You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,446)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,663

Location: Nordsachsen

  • Send private message

141

Tuesday, May 28th 2019, 11:45am

Außenanlage

Hallo,

der erste Eindruck beim Betreten des Grundstücks soll natürlich gut sein. Auch die Mitarbeiter sollen gern zur Arbeit kommen. Also spart die Betriebsleitung nicht bei der Ausgestaltung der Außenanlagen.
Aus Natursteinplatten wird die Zuwegung zum Gebäude hergestellt, Für die vorgesehenen Grünflächen wurde das Gelände mittels 2mm dickem Forex aufgetragen.
Aus Forex-Streifen 2mm x 3,5mm wurden die Borde hergestellt. Da das Material sehr flexibel ist, ließ sich das runde Stück sehr leicht herstellen.

Auch die Arbeiten an der Pausenzone für die Mitarbeiter wurden begonnen.



Mittlerweilen sind die Steinsetzer mit den Pflasterarbeiten fertig geworden.


Hinten wird das Grundstück zur Bahnlinie mittels einer Mauer abgeschlossen. Als obere Abdeckung dieser Mauer fanden Reststreifen vom Dachdeckermaterial Verwendung.

Kultur muss sein. Also ließ die Betriebsleitung Skulpturen aufstellen. Im Eingangsbereich 2 beliebte Wappentiere und vor der Mauer ein Geschenk des chinesischen Künstlers Um Lei Tung. Es soll fröhliche Mitarbeiter darstellen.

Und noch eine Gesamtansicht der Außenanlage.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

41 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (28.05.2019), Robby (28.05.2019), heizer39 (28.05.2019), asisfelden (28.05.2019), pekay (28.05.2019), jk_wk (28.05.2019), Baumbauer 007 (28.05.2019), Meinhard (28.05.2019), Husbert (28.05.2019), Staudenfan (28.05.2019), moba-tom (28.05.2019), Altenauer (28.05.2019), bvbharry47 (28.05.2019), Rainer Frischmann (28.05.2019), Udom (28.05.2019), Max54 (28.05.2019), Schienenstrang (28.05.2019), Hexenmeister (28.05.2019), Alfred (28.05.2019), Alemanne 42 (28.05.2019), StEAG (28.05.2019), Wopi (28.05.2019), Syncro01 (28.05.2019), 98 1125 (28.05.2019), oppt (28.05.2019), Spurwechsler (28.05.2019), Stephan (28.05.2019), preumode (28.05.2019), minicooper (28.05.2019), Toto (28.05.2019), E94281 (28.05.2019), jbs (28.05.2019), jörg (28.05.2019), nozet (28.05.2019), Rainer S. (29.05.2019), koefschrauber (29.05.2019), Holsteiner (29.05.2019), Peter Kapels (06.06.2019), Thomas Kaeding (07.06.2019), DirkausDüsseldorf (08.06.2019), gabrinau (12.06.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,446)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,663

Location: Nordsachsen

  • Send private message

142

Tuesday, June 4th 2019, 11:01am

Tischler- und Gärtnerarbeiten

Hallo,
wie die Zeit vergeht, wieder ein Woche vorbei und fast nichts geworden. Trotzdem außer Sonnabend jeden Tag weiter gebaut, nur man sieht nicht viel.

Die Fenster von Bünnig-Modellbau wurden für die Lackierung vorbereitet. Sie erhielten Wetterschenkel aus evergreen-Viertelstäben und die mitgelieferten schmalen Pappstreifen wurden als Schlagleisten verwendet. Zwei Fenster werden im geöffneten Zustand eingesetzt und mussten entsprechend mit dem Skalpell bearbeitet werden.

Auf diesem Bild sind die Details der Fenster sicher etwas besser zu erkennen.

Und hier noch die Verpackung der evergreen-Viertelstäbe, falls jemand diese für seine Fenster verwenden möchte.

