You are not logged in.

  • "steffen3691" started this thread

Posts: 6

Location: Recklinghausen

  • Send private message

1

Monday, June 12th 2017, 12:26pm

Hübner / EuroTrain E18 ?

Hallo zusammen,

ich hätte eine Frage an die Hübner / EuroTrain Experten.

Gab es Anfang der 80iger Jahre Bausätze bzw. Fertigmodelle der E18 von diesen Herstellern? Hintergrund:Letzte Woche wurde ein solches Modell in der Bucht angeboten. Trotz umfangreicher Recherche konnte ich im Netz keinerlei Hinweise zu dieser Lok finden.

Danke für eure Hilfe.

Gruß Steffen

2

Monday, June 12th 2017, 1:23pm

Hallo Steffen,

eine Übersicht /Orientierung erhälst Du hier.

Gruss
Andreas

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (12.06.2017)

  • "steffen3691" started this thread

Posts: 6

Location: Recklinghausen

  • Send private message

3

Monday, June 12th 2017, 1:31pm

Hallo Andreas,

danke für den Hinweis. Hatte auf dieser Seite schon nachgeschaut. Bin aber leider nicht fündig geworden.

Gruß
Steffen

Locutus

Oberlokführer

(136)

Posts: 465

Location: Aschaffenburg

Occupation: Krokodilbändiger

  • Send private message

4

Monday, June 12th 2017, 1:49pm

wohl eher Gebauer/Hehl

Moin,

wenn in einem Angebot "keine OVP" steht und man nirgends einen Hinweis auf eine Hübner-Lok findet, darf man eher davon ausgehen, daß das Modell von Hehl/Gebauer stammt.

Eurotrain/Hübner hat die E10/E40 Spielarten gefertigt. Da ist dem Anbieter vermutlich etwas durcheinander geraten, was nach ca. 35 Jahren durchaus passieren kann.
Viele Grüße

Michael

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (12.06.2017), Udom (12.06.2017)

  • "steffen3691" started this thread

Posts: 6

Location: Recklinghausen

  • Send private message

5

Monday, June 12th 2017, 2:08pm

Hallo Locutus,
vielen Dank!

Ole

Heizer

(31)

Posts: 387

Location: Schladen

Occupation: Chefmelker bei Libby's

  • Send private message

6

Monday, June 12th 2017, 3:41pm

Hallo,
davor lief bei ebay eine E18 aus auf der man noch etwas auf einem beschädigten Aufkleber unter der Lok erkenne konnte, ich meine es war ein Modell von Hehr.

Diese hier :
http://www.ebay.de/itm/Spur-0-HEHR-BR-E-…csAAOSwBOtY96f9


Zur Zeit bei ebay :
http://www.ebay.de/itm/Hehr-sehr-schone-…OYAAOSwYlRZM8RV



Gruß
Olaf

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,441)

Posts: 1,657

Location: Nordsachsen

  • Send private message

7

Tuesday, June 13th 2017, 9:19am

Hallo,

die von Andreas eingestellte Liste ist leider unvollständig. Ich besitze nur 4 Elloks, davon sind zwei nicht in der Liste enthalten. Von Hübner die E 94 der ÖBB, und von Sauer die E92.

Gruß
Roland

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (13.06.2017)

Posts: 9

Location: Wackersberg

  • Send private message

8

Tuesday, June 13th 2017, 10:03am

Hallo zusammen,

es gab in den 60er-/ 70er-Jahren diverse Modelle der E18:

- Hehr
- Stephan (Berlin)
- Schnabel (Wiesau; Einzelfertigung)
- Hersteller aus München, dessen Name mit gerade nicht einfällt (von dem gab´s auch einen Gläsernen Zug)

Die auf eBay angebotene Lok stammt meines Erachtens von Hehr. Hübner / Eurotrain hat diese Maschine ganz sicher niemals gebaut.

Viele Grüße

Bayernbahner
________________________

Altbau-E-Loks? Find ich gut! ;-)

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (13.06.2017), Udom (13.06.2017)

9

Tuesday, June 13th 2017, 10:38am

Hallo,
die Fa.Kesselbauer hat auch eine E18 produziert.
Mit freundlichen Grüßen,
Peter Jung

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (13.06.2017), Udom (13.06.2017)

Posts: 218

Location: Grafschaft

Occupation: Pensionär

  • Send private message

10

Tuesday, June 13th 2017, 6:57pm

E 19 Hehl / Gebauer

Hallo,
die von Bayernbahner genannten Modelle wurden meines Wissens nach lediglich von Hehr in nennenswerter Stückzahl gebaut.
Die von Hehl bei Gebauer gefertigte E 18 / E 19 unterscheidet sich allerdings gewaltig von den anderen Modellen. Sie ist komplett in Messingbauweise entstanden und besitzt 4 Einzelachsantriebe, vermutlich mit Getrieben von Albert Munz.
Auch ist sie mit etlichen feinsten Teilen am Fahrwerk, an der Bremsanlage und am Gehäuse und am Dach ausgestattet, so dass sich diese Maschinen deutlich abheben.
Ich bin in der glücklichen Lage, hier einen vollständigen Bausatz vor mir liegen zu haben - allerdings bin ich auch mangels einer Bauanleitung oder einer Explosionszeichnung auf Fotos von bereits gebauten Modellen angewiesen.
Da erfahre ich hier im Forum beste Unterstützung!!! Der Bausatz ist in Original Zeitungspapier von Januar 1989 eingepackt!
Ich werde evtl. vom Bau der Maschine einige Fotos einstellen.
Hier zunächst mal für einen groben Überblick ein paar Fotos von den sicherlich an die 250 Bauteilen!

liebe Grüße aus der Eifel
Rainer
Rainer has attached the following files:

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (13.06.2017), heizer39 (13.06.2017), Udom (13.06.2017), Rollo (13.06.2017), JACQUES TIMMERMANS (14.06.2017), Meinhard (14.06.2017), LAND ROVER DEFENDER 110 (01.03.2019)

Heizero

Schaffner

(30)

Posts: 261

Location: Heidelberg

Occupation: Rentner

  • Send private message

11

Tuesday, June 13th 2017, 7:39pm

Hallo Rainer,

Dein Bausatz ist 100 % von Gebauer, erkennbar an den Tüten und deren Inhalt. Aber da fehlt ja noch so einiges an Teilen, wenn das alles ist was Du hast. Übrigens, die Kopien sind in Arbeit, habe Dich nicht vergessen. :thumbsup:

Gruß Günter

Posts: 54

Location: 13469 Berlin

  • Send private message

12

Thursday, June 15th 2017, 10:17pm

N'Abend,

Herr Hehl ließ damals (nach einer offiziellen Umfrage nach gewünschten Modellen in der Spur 0 Lokomotive der ARGE) von Herrn Gebauer die gleiche Anzahl Fertigmodelle der E18 bauen, wie es beim Original auch Lokomotiven gab, und das waren - glaub ich - 53 Stück (die Spezialisten wissen das sicher). Als Varianten wurden die der DRG, DB und ÖBB angeboten. Wieviel Bausätze darüber hinaus aufgelegt wurden, kann ich nicht sagen.
Auf Basis dieser E18 baute Herr Gebauer danach dann eine unlimitierte Auflage der E19.

Wenn Firma Stephan aus Berlin E18 gebaut hat, dann kann man sicher die Menge an den Fingern einer Hand abzählen.

Von der Firma Modellbau Fischer in München gab es mal in Spur 0 eine E17. Ob von dort auch eine E18 kam, kann ich nicht sagen.


Grüße von der Nordbahn

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (15.06.2017), Udom (16.06.2017)