Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

98 1125

Bahndirektor

(168)

  • »98 1125« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 531

Wohnort (erscheint in der Karte): Wiesenttal

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. Mai 2018, 23:31

Bahnhof Bad Lobenstein

Hallo,

nachdem fast 40 Jahe in´s Land gegangen sind, habe ich den Anlagen des Bahnhofes
Bad Lobenstein wieder einen Besuch abgestattet. Die -auch damals schon vorhanden
gewesene- Bahnhofsuhr zeigt immer noch exakt die Zeit an.



Das Bahnhofsgebäude hat die Jahrzehnte weitgehend unbeschadet überstanden.






Bei meiner Ankunft konnte ich drei Regio-Shuttles RS1 der Erfurter Bahn/Elster Saale Bahn
dort antreffen. Leider sind nur zwei zu sehen, der dritte ist hinter dem auf Gleis 4 versteckt.



Der auf Gleis 3 fuhr umgehend ab nach Blankenstein (die Verlängerung ging bis 1945 weiter
durch das Höllental über Lichtenberg nach Marxgrün) Nun konnte ich auch den dritten VT
an der E-Ladestation auf Gleis 5 aufnehmen (links)



Nach der Abfahrt des VT´s auf Gleis 4 nach Saalfeld machte ich mich auf, das Bahngelände
zu besichtigen. Hier einige Impressionen:



Die Ausfahrtseite nach Blankenstein



Die Ausfahrtseite nach Saalfeld(und früher über Ziegenrück nach Triptis -inzw. stillgelegt-)



Der Lokschuppen, dort wo die Drehscheibe war, wächst Laubwald



Weitere Impressionen; unkommentiert:

























Adieu, (Bad) Lobenstein, vor 40 Jahren war alles noch -eben nach Reichsbahn-Manier- gut
gepflegt und auf der Drehscheibe wartete 74 1230 schon ungeduldig darauf, "unseren" Zug
von der 95 1027 übernehmen zu können, um uns weiter über Unterlemnitz - Ziegenrück
nach Triptis bringen zu können..........

Herzliche Grüße allen vom in der Erinnerung schwelgenden

Arnold

Es haben sich bereits 28 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ruhrbahner (23.05.2018), heizer39 (23.05.2018), preumode (23.05.2018), Fritze (23.05.2018), Dimabo (24.05.2018), Trentmann (24.05.2018), pekay (24.05.2018), Hexenmeister (24.05.2018), Staudenfan (24.05.2018), Meinhard (24.05.2018), Vogtländer (24.05.2018), JACQUES TIMMERMANS (24.05.2018), jbs (24.05.2018), HüMo (24.05.2018), Thomas Kaeding (24.05.2018), Altenauer (24.05.2018), Alfred (24.05.2018), Rainer Frischmann (24.05.2018), Udom (24.05.2018), BTB0e+0 (24.05.2018), Holsteiner (24.05.2018), Bayrischer Laenderbahner (24.05.2018), JürgenHerschelmann (24.05.2018), Stephan (24.05.2018), DirkausDüsseldorf (25.05.2018), Andreas S. Lüneburg (26.05.2018), Baumbauer 007 (26.05.2018), Nikolaus (27.05.2018)