Der Gärtnermeister war auch aktiv. Erst einmal wurde Gras mittels Begrasungsgerät ausgesät. Verwendung fanden kurze Grasfasern, da hier ein gepflegter Rasen entstehen soll. Die Flächen für die Blumenbepflanzung wurden mit Woodland-Material beschichtet. Als Kleber wurde der Graskleber von Vampisol verwendet, er haftet auch auf den als Untergrund verwendeten Forexplatten. Dann mussten noch 120 Rosen der Fa. Busch zusammen gebaut werden, von denen immerhin 117 eingepflanzt werden konnten. Drei Rosen waren der Meinung, dass sie nicht auf die Anlage müssten, sind aus der Pinsette gesprungen und irgendwo im Hobbyraum gelandet. ;( Sollten sie mir mal übern Weg laufen, dann werden sie auch noch eingepflanzt. :cursing:





Auf die noch freien Flächen werden Dalien gepflanzt, die müssen aber erst noch zusammen gebaut werden. :(

Mit freundlichen Grüßen
Roland

38 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (04.06.2019), Robby (04.06.2019), gerdi1955 (04.06.2019), asisfelden (04.06.2019), Alfred (04.06.2019), mattes56 (04.06.2019), Wolleschlu (04.06.2019), heizer39 (04.06.2019), Schienenstrang (04.06.2019), Husbert (04.06.2019), Träumer (04.06.2019), jk_wk (04.06.2019), Regelspur (04.06.2019), Baumbauer 007 (04.06.2019), HüMo (04.06.2019), bvbharry47 (04.06.2019), E94281 (04.06.2019), Hexenmeister (04.06.2019), jörg (04.06.2019), Udom (04.06.2019), Altenauer (04.06.2019), Syncro01 (04.06.2019), Fritze (04.06.2019), Staudenfan (04.06.2019), Günther B. (05.06.2019), Holsteiner (05.06.2019), JACQUES TIMMERMANS (06.06.2019), pekay (06.06.2019), Peter Kapels (06.06.2019), Wopi (06.06.2019), Thomas Kaeding (07.06.2019), minicooper (07.06.2019), DirkausDüsseldorf (08.06.2019), Martin Zeilinger (10.06.2019), gabrinau (12.06.2019), Meinhard (13.06.2019), Hannah Josephine Dippe (14.06.2019), nullowaer (14.06.2019)

Husbert

Oberfahrdienstleiter

(361)

Posts: 830

Location: Husby

Occupation: Rentner

  • Send private message

143

Tuesday, June 4th 2019, 12:17pm

Jetzt kommen das Pflaster erst richtig zur Geltung. Schön gestaltet. Auch schön , nicht nur vor mir immer propagiert, sind geöffnete Fenster.

Husbert

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robby (04.06.2019), Rollo (04.06.2019), 98 1125 (04.06.2019), bvbharry47 (04.06.2019), Altenauer (04.06.2019), minicooper (07.06.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,446)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,663

Location: Nordsachsen

  • Send private message

144

Tuesday, June 4th 2019, 12:45pm

Hallo Husbert,
diese Mosaikplatten waren mehr eine Zufallsentdeckung im Bastelladen. Eigentlich wollte ich dort nur Perlen für die Dachverzierungen und Schleifschwämme kaufen. Dann sah ich diese Mosaikplatten und mir kam eine Kindheitserinnerung an den Schunckpark in Dresden-Briesnitz. Dieser Park wurde in den 30er Jahren neu angelegt und dessen Wege mit ähnlichen Platten ausgelegt. Ich ging damals in Dresden-Briesnitz in den Kindergarten und bin oft auf dem Heimweg durch diesen Park gegangen.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robby (04.06.2019), bvbharry47 (04.06.2019), Udom (04.06.2019), Altenauer (04.06.2019), Syncro01 (04.06.2019), minicooper (07.06.2019), DirkausDüsseldorf (08.06.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,446)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,663

Location: Nordsachsen

  • Send private message

145

Thursday, June 6th 2019, 1:14pm

Kleine Fensterkunde

Hallo,
die von der Firma Bünnig gelieferten Fenster entsprechen in ihrer Struktur eher einem einflügeligem Kunststofffenster mit Oberlicht. Es fehlen die für Holzfenster typischen Wetterschenkel (welche ich bereits im vorigen Beitrag ergänzte) und für zweiflüglige Fenster der lose Setzpfosten. Die mitgelieferten schmalen Streifen wären als Wetterleiste für ein Kunststofffenster richtig, ich habe sie aber als Schlagleisten verwendet.

So sieht nun das Fenster ohne losem Setzpfosten aus.

Ein selbstklebender Foliestreifen in passender Fensterfarbe imitiert den losen Setzpfosten.

Einige Fenster sollen geöffnet dargestellt werden. Dazu muß vorsichtig eine Fensterflügel aus dem Fenster herausgeschnitten werden. Bei der Verglasung muss dieses ebenfalls erfolgen. Je nach verwendetem Material kann diese Scheibe an 3 Seiten durchgeschnitten und an der vierten Seite nur angeritzt und abgewinkelt werden.
Bei einem geöffneten Fensterflügel muss hier natürlich auch der losen Setzpfosten nachgerüstet werden.



