Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nullowaer

Fahrdienstleiter

(342)

Beiträge: 378

Wohnort (erscheint in der Karte): südliches Sauerland

Beruf: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Nachricht senden

621

Freitag, 6. Februar 2015, 17:56

Gartenhäuser

Hallo zusammen, nicht das einer glaubt ich wäre untätig gewesen.

Auf meinem Arbeitstisch lagern noch zwei Gartenhäuser, die in einem Schrebergarten ihren Platz finden sollen. Aus dünnem Sperrholz ausgesägt, eins mit Putz und das andere mit einer Steinnachbildung versehen. Das Ofenrohr ist aus einem Trinkhalm entstanden. Feinere Ausstattung gibt es erst wenn sie eingebaut sind. Der Dachüberstand bei dem Steinhaus dient zur trockenen Lagerung allerlei Kleinteile oder Kaminholz. Die Dachform habe ich so gewählt, da es so nicht oft zu sehen ist. Schöne kleine Bastelei mal zwischendurch.











An den Türen habe ich mich mal selbst versucht. Dünnes Holz mit Furnierstreifen sind die Basis.

Schönen Gruß

Dieter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nullowaer« (2. März 2015, 19:43)


Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rollo (06.02.2015), Nuller Neckarquelle (06.02.2015), Udom (06.02.2015), Pjotrek (06.02.2015), Ben Malin (06.02.2015), Holsteiner (07.02.2015), JACQUES TIMMERMANS (07.02.2015), pgb (07.02.2015), Waldemar (08.02.2015), Meinhard (10.02.2015), Canadier (16.02.2015), Tom (18.02.2015), gabrinau (19.02.2015), stefan_k (26.02.2015), Altenauer (13.09.2017), 98 1125 (07.02.2018)

Kuddl Barmstedt

Schrankenwärter

(14)

Beiträge: 106

Wohnort (erscheint in der Karte): Kölln-Reisiek

Beruf: Maschinenbauer

  • Nachricht senden

622

Freitag, 6. Februar 2015, 21:43

Hallo Wolli,
wie ist es denn nun mit dem Bahhof Henstedt-Kisdorf von Büning weitergegangen?

Gruß Hermann

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(597)

Beiträge: 1 125

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

623

Freitag, 6. Februar 2015, 22:29

Bhf Henstedt-Kisdorf

Hallo Hermann,
Kuddl Barmstedt schrieb:

Zitat

wie ist es denn nun mit dem Bahhof Henstedt-Kisdorf von Büning weitergegangen?

Der Bahnhof ist nun fertig und der steht jetzt beim Modellbahnfreund auf der Anlage. Nun möchte der Freund auch etwas selber basteln, nämlich ein kleines WC-Häuschen, welches sehr gut zum Bhf. Henstedt-Kisdorf passt! (auch von Bünnig-Modellbau).
Ich habe im Moment kein Modellfoto zur Hand, aber damals hatte ich vom Original ein Foto machen können. Das Häuschen steht in Langeln und wird heute als Schuppen genutzt. Bei Henstedt-Kisdorf soll das gleich WC-Haus gestanden haben.

Habe mal 2 Fotos angehängt. Mal gucken, wenn ich das Modell-Foto vom WC-Haus finde, dann stelle ich das auch noch ein. Nebenbei bemerkt: Wer mal mit einer kleinen Lasercut-Bastelei beginnen möchte und noch unsicher ist, dann ist dieser Kleinbausatz ideal zum Üben!

Gruß

Wolli
»Wolli« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (06.02.2015), Ben Malin (06.02.2015), Staudenfan (07.02.2015), Holsteiner (07.02.2015), Nuller Neckarquelle (07.02.2015), JACQUES TIMMERMANS (07.02.2015), Kellerkind (07.02.2015), Udom (07.02.2015), pgb (07.02.2015), Meinhard (10.02.2015), Canadier (16.02.2015), gabrinau (16.02.2015), stefan_k (26.02.2015), Altenauer (13.09.2017), 98 1125 (07.02.2018)

Beiträge: 148

Wohnort (erscheint in der Karte): Rösrath

Beruf: Fernmeldehandwerker

  • Nachricht senden

624

Sonntag, 8. Februar 2015, 07:53

Hallo,

bezüglich der Feldlänge bei der Bahn weiß ich nicht so Bescheid, aber bei der Post (Vorläufer der Telekom) waren dies in der Regel 40 m (ca. 89 cm).
Hallo Heinz,

ich erlaube mir deinen Beitrag zu korigieren! :)
Die Regelspannweite im Freileitungsbau bei der DBP betrug 50mtr. Wird bei der Bahn genau so gewesen sein.
Waren ja beides Stattsunternehmen.

