB Architektur

  • Nachricht senden

1 117

Freitag, 5. Mai 2017, 23:06

Bei mir war es der Kleinlokschuppen von Müller´s Bruchbuden der auf dem Arbeitstisch lag

Liebe Spur 0 Kollegen,
um auch bei den Gebäuden für meine Heimanlage weiterzukommen, habe ich mir vor ein paar Wochen den Kleinlokschuppen von Müller´s Bruchbuden vorgenommen.
Er passt gut in mein Gebäudekonzept – allerdings sollten darin nicht nur Kö I und Köf II, sondern auch etwas größere Maschinen, wie die V 20 oder eine BR 98.8 noch
Platz finden.
Um dies zu schaffen, erhielt der Schuppen einen etwas höheren Gebäudesockel und neue Tore von Addie, die ebenfalls an die neue Höhe angepasst sind.
Jetzt finden auch die o.g. Maschinen darin Platz und die Proportionen passen – trotz dieser Veränderung - noch ganz gut.
Viele Grüße aus Regensburg
Hans – diesel007
»diesel007« hat folgende Dateien angehängt:

Es haben sich bereits 31 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moba-tom (05.05.2017), Montafoner (05.05.2017), kellergeist (05.05.2017), bvbharry47 (06.05.2017), Baumbauer 007 (06.05.2017), 98 1125 (06.05.2017), Diredare (06.05.2017), Thomas Kaeding (06.05.2017), Holsteiner (06.05.2017), carla10 (06.05.2017), Meinhard (06.05.2017), Toto (06.05.2017), JACQUES TIMMERMANS (06.05.2017), Udom (06.05.2017), HüMo (06.05.2017), gabrinau (06.05.2017), Wopi (06.05.2017), Onlystressless (06.05.2017), jbs (06.05.2017), TTorsten (06.05.2017), Altenauer (06.05.2017), Beginner (06.05.2017), Ludmilla1972 (06.05.2017), lok-schrauber (06.05.2017), Rollo (07.05.2017), oppt (07.05.2017), nullowaer (08.05.2017), Spurwechsler (08.05.2017), BTB0e+0 (08.05.2017), Staudenfan (09.05.2017), Bodo (12.05.2017)

Spurwechsler

Lokomotivbetriebsinspektor

(529)

Beiträge: 434

Wohnort (erscheint in der Karte): Hoyerswerda

  • Nachricht senden

1 118

Montag, 8. Mai 2017, 18:29

Pferdewagen für den Bauernhof

Hallo alle zusammen,

langsam werde ich zum Stellmacher. Heute ist es mal ein kleiner Kastenwagen von Preussenmodelle Berlin. Der Wagen ist ebenfalls ein gelaserter Bausatz. Bis auf ein paar Kleinigkeiten die nicht richtig gelasert waren und Bauteile die nicht dabei waren, sowie eine nicht ganz so eindeutige Bauanleitung ( man mußte erst 3 mal lesen und genau überlegen, was gemeint war) ging der Bau zügig von statten.
Noch ein wenig Farbe und der Bauer konnte seinen neuen Wagen in Beschlag nehmen. Man könnte den Wagen auch für 2 Pferde ( Deichsel und Waage ) bauen, aber für so einen kleinen Wagen reicht bestimmt 1 Pferd.












Jetzt hat Bauer Lindemann glaube ich genug Wagen für seinen Hof.



Gruß aus Sachsen
Klaus

Es haben sich bereits 38 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

H3x (08.05.2017), Hein (08.05.2017), Diredare (08.05.2017), Husbert (08.05.2017), diesel007 (08.05.2017), Wopi (08.05.2017), HüMo (08.05.2017), heizer39 (08.05.2017), Thomas Kaeding (08.05.2017), asisfelden (08.05.2017), Pedro300 (08.05.2017), Ludmilla1972 (08.05.2017), gabrinau (08.05.2017), Robby (08.05.2017), tokiner (08.05.2017), 98 1125 (08.05.2017), Udom (08.05.2017), 1zu0 (08.05.2017), BTB0e+0 (08.05.2017), Onlystressless (08.05.2017), Alfred (08.05.2017), bvbharry47 (08.05.2017), Baumbauer 007 (08.05.2017), Nordmann (09.05.2017), Bahnheiner (09.05.2017), Staudenfan (09.05.2017), jbs (09.05.2017), Holsteiner (09.05.2017), Altenauer (09.05.2017), lok-schrauber (09.05.2017), oppt (09.05.2017), nullowaer (10.05.2017), BahnMichel (10.05.2017), Bodo (12.05.2017), Meinhard (12.05.2017), Beginner (12.05.2017), Richard2 (15.05.2017), Locutus (16.08.2017)

Spurwechsler

Lokomotivbetriebsinspektor

(529)

Beiträge: 434

Wohnort (erscheint in der Karte): Hoyerswerda

  • Nachricht senden

1 119

Freitag, 12. Mai 2017, 11:54

Werkzeugkiste aus SNM

Hallo alle zusammen,

da ich gern, wo es möglich ist die kleinen Details nachbilde, ist heute mal die Werkzeugkiste aus dem SNM dran gewesen.
Da sie mir zu einfach gestaltet war, habe ich aus dünnem Balsaholz außen noch ein paar Bretter als Versteifung auf Kiste und Deckel angeklebt. Für die Scharnierbänder wurde dünne Pappe genommen, auf die Sechskantschraubimitationen geklebt sind. Zum Schluß noch etwas Farbe und was ganz wichtig ist, ein Schloß gegen Diebstahl der Werkzeuge. Schraubimitationen und Schloß sind aus dem Militärmodellbau.

Gruß aus Sachsen
Klaus








Es haben sich bereits 31 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JACQUES TIMMERMANS (12.05.2017), asisfelden (12.05.2017), US-Werner (12.05.2017), jk_wk (12.05.2017), Udom (12.05.2017), Bodo (12.05.2017), us train (12.05.2017), Bahnheiner (12.05.2017), koefschrauber (12.05.2017), Husbert (12.05.2017), klaus.kl (12.05.2017), minicooper (12.05.2017), BR96 (12.05.2017), 98 1125 (12.05.2017), Meinhard (12.05.2017), heizer39 (12.05.2017), Michael Fritz (12.05.2017), Ludmilla1972 (12.05.2017), Holsteiner (12.05.2017), Setter (12.05.2017), bvbharry47 (12.05.2017), Altenauer (12.05.2017), HüMo (12.05.2017), Wopi (12.05.2017), TTorsten (12.05.2017), 1zu0 (12.05.2017), Beginner (12.05.2017), Robby (12.05.2017), jbs (15.05.2017), E94281 (15.05.2017), Locutus (16.08.2017)

Husbert

Fahrdienstleiter

(308)

Beiträge: 700

Wohnort (erscheint in der Karte): Husby

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1 120

Freitag, 12. Mai 2017, 12:42

Hallo Klaus,
eine gute Idee. Ich biete Dir noch eine Ergänzung an: mit dem kleinsten Bohrer die Versteifungslatten anbohren und (so man hat) kleine Nagelköpfe eindrücken. Alternativ mit schwarzwashing die Nägel andeuten. Das Schwarz sickert in die Löcher.
Eine Frage habe ich noch: Warum sind die Schrauben auf die Bretterfuge gesetzt? Sowas hat doch keinen Halt oder?
Gruß und weiter so!
Husbert

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (12.05.2017), Altenauer (12.05.2017), 98 1125 (12.05.2017), Udom (12.05.2017)