You are not logged in.

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,275)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,515

Location: Nordsachsen

  • Send private message

121

Friday, April 12th 2019, 11:45am

Pleiten, Pech und Pannen

Hallo,
bevor ich weiterbaue, musste die Schwenkbühne erst einmal ausführlich getestet werden. Dabei stellte es sich heraus, dass die Befestigung des großen Zahnrades nicht hielt. Also musste eine neue Lösung her. Diese besteht nun aus einem 1mm dickem Stück Messingblech, welches mittig eine 3mm Bohrung erhielt. Dieses Wurde unten auf die Welle gelötet, wobei zwischen dem Zahnrad und dem Blech ein Stück Pappe eingelegt wurde. Gelötet wurde mit Flamme. Erstaunlich, was so ein chinesisches Zahnrad aushält! Dann wurde das aufgelötete Blech mittels zweier Schrauben mit dem Zahnrad verbunden. Jetzt hat die Konstruktion schon mehrere Tage gehalten.


Manch einer wird sich fragen, warum ich es nicht angeklebt und oder die Welle aufgerauht habe? Beides habe ich versucht, ohne Erfolg. Die Zahnräder sind aus Myramid, einem Material welches sich jedem Kleber verweigert. Der Vorteil dieser Zahnräder ist, dass sie nahezu unverwüstlich sind, also viel langlebiger als ein Messingzahnrad. Noch dazu laufen sie geräuchlos. Schmieren muss man sie auch nicht. Die N-Bahner unter uns, welche auch die Pikoloks aus den 60er/70er Jahren schon hatten, werden da auch die Erfahrung gemacht haben, dass deren Zahnräder "unkaputtbar" waren, denn die Loks hatten auch Myramidzahnräder. Selbst eine nicht entgratete Messingschnecke konnte diese Zahnräder nicht killen.
Mit freundlichen Grüßen
Roland

27 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

pekay (12.04.2019), Hannah Josephine Dippe (12.04.2019), BTB0e+0 (12.04.2019), asisfelden (12.04.2019), 98 1125 (12.04.2019), martin (12.04.2019), Staudenfan (12.04.2019), Hexenmeister (12.04.2019), Altenauer (12.04.2019), bvbharry47 (12.04.2019), jbs (12.04.2019), moba-tom (12.04.2019), gabrinau (12.04.2019), Udom (12.04.2019), HüMo (12.04.2019), Alfred (12.04.2019), Syncro01 (12.04.2019), jörg (12.04.2019), Toto (12.04.2019), heizer39 (12.04.2019), Baumbauer 007 (12.04.2019), Holsteiner (13.04.2019), Wopi (13.04.2019), DirkausDüsseldorf (13.04.2019), minicooper (17.04.2019), Meinhard (17.04.2019), Thomas Kaeding (20.04.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,275)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,515

Location: Nordsachsen

  • Send private message

122

Wednesday, April 17th 2019, 6:07pm

Eine schöne Fassade soll es werden

Hallo,
nachdem nun weitere Probe-"fahrten" mit der Schwenkbühne zu keinen weiteren Schäden geführt hat, kann es mit dem Bau des Verwaltungsgebäudes mit Umladehalle weiter gehen. Die frühere Eisenbahn legte großen Wert auf das Erscheinungsbild ihrer Gebäude, das sollte natürlich bei meinem Verwaltungsgebäude auch herüber kommen. Also erst einmal wieder Literatur gewälzt. Im Buch "Historische Bahnhofsbauten IV" fand ich dann mit dem Empfangsgebäude von Warthestadt eine Vorlage, welche mir gut genug für mein Verwaltungsgebäude erschien. 100%ig werde ich dessen Fassade nicht kopieren, mich aber daran orientieren.

Alle Fenster und Türen haben Sandsteineinfassungen, diese mussten als erst einmal hergestellt werden. Für die Tür und die drei Fenstergrößen entstand je eine Einfassung aus 2mm dickem Forex. Das Türgewände wird nur einmal benötigt, also konnte es gleich aufgeklebt werden. Für die Fenster werden mehrere Gewände benötigt, daher wurden von den aus Forex angefertigten Gewänden Kautschukformen hergestellt. In diesen Formen können nun aus Resin beliebig viele Fenstergewände gegossen werden, und alle werden gleich. :)



Alle bisher angebrachten Simse und die Eckverblendung entstanden aus 3mm (grau) und 2mm Forex.


Einige kleine Sandsteinstreifen werden noch ergänzt, danach können die Flächen zwischen den Einfassungen und Simsen verklinkert werden. Dafür habe ich mir von Vollmer die Steinkunst-Ziegelmatten für Spur 0 beschafft.


Die Fugen sind recht groß, da die Fassade aber stark zergliedert ist, fällt das hoffenlich nicht allzusehr auf.
Mit freundlichen Grüßen
Roland

35 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (17.04.2019), Max54 (17.04.2019), nullowaer (17.04.2019), Wopi (17.04.2019), minicooper (17.04.2019), Meinhard (17.04.2019), Husbert (17.04.2019), Hexenmeister (17.04.2019), jörg (17.04.2019), Wolleschlu (17.04.2019), Rainer Frischmann (17.04.2019), bvbharry47 (17.04.2019), Syncro01 (17.04.2019), asisfelden (17.04.2019), HüMo (17.04.2019), lokführer (17.04.2019), gabrinau (17.04.2019), Altenauer (17.04.2019), Udom (17.04.2019), Robby (17.04.2019), heizer39 (17.04.2019), Andy P. (17.04.2019), Schwabe (17.04.2019), Onlystressless (17.04.2019), Alfred (17.04.2019), Waltershausen (18.04.2019), koefschrauber (18.04.2019), Holsteiner (18.04.2019), Rainer S. (18.04.2019), Peter Kapels (18.04.2019), pekay (18.04.2019), Baumbauer 007 (19.04.2019), Escaton (20.04.2019), BTB0e+0 (21.04.2019), Alemanne 42 (21.04.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,275)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,515

Location: Nordsachsen

  • Send private message

123

Saturday, April 20th 2019, 9:37am

Eine schöne Fassade soll es werden

Hallo,
ich wünsche euch erst einmal ein schönes Osterfest und einen fleißigen Osterhasen.


Mit meinem "Großprojekt" ging es etwas weiter. Alle Fenstergewände und Simse sind angebracht und mit Heki 7102 angemalt.


Heute habe ich nun erstmalig die neuen Ziegelmatten von Vollmer verarbeitet. Diese lassen sich mit dem Cuttermesser und auch mit der Schere gut schneiden. Da sie geringfügig flexibel sind, können durch zusammendrücken geringe Differenzen von ein bis zwei zehntel Millimeter gut ausgeglichen werden. Ausschnitte wurden mit dem Bleistift angezeichnet.

So sehen nun die ersten ausgeklinkerten Fassadenabschnitte aus. Ich bin mit dem Ergebnis zu frieden. :)



Die Ziegelmatten sind ca. 1,8mm dick, so passen sie sehr gut zu den 2mm dicken "Sandstein-"verblendungen.

Werde jetzt jede freie Minute nutzen und fleißig die Fassaden verklinkern.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

41 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (20.04.2019), Hexenmeister (20.04.2019), pekay (20.04.2019), Staudenfan (20.04.2019), Escaton (20.04.2019), HüMo (20.04.2019), minicooper (20.04.2019), Hein (20.04.2019), Baumbauer 007 (20.04.2019), JACQUES TIMMERMANS (20.04.2019), Altenauer (20.04.2019), 98 1125 (20.04.2019), Scooter (20.04.2019), lokführer (20.04.2019), Robby (20.04.2019), gabrinau (20.04.2019), E94281 (20.04.2019), Max54 (20.04.2019), NYCJay (20.04.2019), jk_wk (20.04.2019), Syncro01 (20.04.2019), Wolleschlu (20.04.2019), jörg (20.04.2019), Thomas Kaeding (20.04.2019), Montafoner (20.04.2019), gerdi1955 (20.04.2019), heizer39 (20.04.2019), bvbharry47 (20.04.2019), Toto (20.04.2019), Alfred (20.04.2019), BTB0e+0 (21.04.2019), Rainer S. (21.04.2019), Holsteiner (21.04.2019), Husbert (21.04.2019), Vogtländer (21.04.2019), Peter Kapels (21.04.2019), Sabinesbahn (21.04.2019), Wopi (21.04.2019), Meinhard (21.04.2019), Alemanne 42 (21.04.2019), diesel007 (21.04.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,275)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,515

Location: Nordsachsen

  • Send private message

124

Yesterday, 9:35am

Hallo,
statt die Fassade weiter zu bauen, bekam ich vom Osterhasen einen anderen Auftrag, entstanden ist dann das:


Ich wünsche euch ein Frohes Ostern.
Mit freundlichen Grüßen
Roland

15 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hexenmeister (21.04.2019), 98 1125 (21.04.2019), Robby (21.04.2019), bvbharry47 (21.04.2019), gabrinau (21.04.2019), carla10 (21.04.2019), Wopi (21.04.2019), Rainer Frischmann (21.04.2019), Baumbauer 007 (21.04.2019), Alfred (21.04.2019), Syncro01 (21.04.2019), HüMo (21.04.2019), Meinhard (21.04.2019), Udom (21.04.2019), heizer39 (21.04.2019)