Der zuvor ausgeschnittende Fensterflügel kann nun mit farblosem glänzenden Lack auf die Scheibe geklebt werden.


Die gelieferten Toilettenfenster sind ohne Sprossen. Fenster dieser Größe hatten aber meist Sprossen. Diese werden wiederum aus selbstklebender Folie angefertigt.


Dann kann das Fenster aufgeklebt werden und es sieht durch die Sprossen eher einem Holzfenster ähnlich.

Alle Fenster wurden mittels zweiseitigem Klebeband auf den Scheiben befestigt. Dieses Klebeband ist an den Außenrändern der Fenster breiter, so dass damit die Fenster auch gleich in die Wand eingeklebt werden können.


Übrigens, der Gärtner hat die Dalien zusammen gebaut. Nur können diese die Leitung der Riesengebirgsbahn nicht so richtig von der Optik her überzeugen. Aber es haben sich kommende Woche Gutachter angesagt, vielleicht können sie die Betriebsleitung überzeugen. :rolleyes:

Mit freundlichen Grüßen
Roland

36 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

jbs (06.06.2019), 98 1125 (06.06.2019), E94281 (06.06.2019), Baumbauer 007 (06.06.2019), pekay (06.06.2019), ha-null (06.06.2019), jk_wk (06.06.2019), HüMo (06.06.2019), Husbert (06.06.2019), Altenauer (06.06.2019), Robby (06.06.2019), Alfred (06.06.2019), asisfelden (06.06.2019), Hexenmeister (06.06.2019), Bahnheiner (06.06.2019), bvbharry47 (06.06.2019), Syncro01 (06.06.2019), Peter Kapels (06.06.2019), Rainer Frischmann (06.06.2019), Wopi (06.06.2019), Stefan_Rahlwes (06.06.2019), Staudenfan (06.06.2019), Träumer (06.06.2019), Udom (06.06.2019), jörg (06.06.2019), Rainer S. (07.06.2019), Wolleschlu (07.06.2019), Holsteiner (07.06.2019), Thomas Kaeding (07.06.2019), minicooper (07.06.2019), DirkausDüsseldorf (08.06.2019), diesel007 (11.06.2019), gabrinau (12.06.2019), Meinhard (13.06.2019), Hannah Josephine Dippe (14.06.2019), nullowaer (14.06.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,446)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,663

Location: Nordsachsen

  • Send private message

146

Friday, June 7th 2019, 2:33pm

Türenbau und Fenstereinbau

Hallo,
nachdem nun die Fenster fertig gestellt wurden, fehlte noch die Haustür. Diese entstand aus einem Stück farblosem PVC, auf welches im ersten Schritt ein Stück passend geschnittene Selbstklebefolie aufgebracht wurde.


Aus sehr schmal geschnittenen Streifen dieser Folie wurden die Sprossen aufgekklebt. (Die Quersprosse wurde noch mal erneuert)

Dann konnte der Türblattrahmen aus 0,3mm Polystyrol, welches wiederrum mit der Folie beschichtet wurde, sowie die Aufdoppelung mittels zweiseitigem Klebeband aufgeklebt werden. Die Drückergarnitur entstand aus einem Stück Draht und einem Stück Polystyrol.



Der Blick eines Preiseleins auf die Haustür.

Der chinesische Lampenlieferant brachte gestern zum richtigen Zeitpunkt die erforderlichen Lampen.


Diskussionen gibt es immer noch um die angelieferten Dalien.

So, und nun wünsche ich euch alle ein schönes Pfingsten.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

46 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

jbs (07.06.2019), Alfred (07.06.2019), 98 1125 (07.06.2019), Robby (07.06.2019), oppt (07.06.2019), minicooper (07.06.2019), Träumer (07.06.2019), Husbert (07.06.2019), jk_wk (07.06.2019), Baumbauer 007 (07.06.2019), lokführer (07.06.2019), bvbharry47 (07.06.2019), Hein (07.06.2019), Wolleschlu (07.06.2019), Bahnheiner (07.06.2019), Syncro01 (07.06.2019), jörg (07.06.2019), Hexenmeister (07.06.2019), Max54 (07.06.2019), Peter Kapels (07.06.2019), Altenauer (07.06.2019), E94281 (07.06.2019), HüMo (07.06.2019), Rainer Frischmann (07.06.2019), Frank Schürmann (07.06.2019), preumode (07.06.2019), Stephan (07.06.2019), Toto (07.06.2019), heizer39 (07.06.2019), Staudenfan (08.06.2019), Udom (08.06.2019), Holsteiner (08.06.2019), DirkausDüsseldorf (08.06.2019), Joyner (08.06.2019), Nils (09.06.2019), Martin Zeilinger (10.06.2019), Paul0 (10.06.2019), Thomas Kaeding (10.06.2019), diesel007 (11.06.2019), gabrinau (12.06.2019), Meinhard (13.06.2019), Hannah Josephine Dippe (14.06.2019), Olli (14.06.2019), Wopi (14.06.2019), nullowaer (14.06.2019), StEAG (20.06.2019)

DirkausDüsseldorf

Oberfahrdienstleiter

(258)

Posts: 562

Location: Düsseldorf

Occupation: Kaufmännischer Angestellter

  • Send private message

147

Saturday, June 8th 2019, 3:41pm

Hallo Roland,

leider mir sind gerade die "Grünen" ausgegangen, daher in Wort und Schrift ein dickes Kompliment für Deinen Prachtbau und sein gelungenes Umfeld!

Für die Tipps und Erklärungen zu den Fenstern und dem Bau der Türe vielen Dank.
Viele Grüße,
Dirk :)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (08.06.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,446)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,663

Location: Nordsachsen

  • Send private message

148

Monday, June 10th 2019, 6:54pm

Grünanlage

Hallo,

Gärtnermeister Busch bietet noch eine Alternative zu den Dalien an.

Irgendwie finde ich es so schöner. Und wie ist eure Meinung?

Mit freundlichen Grüßen
Roland

33 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Max54 (10.06.2019), Hexenmeister (10.06.2019), Altenauer (10.06.2019), Robby (10.06.2019), E94281 (10.06.2019), Moritz (10.06.2019), Husbert (10.06.2019), Udom (10.06.2019), heizer39 (10.06.2019), Rainer Frischmann (10.06.2019), Thomas Kaeding (10.06.2019), Baumbauer 007 (10.06.2019), 98 1125 (10.06.2019), bvbharry47 (10.06.2019), Alfred (10.06.2019), Onlystressless (10.06.2019), Günther B. (11.06.2019), diesel007 (11.06.2019), koefschrauber (11.06.2019), Holsteiner (11.06.2019), Syncro01 (11.06.2019), Stephan (11.06.2019), gabrinau (12.06.2019), jörg (12.06.2019), Meinhard (13.06.2019), Hannah Josephine Dippe (14.06.2019), Martin Zeilinger (14.06.2019), Wopi (14.06.2019), nullowaer (14.06.2019), minicooper (14.06.2019), Peter Kapels (15.06.2019), StEAG (20.06.2019), Skimble69 (26.06.2019)

Günther B.

Schrankenwärter

(20)

Posts: 47

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: freischaffender Modellbahnbastler

  • Send private message

149

Tuesday, June 11th 2019, 7:38am

Hallo Roland,
ich würde der Alternative von Gärtrnerei Busch den Vorzug geben. Der Busch ist toll gewachsen und steht so schön in der Blüte. Damit das so bleibt, darfst Du nur das Wässern nicht vernachläßigen, wenn es gerade mal nicht genug regnet... Ich bin von Deiner Bauweise und Detailierung total fasziniert.
Gruß Günther

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Rollo (11.06.2019), Altenauer (11.06.2019), 98 1125 (13.06.2019), nullowaer (14.06.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,446)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,663

Location: Nordsachsen

  • Send private message

150

Thursday, June 13th 2019, 11:35pm

hurra, die Schornsteinbauer sind da!

Hallo,
enlich nach längerer Wartezeit sind nun die Schornsteinbauer auf der Baustelle erschienen. Aus einem Stück Vierkantleiste 15mm x 15mm wird der Grundkörper hergestellt.


Der obere Kranz wird aus 2mm dickem Forex angebracht.


Beschichtet wird wieder mit den Vollmer-Ziegelmatten. An diese kann mit der Feile sogar eine Phase angeschliffen werden.






Der obere Mörtelabschluss entsteht aus grauer Pappe.


Auf diese Mörtelschicht sollen 4 Ziegelstützen für das dach aufgemauert werden. Dafür hat der Schornsteinmaurermeister Sonderformate anfertigen lassen.


Es werden immer 2 Steine aufeinander gesetzt. Die Mörtelfuge zwischen den Steinen ist wieder graue Pappe.


