Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 43

Wohnort (erscheint in der Karte): 66111 Saarbrücken

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 20. November 2013, 12:09

Bohrschablone für Verbindungslöcher, Beinsystem 130/100 cm

Hallo Konrad,
zu Deiner Frage nach kombinierbaren Modulbeinen siehe den Beitrag Beinarbeit in meinem Blog. Zum Thema Modulverbindung gibt es den Artikel "Bohrschablone für unsere Kopfstücke".

Ich wünsche Euch viel Spass beim Bauen und nachher beim gemeinsamen Betrieb.
Thomas

PS: wenn Du weitere Fragen hast, melde Dich einfach
Saarbrücken/Wiesbaden, Spur 0 / 0m Module, ECos2, WLAN, iPod`s, RW

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Konrad (21.11.2013)

22

Mittwoch, 20. November 2013, 12:26

Eine Stromübertragung mittels Passbuchsen würde ich nicht machen. Zum einen kann es mal sein, das z.B. für Fehlersuche eine Stromtrennung erforderlich wird, was im Arrangement sehr aufwändig ist. Ferner kann man die Passtifte vergessen / verlieren - was ist dann...? Messingstifte laufen zudem an und bieten keinen optimalen Kontakt mehr.

Zum Thema Passbuchsen ist meine Erfahrung, das _gut_ gebaute Module mit vernünftigen Beinen ohne Buchsen zumindest genauso schnell aufgestellt, verschraubt und ausgerichtet sind wie mit Passbuchsen.
Im laufe einer Ausstellung etc. bauen sich gerade in größeren Modulgruppen auf den in Sporthallen verwendeten Schwingböden nicht unerhebliche Spannungen auf, welche durch die Buchsen nicht ausgeglichen werden können. Dies führt dann ggf. zu Schäden an den Modulen selbst (Risse / Brüche).

Viele Grüße
Holger

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Konrad (21.11.2013)

Konrad

Oberheizer

(340)

  • »Konrad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Wohnort (erscheint in der Karte): Warschau / Polen

Beruf: Architekt

  • Nachricht senden

23

Montag, 16. Dezember 2013, 23:26

Fremo für Schmallspur ?

Hallo zusammen

Wir arbeiten noch an Regelungen für die Einführung von FremO Standard in Polen. Am Ende schreibe ich eine Nachchricht.
Zur Zeit zeige ich erste Beispiel mit Bahnhof Polanica-Zdrój ( Bad Altheide ) . Gesammtlänge ca.12 m, ohne Abkürzungen.


Meine nächste Bitte. Gibt es bei Euch eine FremO/e/m Starndard für Schamllspur Profile ?

»Konrad« hat folgende Dateien angehängt:
Freundliche Grüße aus Polen
Konrad
______________clubO.pl öffentliche Forum

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Konrad« (23. Januar 2014, 22:06)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TimT (16.12.2013), Udom (17.12.2013), Holsteiner (17.12.2013)

Konrad

Oberheizer

(340)

  • »Konrad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Wohnort (erscheint in der Karte): Warschau / Polen

Beruf: Architekt

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 23. Januar 2014, 22:03

Hallo Zusammen

Wir haben unsere polnische FremO PL schon überarbeiten.
Es gibt 1- und 2-Glesie Profile und auch asymetrische Variante. Unsere Schmalspur FremOe PL ist auch dabei :)
Es ist auch eine Möglichkeit (wenn es muß sein) 1-Gleisig mit 2-Gleise Profilen verbinden.

Eg gibt auch mögliche SA (symetrische- und asymetrische) Modulen und unsere erste SA Modul
»Konrad« hat folgende Dateien angehängt:
  • FremO PL.jpg (102,32 kB - 201 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Januar 2019, 17:44)
  • FremO2 PL.jpg (95,86 kB - 159 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Januar 2019, 17:44)
  • FremO2A PL.jpg (103,21 kB - 144 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Januar 2019, 17:45)
  • FremO + fremO2 PL.jpg (104,95 kB - 146 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Januar 2019, 17:45)
  • FremOe PL.jpg (110,43 kB - 149 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Januar 2019, 17:46)
  • SA.jpg (98,61 kB - 135 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Januar 2019, 17:46)
  • SApSAs.jpg (104,56 kB - 141 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Januar 2019, 17:46)
  • SA.JPG (129,78 kB - 102 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Januar 2019, 17:46)
Freundliche Grüße aus Polen
Konrad
______________clubO.pl öffentliche Forum

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Konrad« (24. Januar 2014, 23:44)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stefan_k (23.01.2014), Udom (24.01.2014), Signum (24.01.2014), Nuller Neckarquelle (26.01.2014)

Konrad

Oberheizer

(340)

  • »Konrad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Wohnort (erscheint in der Karte): Warschau / Polen

Beruf: Architekt

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 25. Mai 2014, 21:11

Hallo Freunde


Wir bauen unsere erste Fremo Anlage mit LocoNet Steuerung. Dazu haben wir schon Intellibox II + Power8 und auch die Fred's gekauft. Jetzt suchen wir bequeme Seitenanschlüße für Fred's. Bei Uhlenbrock gibt es keine Seitenanschlüße/Steckdosen - nur Verteiler die wir auch von unten benutzen.

Wo kann ich eine LocoNet-Seitenanschlüße/Steckdosen finden - bitte helfen uns :)
Ich habe nur UP5 LocoNet Universal Interconnect Panel bei Digitax gefunden :
»Konrad« hat folgende Datei angehängt:
Freundliche Grüße aus Polen
Konrad
______________clubO.pl öffentliche Forum

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Konrad« (25. Mai 2014, 21:23)


fahrplaner

Rangiermeister

(29)

Beiträge: 123

Wohnort (erscheint in der Karte): 82110 Germering

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 25. Mai 2014, 21:28

Hallo Konrad,

schau mal bei Mathias Hellmann auf h0fine.de vorbei. Er bietet hier LN-Einbaupanels an.

Viele Grüße,
Marcus

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Konrad (25.05.2014), Udom (26.05.2014)

27

Sonntag, 25. Mai 2014, 21:41

Hallo Konrad,

einfach mal "Loconet Fremo" in Google eingeben, unter Bildern sind einige Lösungen zu sehen, z.B.

die LN-Box vom Fremo wie es sie aus diversen Sammelbestellungen oder bei h0fine.de gibt
https://www.fremo-net.eu/149.html

oder der einfache Y-Verteiler
http://www.moba-technik.de/img/ebay/g/1351.jpg

beides wird meist mit Schraubzwingen befestigt, kann man aber auch fest verbauen

Ich habe an eine Fredablage aus Holz (http://www.williwinsen.de/werkstatt/Fredablagen/index.shtml) seitlich die UP5 Panel angeschraubt und damit auf kleinstem Raum 4 Anschlußmöglichkeiten (leider gerade ein Foto...)

Viel Spaß beim Bauen (und Fahren)

Grüße,
Joachim

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Konrad (25.05.2014), Udom (26.05.2014)

Konrad

Oberheizer

(340)

  • »Konrad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Wohnort (erscheint in der Karte): Warschau / Polen

Beruf: Architekt

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 25. Mai 2014, 21:51

Hallo Konrad,

schau mal bei Mathias Hellmann auf h0fine.de vorbei. Er bietet hier LN-Einbaupanels an.

Viele Grüße,
Marcus
Hallo Marcus
Die von h0-fine sind sehr gut. Vielen Dank.
Freundliche Grüße aus Polen
Konrad
______________clubO.pl öffentliche Forum

Beiträge: 61

Wohnort (erscheint in der Karte): Birkenwerder

Beruf: Krankenhaus-Bastler und Pflegeheim-Frickler

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 28. Mai 2014, 14:06


Die von h0-fine sind sehr gut. Vielen Dank.
Hallo Konrad,

die Einbauteile von Mathias Hellmann sind sauber gefertigt und lassen sich gut verbauen. Wenn man noch "Luxus" will, macht man sich eine kleine Frässchablone und versenkt die Verteiler mit einer Oberfräse oberflächenbündig in den Seitenwänden der Module. Mit einem zylindrischen 10-mm-Fräser ist das schnell gemacht.

Grüße aus Berlin
Jan

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Konrad (30.05.2014)