Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 393)

  • »Rollo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 609

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

181

Mittwoch, 10. Juli 2019, 17:59

Umladehalle

Hallo,
da es jetzt nicht mehr so warm ist, konnten die Dachdecker mit dem verlegen der Teerpappbahnen auf der Umladehalle beginnen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=44645

Parallel zu den Dachdeckerarbeiten haben die Maurer den Giebel der Halle mit Sichtmauerwerk ausgemauert. Und der örtliche Uhrmacher hat noch die Zeiger der Uhr schwarz angestrichen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=44646

Und dann kam noch der Herr auf die Baustelle, der meist für höhere Baukosten sorgt, der Statiker. Er stellte fest, dass der vorgebaute Giebel nicht stabil genug ist, um den Winterstürmen im Riesengebirge stand zu halten. Er übergab der Bauleitung den passenden Lösungsvorschlag, welchen das Planungsbüro kurzfristig detailliert zu Papier brachte. Eine Stahlbaufirma wurde dann beauftragt, die entsprechenden Sicherungselemente einzubauen.
index.php?page=Attachment&attachmentID=44647

Und die Dachdecker sind nun auch mit ihren Arbeiten fertig geworden.
index.php?page=Attachment&attachmentID=44648

Heute wurde nun auch die Lieferung der Schneefangzäune angekündigt.


Mit freundlichen Grüßen
Roland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rollo« (26. Juli 2019, 09:36) aus folgendem Grund: Bilder wieder hergestellt.


Es haben sich bereits 35 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lokführer (10.07.2019), StEAG (10.07.2019), Max54 (10.07.2019), Altenauer (10.07.2019), Husbert (10.07.2019), Alfred (10.07.2019), heizer39 (10.07.2019), 98 1125 (10.07.2019), Wolleschlu (10.07.2019), Syncro01 (10.07.2019), Regelspur (10.07.2019), jörg (10.07.2019), Hexenmeister (10.07.2019), asisfelden (10.07.2019), bvbharry47 (10.07.2019), Reinhold (10.07.2019), Paul0 (10.07.2019), DirkausDüsseldorf (10.07.2019), Robby (10.07.2019), DVst HK (11.07.2019), JACQUES TIMMERMANS (11.07.2019), pekay (11.07.2019), Baumbauer 007 (11.07.2019), Schiffsdiesel (11.07.2019), Staudenfan (11.07.2019), ha-null (11.07.2019), HüMo (11.07.2019), Thomas Kaeding (11.07.2019), minicooper (11.07.2019), Udom (11.07.2019), Günther B. (11.07.2019), Holsteiner (12.07.2019), gabrinau (15.07.2019), Wopi (23.07.2019), nullowaer (23.07.2019)

Reinhold

Rangiermeister

(49)

Beiträge: 183

Wohnort (erscheint in der Karte): Hamburg

Beruf: Privatier, früher Statiker

  • Nachricht senden

182

Mittwoch, 10. Juli 2019, 20:49

Hallo Roland,

tolle Gleishalle, echt mal etwas anderes und in den Proportionen total stimmig! Aber die Story mit Statiker und Giebel und Winterstürme im Riesengebirge ist reine Satire! Oder: Wie Klein Fritzchen sich das Bauen vorstellt.

Gruß Reinhold

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Robby (10.07.2019), Rollo (11.07.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 393)

  • »Rollo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 609

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

183

Donnerstag, 11. Juli 2019, 09:19

Hallo Reinhold,

ein bisschen Wahrheit ist in der Satiere enthalten. In meinem früheren Berufsleben habe ich als verantwortlicher Bauleiter zwei Straßenbahnhofshallen saniert. Das Planungsbüro konnte natürlich bei der Planung dieser Sanierungen nicht alle vorhandenen Schäden erkennen. So wurde zu den Baustellenbegehungen immer ein Statiker mit hinzugezogen. Und dieser fand dann häufig was, wo umgeplant werden musste und ich dann beim Kaufmann das Geld für zusätzliche Leistungen locker machen musste. Den Statiker trifft natürlich keine Schuld, er hat nur geholfen, dass die Sanierung auch erfolgreich war.

U.a. hatte sich bei einer in den 20er Jahren gebauten Halle der Giebel nach Abbruch des alten Daches gefährlich nach außen gebogen. Da diese Halle unter Denkmalschutz stand, musste der Giebel erhalten werden. Der Giebel steht heute noch, weil Statiker und Planungsbüro eine Lösung fanden. Also, nichts gegen die Arbeit von Statikern, die werden gebraucht.