Aus der grauen Pappe wird das Dach angefertigt. Auf diese Pappe sind die Dachziegel und Firststeine aufgeklebt.


Für die Verblechung fand wieder das 0,1mm Kupferblech Verwendung. Der Zuschnitt erfolge mittels Cuttermesser.




Im Bereich des Rauchaustritts und der Dachinnenseite musste alles noch etwas verrust werden. Danach konnten die Schornsteine in die Aussparungen des Daches eingesetzt werden.


Als Nächstes müssen noch einmal die Dachklempner auf die Baustelle, es sind ein Dachausstiegsfenster und die Laufbrettanlage zu montieren.

Mit freundlichen grüßen
Roland

37 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (13.06.2019), 98 1125 (13.06.2019), Robby (13.06.2019), Träumer (14.06.2019), Regelspur (14.06.2019), Rainer S. (14.06.2019), Hein (14.06.2019), Hannah Josephine Dippe (14.06.2019), Baumbauer 007 (14.06.2019), Wolleschlu (14.06.2019), Hexenmeister (14.06.2019), Staudenfan (14.06.2019), HüMo (14.06.2019), Holsteiner (14.06.2019), pekay (14.06.2019), Udom (14.06.2019), jk_wk (14.06.2019), mattes56 (14.06.2019), NYCJay (14.06.2019), Alfred (14.06.2019), asisfelden (14.06.2019), bvbharry47 (14.06.2019), E94281 (14.06.2019), lokführer (14.06.2019), Martin Zeilinger (14.06.2019), Wopi (14.06.2019), nullowaer (14.06.2019), Altenauer (14.06.2019), Syncro01 (14.06.2019), jörg (14.06.2019), Toto (14.06.2019), Husbert (14.06.2019), Thomas Kaeding (14.06.2019), gabrinau (15.06.2019), Peter Kapels (15.06.2019), DirkausDüsseldorf (16.06.2019), StEAG (20.06.2019)

151

Friday, June 14th 2019, 9:18am

Stillgelegt

Hallo Rollo,
ich hoffe der Schornsteinfeger ist seiner Pflicht nachgekommen und hat die Inbetriebnahme des Abzuges verweigert! ;)
Der Schornstein dürfte schlecht"ziehen" und womöglich droht eine CO- Vergiftung :thumbsup:
Gut gemacht!
Da wird die Behörde ja bald Einzug feiern!
Viele Grüße
Jörg

11 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (14.06.2019), heizer39 (14.06.2019), Regelspur (14.06.2019), Robby (14.06.2019), 98 1125 (14.06.2019), Hexenmeister (14.06.2019), bvbharry47 (14.06.2019), Martin Zeilinger (14.06.2019), Rollo (14.06.2019), Altenauer (14.06.2019), HüMo (15.06.2019)

152

Friday, June 14th 2019, 10:18am

Projekt Grummhübel

Hallo Roland,

so geht es ja nicht. ;) Wo Fugenmasse hingehört kann man doch keinen "grauen Karton" nehmen. Genauso wenig wie in deinen Augen man auch keine gefugte Messing-Platte für ein Bremserhaus verwenden kann. Deine Worte: Wo Holz hingehört sollte man auch Holz verwenden. In den Schlot gehört aber definitiv kein Holz und schon gar nicht das es den Schlot verschließt. :)

Gruß Alfred

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robby (14.06.2019), Hexenmeister (14.06.2019), heizer39 (14.06.2019), Rollo (14.06.2019), Altenauer (14.06.2019), bvbharry47 (14.06.2019), HüMo (15.06.2019), 98 1125 (23.06.2019)

Robby

Fahrdienstleiter

(277)

Posts: 831

Location: Dresden

  • Send private message

153

Friday, June 14th 2019, 10:36am

Hallo,
Ich kann mich vor lachen kaum auf dem Stuhl halten. :) :) ^^ Gut gekontert. ;) ;) ;) ;)

Viele Grüße Robby :rolleyes:

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Regelspur (14.06.2019), Hexenmeister (14.06.2019), Altenauer (14.06.2019), minicooper (14.06.2019), bvbharry47 (14.06.2019), DirkausDüsseldorf (16.06.2019), 98 1125 (23.06.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,446)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,663

Location: Nordsachsen

  • Send private message

154

Friday, June 14th 2019, 9:15pm

Hallo Jörg,
der Schornsteinfeger wird gar nicht zur Abnahme kommen. Es gab doch laufend Demos gegen die Umweltverschmutzung, also wurden die Schornsteine nur als Atrappe aufgebaut und es wird elektrisch geheizt. Der Strom wird dann aus polnischen Kohlekraftwerken bezogen, damit Deutschland seine Umweltauflagen erfüllen kann. ;)

Hallo Alfred,
wegen der Fugen, da wurde schon eine Lösung gefunden: Die Pappe wird heraus gemacht und das kommt dann rein.


Und wegen des Holzes im Schornstein, da wurden sie erst einmal wieder abgerissen.....


...und werden aus richtigen Ziegelsteinen neu gebaut.


Ich bin schon gespannt, wie Du die Dampfmaschine in Deiner T3 hin bekommst. ;)



Und mei lieber Robby,ich hoffe, dass Du Dich beim Sturz vom Stuhl nicht zu sehr verletzt hast, sonst bekommst Du Deine Anlage nie fertig. :P


Mit freundlichen Grüßen
Roland

29 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robby (14.06.2019), NYCJay (14.06.2019), heizer39 (14.06.2019), bvbharry47 (14.06.2019), Thomas Kaeding (14.06.2019), lokführer (14.06.2019), E94281 (15.06.2019), Onlystressless (15.06.2019), pekay (15.06.2019), Udom (15.06.2019), HüMo (15.06.2019), Staudenfan (15.06.2019), Regelspur (15.06.2019), Holsteiner (15.06.2019), gabrinau (15.06.2019), Baumbauer 007 (15.06.2019), Meinhard (15.06.2019), nullowaer (15.06.2019), Wopi (15.06.2019), jörg (15.06.2019), Peter Kapels (15.06.2019), Syncro01 (15.06.2019), DirkausDüsseldorf (16.06.2019), Träumer (16.06.2019), diesel007 (16.06.2019), Hexenmeister (16.06.2019), Altenauer (16.06.2019), 98 1125 (23.06.2019), Stephan (24.06.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,446)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,663

Location: Nordsachsen

  • Send private message

155

Sunday, June 23rd 2019, 11:59am

Feinste Zimmermannsarbeiten

Hallo,

an den Giebelseiten mussten nun die Zimmerleute noch die notwendigen Stützbalken anbringen. Dem Zeitgeschmack gemäß wurde das sehr aufwendig gestaltet. An Material fanden Evergreen Strukturplatten für die Sichtschalung unterm Dach, Vierkantholzleisten 4x4mm, Forex für die gebogenen Balken und Stecknadeln für die Verzierungen, Verwendung.

Zuerst wurden die Sichtschalungen zugeschnitten und mittels Klemmen provisorisch befestigt. Daran wurden dann die durchlaufenden Balken angeklebt. Nach abbinden des Klebers erfolgte die weitere Vervollständigung der Trägerwerkes entsprechend der Bilderfolge.






Und zum Schluß eine Gesamtansicht:


Die gesamte Konstruktion kann zum Lackieren noch einmal abgenommen werden.

Da der Auftraggeber mit dieser Ausführung einverstanden ist, können nun die anderen Giebel ebenfalls gestaltet werden.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

37 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (23.06.2019), Altenauer (23.06.2019), Wolleschlu (23.06.2019), Syncro01 (23.06.2019), heizer39 (23.06.2019), gabrinau (23.06.2019), 98 1125 (23.06.2019), bvbharry47 (23.06.2019), Robby (23.06.2019), Husbert (23.06.2019), Regelspur (23.06.2019), Alfred (23.06.2019), NYCJay (23.06.2019), Hexenmeister (23.06.2019), HüMo (23.06.2019), Meinhard (23.06.2019), jk_wk (23.06.2019), E94281 (23.06.2019), Max54 (23.06.2019), mfb (23.06.2019), Wopi (23.06.2019), Udom (23.06.2019), Onlystressless (23.06.2019), Rainer S. (24.06.2019), Holsteiner (24.06.2019), Staudenfan (24.06.2019), JACQUES TIMMERMANS (24.06.2019), ha-null (24.06.2019), jbs (24.06.2019), moba-tom (24.06.2019), jörg (24.06.2019), Träumer (24.06.2019), DirkausDüsseldorf (25.06.2019), pekay (26.06.2019), henry (26.06.2019), Thomas Kaeding (26.06.2019), Spurwechsler (01.07.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,446)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,663

Location: Nordsachsen

  • Send private message

156

Monday, June 24th 2019, 11:11am

Feinste Zimmermannsarbeiten

Hallo Freunde des Handwerks,

nun hat auch das Dach des Nebengebäudes sine Balkenkonstruktion erhalten. Da das Nebengebäude etwas kleiner ist, wurde die Konstruktion entsprechend angepasst.
index.php?page=Attachment&attachmentID=44261
Mit freundlichen Grüßen
Roland

36 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (24.06.2019), Baumbauer 007 (24.06.2019), Staudenfan (24.06.2019), HüMo (24.06.2019), heizer39 (24.06.2019), Wolleschlu (24.06.2019), 98 1125 (24.06.2019), gerdi1955 (24.06.2019), Robby (24.06.2019), JACQUES TIMMERMANS (24.06.2019), ha-null (24.06.2019), Regelspur (24.06.2019), Husbert (24.06.2019), preumode (24.06.2019), jbs (24.06.2019), Udom (24.06.2019), Meinhard (24.06.2019), lokführer (24.06.2019), Olli (24.06.2019), Haselbad (24.06.2019), Altenauer (24.06.2019), moba-tom (24.06.2019), Rainer Frischmann (24.06.2019), Günther B. (24.06.2019), gabrinau (24.06.2019), Syncro01 (24.06.2019), Hexenmeister (24.06.2019), E94281 (24.06.2019), jörg (24.06.2019), Alfred (24.06.2019), Träumer (24.06.2019), Stephan (24.06.2019), Holsteiner (25.06.2019), DirkausDüsseldorf (25.06.2019), pekay (26.06.2019), henry (26.06.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,446)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,663

Location: Nordsachsen

  • Send private message

157

Wednesday, June 26th 2019, 10:25am

Edle Schmiedekunst

Hallo,

was unsere Vorfahren so für einen Aufwand betrieben, um ihren Gebäude representantiv zu machen, ist schon erstaunlich und fehlt heute ein bisschen. Welche Funktion diese Bauteile zusätzlich hatten, entzieht sich meiner Kenntnis. Es könnte sein, dass sie eventuell dem Blitzschutz dienten. Allerdings sind auf dem Foto keine weiteren Blitzschutzanlagen erkennbar.

Aber erst einmal wurden die Holzbauteile farblich behandelt und befestigt. Die Dachziegel erhielten noch eine Verblendung aus 0,6mm x 3mm Furnierstreifen.


Aus 0,8mm und 0,5mm Messingdraht fertigten die Schmiede dann die noch erforderlichen und gewünschten Verzierungen der Giebel an.

...Und brachten sie an den Giebeln an.



Wieder einmal eine Gesamtansicht der Bauwerkes.

Ein wichtiges Bauteil fehlt noch, die Schneefanggitter. Heute sind diese zeitlos aus Blech gestanzt, oben und unten Querriegel mit senkrechten Sprossen. Betrachtet man historische Aufnahmen, so haben sich unsere Vorfahren da etwas mehr Arbeit gemacht. Diese Schneefanggitter sollten je nach Gebäudefunktion schon etwas darstellen. So möchte auch die Leitung der Riesengebirgsbahn keine einfachen Gitter haben, sondern etwas besonderes. Also fiel mir ein, es müssten doch noch geäzte Zäune aus meiner N-Ära da sein. Diese sehen so aus:


Sie sind natürlich recht filigran, ob ich diese der Riesengebirgsbahn anbieten kann, muss ich erst einmal überdenken.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

War gerade den Rasensprenger draußen abstellen, sind jetzt schon 32°C im Schatten. Bloß gut dass ich den Hobbykeller habe, da sind es angenehme 21°C. :)

32 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

rainer 65 (26.06.2019), Udom (26.06.2019), bvbharry47 (26.06.2019), 98 1125 (26.06.2019), pekay (26.06.2019), Robby (26.06.2019), stefan_k (26.06.2019), Altenauer (26.06.2019), heizer39 (26.06.2019), Max54 (26.06.2019), Baumbauer 007 (26.06.2019), jbs (26.06.2019), Meinhard (26.06.2019), Staudenfan (26.06.2019), jörg (26.06.2019), BahnMichel (26.06.2019), henry (26.06.2019), lokführer (26.06.2019), Husbert (26.06.2019), E94281 (26.06.2019), Skimble69 (26.06.2019), Syncro01 (26.06.2019), Träumer (26.06.2019), Hexenmeister (26.06.2019), Onlystressless (26.06.2019), Schienenstrang (26.06.2019), Thomas Kaeding (26.06.2019), DirkausDüsseldorf (27.06.2019), Rainer S. (27.06.2019), Holsteiner (27.06.2019), Axel-K (27.06.2019), US-Werner (28.06.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,446)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,663

Location: Nordsachsen

  • Send private message

158

Wednesday, June 26th 2019, 11:01am

Schneefanggitter

Hallo,

welche "Reichtümer" man doch so hat. Bei der Durchsicht des N-Materials habe ich sogar drei Bauformen der geäzten N-Zäune gefunden. Jetzt wirds schwierig, welche Bauform Verwendung finden soll? ?( ?(


Mit freundlichen Grüßen
Roland

19 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (26.06.2019), heizer39 (26.06.2019), Baumbauer 007 (26.06.2019), 98 1125 (26.06.2019), Udom (26.06.2019), HüMo (26.06.2019), Meinhard (26.06.2019), jörg (26.06.2019), Günther B. (26.06.2019), henry (26.06.2019), minicooper (26.06.2019), E94281 (26.06.2019), Skimble69 (26.06.2019), Syncro01 (26.06.2019), Robby (26.06.2019), Träumer (26.06.2019), Setter (26.06.2019), Thomas Kaeding (26.06.2019), DirkausDüsseldorf (27.06.2019)

jörg

Oberheizer

(69)

Posts: 125

Location: Halle/Saale

Occupation: Berufskraftfahrer

  • Send private message

159

Wednesday, June 26th 2019, 6:00pm

Schneefanggitter

Hallo Roland,
an Deiner Stelle würde ich mich für die oberen Gitter entscheiden. Im Riesengebirge gab es ja zu der Zeit noch viel Schnee, ich weiß nicht wie das heute dort ist. Der zusammengedrückte Schnee wird als Eis unten durch die dichteren Gitter nicht herunterfallen. Der nach dem nächsten Schneefall liegende, kann leichter durch die breiteren Gitter oben rutschen. Ist schon lustig, bei über 40 Grad Außentemperatur über Schnee zu reden, das erfrischt etwas.

Im Übrigen, es ist wirklich erstaunlich, wie sich unsere Vorfahren mit manchen Dingen beschäftigt haben und welche Mühe sie sich machten.
Fenster oder Türklinken haben heutzutage nur noch einen praktischen Wert, von Schönheit kann da oft nicht mehr gesprochen werden.
Dagegen frühere Gebäude mit ihren Vorsprüngen, Stichbögen, Simsen, Klinkern in allen Farben sind mehr fürs Auge, als heute so mancher Betonbau (wobei, es gibt auch architektonisch gelungene Betonbauten). Nun ja, jede Zeit hat eben ihre Bauten.

Gruß Jörg

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robby (26.06.2019), Altenauer (26.06.2019), 98 1125 (26.06.2019), Rollo (26.06.2019), Onlystressless (26.06.2019), Udom (26.06.2019)

Robby

Fahrdienstleiter

(277)

Posts: 831

Location: Dresden

  • Send private message

160

Wednesday, June 26th 2019, 8:25pm

Hallo ,
Roland und ich und noch einige andere Freunde haben 2001 den Verein"Schlesische Gebirgsbahnen " gegründet und dann in den folgenden Jahren die Strecke Hirscherg - Polaun in Spur N gebaut.
Es war zwingend notwendig , viele mal nach Polen zu fahren , um uns vor Ort alles zu inspizieren. Wir habe alle Bahnhöfe und die gesamte Strecke besichtigt. Neben Fotos von EG´s u.a. wurde auch vieles gemessen. um dann die Hoch.- u. Kunstbauten im Maßstab 1: 160 um zu setzen.
Die Bahnhöfe an dieser Strecke sind wahre Kunstwerke, eben so richig in Details verliebter preussischer Baustil.
Roland sein Gebäude ist absolut ein genialer Bau.
Hier ist mal ein Link zum Bahnhof Petersdorf, der an der Zackenbahnstrecke liegt. Übrigens hat die Zackenbahn nichts mit einer Zahnradbahn zutun, sondern der Fluß Zacken fließt an der Strecke und kreutz diese auch mehrmals.
http://www.schlesische-eisenbahnen.de/petersdorf.html
bei näheren Betrachten des EG´s sieht man auf dem Dach und an den Giebeln die Feinheiten.
Viele Grüße Robby

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (26.06.2019), Rollo (26.06.2019), jörg (26.06.2019), Altenauer (26.06.2019), 98 1125 (26.06.2019), Baumbauer 007 (26.06.2019), heizer39 (26.06.2019), DirkausDüsseldorf (27.06.2019), Hexenmeister (27.06.2019)