Quelle: Deutsche Bundespost
Ausbildung zum Fernmeldehandwerker
Band 3
Linientechnik (1)
Kabelmontage, ober- und unterirdischer Fernmeldebau



Habe das ja vor ein paar Jahren mal gelernt.

Aber ein Danke an Dich Heinz, jetzt weis ich warum ich mich von den Büchern nicht trennen kann.
Hat mir Spass gemacht, noch mal in den Büchern zu suchen.
Gruß Jürgen :)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heinz Becke (08.02.2015), JACQUES TIMMERMANS (08.02.2015), nullowaer (08.02.2015)

Heinz Becke

Oberlokführer

(87)

Beiträge: 870

Wohnort (erscheint in der Karte): 93057 Regensburg

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Pensionist, Rentner

  • Nachricht senden

625

Sonntag, 8. Februar 2015, 09:08

Hallo Hürgen,

bei mir ist das fast schon 50 Jahre her. Und wir haben schon damals teilweise oberirdische Lininien abgebaut.

Aber ich wollte nur auf die Größenordnung einer Feldlänge im Modell mit rund 1 m hinweisen.
Grüße aus Regensburg

Heinz ;)

Diredare

Lokführer

(448)

Beiträge: 138

Wohnort (erscheint in der Karte): Ampfing

  • Nachricht senden

626

Dienstag, 10. Februar 2015, 22:01

munich Kits die Erste

Hallo Forum,

habe mich mal an den Figuren von munich Kits versucht. Zum Einsatz kamen diverse Ölfarben und Pinsel von verschiedenen Herstellern.

Grüsse aus Bayern

Georg





das Werkzeug




beide Figuren mit stark verdünnter Farbe grundiert





Dienstmann Alosius bevor er zum Engl Alosius wurde :D







besser wird es nicht ...



das Ende

Es haben sich bereits 47 registrierte Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy P. (10.02.2015), asisfelden (10.02.2015), Han_P (10.02.2015), stefan_k (10.02.2015), JACQUES TIMMERMANS (10.02.2015), diesel007 (10.02.2015), jk_wk (10.02.2015), pgb (10.02.2015), Bayrischer Laenderbahner (10.02.2015), HüMo (10.02.2015), Pjotrek (10.02.2015), BR96 (10.02.2015), Michael Fritz (10.02.2015), E94281 (10.02.2015), Faulenzer (10.02.2015), DVst HK (10.02.2015), KlaWie (10.02.2015), Schienenstrang (11.02.2015), Ben Malin (11.02.2015), Staudenfan (11.02.2015), Waldemar (11.02.2015), FrankJ (11.02.2015), ledier52 (11.02.2015), Baumbauer 007 (11.02.2015), fwgrisu (11.02.2015), Nuller Neckarquelle (11.02.2015), Signum (11.02.2015), Udom (11.02.2015), Holsteiner (11.02.2015), Kellerkind (11.02.2015), Spurwechsler (11.02.2015), Epoche III (11.02.2015), Geiswanger (11.02.2015), oppt (11.02.2015), Blechkistenkutscher (12.02.2015), nullowaer (12.02.2015), Holzeisenbahner (13.02.2015), Masinka (16.02.2015), Canadier (16.02.2015), Wopi (16.02.2015), Zahn (16.02.2015), gabrinau (16.02.2015), Rollo (18.02.2015), us train (19.02.2015), BTB0e+0 (22.02.2015), Altenauer (13.09.2017), 98 1125 (07.02.2018)

Beiträge: 316

Wohnort (erscheint in der Karte): Jihlava (Iglau) Tschechien

Beruf: Fernfahrer, Servicetechniker, Rentner und wieder Wekzeuschlosser

  • Nachricht senden

627

Montag, 16. Februar 2015, 11:38

Hallo!
Hatte Ich angefangen mit Bau Zwei Dienstwagen Tschechische Bahnen fuer Meiner Frund.Fahrwerke sind aus RI-PO-LI Schrott gebaut,
Wagenkasten aus MIDWEST Holzplatten mit Bretter, Gewicht aus Stahlblech und Dach aus Furnier.Auf Bild ist Pruefstueck Halbzeug und Schablone fuer Dach Biegen.Wagen mehrere Fenster ist fuer Personenzuge, mit weniger Fenster fuer Guterzuge.