Jetzt habe ich hoffentlich bei Dir wieder etwas gut gemacht. ;)


Mit freundlichen Grüßen
Roland

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Robby (11.07.2019), Baumbauer 007 (11.07.2019), bvbharry47 (11.07.2019), StEAG (11.07.2019), Altenauer (11.07.2019), minicooper (11.07.2019), 98 1125 (11.07.2019), Udom (11.07.2019), heizer39 (11.07.2019)

Reinhold

Rangiermeister

(49)

Beiträge: 183

Wohnort (erscheint in der Karte): Hamburg

Beruf: Privatier, früher Statiker

  • Nachricht senden

184

Donnerstag, 11. Juli 2019, 13:45

Hallo Roland,

da kann ich mich ja beruhigt wieder hinlegen. Solche Geschichten, gerade was denkmalgeschützte Gebäude oder auch Abbruch angeht, könnte ich natürlich auch zum besten geben.

Aber nochmal zu Deiner Gleishalle: Gibt es da ein konkretes Vorbild? Die Uhr macht sich auch super und die Glasoberlichter sehen ebenfalls sehr stimmig und sauber gearbeitet aus; kannst Du dazu noch ein paar Sätze verlieren, so Richtung Materialien etc.? Da man durch die Oberlichter schön in die Halle hineinsehen kann, würde auch ein Dachtragwerk aus Stahlfachwerkbindern gut wirken! Der Giebel ist insgesamt etwas dünn und ich hätte vermutlich 4 oder 5 Streben angeordnet, aber sonst sieht das alles richtig gut aus. Ich nehme an, der Verblend im Giebel wird noch verfugt.

Gruß Reinhold

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Robby (11.07.2019), Udom (11.07.2019), Altenauer (11.07.2019), heizer39 (11.07.2019), Rollo (11.07.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 393)

  • »Rollo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 609

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

185

Donnerstag, 11. Juli 2019, 21:22

Hallo Reinhold,
für meine Halle gibt es kein direktes Vorbild, ich habe einfach abgespeicherte Details aus meiner früheren Tätigkeit bei dieser Halle verarbeitet. Die Glasoberlichter sind aus farblosem Polystyrol (Pralinenschachteln der Sorte, welche es nur im Winter gibt :) ). Die Sprossen sind Klebefolienstreifen und das Ganze wurde dann noch farblos mit dem Pinsel überlackiert.

Ja der Giebel ist etwas dünn, Filigranbeton der 20er Jahre mit 10mm Betonüberdeckung der Bewehrung. (Die Betondachschale der Bahnhofshalle Waltherstraße in Dresden hatte an den dünnsten Stellen ein Dicke von 8cm, was den Statiker ins Grübeln brachte, und hat bis zur Sanierung 70 Jahre lang gehalten!) Über 2 weitere Stützen werde ich mich mit "meinem Statiker" abstimmen.
Die eingebaute Uhr ist eine funktionsfähige Damenarmbanduhr, bei ebay für einen ganze Euro gekauft. Durchmesser 20mm, passt also ganz gut.
Verfugen der Klinker: Da sehe ich zwei Probleme: a) Die Steine stimmen nicht im Format, was bei einer Verfugung betont werden würde. Jetzt sind die Fugen zwischen den Steinen dunkel, da fällt das falsche Format kaum auf. b) Diese Steine sind aus Quarzsand gepresst und haben eine relativ rauhe Oberfläche, in der sich dann auch das Verfugungsmaterial festsetzen könnte. Aber man kann ja mal eine Probe machen, jedoch nicht mit Weiß, sondern Grau. Weiße Fugen gibt es nur beim Fließenleger.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rollo« (13. Juli 2019, 08:50)


Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Robby (11.07.2019), Reinhold (11.07.2019), 98 1125 (11.07.2019), Baumbauer 007 (11.07.2019), Alfred (11.07.2019), heizer39 (11.07.2019), E94281 (11.07.2019), jbs (11.07.2019), DVst HK (11.07.2019), jk_wk (11.07.2019), asisfelden (11.07.2019), Paul0 (11.07.2019), pekay (12.07.2019), Altenauer (12.07.2019), Udom (12.07.2019), StEAG (12.07.2019), jörg (12.07.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 393)

  • »Rollo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 609

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

186

Sonntag, 14. Juli 2019, 21:53

Umladehalle, Elektroarbeiten

Hallo,

optisch ist nicht viel Neues zu sehen, aber Zeit hat es trotzdem gebraucht. Die Umladehalle hat einen Fußboden bekommen. Dieser entstand aus 2 mm dickem Forex. Wird später noch Betongrau eingefärbt.
index.php?page=Attachment&attachmentID=44649

Dann waren noch die Elektriker am werken. An und in der Halle haben sie Lampen aus chinesischer Produktion eingebaut.
index.php?page=Attachment&attachmentID=44650

Und in der oberen Etage wurden einige Räume eingebaut und diese auch beleuchtet.
index.php?page=Attachment&attachmentID=44651

index.php?page=Attachment&attachmentID=44652

Jetzt müssen noch beiden unteren Geschosse Wände und Beleuchtung bekommen.
Noch mal eine Gesamtansicht bei abendlicher Dämmerung, die letzten Mitarbeiter befinden sich noch in den Büros.
index.php?page=Attachment&attachmentID=44653

Gestern kamen nun auch die Schneefanggitter, gibt also weiterhin viel zu tun.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rollo« (26. Juli 2019, 09:40) aus folgendem Grund: Bilder wieder hergestellt


Es haben sich bereits 32 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Max54 (14.07.2019), heizer39 (14.07.2019), Hexenmeister (14.07.2019), StEAG (14.07.2019), Alfred (14.07.2019), HüMo (14.07.2019), 98 1125 (14.07.2019), diesel007 (14.07.2019), Onlystressless (14.07.2019), bvbharry47 (14.07.2019), asisfelden (14.07.2019), Wolleschlu (15.07.2019), Robby (15.07.2019), pekay (15.07.2019), Rainer Frischmann (15.07.2019), Staudenfan (15.07.2019), Holsteiner (15.07.2019), Thomas Kaeding (15.07.2019), Zierni (15.07.2019), Rainer S. (15.07.2019), Baumbauer 007 (15.07.2019), ha-null (15.07.2019), Altenauer (15.07.2019), gabrinau (15.07.2019), Syncro01 (15.07.2019), jbs (15.07.2019), jörg (15.07.2019), Udom (16.07.2019), Reinhold (17.07.2019), Lokkie (20.07.2019), Wopi (23.07.2019), nullowaer (23.07.2019)

Robby

Fahrdienstleiter

(278)

Beiträge: 789

Wohnort (erscheint in der Karte): Dresden

  • Nachricht senden

187

Montag, 15. Juli 2019, 08:56

Guten Morgen,
leider kann ich dir dir weder 10 noch 1 Grünen geben. Schade. Deine Arbeit sollte schon sehr gewürdigt werden.

Ich bin ja neugierig, wie die Dehnungsfugen im Beton verlaufen. Ich habe null Ahnung. Könnte es aber sein, das an den Schienen noch Plastersteine liegen ?
VG Robby

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (23.07.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 393)

  • »Rollo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 609

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

188

Montag, 15. Juli 2019, 09:15

Hallo Robby,

Pflastersteine an den Gleisen bei einer Betonfläche, ist mir nicht bekannt. Und Dehnungsfugen, dass macht man heute, nachdem man mit Betonflächen Erfahrung gesammelt hat. 1927, als der Straßenbahnhof Waltherstraße dem Betrieb übergeben wurde, gab es keine Dehnungsfugen im Hallenfußboden. Stellenweise hat der Betonboden auch bis zur Sanierung gehalten, vor allem dort, wo keine schweren Straßenfahrzeuge den Betonboden befahren konnten. Meine Halle ist früher erbaut, also wird es keine Dehnungsfugen geben. ;)


Mit freundlichen Grüßen
Roland

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Robby (15.07.2019), HüMo (15.07.2019), pekay (15.07.2019), 98 1125 (15.07.2019), Baumbauer 007 (15.07.2019), Altenauer (15.07.2019), heizer39 (15.07.2019), Syncro01 (15.07.2019), Udom (16.07.2019), bvbharry47 (23.07.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 393)

  • »Rollo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 609

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

189

Dienstag, 23. Juli 2019, 10:52

Hallenvorplatz

Hallo,

lange habe ich es vor mir hergeschoben, das gravieren der doch relativ großen Pflasterfläche vor der Umladehalle. Nun habe ich mich doch einmal dazu durch gerungen und eine Woche lang graviert, bis die Handgelenke dick wurden. ;)
Um nun nicht zu viel gravieren zu müssen, wurden in die Fläche eine Lkw-Waage und eine Waggonwaage mit eingebaut. Bringt etwas Abwechslung in der Gesamtansicht und vor allem, beim Gravieren.

