Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DVst HK

Bahndirektor

(1 580)

  • »DVst HK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 620

Wohnort (erscheint in der Karte): Kreiensen

Beruf: After work party

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. Februar 2018, 00:06

Betrugsversuch bei Ebay

Liebe Freunde der Spur 0,

ein befreundeter Spur Nuller hat bei Ebay folgendes entdeckt:

https://www.ebay.de/itm/Kiss-Modellbahn-…8.c100290.m3507


Bei diesem Angebot handelt es sich um meine Fotos von meiner Anlage und meiner Lok, die ein absoluter Solitär ist (BD Hannover, Bw Kreiensen). Ich hatte die Lok bei Ebay vor ein paar Monaten angeboten und ein Bekannter von mir hatte sie ersteigert. Sie steht heute noch wahrhaftig auf meiner Anlage und soll noch einen Taktgeber erhalten. Der Anbieter bei Ebay ist ein Betrüger. Ich habe folgendes getan:
- der rechtmäßige Käufer hat mir auf Anfrage bestätigt, dass er dies ebenfalls als Betrug ansieht,
- der Anbieter wurde von mir angeschrieben, meldet sich aber nicht,
- Ebay wurde der Betrug von mir gemeldet, meldet sich aber nicht.
Da das Angebot nur noch wenige Stunden läuft, möchte ich hiermit alle eventuellen Interessenten warnen.

Eckhard Huwald

Es haben sich bereits 39 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (16.02.2018), stoomtram (16.02.2018), KlaWie (16.02.2018), Allgaier A111 (16.02.2018), schmidb (16.02.2018), fredduck (16.02.2018), frankdigi (16.02.2018), Axel-K (16.02.2018), wolves_47 (16.02.2018), Meinhard (16.02.2018), Sabinesbahn (16.02.2018), Max54 (16.02.2018), Udom (16.02.2018), martin2day (16.02.2018), Baumbauer 007 (16.02.2018), Canadier (16.02.2018), blb59269 (16.02.2018), Trentmann (16.02.2018), jk_wk (16.02.2018), HüMo (16.02.2018), Oelkocher (16.02.2018), Hexenmeister (16.02.2018), 48karben (16.02.2018), 98 1125 (16.02.2018), PASSAT66 (16.02.2018), blackmoor_vale (16.02.2018), Altenauer (16.02.2018), carla10 (16.02.2018), Spurwechsel (16.02.2018), NYCJay (16.02.2018), LeoLinse (16.02.2018), localbahner (16.02.2018), us train (16.02.2018), Holsteiner (16.02.2018), Zwilling (16.02.2018), E94281 (16.02.2018), Torsten4711 (16.02.2018), Modellbahn39 (17.02.2018), Jürgenwo (17.02.2018)

Null-Problemo

Bahnhofsvorsteher

(347)

Beiträge: 1 579

Wohnort (erscheint in der Karte): Ortenberg-Selters

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. Februar 2018, 00:30

Das kann ich bestätigen, da ich das Modell sehr gut kenne und die Arbeiten an dieser Lok seinerzeit durchgeführt habe. Wer weiß, was man erhält? Die Lok auf dem Bild sicher nicht!

Null-Problemo :thumbup:

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

martin2day (16.02.2018), Canadier (16.02.2018), 98 1125 (16.02.2018), PASSAT66 (16.02.2018), heizer39 (16.02.2018), Altenauer (16.02.2018), Spurwechsel (16.02.2018), DVst HK (16.02.2018), Holsteiner (16.02.2018)

3

Freitag, 16. Februar 2018, 08:21

Betrugsversuch ist eine Straftat

Hallo Eckhard,

gut, dass Du den Versuch bemerkt hast!

Aber als Staatsanwalt a.D. wünschhe ich mir noch eine Anzeige bei der Polizei, weil der Täter es erfahrungsgemäß nicht bei diesem Einzelfall belassen wird
und selbst, wenn es iin Deinem Fall zu einer Einstellung des Verfahrens kommen würde, eine Registrierung für die Zukunft hilft.

Ein schönes Wochenende und hoffentlich auch mal eine persönliche Begenung
wünscht
Carl :thumbsup:

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (16.02.2018), PASSAT66 (16.02.2018), Hein (16.02.2018), heizer39 (16.02.2018), Altenauer (16.02.2018), Spurwechsel (16.02.2018), DVst HK (16.02.2018), Udom (16.02.2018), us train (16.02.2018), Holsteiner (16.02.2018), Alemanne 42 (16.02.2018), Hans-Georg (16.02.2018), Modellbahn39 (17.02.2018)

0e-Jens

Bremser

(16)

Beiträge: 79

Wohnort (erscheint in der Karte): Falkenberg OT Dannenberg

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. Februar 2018, 11:35

Moin Eckhard,

Muß dem EX-Kollegen Carl Recht geben.


Internetwachen NI

Ach ja und vorher alles per Screenshot sichern

Gruß Jens

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (16.02.2018), heizer39 (16.02.2018), 98 1125 (16.02.2018), DVst HK (16.02.2018), Udom (16.02.2018), Holsteiner (16.02.2018), Canadier (16.02.2018)

DVst HK

Bahndirektor

(1 580)

  • »DVst HK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 620

Wohnort (erscheint in der Karte): Kreiensen

Beruf: After work party

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. Februar 2018, 11:37

Stand der Dinge

Hallo,

Stand der Dinge ist nun, dass Ebay auf die Betrugsmeldung
über den sogenannten "Meldebutton" nicht reagiert. Ein Anruf bei Ebay
führt dazu, dass man an einen Automaten gerät, der einem rät, den
"Meldebutton" zu verwenden, um den Vorfall zu melden. Grandios. 8o

Bei der Polizei
wurde der Fall von mir zur Anzeige gebracht. Der Polizeibeamte ist aber
sehr pessimistisch, was die Antwortzeiten von Ebay anbetrifft und glaubt
nicht, dass das Angebot von Ebay vor Auktiosende gelöscht werden wird.
Nur wenn der Anbieter "schatzispatzijm" ein Amateur sein sollte, besteht
Hoffnung, ihn ermitteln zu können.

PS: Aktuell verbrennt gerade jemand 1004,99 Euronen... ;(

Eckhard

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (16.02.2018), Altenauer (16.02.2018), Allgaier A111 (16.02.2018), Stromburg (16.02.2018), Hexenmeister (16.02.2018), Udom (16.02.2018), Holsteiner (16.02.2018), HüMo (16.02.2018), Canadier (16.02.2018)

mattes56

Fahrdienstleiter

(401)

Beiträge: 883

Beruf: Diplom Ingenieur Elektrotechnik

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. Februar 2018, 12:03

Hallöchen zusammen,

Um Schaden von Anderen abzuwenden, müsste man die 50er ersteigern.
Der Verkäufer bietet Barzahlung bei Abholung an - also nicht überweisen.

Da der Verkäufer diese 50er definitiv nicht liefern kann, wäre er, wenn ich die aktuelle Rechtsprechung richtig im Kopf habe, zur finanziellen Ersatzleistung verpflichtet....

Funktioniert natürlich nur, wenn er einen die 50er abholen läßt...

Dann kann man bei Abholung auch direkt die Polizei mitnehmen...

Gruß
Matthias
Die hohe Kunst im Leben ist es, die eigenen Träume aus den Steinen zu bauen, die einem in den Weg gelegt werden.

Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DVst HK (16.02.2018), Udom (16.02.2018), 98 1125 (16.02.2018), Holsteiner (16.02.2018), Canadier (16.02.2018), LeoLinse (18.02.2018)

0e-Jens

Bremser

(16)

Beiträge: 79

Wohnort (erscheint in der Karte): Falkenberg OT Dannenberg

  • Nachricht senden

7

Freitag, 16. Februar 2018, 12:07

Da sollte der Kollege aber schnell sichern!

§263 Abs " (2) Der Versuch ist strafbar.

ansonsten greift der §258a :S


ach ja 1120,50€ X(

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DVst HK (16.02.2018), Udom (16.02.2018), 98 1125 (16.02.2018), Holsteiner (16.02.2018), Canadier (16.02.2018)

Altenauer

Bahngeneraldirektor

(444)

Beiträge: 894

Wohnort (erscheint in der Karte): Abbesbüttel

Beruf: noch 26,5 Monate zuständig für die Getränkeversorgung von 46,12 Mio Menschen

  • Nachricht senden

8

Freitag, 16. Februar 2018, 12:11

Vorsicht

Es ist in jeder Hinsicht Vorsicht geboten!

Kürzlich wurde das Ebay-Konto meiner Tochter geknackt und versucht, darüber zu kaufen und zu verkaufen, Sie hat das nur über Mitteilungen in Ihren Outlook-Benachrichtigungen mitbekommen und sofort reagiert - mit Käufern und Verkäufern!! Ebay hat erst sehr spät reagiert - also: Immer aufpassen! Nicht, dass der "Verkäufer" gar nichts von seinem Verkauf weiß... Heutzutage ist leider vieles möglich...

meint
Hans
der Altenauer

- Vernunft ist der Tod der Kreativität (Udo Jürgens) -

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DVst HK (16.02.2018), Udom (16.02.2018), 98 1125 (16.02.2018), Holsteiner (16.02.2018), Canadier (16.02.2018)

Fritze

Heizer

(76)

Beiträge: 238

Wohnort (erscheint in der Karte): Eberswalde

  • Nachricht senden

9

Freitag, 16. Februar 2018, 12:13

Betrugsversuch bei Ebay

Hallo Eckhard,

es hatte mich gleich etwas gewundert - hier stimmten die Bilder und der Anbieter nicht überein. Selbst wenn es eine real existierende Kiss 50 zum Verkauf gibt, davon kann man wahrscheinlich ausgehen, sind zumindest die Bilder geklaut und die angebotene Lok ist nicht die, die abgebildet ist. Das ist ansich schon nicht statthaft. Eine Anzeige bei der Polizei auf der Internetwache ist sicherlich so oder so angebracht, denn Ebay tut erfahrungsgemäss NICHTS um soetwas aufzuklären. Dort hat man aussichlisslich ein Interesse an den 10% Gebühren. Der Laden läuft wohl nicht mehr so richtig...

Gruss, Dirk

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (16.02.2018), DVst HK (16.02.2018), Altenauer (16.02.2018), Udom (16.02.2018), 98 1125 (16.02.2018), Holsteiner (16.02.2018), Canadier (16.02.2018)

Beiträge: 20

Wohnort (erscheint in der Karte): Wulften

  • Nachricht senden

10

Freitag, 16. Februar 2018, 12:42

Hammer.....

... das muss doch aber ein Szenekenner sein. Daß die Lok von Wagner-Blechen auf Witte umgebaut wurde, die Digitalisierung...
Ein "normaler" ebay.Betrüger liest sich doch nicht stundenlang deine Berichte durch und sammelt die passenden Bilder und Fakten zusammen.
Sehr suspekt. Gib die nicht her, Eckhard....
Schönen Gruß vom Harzrand,
Jürgen

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (16.02.2018), DVst HK (16.02.2018), Altenauer (16.02.2018), Udom (16.02.2018), 98 1125 (16.02.2018), Holsteiner (16.02.2018), Canadier (16.02.2018)

11

Freitag, 16. Februar 2018, 12:59

Ich vermute eher, dass der Verkäufer die Fotos verwendet hat, was natürlich strafbar ist, und eine gleiche Lok anbietet. Ansonsten würde er ja nicht "Barzahlung bei Abholung" anbieten. Ob die Bilder aus Unwissenheit oder bewusst missbraucht werden, lässt sich nicht sagen, insofern wäre ich mit dem Betrugsvorwurf vorsichtig. :)
Gruß, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :P

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (16.02.2018), heizer39 (16.02.2018), Holsteiner (16.02.2018)

Locutus

Oberlokführer

(140)

Beiträge: 462

Wohnort (erscheint in der Karte): Aschaffenburg

Beruf: Krokodilbändiger

  • Nachricht senden

12

Freitag, 16. Februar 2018, 13:07

interessant

Hmmm,

der schatzispatzi ist Tischtennisfan, kauft seine Lebensmittel gerne online und betreibt Motorsport. Dazu nutzte er eBay höchst selten in 2017 und 2018.

Kann es sein, daß sein Konto geknackt wurde? Oder ist er wirklich so ein übler Verbrecher, der zum allerersten Mal Fotos einer Lok aus eBay klaut und damit abzocken will? Dazu kennt er die Umstände und hat fleißig Fotos gesammelt?

Kann ich kaum glauben.

Aber Schneid hat derjenige Anbieter schon, denn der Aufwand, um das ganze glaubwürdig zu machen, dazu der Fotoklau, der ja schon vor langer Zeit geschehen sein muß, weil das frühere Angebot nicht mehr auffindbar ist... nicht schlecht.

Und Eckhard bot die Lok in eBay an, sein Bekannter ersteigert sie und nun steht die Lok immer noch auf seiner Anlage.... naja, das klingt für mich nun erst recht dubios :thumbsup:

Immerhin hat seine Lok nun neue Aufmerksamkeit bekommen und wird einen schönen Betrag bringen.
Viele Grüße

Michael

DVst HK

Bahndirektor

(1 580)

  • »DVst HK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 620

Wohnort (erscheint in der Karte): Kreiensen

Beruf: After work party

  • Nachricht senden

13

Freitag, 16. Februar 2018, 13:25

Dubios?

Wer lesen kann ist echt im Vorteil... Ich hatte ja geschrieben, dass der Käufer (Marc) noch einen Taktgeber einbauen lassen möchte. Sie steht deshalb noch auf meiner Anlage, weil ich sie Oliver geben sollte, was sich aber bisher noch nicht ergeben hat, weil das vor kurzem geplante Fahrtreffen bei mir wegen Grippe ausgefallen ist...

Von der Polizei erhielt ich folgende Info:
Das Ermittlungsverfahren richtet sich gegen: eine zurzeit unbekannte Person
Sachverhalt: Urheberrechtsgesetz, Warenbetrug (UrhG, § 263 StGB)


Auch das niedersächsische LKA ist mittlerweile eingeschaltet.

Eckhard

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (16.02.2018), Altenauer (16.02.2018), Hein (16.02.2018), heizer39 (16.02.2018), Holsteiner (16.02.2018), Udom (16.02.2018), Canadier (16.02.2018)

98 1125

Oberbahnhofsvorsteher

(144)

Beiträge: 494

Wohnort (erscheint in der Karte): Wiesenttal

  • Nachricht senden

14

Freitag, 16. Februar 2018, 13:47

was ist hier dubios ?

Hallo Michael,

Was ist denn daran so dubios, daß die Lok, die Marc von Eckhard ersteigert hat, noch beim
Verkäufer auf der Anlage steht, weil sie von Oliver noch verbessert werden sollte ?

Für etwaige diesbezüglich "weitergehende Gedankenspiele" und Veröffentlichung derselben
hier im Forum wäre vorher dringend ein kurzer Blick auf die §§ 185 und 186 des Strafgesetzbuches
zu empfehlen.

Grüße
Arnold

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DVst HK (16.02.2018), Holsteiner (16.02.2018), heizer39 (16.02.2018), Canadier (16.02.2018)

mattes56

Fahrdienstleiter

(401)

Beiträge: 883

Beruf: Diplom Ingenieur Elektrotechnik

  • Nachricht senden

15

Freitag, 16. Februar 2018, 13:59

Echt Krass,

Ich hätte erwartet das der Artikel gesperrt wird, oder die Auktion beendet. Aber ebay scheint da ne Reaktionszeit wie ein Murmeltier im Winterschlaf zu haben, die Auktion läuft wohl echt durch....

Kann man nur den Kopf schütteln
Matthias
Die hohe Kunst im Leben ist es, die eigenen Träume aus den Steinen zu bauen, die einem in den Weg gelegt werden.

Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Holsteiner (16.02.2018), Canadier (16.02.2018)

Locutus

Oberlokführer

(140)

Beiträge: 462

Wohnort (erscheint in der Karte): Aschaffenburg

Beruf: Krokodilbändiger

  • Nachricht senden

16

Freitag, 16. Februar 2018, 14:12

über 100 Euro Provision

Moin,

auch wenn es sich vermutlich um ein Fake handelt, werden dem Verkäufer die 10% Provision berechnet und die will sich eBay doch nicht entgehen lassen. Über 100 Euro. Bei einem Jahresumsatz von xyz Millionen. Das ist viel Geld. ?(

Da reagiert man doch nicht. Man schiebt es höchstens auf PayPal ab.

PS. ich hatte meinen Beitrag zu dubios nicht ausreichend als ironisch markiert. Ich dachte, der Smiley dahinter reicht aus.
Viele Grüße

Michael

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (16.02.2018)

Altenauer

Bahngeneraldirektor

(444)

Beiträge: 894

Wohnort (erscheint in der Karte): Abbesbüttel

Beruf: noch 26,5 Monate zuständig für die Getränkeversorgung von 46,12 Mio Menschen

  • Nachricht senden

17

Freitag, 16. Februar 2018, 14:23

Verkauft

Nun ist sie für 1676 Euronen über den virtuellen Ladentisch gegangen, mal sehen, wann wir etwas von ihr hören oder sehen...
Hans
der Altenauer

- Vernunft ist der Tod der Kreativität (Udo Jürgens) -

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (16.02.2018), LeoLinse (18.02.2018)

Meinhard

Lokomotivbetriebsinspektor

(74)

Beiträge: 309

Wohnort (erscheint in der Karte): 24943 Flensburg

  • Nachricht senden

18

Freitag, 16. Februar 2018, 18:25

Der Standort ist angeblich in Brodersby, das liegt hier an der Schlei, ungefähr 40 Km von hier,
könnte ich ja mal vorbeifahren.
Wer das wohl sein mag?
Gruß von
Meinhard,
der wohl immer noch nördlichste Nuller Deutschlands

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hein (17.02.2018)

19

Freitag, 16. Februar 2018, 21:01

Moin,

auch wenn es sich vermutlich um ein Fake handelt, werden dem Verkäufer die 10% Provision berechnet und die will sich eBay doch nicht entgehen lassen. Über 100 Euro. Bei einem Jahresumsatz von xyz Millionen. Das ist viel Geld. ?(

Da reagiert man doch nicht. Man schiebt es höchstens auf PayPal ab.


ebay macht so häufig Sonderaktionen, dass man solche Modelle in der Preisklasse nicht zu 10% Verkaufsprovision anbietet, sondern dann, wenn man nur 1 Euro fürs Einstellen bezahlt und sonst nichts weiter oder max. 50% der Verkaufsprovision. Wer ebay fast 200 Euro für eine einzige Auktion in den Rachen wirft, ist uninformiert.

Paypal: Ich sehe nirgens, dass der Verkäufer Paypal angeboten hat. Vielmehr bietet er nur DHL-Paket als Versandart an, was dann automatisch auch "Lieferung an Abholstation" bedeutet, also keine Abholung bei ihm selbst (die würde er auch sicherlich ablehnen)! Würde das Ganze über Paypal laufen, gäbe es keinen Betrug, denn der Verkäufer käme erst an sein Geld, wenn der Käufer Paypal mitteilt, dass alles in Ordnung ist. Für Käufer praktisch, als seriöser Verkäufer würde ich nie Paypal anbieten, denn die Betrüger sitzen auch gerne mal auf der Käuferseite!

Ich hege übrigens auch den Verdacht, dass hier eventuell ein Account gehackt wurde. Es haben zwar kürzlich ein paar Transaktionen stattgefunden, das können aber auch nur "Testballons" gewesen sein, zumal es nur Käufe und keine Verkäufe waren. Übrigens sollte man seinen Account immer mal wieder checken, auch wenn man diesen länger nicht benutzt. Wer bei ebay aktiv ist und zudem die Benachrichtigungen so eingestellt hat, dass sich immer was tut, ist auf der relativ sicheren Seite bzw. kann schnell reagieren.

Ansonsten scheint ebay keine "Sicherheitsabteilung" mehr zu besitzen. Ich habe schon häufig allzu dreiste Verkäufer gemeldet, die mit Fake-Accounts ihre Auktionen gepusht haben, aber auf die zahlreichen Mitteilungen via Meldebutton hat ebay nicht ein einziges Mal reagiert. Das war vor einigen Jahren mal anders!

Nachtrag: Der Anbieter hat bisher nur Kaufbewertungen erhalten, der hat also vorher noch nie etwas verkauft! Wenn man sich die lange Liste der 248 Kaufbewertungen anschaut, so ist keine einzige von einem Anbieter, der mit Modellbahnen zu tun hat. Das ist bei der Zahl an Bewertungen mehr als verdächtig, was in der Summe wieder den Verdacht des Betruges erhärtet. Da ebay leider seit einigen Jahren die Bieternamen unkenntlich macht, kann man andere Leute leider auch nicht mehr warnen. Schon merkwürdig, dass es da seitens des Gesetzgebers überhaupt keine Vorschriften zu geben scheint. Stattdessen kann jeder Depp (und womöglich die falschen Leute) für alle Zeiten sehen, wer was zu welchem Preis verkauft hat, das hat in den Bewertungen auch nichts verloren bzw. sollte spätestens nach 3 Monaten verschwinden!

Gruß, Claus

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Rheingold« (16. Februar 2018, 21:11)


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (16.02.2018), Hexenmeister (16.02.2018), Udom (16.02.2018), us train (17.02.2018), Altenauer (17.02.2018), Moselwirt (17.02.2018)

urmel64

Rangiermeister

(44)

Beiträge: 386

Wohnort (erscheint in der Karte): 63110 Rodgau (Home of the Monotones)

Beruf: Ist kein Beruf, eher ein Zustand: Beamter des Landes Hessen

  • Nachricht senden

20

Samstag, 17. Februar 2018, 09:33

Die Konsequenz wäre, bei HOOD und nicht mehr bei ebay zu handeln.
Nur konsequentes Nicht-Nutzen würde was bringen, aber dafür ist es wohl zu spät
entgleisungsfreie Grüße

Hans-Jürgen alias urmel64

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (17.02.2018)