Gruesst
Vladimír

Es haben sich bereits 32 registrierte Benutzer und 3 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Werkelburger (16.02.2015), stefan_k (16.02.2015), Adalbert (16.02.2015), JACQUES TIMMERMANS (16.02.2015), Canadier (16.02.2015), HüMo (16.02.2015), Wopi (16.02.2015), Staudenfan (16.02.2015), H3x (16.02.2015), Wolli (16.02.2015), Husbert (16.02.2015), TimT (16.02.2015), Ben Malin (16.02.2015), Baumbauer 007 (16.02.2015), Zahn (16.02.2015), ledier52 (16.02.2015), Meinhard (16.02.2015), Pjotrek (16.02.2015), Udom (16.02.2015), gabrinau (16.02.2015), Holsteiner (16.02.2015), Altenauer (16.02.2015), Der Teufel (16.02.2015), Altsteiner (16.02.2015), E69 (16.02.2015), Diredare (16.02.2015), pgb (17.02.2015), DVst HK (17.02.2015), Karlsbad-Express (17.02.2015), Nuller Neckarquelle (18.02.2015), Schlußscheibe (18.02.2015), Haselbad (23.02.2015)

Beiträge: 316

Wohnort (erscheint in der Karte): Jihlava (Iglau) Tschechien

Beruf: Fernfahrer, Servicetechniker, Rentner und wieder Wekzeuschlosser

  • Nachricht senden

628

Mittwoch, 18. Februar 2015, 13:31

Hallo!
Ein kleiner Schritt fur Mensch, grosse Sprung fuer......Sorry!In Fernseh hatte Ich gerade gehoert :D
Also , weitere Kleine Schritt im Bau, Dach.Dach in Vorrichtung ist auf Dachbogen? (wie ist das korrekt deutsch?) aufgeklebt, ein vorgebogene Furnierteil und die Dachbogen nach verarbeiten sind vorbereitet.
Gruesst
Vladimír

Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (18.02.2015), fwgrisu (18.02.2015), Rollo (18.02.2015), Altenauer (18.02.2015), Holsteiner (18.02.2015), Werkelburger (18.02.2015), JACQUES TIMMERMANS (18.02.2015), HüMo (18.02.2015), Nuller Neckarquelle (18.02.2015), Pjotrek (18.02.2015), Ben Malin (18.02.2015), gabrinau (18.02.2015), Schlußscheibe (18.02.2015), Setter (18.02.2015), Martin Zeilinger (18.02.2015), pgb (18.02.2015), Knut2705 (19.02.2015), Meinhard (19.02.2015), Dampfheinrich (20.02.2015), Baumbauer 007 (22.02.2015), BTB0e+0 (22.02.2015), Haselbad (23.02.2015), Karlsbad-Express (23.02.2015), Wopi (23.02.2015), 98 1125 (07.02.2018)

Beiträge: 316

Wohnort (erscheint in der Karte): Jihlava (Iglau) Tschechien

Beruf: Fernfahrer, Servicetechniker, Rentner und wieder Wekzeuschlosser

  • Nachricht senden

629

Mittwoch, 18. Februar 2015, 19:21

Hallo!
Daecher sind schon drauf, nur verkurzen und anpassen!Erste versuch mit Magneten, Ergebniss Gut, haelt bombenfest, wenn wird das
Fertig, zeige Ich das Hier.
Gruesst
Vladimír
P.S.Bitte um verstaendniss, hatte Ich auf 24 Billder Hochladen uebergehen und Lerne Mich erst mit Fotos "hantieren".

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heinz Becke (18.02.2015), JACQUES TIMMERMANS (18.02.2015), HüMo (18.02.2015), gabrinau (18.02.2015), Rollo (18.02.2015), Schlußscheibe (18.02.2015), Martin Zeilinger (18.02.2015), Wolli (18.02.2015), pgb (18.02.2015), Altenauer (19.02.2015), Holsteiner (19.02.2015), Meinhard (19.02.2015), gerald1810 (19.02.2015), Han_P (19.02.2015), Baumbauer 007 (22.02.2015), BTB0e+0 (22.02.2015), Haselbad (23.02.2015), Karlsbad-Express (23.02.2015), Wopi (23.02.2015), 98 1125 (07.02.2018)

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(597)

Beiträge: 1 125

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

630

Mittwoch, 18. Februar 2015, 19:53

Hallo Vladimir,

tolle Arbeit Deine Wagen!

