You are not logged in.

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,317)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,541

Location: Nordsachsen

  • Send private message

121

Wednesday, April 17th 2019, 6:07pm

Eine schöne Fassade soll es werden

Hallo,
nachdem nun weitere Probe-"fahrten" mit der Schwenkbühne zu keinen weiteren Schäden geführt hat, kann es mit dem Bau des Verwaltungsgebäudes mit Umladehalle weiter gehen. Die frühere Eisenbahn legte großen Wert auf das Erscheinungsbild ihrer Gebäude, das sollte natürlich bei meinem Verwaltungsgebäude auch herüber kommen. Also erst einmal wieder Literatur gewälzt. Im Buch "Historische Bahnhofsbauten IV" fand ich dann mit dem Empfangsgebäude von Warthestadt eine Vorlage, welche mir gut genug für mein Verwaltungsgebäude erschien. 100%ig werde ich dessen Fassade nicht kopieren, mich aber daran orientieren.

Alle Fenster und Türen haben Sandsteineinfassungen, diese mussten als erst einmal hergestellt werden. Für die Tür und die drei Fenstergrößen entstand je eine Einfassung aus 2mm dickem Forex. Das Türgewände wird nur einmal benötigt, also konnte es gleich aufgeklebt werden. Für die Fenster werden mehrere Gewände benötigt, daher wurden von den aus Forex angefertigten Gewänden Kautschukformen hergestellt. In diesen Formen können nun aus Resin beliebig viele Fenstergewände gegossen werden, und alle werden gleich. :)



Alle bisher angebrachten Simse und die Eckverblendung entstanden aus 3mm (grau) und 2mm Forex.


Einige kleine Sandsteinstreifen werden noch ergänzt, danach können die Flächen zwischen den Einfassungen und Simsen verklinkert werden. Dafür habe ich mir von Vollmer die Steinkunst-Ziegelmatten für Spur 0 beschafft.


Die Fugen sind recht groß, da die Fassade aber stark zergliedert ist, fällt das hoffenlich nicht allzusehr auf.
Mit freundlichen Grüßen
Roland

36 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (17.04.2019), Max54 (17.04.2019), nullowaer (17.04.2019), Wopi (17.04.2019), minicooper (17.04.2019), Meinhard (17.04.2019), Husbert (17.04.2019), Hexenmeister (17.04.2019), jörg (17.04.2019), Wolleschlu (17.04.2019), Rainer Frischmann (17.04.2019), bvbharry47 (17.04.2019), Syncro01 (17.04.2019), asisfelden (17.04.2019), HüMo (17.04.2019), lokführer (17.04.2019), gabrinau (17.04.2019), Altenauer (17.04.2019), Udom (17.04.2019), Robby (17.04.2019), heizer39 (17.04.2019), Andy P. (17.04.2019), Schwabe (17.04.2019), Onlystressless (17.04.2019), Alfred (17.04.2019), Waltershausen (18.04.2019), koefschrauber (18.04.2019), Holsteiner (18.04.2019), Rainer S. (18.04.2019), Peter Kapels (18.04.2019), pekay (18.04.2019), Baumbauer 007 (19.04.2019), Escaton (20.04.2019), BTB0e+0 (21.04.2019), Alemanne 42 (21.04.2019), diesel007 (25.04.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,317)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,541

Location: Nordsachsen

  • Send private message

122

Saturday, April 20th 2019, 9:37am

Eine schöne Fassade soll es werden

Hallo,
ich wünsche euch erst einmal ein schönes Osterfest und einen fleißigen Osterhasen.


Mit meinem "Großprojekt" ging es etwas weiter. Alle Fenstergewände und Simse sind angebracht und mit Heki 7102 angemalt.


Heute habe ich nun erstmalig die neuen Ziegelmatten von Vollmer verarbeitet. Diese lassen sich mit dem Cuttermesser und auch mit der Schere gut schneiden. Da sie geringfügig flexibel sind, können durch zusammendrücken geringe Differenzen von ein bis zwei zehntel Millimeter gut ausgeglichen werden. Ausschnitte wurden mit dem Bleistift angezeichnet.

So sehen nun die ersten ausgeklinkerten Fassadenabschnitte aus. Ich bin mit dem Ergebnis zu frieden. :)



Die Ziegelmatten sind ca. 1,8mm dick, so passen sie sehr gut zu den 2mm dicken "Sandstein-"verblendungen.

Werde jetzt jede freie Minute nutzen und fleißig die Fassaden verklinkern.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

48 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (20.04.2019), Hexenmeister (20.04.2019), pekay (20.04.2019), Staudenfan (20.04.2019), Escaton (20.04.2019), HüMo (20.04.2019), minicooper (20.04.2019), Hein (20.04.2019), Baumbauer 007 (20.04.2019), JACQUES TIMMERMANS (20.04.2019), Altenauer (20.04.2019), 98 1125 (20.04.2019), Scooter (20.04.2019), lokführer (20.04.2019), Robby (20.04.2019), gabrinau (20.04.2019), E94281 (20.04.2019), Max54 (20.04.2019), NYCJay (20.04.2019), jk_wk (20.04.2019), Syncro01 (20.04.2019), Wolleschlu (20.04.2019), jörg (20.04.2019), Thomas Kaeding (20.04.2019), Montafoner (20.04.2019), gerdi1955 (20.04.2019), heizer39 (20.04.2019), bvbharry47 (20.04.2019), Toto (20.04.2019), Alfred (20.04.2019), BTB0e+0 (21.04.2019), Rainer S. (21.04.2019), Holsteiner (21.04.2019), Husbert (21.04.2019), Vogtländer (21.04.2019), Peter Kapels (21.04.2019), Sabinesbahn (21.04.2019), Wopi (21.04.2019), Meinhard (21.04.2019), Alemanne 42 (21.04.2019), diesel007 (21.04.2019), Onlystressless (22.04.2019), nullowaer (22.04.2019), DirkausDüsseldorf (22.04.2019), Günther B. (23.04.2019), moba-tom (23.04.2019), Stephan (26.04.2019), Skimble69 (20.05.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,317)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,541

Location: Nordsachsen

  • Send private message

123

Sunday, April 21st 2019, 9:35am

Hallo,
statt die Fassade weiter zu bauen, bekam ich vom Osterhasen einen anderen Auftrag, entstanden ist dann das:


Ich wünsche euch ein Frohes Ostern.
Mit freundlichen Grüßen
Roland

24 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hexenmeister (21.04.2019), 98 1125 (21.04.2019), Robby (21.04.2019), bvbharry47 (21.04.2019), gabrinau (21.04.2019), carla10 (21.04.2019), Wopi (21.04.2019), Rainer Frischmann (21.04.2019), Baumbauer 007 (21.04.2019), Alfred (21.04.2019), Syncro01 (21.04.2019), HüMo (21.04.2019), Meinhard (21.04.2019), Udom (21.04.2019), heizer39 (21.04.2019), Rainer S. (22.04.2019), jörg (22.04.2019), Altenauer (22.04.2019), Onlystressless (22.04.2019), nullowaer (22.04.2019), DirkausDüsseldorf (22.04.2019), moba-tom (23.04.2019), minicooper (24.04.2019), BTB0e+0 (26.04.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,317)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,541

Location: Nordsachsen

  • Send private message

124

Wednesday, April 24th 2019, 8:29am

Eine schöne Fassade soll es werden

"Bin auf das gemörtelte Ergebnis gespannt..."

Hallo,

ein Vermörteln der Fugen werde ich nicht machen. Das Format der Ziegel bei den Matten stimmt nicht und die Fugen sind zu breit. Diese Fehler würde ich dann nur betonen. Auf den historischen Fotos der Bahnhofsgebäude sind die Fugen nur als Schatten wahrnehmbar, farbig heben sie sich nicht hervor. Und das erscheint auch so wenn die Fugen nicht vermörtelt sind.
Etwas habe ich noch festgestellt. Das Material wird bei der Verwendung vom "Patteax Kraftkleber Transparent" weich und passt sich dadurch sehr gut an die zu beklebenden Flächen an.

Fotos folgen demnächst, bin noch nicht ganz fertig mit dem Verklinkern.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

13 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Wolleschlu (24.04.2019), Udom (24.04.2019), Robby (24.04.2019), Altenauer (24.04.2019), NYCJay (24.04.2019), moba-tom (24.04.2019), Hexenmeister (24.04.2019), Syncro01 (24.04.2019), diesel007 (25.04.2019), jörg (25.04.2019), bvbharry47 (26.04.2019), Baumbauer 007 (26.04.2019), BTB0e+0 (26.04.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,317)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,541

Location: Nordsachsen

  • Send private message

125

Friday, April 26th 2019, 3:48pm

Eine schöne Fassade soll es werden

Hallo,
endlich geschafft, die Klinker sind dran. War schon ein ganz schönes gebäble, wie der Sachse sagt. Aber das Material verarbeitet sich besser, als alles bisher von mir vorher verwendete.


Der Bauleiter und der Bahnhofsvorsteher (im Auftrag der Betriebsleitung) beraten, wie es nun weiter gehen soll. Einige Fragen sind noch nicht ganz geklärt. (siehe Nachsatz) Erst einmal paar Bilder fürs Bautagebuch:




Welche Probleme haben nun die beiden Herren. Da wäre als erstes die Dacheindeckung. Wo es gute Biberschwänze gibt, das ist beiden bekannt, bei Jaffa. Aber die Betriebsleitung möchte gern Dachpfannen haben. Und da ist den beiden Herren momentan kein Lieferant bekannt.

Weiterhin möchte die Betriebsleitung, dass die Halle mit Klinkern verblendet wird, der Architekt wollte diese aber verputzen, weil er damit den Stahlträger-Stürze über der Einfahrt und den Hallenfenstern besser schützen kann.


Also, es ist noch nicht alles klar, nur sollten sich beide Parteien bald einigen, ehe sich die Baubestimmungen mal wieder ändern und das Bauwerk den Weg des BER einschlägt.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

31 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (26.04.2019), Escaton (26.04.2019), nullowaer (26.04.2019), Bahnheiner (26.04.2019), Husbert (26.04.2019), jk_wk (26.04.2019), Robby (26.04.2019), Wopi (26.04.2019), Tom (26.04.2019), HüMo (26.04.2019), heizer39 (26.04.2019), Rainer Frischmann (26.04.2019), Syncro01 (26.04.2019), Alfred (26.04.2019), asisfelden (26.04.2019), jörg (26.04.2019), bvbharry47 (26.04.2019), Rainer S. (26.04.2019), Udom (26.04.2019), Baumbauer 007 (26.04.2019), BTB0e+0 (26.04.2019), jbs (26.04.2019), Stephan (26.04.2019), Staudenfan (27.04.2019), Hexenmeister (27.04.2019), Holsteiner (27.04.2019), Onlystressless (27.04.2019), Altenauer (27.04.2019), Meinhard (27.04.2019), diesel007 (27.04.2019), gabrinau (08.05.2019)

126

Friday, April 26th 2019, 5:23pm

Frankfurter Pfanne

Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

13 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Rollo (26.04.2019), HüMo (26.04.2019), heizer39 (26.04.2019), Robby (26.04.2019), 98 1125 (26.04.2019), bvbharry47 (26.04.2019), Udom (26.04.2019), Baumbauer 007 (26.04.2019), BTB0e+0 (26.04.2019), E94281 (26.04.2019), Hexenmeister (27.04.2019), Altenauer (27.04.2019), Meinhard (27.04.2019)

Robby

Fahrdienstleiter

(268)

Posts: 752

Location: Dresden

  • Send private message

127

Friday, April 26th 2019, 6:32pm

Hallo ,

Uwe Eichmann, bekannt unter Joker Rügen, hat auch sehr schöne Frankfurter Pfannen.
Ich habe von ihm Dachplatten mit Biberschwänze und Firsten gekauft und bin mit diesem Material sehr zufrieden.


Viele Grüße Robby

This post has been edited 1 times, last edit by "Robby" (Apr 26th 2019, 6:54pm)


10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Rollo (26.04.2019), 98 1125 (26.04.2019), Wolleschlu (26.04.2019), bvbharry47 (26.04.2019), Udom (26.04.2019), BTB0e+0 (26.04.2019), Hexenmeister (27.04.2019), Altenauer (27.04.2019), Meinhard (27.04.2019), diesel007 (27.04.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,317)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,541

Location: Nordsachsen

  • Send private message

128

Friday, April 26th 2019, 6:48pm

Hallo Robby,
habe das Material soeben hier bestellt: www.joker-ruegen.de/de/Massstab-1-43-5-Spur-0/Dach-32
Besten Dank für den Tip.
Mit freundlichen Grüßen
Roland

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robby (26.04.2019), bvbharry47 (26.04.2019), Udom (26.04.2019), E94281 (26.04.2019), Altenauer (27.04.2019), Träumer (28.04.2019)

asisfelden

Lokomotivbetriebsinspektor

(808)

Posts: 198

Location: 98673 Eisfeld

Occupation: Orthopädiemechaniker

  • Send private message

129

Friday, April 26th 2019, 6:58pm

Hallo Roland !
Ich habe mal für meine Th.Ellerwerke auf Lasersachen von Hans Hopp zurückgegriffen.Leider kann ich es nicht verlinken - der Weg führt momentan zu asiatischen Schriftzeichen...
Dabei handelt es sich um eine Nachbildung von Doppelfalzziegeln,die aus eingefärbten Karton gelasert werden.Die schöne dreidimensionale Struktur,läßt sich prima mit Buntstiften kolorieren.
Ansonsten freue ich mich über weitere Berichte Deines imposanten Gebäudes.
Viele Grüße,Stephan


29 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

JACQUES TIMMERMANS (26.04.2019), 98 1125 (26.04.2019), Robby (26.04.2019), HüMo (26.04.2019), heizer39 (26.04.2019), bvbharry47 (26.04.2019), Rollo (26.04.2019), Udom (26.04.2019), Baumbauer 007 (26.04.2019), Regelspur (26.04.2019), BTB0e+0 (26.04.2019), jbs (26.04.2019), Andy P. (26.04.2019), Stephan (26.04.2019), E94281 (26.04.2019), Staudenfan (27.04.2019), Hexenmeister (27.04.2019), Holsteiner (27.04.2019), Altenauer (27.04.2019), Meinhard (27.04.2019), nullowaer (28.04.2019), koefschrauber (28.04.2019), moba-tom (29.04.2019), Alemanne 42 (08.05.2019), Wopi (08.05.2019), gabrinau (08.05.2019), Husbert (08.05.2019), jörg (09.05.2019), DirkausDüsseldorf (16.05.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,317)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,541

Location: Nordsachsen

  • Send private message

130

Wednesday, May 8th 2019, 6:55pm

Dacharbeiten

Hallo,
erst einmal Danke für die Tips zwecks Beschaffung der Dachziegel. Diese sind mittlerweilen eingetroffen, so das mit den Dachdeckerarbeiten begonnen werden konnte. Diese Arbeiten gingen nicht ohne Rückschläge ab. Es wurde erst einmal aus Leisten ein Dachstuhl angefertigt, der dann nicht so richtig gefiel und ins Feuerholz ging. Da die Dachbalken nie zu sehen sein werden, wurde umprojektiert. Es wurden ganz einfache Sperrholzplatten zugeschnitten und mittels Kleber und Schräubchen befestigt. Der Abschluss der Sperrholtplatten an den Giebelwänden erfolgte bündig.

Auf diese Sperrholzplatten wurde 1mm dicke Polystyrolplatten mittels Teppischklebeband aufgeklebt. Diese Polystyrolplatten haben an den Giebeln 12mm Überstand. Vorerst wurden nur die vorderen Dachhälften mit den Polystyrolplatten beklebt, da die hinteren Sperrholzplatten noch nicht verklebt sind. Diese müssen noch einmal abgebaut werden, damit die bestellten Fenster eingebaut und E-Installation in den oberen Räumen ausgeführt werden kann. So kann ich aber vorn wenigsten noch die Dachgauben bauen, ohne Baustop wegen der noch nicht vorhandenen Fenster zu bekommen. ;)


Mit freundlichen Grüßen
Roland

34 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Alemanne 42 (08.05.2019), 98 1125 (08.05.2019), Hexenmeister (08.05.2019), Wopi (08.05.2019), Robby (08.05.2019), bvbharry47 (08.05.2019), lokführer (08.05.2019), HüMo (08.05.2019), gabrinau (08.05.2019), minicooper (08.05.2019), heizer39 (08.05.2019), Rainer Frischmann (08.05.2019), Husbert (08.05.2019), Udom (08.05.2019), Baumbauer 007 (08.05.2019), Alfred (08.05.2019), StEAG (08.05.2019), E94281 (09.05.2019), koefschrauber (09.05.2019), Rainer S. (09.05.2019), Meinhard (09.05.2019), jörg (09.05.2019), pekay (09.05.2019), Staudenfan (09.05.2019), jbs (09.05.2019), Holsteiner (09.05.2019), Syncro01 (09.05.2019), Altenauer (10.05.2019), BTB0e+0 (10.05.2019), Reinhold (10.05.2019), diesel007 (11.05.2019), Tom (15.05.2019), DirkausDüsseldorf (16.05.2019), nullowaer (17.05.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,317)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,541

Location: Nordsachsen

  • Send private message

131

Tuesday, May 14th 2019, 11:23pm

Gauben müssen aufs Dach

Hallo,
damit der große Dachboden auch genutzt werden kann, erhält er Gauben. Diese müssen natürlich vor der Dacheindeckung hergestellt werden, sonst wissen die Dachdecker nicht, wo sie die Dachziegel hinlegen sollen.

Die 7 Dachgauben werden aus Polystyrol angefertigt.

Außen werden sie Holzbrettern 0,6mm x 3mm verschalt. Aufgeklebt werden sie wieder mit Teppischklebeband.


Der Abschluß an den Kanten der Fensteröffnung erfolgt mit Polystyrol-Winkelprofilen.

Jetzt konnten die Maler das Holz streichen.

Danach wurden die Fenster aus farblosem Polystyrol und Selbstklebefolie angefertigt und mit farblosem Lack eingeklebt.

Aus 1mm dickem Polystyrol wurde das Dach auf die Gauben geklebt. Damit sind sie fertig zum Einbau.


Jetzt konnten die Dachplatten zugeschnitten und provisorisch befestigt werden. Mittels der Gauben können nun die auszuschneidenden Flächen im Dach angezeichnet werden. Bevor die Dachziegel befestigt werden können, müssen aber erst noch die Dachrinnen angefertigt werden. Handelsübliche Hängedachrinnen können wegen der breiten Simse am oberen Wandabschluss nicht verwendet werden. Es müssen Liegerinnen angefertigt werden. Dafür habe ich heute 0,1mm dickes Kupferblech geordert.


Mit freundlichen Grüßen
Roland

45 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

gerdi1955 (14.05.2019), nozet (15.05.2019), NYCJay (15.05.2019), Tom (15.05.2019), Wolleschlu (15.05.2019), pekay (15.05.2019), Hexenmeister (15.05.2019), Günther B. (15.05.2019), Gert-Jan (15.05.2019), diesel007 (15.05.2019), Rainer S. (15.05.2019), Robby (15.05.2019), Staudenfan (15.05.2019), Meinhard (15.05.2019), Baumbauer 007 (15.05.2019), Husbert (15.05.2019), moba-tom (15.05.2019), jk_wk (15.05.2019), HüMo (15.05.2019), Holsteiner (15.05.2019), 98 1125 (15.05.2019), Rainer Frischmann (15.05.2019), jbs (15.05.2019), Udom (15.05.2019), Alfred (15.05.2019), Schienenstrang (15.05.2019), StEAG (15.05.2019), Altenauer (15.05.2019), asisfelden (15.05.2019), Syncro01 (15.05.2019), jörg (15.05.2019), Stephan (15.05.2019), Onlystressless (15.05.2019), E94281 (16.05.2019), Bahnheiner (16.05.2019), DirkausDüsseldorf (16.05.2019), Träumer (17.05.2019), koefschrauber (17.05.2019), nullowaer (17.05.2019), minicooper (20.05.2019), Reinhold (20.05.2019), gabrinau (20.05.2019), BTB0e+0 (21.05.2019), Wopi (22.05.2019), JACQUES TIMMERMANS (23.05.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,317)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,541

Location: Nordsachsen

  • Send private message

132

Monday, May 20th 2019, 11:07am

Dachklempner- und Dachdeckerarbeiten

Hallo,
die Bahnverwaltung der Riesengebirgsbahn will natürlich für die Ewigkeit bauen. Daher musste der Dachklempner alle Metalleinbauten im Dach mit Kupferblech ausführen. Das dafür erforderliche Material, 0,1mm dickes Kupferblech ist relativ schnell eingetroffen.

Über einen 3mm dickem Messingdraht wurden erst einmal die Liegerinnen gebogen.
Um die Dachrinnen möglichst in gleicher Höhe anfertigen zu können, wurde ein aus einem Meßschieber angefertigtes Anreißgerät verwendet. Es wird daran die Höhe eingestellt und dann das Werkstück an der Anreißspitze entlang geschoben.


Die dann fertig gestellten Dachrinnen wurden mittels Teppischklebeband auf dem Dach befestigt. Die Gehrung wurde mit einer Trennscheibe angeschliffen.
In der Dachkehle zwischen beiden Dächern wurden auch Kupferbleche mittels Klebeband aufgeklebt. Auf der Rückseite der Dachziegelmatten wurden dann die Ausschnitte für die Gauben angezeichnet und mittels Skalpell ausgeschnitten. Danach konnte die erste Dachziegelmatte mittels Klebeband aufgeklebt werden.
Und abschließend wurden die 3 Gauben aufgeklebt.

Das hat ganz gut geklappt, jetzt kann das zweite Dach in Angriff genommen werden. Aber erst einmal muss ich raus in den Garten, Rasen mähen. :S

Mit freundlichen Grüßen
Roland

43 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robby (20.05.2019), nozet (20.05.2019), asisfelden (20.05.2019), minicooper (20.05.2019), gerdi1955 (20.05.2019), HüMo (20.05.2019), Husbert (20.05.2019), pekay (20.05.2019), jk_wk (20.05.2019), Spurwechsler (20.05.2019), jbs (20.05.2019), 98 1125 (20.05.2019), Staudenfan (20.05.2019), moba-tom (20.05.2019), diesel007 (20.05.2019), Meinhard (20.05.2019), Reinhold (20.05.2019), gabrinau (20.05.2019), koefschrauber (20.05.2019), preumode (20.05.2019), lokführer (20.05.2019), Altenauer (20.05.2019), bvbharry47 (20.05.2019), Baumbauer 007 (20.05.2019), Setter (20.05.2019), Hexenmeister (20.05.2019), jörg (20.05.2019), Toto (20.05.2019), Syncro01 (20.05.2019), Alfred (20.05.2019), Allgaier A111 (20.05.2019), Wolleschlu (20.05.2019), E94281 (20.05.2019), Udom (20.05.2019), Regelspur (20.05.2019), BTB0e+0 (21.05.2019), Holsteiner (21.05.2019), Alemanne 42 (21.05.2019), StEAG (21.05.2019), DirkausDüsseldorf (21.05.2019), Wopi (22.05.2019), Waltershausen (22.05.2019), JACQUES TIMMERMANS (23.05.2019)

Allgaier A111

Oberbahnhofsvorsteher

(652)

Posts: 1,100

Location: Winsen/Aller

  • Send private message

133

Monday, May 20th 2019, 6:58pm

Moin Roland

Das mit den Dachrinnen ist eine echt Brillante Idee ,die sehen jetzt schon echt top aus.
Echt Spitzenmässig
Micha

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (20.05.2019), Rollo (20.05.2019), Robby (21.05.2019), BTB0e+0 (21.05.2019), Altenauer (21.05.2019), 98 1125 (21.05.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,317)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,541

Location: Nordsachsen

  • Send private message

134

Tuesday, May 21st 2019, 12:52pm

Dachklempner- und Dachdeckerarbeiten

Hallo,
erst einmal Danke für die positive Resonanz. Das hat meine Dachdecker beflügelt und sie haben zügig weiter gearbeitet.

Als erstes wurden die Gauben wieder mit Teppischklebeband beschichtet (ein feines Material :rolleyes: ).

Danach wurden die vom Klempner gelieferten Kupferbleche angebracht.

Und zum Schluss konnten nun die Gauben eingedeckt werden.
Die Dächer der Gauben erhalten vorn noch als Abschluß Bretter, welche aber noch in der Zimmerei sind und nach dem Streichen erst einmal trocknen müssen.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

27 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

rainer 65 (21.05.2019), Max54 (21.05.2019), Spurwechsler (21.05.2019), lokführer (21.05.2019), jk_wk (21.05.2019), Meinhard (21.05.2019), gabrinau (21.05.2019), pekay (21.05.2019), Robby (21.05.2019), moba-tom (21.05.2019), 98 1125 (21.05.2019), Wolleschlu (21.05.2019), gerdi1955 (21.05.2019), Udom (21.05.2019), Baumbauer 007 (21.05.2019), Hexenmeister (21.05.2019), bvbharry47 (21.05.2019), Syncro01 (21.05.2019), Alemanne 42 (21.05.2019), Altenauer (21.05.2019), StEAG (21.05.2019), DirkausDüsseldorf (21.05.2019), Rainer S. (22.05.2019), Holsteiner (22.05.2019), BTB0e+0 (22.05.2019), Wopi (22.05.2019), JACQUES TIMMERMANS (23.05.2019)

mattes56

Fahrdienstleiter

(424)

Posts: 925

Occupation: Diplom Ingenieur Elektrotechnik

  • Send private message

135

Tuesday, May 21st 2019, 1:47pm

Hallo Roland,

Hab gerade nochmal die Bilder angeschaut, das ist ja ein echt riesiger Komplex.

Welche Abmessungen hat das schöne Teil?
Kannst Du mal ein Bild machen, wo es stehen wird - quasi aus der Vogelperspektive?

Gruß
Matthias
Die hohe Kunst im Leben ist es, die eigenen Träume aus den Steinen zu bauen, die einem in den Weg gelegt werden.

Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,317)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,541

Location: Nordsachsen

  • Send private message

136

Tuesday, May 21st 2019, 2:19pm

Hallo Matthias,
dieses Gebäude hat die Maße 102cm x 60cm. Es dient der Tarnung folgender Kompromisse:

Mein Hobbyraum hat leider endliche Maße, so dass die Bahnlinie nun um eine Kurve gehen muss. Diese Kurve ist nun nicht gerade maßstäblich, also wird sie durch dieses Gebäude getarnt. Die Züge werden also künftig unter dem Verwaltungsgebäude hindurch fahren. (in kleineren Spurweiten hätte man da vielleicht einen Tunnel angeordnet)

Und der zweite Grund ist, vor der Bahnlinie liegt der Güterbahnhof, welcher bedingt durch den begrenzten Hobbyraum viel zu kurz ist. Also werden dessen Gleise in die Umladehalle geführt. Theoretisch könnten die Gleise dann hinten wieder aus der Halle führen und damit ist mein Güterbahnhof dann lang genug. ;)

Im Gebäude befindet sich eine Segmentdrehscheibe am Ende der vorderen zwei Gütergleise, so dass ein Zug in die Halle einfahren kann, dort wird die Lok von den Wagen abgekuppelt und über die Segmentdrehscheibe kann die Lok dann auf dem Parallelgleis die Halle wieder verlassen.

Modellbahnen verlangen oft Kompromisse, und ich bin mit dieser Lösung eigentlich ganz zu frieden.

Mit freundlichen Grüßen

Roland
Die Luftaufnahme vergessen, hier ist sie:

36 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Wolleschlu (21.05.2019), Stefan (21.05.2019), Udom (21.05.2019), pekay (21.05.2019), nozet (21.05.2019), moba-tom (21.05.2019), Robby (21.05.2019), Husbert (21.05.2019), Baumbauer 007 (21.05.2019), Hexenmeister (21.05.2019), Staudenfan (21.05.2019), 98 1125 (21.05.2019), bvbharry47 (21.05.2019), gabrinau (21.05.2019), Syncro01 (21.05.2019), Träumer (21.05.2019), Alfred (21.05.2019), Alemanne 42 (21.05.2019), Rainer Frischmann (21.05.2019), jörg (21.05.2019), E94281 (21.05.2019), Altenauer (21.05.2019), Toto (21.05.2019), StEAG (21.05.2019), NYCJay (21.05.2019), DirkausDüsseldorf (21.05.2019), Regelspur (21.05.2019), Rainer S. (22.05.2019), Meinhard (22.05.2019), Holsteiner (22.05.2019), jbs (22.05.2019), BTB0e+0 (22.05.2019), HüMo (22.05.2019), Wopi (22.05.2019), JACQUES TIMMERMANS (23.05.2019), diesel007 (23.05.2019)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(838)

Posts: 1,385

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

137

Wednesday, May 22nd 2019, 10:45am

Hallo Roland,

abgesehen davon, dass der Gebäudekomplex für sich nicht nur eine Wucht (im wahrsten Sinne des Wortes), sondern auch spitzenmässig gebaut und detailliert ist - ist der "Kompromiss" bzw. das Vortäuschen/Wegtarnen falscher Tatsachen das Sahnehäubchen. Wirklich eine schlaue Lösung. Herr Potemkin hätte seine Freude daran ;) .

Viel Spass noch wünscht dir ...
Gruss
Robert
BTB0e+0

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robby (22.05.2019), bvbharry47 (22.05.2019), Baumbauer 007 (22.05.2019), Rollo (22.05.2019), Altenauer (24.05.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,317)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,541

Location: Nordsachsen

  • Send private message

138

Yesterday, 4:37pm

Dachklempner- und Dachdeckerarbeiten

Hallo Robert,
ein bisschen muss schon getrickst werden, wenn der Platz nicht da ist. Alternativ hätte ich ja auch noch am Keller anbauen können, aber davon konnte ich meine Frau nicht überzeugen. ;)
Die Klempner haben fleißig weiter gearbeitet, um den Wünschen der Leitung der Riesengebirgsbahn nachzukommen. Denn die wollten ein repräsentives Gebäude haben und da muss noch etwas "Schnickschnack" angebracht werden. Dafür wird folgendes Material eingesetzt:
Die Perle (keine Echte) wird auf 2mm aufgebohrt, der Zahnstocher wird durch gesteckt und unten kommt dann noch der Distanzring drauf. Und das Ganze wird auf Wunsch der Betriebsleitung grün eingefärbt, damit es wie oxydiertes Kupfer aussieht. Jede Gaube erhält diese Verzierung. Auch die Zimmerleute mussten noch einmal ran und die vorderen Bretter anbringen.


Die Innenausbauarbeiten gehen auch zügig voran. Die Sanitärklempner haben mit dem Einbau der Sanitärinstallation begonnen. Dazu mussten die Dachklempner noch ein Belüftungsrohr für die Toilettenabflüsse ins Dach einbauen. Dieses entstand aus einem Stück 3mm Messingrohr und 0,1mm dickem Kupeferblech.

Die Tischlerei Bünnig hat die Fertigstellung der Fenster gemeldet, diese können also demnächst eingebaut werden.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

This post has been edited 1 times, last edit by "Rollo" (Yesterday, 6:31pm)


34 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (24.05.2019), Wolleschlu (24.05.2019), Robby (24.05.2019), jk_wk (24.05.2019), gerdi1955 (24.05.2019), Syncro01 (24.05.2019), Husbert (24.05.2019), minicooper (24.05.2019), Tom (24.05.2019), nozet (24.05.2019), Max54 (24.05.2019), DirkausDüsseldorf (24.05.2019), bvbharry47 (24.05.2019), pekay (24.05.2019), E94281 (24.05.2019), asisfelden (24.05.2019), Rainer Frischmann (24.05.2019), Alemanne 42 (24.05.2019), DiRo (24.05.2019), Altenauer (24.05.2019), Hexenmeister (24.05.2019), jörg (24.05.2019), preumode (24.05.2019), Udom (24.05.2019), Onlystressless (24.05.2019), Regelspur (24.05.2019), gabrinau (24.05.2019), Baumbauer 007 (24.05.2019), oppt (24.05.2019), Paul0 (24.05.2019), heizer39 (24.05.2019), StEAG (24.05.2019), Rainer S. (25.05.2019), Staudenfan (25.05.2019)