You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

guna

Schrankenwärter

(35)

  • "guna" started this thread

Posts: 106

Location: Wendelstein

Occupation: Rentner

  • Send private message

1

Monday, April 16th 2012, 11:27pm

Arbeitskleidung für Lokführer u Heizer

Hallo zusammen,

viele haben ihre Loks mit Figuren ausgestattet und die
Arbeitsjacke und Kopfbedeckung mit verschiedene Farben bemalt.
Was ich persönlich ja schön finde!
z.B.
index.php?page=Attachment&attachmentID=358 index.php?page=Attachment&attachmentID=359 index.php?page=Attachment&attachmentID=360


Hat es für Lokpersonal in den verschiedenen Epochen eine Kleidervorschrift gegeben?

Fragt Günter aus Mittelfranken ?(
PS. Man sagt ja immer, dumme Fragen gibt es nicht!

drgler

Fahrgast

(10)

Posts: 11

Location: Niederzier

Occupation: Angestellter

  • Send private message

2

Monday, April 16th 2012, 11:35pm

Hallo Günther,

aus meiner eigenen aktiven Zeit bei der Bahn im Maßstab 1:1 kann ich dir sagen, die Kleidung, heute auch noch zu kaufen, ist schwarz. Grau wird diese durch Waschen und Benutzen. Die Mütze ist eigentlich auch schwarz, Leder oder Kunstleder, seltener auch Stoff. Ansonsten helfen auch Fotos diverser Bildbände, mein Urgroßvater trug bei seinem Dienst bei der KPEV und später DRG einen weisen Hemdkragen und Kravate.

Gruß Lutz

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

guna (17.04.2012)

DRG

Heizer

(141)

Posts: 206

Location: Haseldorfer Marsch

  • Send private message

3

Tuesday, April 17th 2012, 10:07am

Hallo Günter und Lutz,

Quoted

von drgler aus Beitrag 2:
...,mein Urgroßvater trug bei seinem Dienst bei der KPEV und später DRG einen weisen Hemdkragen und Kravate..

Dies war aber nur dem Lokführer vorbehalten, Heizer waren ihrer Stellung angemessen wesentlich einfacher gekleidet. Durch den Umgang mit Kohleschaufel und Schmiermitteln kann dieser gerne auch etwas verschmutzt dargestellt werden.

Eine Quelle für einen farbigen Bildband aus dieser Zeit, nicht von heutigen Sonderfahrten, würde mich schon interessieren.

Mit Gruß, Thorsten

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

guna (17.04.2012), Nauki (17.04.2012), drgler (17.04.2012)

HaJo

Unregistered

4

Tuesday, April 17th 2012, 10:32am

Farbe

Hallo Thorsten,

mir fällt dazu sies hier ein, ist zwar nicht bahnbezogen, aber beeindruckende Bilder:

Käthe Buchler - Die Welt in Farbe

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

lok-schrauber (17.04.2012), DRG (19.04.2012)

drgler

Fahrgast

(10)

Posts: 11

Location: Niederzier

Occupation: Angestellter

  • Send private message

5

Tuesday, April 17th 2012, 10:52pm

Hallo Thorsten,

hast natürlich recht, der Unterschied im Rang wurde auch schon durch den imaginären, manchmal auch tatsächlichen Kreidestrich durchs Führerhaus, wehe es wagte sich der Heizer auf die rechte Seite X( , deutlich. Der Heizer war für die vermeintlich niederen, schmutzigen Arbeiten da. Die Sauberkeit seiner Kleidung trug dem Rechnung.



Gruß Lutz :)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

DRG (19.04.2012)

6

Wednesday, April 18th 2012, 10:29am

Die serienmäßig blau angemalten Lokführerfiguren erinnern mehr an chinesische Arbeitsanzüge und sind alles andere als Vorbildgerecht.
Grüße aus der Mollistadt Bad Doberan
Frank

guna

Schrankenwärter

(35)

  • "guna" started this thread

Posts: 106

Location: Wendelstein

Occupation: Rentner

  • Send private message

7

Monday, April 23rd 2012, 5:22pm

Arbeitskleidung Fazit

Hallo zusammen,

möchte mich bedanken für euer Interesse und Beiträge für dieses Thema.
Als Fazit kann man grob schreiben:
- es gab keine Kleidervorschrift
- Bekleidung schwarz - ausgewaschen
- Mütze schwarz aus Leder oder Stoff
- eventuell Halstuch farbig
- Krawatte Epoche bezogen

Grüße aus Mittelfranken
Günter