Zitat

Dach in Vorrichtung ist auf Dachbogen? (wie ist das korrekt deutsch?) aufgeklebt,..

Du meinst bestimmt:
Dach über Spanten gebogen und verleimt. (ist hoffentlich sinngemäß übersetzt?)

Gruß
Wolli
PS: wir sehen uns in Buseck?!
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Masinka (18.02.2015)

Beiträge: 316

Wohnort (erscheint in der Karte): Jihlava (Iglau) Tschechien

Beruf: Fernfahrer, Servicetechniker, Rentner und wieder Wekzeuschlosser

  • Nachricht senden

631

Mittwoch, 18. Februar 2015, 20:10

Hallo Wolli!
Danke fuer Korektur, hatte Ich zwar Begriff Spanten schon gehoert und gelesen, aber hatte Ich Mich nicht errinnern!Nja, Mensch ist alter und bloe...éé alter. ;(
Und mit Buseck klappt es hoffentlich.
Gruesst
Vladimír

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 032)

Beiträge: 1 274

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

632

Donnerstag, 19. Februar 2015, 18:27

Aus einer China-H0-Billiglampe ein 0-Holzmastleuchte bauen

Hallo,

Freund Robby hatte bei ebay in H0 preiswerte China-Lampen entdeckt und kam auf die Idee, die für H0-Holzmastleuchten zu verwenden. Ich habe da mal einen 10er-Pack mit Porto für 9 € gekauft.
Eine Lampe wurde mal sorgfältig zerlegt. Verwendung finden nur die beiden Ausleger mit den Lampen, die Maste wandern in die Bastelkiste.
Weitere Zutaten:
-3mm Rohr für Mast
-2mm dickes Polystyrol für Anschlusskasten
-1,2mm Rohr für Schutzrohr unterhalb Anschlusskasten
-Kupferlackdraht
Und so sieht die neue Lampe vor der Farbbehandlung aus:
index.php?page=Attachment&attachmentID=11615
Links die neue Lampe, rechts das China-Produkt

Kosten pro Lampe: ca. 2€
Bauzeit ca. 30 min

Mit freundlichen Grüßen
Roland

Es haben sich bereits 24 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wsb56 (19.02.2015), bchristoph (19.02.2015), Meinhard (19.02.2015), Lauti (19.02.2015), gerald1810 (19.02.2015), Husbert (19.02.2015), Han_P (19.02.2015), HüMo (19.02.2015), gabrinau (19.02.2015), Robby (19.02.2015), Joyner (19.02.2015), JACQUES TIMMERMANS (19.02.2015), H3x (19.02.2015), Udom (19.02.2015), Pjotrek (19.02.2015), pgb (19.02.2015), Ben Malin (19.02.2015), der noergler (20.02.2015), Spurwechsler (20.02.2015), Baumbauer 007 (22.02.2015), Haselbad (23.02.2015), Wopi (23.02.2015), Altenauer (13.09.2017), 98 1125 (07.02.2018)

Andreas1968

unregistriert

633

Donnerstag, 19. Februar 2015, 19:23

Kaffeerührstäbchen und ein Zufall...

Von der Tanke wo ich arbeite, habe ich ein paar hölzerne Kaffeerührstäbchen mitgenommen.
Diese habe ich jetzt erstmalig für den Modellbau benutzt. Bei "meinem" bachdurchlass für die Regelspur, den ich aus dem 0e Bausatz von Vampisol "gestreckt" habem, habe ich diese Rührstübchen für den Unterbau benutzt.

Wie der Zufall es so will (ich habe vorher nichts nach- und ausgemessen) passt jetzt genau der Rest des Laufsteges vom 0e Bausatz zwischen Schwellenanfang und Brückenende... :thumbsup:

Auf dem Bild fehlt natürlich noch der Schotter!

Das "Altern" mittels Washingfarben von Vallejo war super einfach!! Das könnte sogar ein Kleinkind hinbekommen! :thumbup:


Grüße aus Berlin
Andreas
»Andreas1968« hat folgende Datei angehängt:

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (19.02.2015), gabrinau (19.02.2015), fredduck (19.02.2015), JACQUES TIMMERMANS (19.02.2015), wilfmolz (19.02.2015), Udom (19.02.2015), E94281 (19.02.2015), pgb (19.02.2015), Ben Malin (19.02.2015), Canadier (20.02.2015), Spurwechsler (20.02.2015), Holsteiner (20.02.2015), Martin Zeilinger (20.02.2015), Baumbauer 007 (22.02.2015), BTB0e+0 (22.02.2015), Nuller Neckarquelle (23.02.2015), Wopi (23.02.2015), Altenauer (13.09.2017), 98 1125 (07.02.2018)

us train

Schaffner

(21)

Beiträge: 64

Wohnort (erscheint in der Karte): Blankenfelde Mahlow

Beruf: Ja

  • Nachricht senden

634

Samstag, 21. Februar 2015, 11:31

Rivarossi wird zum Modell

Hallo Bastler
Ich habe 2 Rivarossi Tankwagen mit dem Schnellenkamp Zurüstsatz aufgewertet.Desweiteren wurden Schnellenkamp Metallradsätze,sowie Moog Kurzkupplungskulisse mit Lenzkupplung verbaut.Jetzt wird Lackiert und Nothaft beschriftet.
Gruß Uwe
»us train« hat folgende Dateien angehängt:
  • EVA2.JPG (128,8 kB - 152 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. September 2017, 13:44)
  • eva3.JPG (122,85 kB - 124 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. Juni 2017, 13:47)

Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JACQUES TIMMERMANS (21.02.2015), Husbert (21.02.2015), Pjotrek (21.02.2015), Schlußscheibe (21.02.2015), Roland (21.02.2015), gabrinau (21.02.2015), E94281 (21.02.2015), E69 (21.02.2015), Staudenfan (21.02.2015), Udom (21.02.2015), pgb (21.02.2015), moba-tom (21.02.2015), Ben Malin (21.02.2015), Holsteiner (22.02.2015), Baumbauer 007 (22.02.2015), BTB0e+0 (22.02.2015), DVst HK (22.02.2015), Meinhard (23.02.2015), Nuller Neckarquelle (23.02.2015), Wopi (23.02.2015), ledier52 (25.02.2015), stefan_k (26.02.2015), Canadier (13.03.2015), Altenauer (13.09.2017), 98 1125 (07.02.2018)

635

Sonntag, 22. Februar 2015, 21:26

Startplatz Basteltisch

Den Motor angelassen




Abflug Richtung Modul "Hafen mit Bahn"



Bert
Das und weiteres auch auf meiner WEB-Seite : hier klicken : . . http://lenzstein.jimdo.com/

Es haben sich bereits 28 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Allgaier A111 (22.02.2015), BahnMichel (22.02.2015), Baumbauer 007 (22.02.2015), nullowaer (22.02.2015), JACQUES TIMMERMANS (22.02.2015), pgb (22.02.2015), HüMo (22.02.2015), BTB0e+0 (22.02.2015), fwgrisu (23.02.2015), Staudenfan (23.02.2015), Pjotrek (23.02.2015), Thomas Kaeding (23.02.2015), Husbert (23.02.2015), Meinhard (23.02.2015), Altenauer (23.02.2015), BR96 (23.02.2015), Holsteiner (23.02.2015), Nuller Neckarquelle (23.02.2015), Masinka (23.02.2015), Wopi (23.02.2015), Udom (23.02.2015), ARMAND (23.02.2015), Joyner (23.02.2015), Ben Malin (25.02.2015), Kellerkind (25.02.2015), stefan_k (26.02.2015), Canadier (13.03.2015), 98 1125 (07.02.2018)

us train

Schaffner

(21)

Beiträge: 64

Wohnort (erscheint in der Karte): Blankenfelde Mahlow

Beruf: Ja

  • Nachricht senden

636

Dienstag, 24. Februar 2015, 15:42

Nachschlag: Rivarossi wird zum Modell

Hallo Bastler
Nachdem Ich angeregt durch DVst HK Die Rivarossi Tankwagen mit dem Schnellenkamp-Zubehör versehen habe,stellte sich die Frage der Kupplung.Ich als Spielkind wollte die Lenzkupplung,also habe ich die Moog Kurzkpplungskulisse in die Rivarossi Tankauflagen von Oben eingepasst.Mit etwas Nacharbeit passen Sie rein.
Gruß Uwe
»us train« hat folgende Dateien angehängt:
  • USTRAIN 002.JPG (110,04 kB - 82 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. Oktober 2017, 16:19)
  • USTRAIN 003.JPG (82,31 kB - 68 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. Oktober 2017, 16:19)
  • USTRAIN 004.JPG (95,18 kB - 66 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. Oktober 2017, 16:19)

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karlsbad-Express (24.02.2015), Udom (24.02.2015), Baumbauer 007 (25.02.2015), Ben Malin (25.02.2015), stefan_k (26.02.2015), ledier52 (11.04.2015), Altenauer (13.09.2017), 98 1125 (07.02.2018)

Andreas1968

unregistriert

637

Mittwoch, 25. Februar 2015, 11:29

was gerade auf meinem Bett liegt....

Da Holzschleifstaub zum Modelieren ecgt schwer zu bekommen ist, bin ich auf Korkstaub umgestiegen, den ich mit Holzleim (D3) und etwas Wasser zu einem Brei anrühre und dann meine Landschaft damit modelliere.

Die ausgerocknete Masse ist dann sehr erdähnlich und ideal zum Begrasen.


Grüße aus Berlin
Andreas
»Andreas1968« hat folgende Datei angehängt:
  • DSCN0237.JPG (148,23 kB - 105 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Februar 2018, 22:38)

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ben Malin (25.02.2015), Udom (25.02.2015), Pjotrek (25.02.2015), Karlsbad-Express (26.02.2015), stefan_k (26.02.2015), Altenauer (13.09.2017), 98 1125 (07.02.2018)

638

Mittwoch, 25. Februar 2015, 11:35

Da Holzschleifstaub zum Modelieren ecgt schwer zu bekommen ist


Moin,

warum nimmst Du keine Holz Sägespäne, gibt es Sackweise beim Tischler, verrührst sie mit Ponal, Wasser und etwas brauner Wandfarbe zu einer breiigen Masse, ideal zum Landschaft Modellieren auf Styrodur und Holzuntergründen,

Gruß aus SH

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baumbauer 007 (25.02.2015), HüMo (25.02.2015), Wopi (25.02.2015), Karlsbad-Express (26.02.2015), Altenauer (13.09.2017), 98 1125 (07.02.2018)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1 492)

Beiträge: 1 104

Wohnort (erscheint in der Karte): Penzberg

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

639

Mittwoch, 25. Februar 2015, 11:48

Hallo Andreas

und nicht zu vergessen und der Vollständigkeit halber:

Holz-Reparaturspachtel von Moltofill o.Ä.
Zwar teurer - aber immer "ready-to-use".

Viele Grüße

Hendrik

BeMo

Heizer

(289)

Beiträge: 120

Wohnort (erscheint in der Karte): 26389 Wilhelmshaven

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

640

Mittwoch, 25. Februar 2015, 14:25

E 44.5

Hallo,
in Fortsetzung der Beiträge 567,570 und 578 dieses Baumes 2 neue Bilder:

1. Das (fast) fertige Gesicht:




2. Die Dachausrüstung:






Es fehlen leider immer noch die Pantographen und die Lauftritte daneben.

Matthias hat mir freundlicherweise Fotos aus dem Inneren der Maschine zukommen lassen.
Dafür nochmal herzlichen Dank!

Ich hoffe, dass es in Kürze weitergeht!
Gruß
Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BeMo« (25. Februar 2015, 16:20)


Es haben sich bereits 39 registrierte Benutzer und 3 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (25.02.2015), Husbert (25.02.2015), holger (25.02.2015), Han_P (25.02.2015), Staudenfan (25.02.2015), Werkelburger (25.02.2015), Meinhard (25.02.2015), Udom (25.02.2015), klaus.kl (25.02.2015), Diredare (25.02.2015), der noergler (25.02.2015), Dampfheinrich (25.02.2015), Ben Malin (25.02.2015), Wopi (25.02.2015), Karlsbad-Express (25.02.2015), JACQUES TIMMERMANS (25.02.2015), Pjotrek (25.02.2015), BR96 (25.02.2015), CharlieOscar (25.02.2015), Haselbad (25.02.2015), E94281 (26.02.2015), Signum (26.02.2015), BTB0e+0 (26.02.2015), pgb (26.02.2015), Roland (26.02.2015), Baumbauer 007 (26.02.2015), Spurwechsler (26.02.2015), us train (26.02.2015), Michael Fritz (26.02.2015), Olaf (26.02.2015), stefan_k (26.02.2015), 1zu0 (27.02.2015), Holsteiner (27.02.2015), FrankJ (02.03.2015), Canadier (13.03.2015), heizer39 (29.06.2015), Regelspur (08.09.2015), Altenauer (13.09.2017), 98 1125 (07.02.2018)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher