You are not logged in.

spur0hans

Fahrgast

(11)

  • "spur0hans" started this thread

Posts: 12

Location: CH-8604 Volketswil

  • Send private message

1

Wednesday, May 2nd 2012, 5:20pm

Ultraschall Reinigung womit?

Hallo
Wer hat Erfahrung mit Ultraschallreinigung von verölten und
verschmutzten Teilen? Habe ein Gerät mal vom Discounter gekauft und
reinige normalerweise mit Wassser und etwas Spülmittel. Aber das hartnäckige alte Öl
will nicht runter :(

Womit reinigt Ihr? Gibt es da was besseres?

Grüsse Hans
spur0hans - Antriebe (nicht nur) für Biller, Raimo und Pola Maxi Lokomotiven

1 guest thanked already.

Z1R

Schaffner

(114)

Posts: 127

Location: nähe Friedberg/Hessen

Occupation: Tontechniker

  • Send private message

2

Wednesday, May 2nd 2012, 5:34pm

Hallo Hans,

ich nehme zum reinigen von fettigen Teilen gerne Bremsenreiniger aus dem Autobereich.
Aber Vorsicht, der kommt mit ordendlich Druck aus der Dose, nicht dass da was ins Auge geht.

Schöne Grüße
Frank
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger, Autovertreter verkaufen Autos,........
.....................was verkaufen eigentlich Volksvertreter ???

3

Wednesday, May 2nd 2012, 6:50pm

Hoi Hans,
je nach Waschaufgabe verwende ich verschiedene Mittel.
- Entfernen von "normalem" Schmutz wie Hausstaub, aber auch Sand nach dem Sandstrahlen: übliches Geschirrspülmittel aus der Küche
- Entfernen von etwas hartnäckigerem Schmutz wie Fingerabdrücke, Oel und Fett: Tickopur TR2
- Entfernen von Flussmittelrückständen nach dem Löten: Tickopur TR14 oder RW77
Da die Tickopurs deutlich teurer als Spülmittel sind, setzte ich jene sehr bewusst ein. Immer zu empfehlen ist bei klar sichtbaren Schmutzbereichen das Abbürsten mit Spülwasser vor dem Ultraschall. Alles, was dann schon weg ist, muss nicht mehr weggeschallt werden.
Google am besten nach "Reinigung Ultraschall", dann findest Du nach ein paar Klicks weitere Infos und Auswahlhilfen für Reiniger.
Beste Grüsse ins Oberland, Uli

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

E94281 (03.05.2012), lok-schrauber (03.05.2012), stoomtram (07.05.2012)

4

Wednesday, May 2nd 2012, 8:12pm

Hallo Hans,

ich nehme für solche Aufgaben gern SR 24

http://www.ebay.de/itm/Modellbahn-Reinig…9#ht_1558wt_922

Ich befasse mich auch noch mit der Spur Z u. da gibt es gerade bei älten Fahrzeugen das Problem mit der Verharzung.
Das Reinigungsöl erfüllt seinen Zweck dafür sehr gut.
Nach der Reinigung im Ultraschallbad blase ich die Teile mit Pressluft trocken u. Dann wird neu geölt.

Viele Grüße,
Harald

spur0hans

Fahrgast

(11)

  • "spur0hans" started this thread

Posts: 12

Location: CH-8604 Volketswil

  • Send private message

5

Thursday, May 3rd 2012, 12:14pm

@alle Danke für die vielen guten Tipps und die rasche Hilfe.

@uli Werde mir mal das Tickopur zulegen, ich denke die beiden von dir empfohlenen sind auch für meine Reinigungsarbeiten bestens geeignet. Hast du eine günstige Quelle in der Schweiz? Z.B. bei Ultraschallbad.ch sind die ja schweinisch teuer wenn ich mit DE vergleiche, 30.- CHF pro Liter, in DE 15.- Euro. Ansonsten besorge ich mir die halt dann nördlich der Schweizer Grenze :D

Und ja, Vorreinigen ist sicher eine gute Idee, vor allem wenn dann die Reinigungsflüssigkeiten so teuer sind ;)

Danke und Gruss Hans
spur0hans - Antriebe (nicht nur) für Biller, Raimo und Pola Maxi Lokomotiven

6

Tuesday, September 17th 2013, 2:09am

Mitkäufer Ultraschallreiniger

Hallo zusammen!

Da ich mir demnächst Tickopur RW77 für die Ultraschallreinigung (insbes. Entfernen von Lötflussmitteln) kaufen werde, wollte ich fragen, ob sich jemand beteiligen will. Eine grössere Menge ist einfach schnell sehr viel günstiger je Liter.

Ich werde dort kaufen:
http://www.ultraschallreiniger24.de/tickopur-rw-77-p-38.html

Am liebsten wäre es mir aus logistischen Gründen, wenn die Mitkäufer in den Räumen Zürich, Brugg oder Augsburg zu Hause wären. Per Post möchte ich nämlich die Flaschen nicht verschicken.

Besten Dank, Uli