Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DVst HK

Bahngeneraldirektor

(1 637)

  • »DVst HK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 647

Wohnort (erscheint in der Karte): Kreiensen

Beruf: After work party

  • Nachricht senden

1

Samstag, 11. August 2018, 01:57

Fragen zur BR 38

Moin zusammen,
ich suche Vorbildinfos zur BR 38 (pr. P8 ).
Ich weiß aus verschiedenen Datenbanken, dass Anfang der 60er Jahre folgende Loks der BR 38 in Kreiensen stationiert gewesen sein müssten:

38 2342


38 2516


38 2652


38 3049


38 3085


38 3665


39 3963


38 4042
Leider war es mir bisher nicht möglich, Vorbildinfos (z.B. Domanordnung, Tender, usw.) bzw. Fotos zu diesen Maschinen zu bekommen.
Kann mir jemand hier im Forum helfen?
Hoffnungsvolle Grüße aus den Sommerloch
Eckhard

2

Samstag, 11. August 2018, 07:25

Hallo Eckhard,

leider nein, aber vielleicht können dir die

Eisenbahnfreunde Göttingen e.V.

weiterhelfen. Oft verfügen die Vereinsmitglieder doch über einen ziemlichen Fotofundus und Kreiensen Göttingen liegt ja nicht soweit auseinander. Ausserdem war zu der Zeit das AW Göttingen in der Dampflokaufarbeitung noch aktiv. Vielleicht ist auch über diesen Umweg was zu finden.

Gruß, Ian

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (11.08.2018), DVst HK (11.08.2018), Altenauer (11.08.2018)

Miching

Schaffner

(37)

Beiträge: 139

Wohnort (erscheint in der Karte): Lengerich

Beruf: Elektromeister

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. August 2018, 09:15

Moin Eckhard

Meine Suche war auch noch nicht erfolgreich. Lediglich ein Bild der 38 3963 habe ich bislang finden können, als Heizlok im Bw Hamburg Hbf. Ein paar Details gibt es aber schon noch zu sehen. Geschweißte Neubau Rauchkammertür, T21,5 Tender. Vielleicht hilft es ja ein wenig.

http://www.albert-gieseler.de/dampf_de/l…det118652.shtml

Gruß
Michael

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (11.08.2018), DVst HK (11.08.2018), Altenauer (11.08.2018)

4

Samstag, 11. August 2018, 10:49

Moin


Bahndirektor


Im EK "Die Baureihe 38" gibt es ein Bild der 38 3963 aus dem Jahre 1939 auf Seite 159.


An der Maschine wird sich in der Zeit danach nichts oder nicht viel verändert haben. Sie war zu dieser Zeit im Bw Göttingen stationiert und das Foto zeigt sie mit einem Zug auf dem Weg nach Bebra. Die Lok selbst ist auf dem Bild nicht sehr groß, aber alle gewünschten Details sind gut zu erkennen.


Ich gehe davon aus, dass Sie das Buch nicht haben. Aber wir können das Bild scannen und Ihnen an Ihre private Email Adresse senden (wegen Urheberrechte können wir das Bild nicht hier im Forum einstellen).


MfG


B.L.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DVst HK (11.08.2018), Altenauer (11.08.2018), Udom (11.08.2018)

Miching

Schaffner

(37)

Beiträge: 139

Wohnort (erscheint in der Karte): Lengerich

Beruf: Elektromeister

  • Nachricht senden

5

Samstag, 11. August 2018, 11:55



An der Maschine wird sich in der Zeit danach nichts oder nicht viel verändert haben. Sie war zu dieser Zeit im Bw Göttingen stationiert und das Foto zeigt sie mit einem Zug auf dem Weg nach Bebra. Die Lok selbst ist auf dem Bild nicht sehr groß, aber alle gewünschten Details sind gut zu erkennen.




Hallo be-el

Diese Aussage würde ich jetzt nicht so unterschreiben. Dazu müsste man das Betriebsbuch der Lok zu Hand haben ob es vielleicht in den 50gern einen Kesseltausch gegeben hat. Zumindest wenn man das Bild aus dem EK Buch mit dem Heizlok Foto vergleicht fällt als erstes geschweißte Neubau Rachkammer Tür und Witte Bleche auf. Auch die Anzahl der Dome gibt Fragezeichen auf.

gruß
Michael

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DVst HK (11.08.2018)

DVst HK

Bahngeneraldirektor

(1 637)

  • »DVst HK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 647

Wohnort (erscheint in der Karte): Kreiensen

Beruf: After work party

  • Nachricht senden

6

Samstag, 11. August 2018, 12:33

38er

Danke recht herzlich an alle für Eure bisherigen Hinweise,
von der 38 3963 gibt es 2 Bilder bei

https://eisenbahnstiftung.de/bildergalerie

Ein Bild zeigt sie 1939 noch mit 3 Domen und ein anderes Bild zeigt sie 1962 im Bw Göttingen nur mit Speiseventilen ohne den vorderen Speisedom (In Volltextsuche bitte 38 3963 eingeben).

Die Lok war von 1959 bis 1961 in Kreiensen stationiert
https://www.revisionsdaten.de/tfzdatenba…=1&such_start=0
Ich frage mich, zu welcher Zeit der vordere Speisedom entfernt worden ist oder ob sie einen neuen Kessel wann bekommen hat. Ich vermute (bin mir aber gar nicht sicher), dass die 38 3963 schon zur Kreienser Zeit ohne vorderen Speisedom fuhr.

Viele Grüße
Eckhard

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JACQUES TIMMERMANS (11.08.2018), Altenauer (11.08.2018), Udom (11.08.2018)

7

Samstag, 11. August 2018, 18:56

Gude,

die Datenlage zu dieser Lok ist eher bescheiden.
Das ältere Foto zeigt sie im Ablieferungszustand noch mit Gasbeleuchtung. Sie ist aus der Letzten Serie mit DSD-Kesselaufbauten und Führerhaus mit durchgehendem Aufsatz.
Auf dem Foto von 1962 ist außer dem Führerhaus (selbst die wurden bei manchen Lok getauscht) nicht mehr viel von der ursprünglichen Lok erhalten. Sie hat u.a. einen Tauschkessel älteren Ursprungs, andere Sicherheitsventile (Ackermann statt Ramsbottom), geschweisste Rauchkammer mit neuer Rauchkammertür, elekrische Beleuchtung, neue Speisepumpe und einen Wannentender. Letzterer weicht mit seinen drei hohen Kohlenkastenstützen von der Regelbauform des 2'2'T30 ab.
Mit Gruß vom Nick

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (11.08.2018)

Miching

Schaffner

(37)

Beiträge: 139

Wohnort (erscheint in der Karte): Lengerich

Beruf: Elektromeister

  • Nachricht senden

8

Samstag, 11. August 2018, 19:14

Hallo

Laut dem Lebenslauf der 38 3963 von Dr. Arno Schröder, der ziemlich weit unten in folgenden Beitrag steht, war die Lok nur 3 Monate in Kreiensen beheimatet.

https://www.drehscheibe-online.de/foren/…hp?017,5900819h

Von den anderen Kandidaten haben ich leider noch nichts brauchbares gefunden.

Gruß
Michael

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DVst HK (11.08.2018), Altenauer (11.08.2018), Udom (11.08.2018)

9

Samstag, 11. August 2018, 20:16

38 4042

Hallo Eckhard,

die oben genannte hätte ich noch:
Dom vorn, dahinter Sandkasten
Belüftungsaufsatz auf dem Dach
Wannentender
Witte-Bleche
Nummernschild mittig auf der Rauchkammertür
DB-Keks
Foto: abgestellt Mai 63 in Northeim

Viele Grüße aus Hamburg
Stefan

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DVst HK (11.08.2018), Altenauer (11.08.2018), Udom (11.08.2018)

DVst HK

Bahngeneraldirektor

(1 637)

  • »DVst HK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 647

Wohnort (erscheint in der Karte): Kreiensen

Beruf: After work party

  • Nachricht senden

10

Samstag, 11. August 2018, 20:19

Bw Kreiensen

Danke für die weiteren Hinweise, auch wenn ich noch immer nicht so richtig weiß, welche 38er Nummer und Bauform für eine Kreienser 38er passt.
Anbei für die Freunde des Bw Kreiensen und der 38er noch 2 Bilder.
Das erste Bild zeigt mindestens 3 Loks der BR 38 im Bw Kreiensen, deren Nummern leider nicht zu erkennen sind. Dazu im Hintergrund übrigens noch eine 03.10, die wohl den Aachener Eilzug bis Kreiensen gezogen hatte. Aufnahmedatum nach dem Bau des Dr Stellwerks 1956 und vor der Elektrifizierung im Jahr 1963.


Das 2. Bild zeigt die Holzmindener 38 3354 im Bw Kreiensen noch ohne 3. Spitzenlicht


Eckhard

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (11.08.2018), Altenauer (11.08.2018), heizer39 (11.08.2018), Rainer Frischmann (11.08.2018), Hexenmeister (11.08.2018), HüMo (11.08.2018), Udom (11.08.2018), JACQUES TIMMERMANS (11.08.2018), Meinhard (12.08.2018)

11

Sonntag, 12. August 2018, 00:22

Gude,

Off topic:

Bei der mittleren Lok auf dem Foto des Bw Kreiensen handelt sich m.E. nicht um eine BR 38, denn bei Vergrößerung erkennt man keinen Vorwärmer auf dem Umlauf sowie keine Windleitbleche und beim Schlepptender dürfte es sich um einen pr 3T16,5 oder einen pr 3T20 handeln.
Mit Gruß vom Nick

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (12.08.2018)

DVst HK

Bahngeneraldirektor

(1 637)

  • »DVst HK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 647

Wohnort (erscheint in der Karte): Kreiensen

Beruf: After work party

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 12. August 2018, 02:57

richtig

Moin Nick,
stimmt, die mittlere Lok ist vermutlich eine der Kreienser 55er. Auf dem Originalfoto (das ich hier nur fotografiert hatte) erkennt man im Schuppen noch 2 Loks, wovon eine davon eine 38er sein muss, bei der anderen ist das nicht klar zu erkennen.
Vielleicht hilft das bei der Suche weiter: ich hatte einmal von

http://www.lokdata.de/dis/db_suche.php
bzw. von
www.akeson.de

Informationen zu einigen Loks in Kreiensen gespeichert. Leider habe ich keinen Zugang mehr, weil ein Passwort verlangt wird. Den Betreiber der Seiten habe ich angeschrieben - leider keine Antwort bis heute. Die Seiten scheinen auch nicht mehr gepflegt zu sein. Vielleicht kennt sich da jemand von Euch aus oder hat die Unterlagen mit den Bildern der angegebenen Quellen:
Habe jetzt Kontakt und bekomme Informationen (dauert aber noch einige Zeit). Dafür hat er die Lebensläufe aller mir bekannten 8 Kreienser Loks aus der Zeit

Loknummer: 38 2516Ländernummer:
Baujahr: 1919
Hersteller: HENSCHEL
Fabriknummer: 16870
Gattung: P8
Ausmusterung: 03.06.1965
Bw Bremerh.-Lehe
Besonderheiten: (null)
Stationierung: Bw Paderborn (Ersteinsatz) ab 1919
Bw Paderborn am 1.6.1925
Bw Kreiensen ab 19.05.1931/ 31.12.1932 und im Dez.1936
Osteinsatz ab 1941
Bw Kreiensen am 15.07.1945
Bw Northeim am 23.03.1947 und 1950
Bw Kreiensen am 22.05.1955
Bw Kreiensen am 31.12.1962
Bw Bremerhaven-Lehe am 26.05.1963 und bis 03.06.1965
Quellen: P8/Wenzel; S.157/f/160/245/298/301/f/314
Umzeichnungsplan Bd.I S.28
Trbfz.d.DB 1950; S.37
P8/Schröder-Wenzel; S.63/250
EK/Schröder; S.24
LM 72/1975; S.219/222
www.akeson.de


Loknummer: 38 2342
Ländernummer:
Baujahr: 1919
Hersteller: HENSCHEL
Fabriknummer: 16495
Gattung: P8
Ausmusterung: 30.09.1960
Besonderheiten: (null)
Stationierung: Bw Bestwig (Ersteinsatz) ab 1919
Bw Bestwig am 31.12.1932
Bw Kreiensen im Dez.1936
Bw Kreiensen am 15.07.1945 und 23.03.1947 (n.bf)
Bw Kreiensen am 01.07.1950 und 22.05.1955
Quellen: Umzeichnungsplan Bd.I S.26
EK/Schröder; S.24
Trbfz.d.DB 1950; S.36
P8/Wenzel; S.157/f/241/298/301/314


Loknummer: 38 3085
Ländernummer:
Baujahr: 1921
Hersteller: SCHWARTZKOPFF
Fabriknummer: 7381
Gattung: P 8
Ausmusterung: 30.11.1964
Besonderheiten: (null)
Stationierung: Bw Craisheim (Ersteinsatz) nach dem 31.03.1920 und am 01.01.1929
Bw Crailsheim am 31.12.1932 und 01.07.1934
Bw Lauda am 01.04.1937/ 01.01.1938 und am 31.12.1940
Rbd Kassel von Rbd Stuttgart ab Jan./Febr.1942
Bw Kreiensen am 15.07.1945 und 23.03.1947 (RAW Bremen)
Bw Kreiensen am01.07.1950 und 22.05.1955
Bw Göttingen Pbf. am 31.12.1962
Bw Bremerhaven-Lehe am 26.05.1963
Quellen: Glasbrenner:EB in Crailsheim; S.158/283
EK/Schröder; S.28
P8/Wenzel; S.160/222/245/298/301/f/314
P8/Schröder-Wenzel; S.373
Trbfz.d.DB 1950; S.38
Umzeichnungsplan Bd.I S.34
Edelmann: EB im Main-Tauber-Kreis; S.322
www.akeson.de


Loknummer: 38 4042
Ländernummer:
Baujahr: 1923
Hersteller: SCHICHAU/ELBING
Fabriknummer: 3014
Gattung: P 8
Ausmusterung: 15.11.1963
Besonderheiten: (null)
Stationierung: Bw Reichenbach/Vogtl. (Ersteinsatz) ab 1923
Bw Glauchau am 31.12.1932
Bw Zwickau am 20.11.1936
Bw Falkenberg/Elster am 31.10.1939
Rbd Halle von Rbd Dresden ab 1940
Rbd Hamburg von Rbd Halle ab 30.04.1940
Rbd Königsberg von Rbd Hamburg ab 1941
Rbd Berlin von Rbd Königsberg ab 1943
Bw Kreiensen am 23.03.1947/ 1950 und am 22.05.1955
Bw Kreiensen am 31.12.1962
Quellen: Umzeichnungsplan Bd.I S.43b
Trbfz.d.DB 1950; S.40
EK/Schröder; S.20
Rettig: Eisenbahnen im Vogtland/Bd.1; S.209
P8/Wenzel; S.99/109/133/140/170/245/298/301
www.akeson.de


Loknummer: 38 3665
Ländernummer:
Baujahr: 1922
Hersteller: A.E.G.
Fabriknummer: 2326
Gattung: P 8
Ausmusterung: 15.11.1963
Besonderheiten: (null)
Stationierung: Bw Neubrandenburg (Ersteinsatz) ab 1922 und am 31.01.1931
Bw Hildesheim am 31.12.1932
Bw Neubrandenburg am 31.12.1936 und 31.12.1940
Bw Braunschweig Hbf. am 01.07.1950 und am 31.12.1950
Bw Braunschweig Hbf.am 22.05.1955
Bw Kreiensen am 31.12.1962
Quellen: Umzeichnungsplan Bd.I S.41
EK/Schröder; S.22
Trbfz.d.DB 1950; S.39
P8/Schröder-Wenzel; S.365
P8/Wenzel; S.213/214/245/301
www.akeson.de


Hoffnungsvolle Grüße
Eckhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DVst HK« (14. August 2018, 01:42)


Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Robby (12.08.2018), Udom (12.08.2018), Altenauer (12.08.2018), Frank Schürmann (12.08.2018), JACQUES TIMMERMANS (13.08.2018), heizer39 (13.08.2018), Meinhard (14.08.2018), 98 1125 (14.08.2018), Toto (14.08.2018)

AFG

Schaffner

(48)

Beiträge: 82

Wohnort (erscheint in der Karte): Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

13

Montag, 13. August 2018, 22:03

Hallo Eckhard,
bei drehscheibe-online --> Historische Bahn per Suche ein Foto zu 38 2342 gefunden:
*
38 2342
https://www.drehscheibe-online.de/foren/…130#msg-6587130
*
Grüße und schönen Abend, Andreas.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Miching (13.08.2018), Udom (13.08.2018), heizer39 (13.08.2018), Rheingold (14.08.2018), DVst HK (14.08.2018), 98 1125 (14.08.2018), Altenauer (15.08.2018)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 144)

Beiträge: 1 387

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

14

Montag, 13. August 2018, 22:59

Hallo Eckhard,
ich kann Dir zwar zu Deiner Frage nicht weiter helfen, Dir aber wenigstens für Dein Archiv die preußischen Ländernummern mitteilen.
38 2516--> P8 2529
38 2342--> P8 2521
38 3085--> P8 2542
38 4042--> keine preußische Nummer, da direkt an DRG geliefert
38 3665--> P8 3112
Quelle: Lokomotiv-Archiv Preußen, Band1, Bechtermünz Verlag
Mit freundlichen Grüßen
Roland

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DVst HK (14.08.2018), Robby (14.08.2018), Udom (14.08.2018), Toto (14.08.2018), Altenauer (15.08.2018)