Aus 2mm dickem Forex entsteht der Betonrahmen der Lkw-Waage. Dieser wurde Grau gestrichen, allerdings befriedigte mich dieses Grau nicht. Später wurde dann nach Vorlage eines echten Stück Beton nach beimischen von Gelb der Rahmen nochmals gestrichen.
index.php?page=Attachment&attachmentID=44654

Auf ein passend großes Stück Polystyrol wurde aus Messingwinkelprofilen die Einfassung für den Holzbelag aufgeklebt und mit Rostbraun gestrichen.
index.php?page=Attachment&attachmentID=44655


Aus passend zugeschnittenen Rührstäbchen entstand der Bohlenbelag. Mit der Drahtbürste wurden die Bohlen vorm lackieren noch bearbeitet.

index.php?page=Attachment&attachmentID=44656


Dann konnte die Lkw-Waage in den Betonrahmen eingesetzt werden. Rechts daneben befindet sich der Kanal für den mechanischen Anschluß zum Wiegehaus. index.php?page=Attachment&attachmentID=44657

Die Abdeckung des Kanals erfolgte in gleicher Bauart wie bei der Lkw-Waage.

index.php?page=Attachment&attachmentID=44658


Auch die Waggonwaage entstand nach diesem Verfahren.index.php?page=Attachment&attachmentID=44659

Jetzt musste nur noch der Kanal bis zum Wiegehaus hergestellt werden, dann kann alles in Betrieb gehen.
index.php?page=Attachment&attachmentID=44660

Noch ein paar Restpflasterarbeiten, dann war es geschafft. :thumbsup:
index.php?page=Attachment&attachmentID=44661

index.php?page=Attachment&attachmentID=44662

Übrigens, die 3 Kabeltrommeln neben dem Wiegehaus passen nicht so richtig in die Epoche II. Wenn jemand Interesse an ihnen hat, bitte melden, würde sie gegen anderes Ausgstaltungsmaterial tauschen.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Rollo« (26. Juli 2019, 09:48) aus folgendem Grund: Bilder wieder hergestellt


Es haben sich bereits 29 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Regelspur (23.07.2019), HüMo (23.07.2019), lokführer (23.07.2019), 98 1125 (23.07.2019), Max54 (23.07.2019), Robby (23.07.2019), jbs (23.07.2019), Staudenfan (23.07.2019), pekay (23.07.2019), asisfelden (23.07.2019), JACQUES TIMMERMANS (23.07.2019), Altenauer (23.07.2019), Wolleschlu (23.07.2019), heizer39 (23.07.2019), bvbharry47 (23.07.2019), Udom (23.07.2019), Wopi (23.07.2019), Hexenmeister (23.07.2019), Baumbauer 007 (23.07.2019), Syncro01 (23.07.2019), nullowaer (23.07.2019), Reinhold (23.07.2019), jörg (23.07.2019), Toto (23.07.2019), Scooter (23.07.2019), Hein (24.07.2019), koefschrauber (24.07.2019), Meinhard (24.07.2019), Holsteiner (24.07.2019)

bvbharry47

Bahndirektor

(649)

Beiträge: 577

Wohnort (erscheint in der Karte): Wuppertal

Beruf: jetzt im Ruhestand

  • Nachricht senden

190

Dienstag, 23. Juli 2019, 12:59

Leider keine Bilder

Hallo Roland,

vielen Dank für den wiedermal aufschlussreichen Bericht von Dir. Leider kann ich aber die dazu gehörenden Bilder nicht öffnen,
bzw. ansehen. Schade. ;(
An meinem Rechner liegt es offensichtlich nicht, denn alle anderen Berichte mit Bildern vom heutigen Tag
kann ich sehen.

Vielleicht prüfst Du mal Deine Bildeinstellmethode. Hat ja auch bis die letzten Tage funktioniert.

Mit besten Grüßen aus dem Bergischen

Harry
Eisenbahnfreunde Solingen
Nächste Veranstaltung

Voraussichtlich am Samstag den 30. November 2019 und Sonntag den 01. Dezember 2019 :thumbup:

jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (23.07.2019)

Meinhard

Fahrdienstleiter

(82)

Beiträge: 342

Wohnort (erscheint in der Karte): 24943 Flensburg

  • Nachricht senden

191

Dienstag, 23. Juli 2019, 13:20

Ja, geht mir auch so,
deine Bilder sind leider alle nicht mehr zu sehen,

irgendwo ist etwas verloren gegangen.
Gruß aus dem hohen Norden
Meinhard,
der wohl immer noch nördlichste Nuller Deutschlands

jk_wk

Oberlokführer

(149)

Beiträge: 514

Wohnort (erscheint in der Karte): Wermelskirchen

  • Nachricht senden

192

Dienstag, 23. Juli 2019, 13:58

Ditto, alle Bilder auf dieser Seite des Threads fehlen jetzt. (bis Seite 9 kann ich die Bilder sehen)
Gruß

Jürgen (K)

es gibt ein Leben neben der Spur-0


Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 393)

  • »Rollo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 609

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

193

Dienstag, 23. Juli 2019, 14:02

Hallo Meinhard und Harry,
als ich den Artikel verfasste, waren die Bilder noch da. Habe gerade mal beim verwendeten Bilder-Hoster nach gesehen, momentan funktioniert er nicht. Sobald er wieder funktioniert, setze ich die Bilder wieder ein.
Mit freundlichen Grüßen
Roland

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jk_wk (23.07.2019), Baumbauer 007 (23.07.2019), Udom (23.07.2019), 98 1125 (23.07.2019), Altenauer (23.07.2019), heizer39 (23.07.2019), bvbharry47 (23.07.2019)

98 1125

Bahngeneraldirektor

(230)

Beiträge: 628

Wohnort (erscheint in der Karte): Wiesenttal

  • Nachricht senden

194

Dienstag, 23. Juli 2019, 14:08

"Ladezeit"

Hallo Roland,

komisch, bei mir sind alle Bilder bis einschließlich Beitrag 186 sofort zu sehen,
das Öffnen der Bilder im Beitrag 189 dauert aber 140 Sekunden ?

Grüße
Arnold

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (23.07.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 393)

  • »Rollo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 609

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

195

Dienstag, 23. Juli 2019, 14:25

Hallo Arnold,

irgend jemand klaut zurzeit meine Bilder vom Hoster. Im Nachbarforum habe ich auch zwei Beitragsreihen, da sind alle Bilder verschwunden. :evil: :?:

Momentan funktioniert es nicht, mit dem hochladen der Bilder, werde es später noch einmal versuchen.


Ich bin nur erstaunt, dass bei Dir die Bilder im Beitrag 189 zu sehen sind, denn bei mir sehe ich sie nicht.


Mit freundlichen Grüßen
Roland

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (23.07.2019)

98 1125

Bahngeneraldirektor

(230)

Beiträge: 628

Wohnort (erscheint in der Karte): Wiesenttal

  • Nachricht senden

196

Dienstag, 23. Juli 2019, 14:37

Hallo Roland,

höchst ominös, habe noch einmal nachgesehen; alle Deine bis zum Beitrag 186
eingestellten Bilder gehen ohne Verzögerung problemlos auf. ?(

Grüße
Arnold

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Canadier (24.07.2019)

Husbert

Oberfahrdienstleiter

(359)

Beiträge: 812

Wohnort (erscheint in der Karte): Husby

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

197

Dienstag, 23. Juli 2019, 15:00

Bei mir laden die Bilder ab 181 nicht mehr hoch.
Gruß
Husbert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Canadier (24.07.2019)

Rainer Frischmann

Lokomotivbetriebsinspektor

(284)

Beiträge: 263

Wohnort (erscheint in der Karte): 91301 Forchheim

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

198

Dienstag, 23. Juli 2019, 16:42

Hallo Miteinander,

da hat directupload.net wohl ein Serverproblem. Die sichtbaren Bilder liegen alle auf der URL s17.directupload...
Die nicht sichtbaren Bilder liegen auf s18.directupload...

Der s18 ist momentan nicht erreichbar.

Lösungsvorschlag: Abwarten und Teetrinken.

Gruß Rainer :thumbup:

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (23.07.2019), 98 1125 (23.07.2019), Rollo (23.07.2019), Udom (23.07.2019), Robby (23.07.2019), Canadier (24.07.2019)

199

Dienstag, 23. Juli 2019, 18:04

Projekt Grummhübel

Hallo Roland,

bei mir sind alle Bilder von Seite 10 an sichtbar. Egal ob deine Einfassung aus Messingprofilen oder der Bodenbelag aus den Rührstäbchen.

Gruß Alfred

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rollo (23.07.2019), Udom (23.07.2019), Robby (23.07.2019), Canadier (24.07.2019)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 393)

  • »Rollo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 609

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

200

Dienstag, 23. Juli 2019, 18:16

Hallo Alfred,
bei mir sind sie auch wieder da.
Mit freundlichen Grüßen
Roland

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (23.07.2019), heizer39 (23.07.2019), Canadier (24.07.2019)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher