Sie sind nicht angemeldet.

  • »Modellbahnspezi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 255

Wohnort (erscheint in der Karte): 49635 Badbergen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 19:53

Modulanlage Ruhrhausen

Hallo zusammen,

Als ich von dem erneuten Verkauf der ehemaligen Langmesser Ausstellungsanlage erfuhr, habe ich nach reiflichen Überlegungen zugeschlagen und diese Anlage erworben.
Seit einigen Tagen steht diese nun in meinem Mobazimmer, allerdings sind die 3,5 Jahre seit der Erstellung nicht spurlos an ihr vorübergegangen und auch etliche Bäume und Gebäude fehlen, so das ich die Anlage fast komplett überarbeiten und um 0,5 m erweitern werde.

Die Gleise sollen neu geschottert werden, neue Gebäude werden aufgestellt, Bäume gepflanzt und hier und da das "Grün" aufgefrischt. Ebenso sollen Straßenlampen und Industrieleuchten aufgestellt werden.
Obwohl keine Möglichkeit des Umsetzens einer Lok gegeben sind, ist dennoch ein intensiver Rangierverkehr möglich und genau das ist es ja, was ich möchte.

In loser Folge werde ich euch von meinen Aktivitäten rund um Ruhrhausen in Wort und Bild berichten.

Viel Spaß bei diesem Thread wünscht euch

Hans-Jürgen


Anlage wurde beim Verkäufer abgeholt



Aufstellen der Module zu Hause im Mobazimmer



Die Module passen nach dem Ausrichten sehr gut zusammen





Es muss vieles getan werden, damit es wieder schön wird in Ruhrhausen



Es haben sich bereits 38 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hexenmeister (03.10.2018), JACQUES TIMMERMANS (03.10.2018), BR96 (03.10.2018), Wopi (03.10.2018), Alfred (03.10.2018), Treets (03.10.2018), gerdi1955 (03.10.2018), Udom (03.10.2018), HL17 (03.10.2018), fredduck (03.10.2018), nullowaer (03.10.2018), NYCJay (03.10.2018), Frank Schürmann (03.10.2018), Ruhrbahner (03.10.2018), Toto (03.10.2018), blb59269 (03.10.2018), Diredare (03.10.2018), carla10 (03.10.2018), DVst HK (03.10.2018), Thomas Kaeding (03.10.2018), 98 1125 (03.10.2018), KlaWie (03.10.2018), HüMo (03.10.2018), Br86fan (03.10.2018), bvbharry47 (03.10.2018), Ludmilla1972 (04.10.2018), nullerjahnuic60 (04.10.2018), moba-tom (04.10.2018), Montafoner (04.10.2018), heizer39 (04.10.2018), Rollo (04.10.2018), Wolleschlu (04.10.2018), Holsteiner (04.10.2018), Meinhard (04.10.2018), Altenauer (05.10.2018), Baumbauer 007 (08.10.2018), Arnold (12.10.2018), DirkausDüsseldorf (13.10.2018)

  • »Modellbahnspezi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 255

Wohnort (erscheint in der Karte): 49635 Badbergen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 21:52

Hallo,

bevor es morgen wieder zur Arbeit geht, habe ich angefangen, den alten Schotter zu entfernen.
Ich hoffe das ich in den nächsten Tagen die Zeit finde, diese Arbeiten komplett zu erledigen.


Bis bald
Hans-Jürgen






Es haben sich bereits 26 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hexenmeister (03.10.2018), Wopi (03.10.2018), Thomas Kaeding (03.10.2018), 98 1125 (03.10.2018), KlaWie (03.10.2018), HL17 (03.10.2018), HüMo (03.10.2018), bvbharry47 (03.10.2018), NYCJay (03.10.2018), 7-Kuppler (04.10.2018), gerdi1955 (04.10.2018), Ludmilla1972 (04.10.2018), moba-tom (04.10.2018), jbs (04.10.2018), heizer39 (04.10.2018), Rollo (04.10.2018), Axel-K (04.10.2018), Udom (04.10.2018), Wolleschlu (04.10.2018), Spurwechsler (04.10.2018), Holsteiner (04.10.2018), Meinhard (04.10.2018), Altenauer (05.10.2018), JACQUES TIMMERMANS (05.10.2018), Baumbauer 007 (08.10.2018), DirkausDüsseldorf (13.10.2018)

Beiträge: 168

Wohnort (erscheint in der Karte): Bad Camberg

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 07:26

Glückwunsch

Hallo Hans-Jürgen,

erst einmal Glückwunsch zum Erwerb der Anlage. Ich kenne deine Anlage noch aus Zeiten, da war sie in der Entstehung in einem Willicher Keller; vom nackten Holz mit Jacodur und probeweise verlegten Gleisen bis hin zum fertigen Zustand. Ich konnte sie bei jedem Besuch ausgiebig betrachten und fotografieren.

Zunächst einmal, der Blick aus der Entfernung hinterlässt beim Betrachter einen harmonischen Gesamteindruck. Die Aufbau der Landschaft und deren Gestaltung, der Gleisverlauf.....nicht zu viel und nicht zu wenig. Schaut man allerdings etwas genauer, und damit meine ich aus nächster Nähe, offenbaren sich einem „Fehler“, die man von seinen Anlagen in H0 nicht kennt! Schön gestaltete Details liegen teilweise neben (und das habe ich W.L. Auch persönlich gesagt) lieblos dahingeklatschten “Landschaftsfüllern”. Das von dir nun entfernte Schotterbett gehört dazu. Ebenso die Gestaltung des Waldbodens in der Ecke oben rechts. Ob Wolfgang zu jener Zeit die Zeit im Nacken gesessen hat, ich weiß es nicht. Auch hat einer Langmesser-Anlage die Mischung der Materialien ihren Charme und ganz persönliche Note gegeben, was bei dieser eindeutig fehlt. Er hat nahezu ausschließlich (abgesehen von den Gipsabgüssen aus dem eigenen Programm) Materialien von Model Scene verwendet und MiniNatur kam nur sehr, sehr dosiert zum Einsatz. Der Elektrostat, mit dem er eigentlich die tollsten Effekte erzielt, so gut wie garnicht. Mir hat er es anders beigebracht und so versuche ich heute zu bauen.

Du machst es richtig und überarbeitest nun diese Anlage. Solltest du irgendwie Hilfe benötigen, z.B. welche Materialien er wie und wo verwendet hat oder wie die Anlage zum Beispiel kurz nach der Fertigstellung oder im Bau aussah, dann habe ich vielleicht Tipps und Fotos für dich. Kannst mich gerne privat anschreiben.

Viel Spaß mit Langmesser’s Erstlingswerk in 0,

Sascha

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wieder-infizierter« (4. Oktober 2018, 07:36)


Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (04.10.2018), moba-tom (04.10.2018), Modellbahnspezi (04.10.2018), Udom (04.10.2018), 98 1125 (04.10.2018), Spurwechsler (04.10.2018), Altenauer (05.10.2018), Baumbauer 007 (08.10.2018), Arnold (12.10.2018), DirkausDüsseldorf (13.10.2018)

Beiträge: 218

Wohnort (erscheint in der Karte): Spielfeld

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 08:48

Hallo Sascha
Hallo Hans-Jürgen

gibt es von der Anlage einen Plan oder Fotos wo man sie komplett sieht.

Mir gefällt das mit der Steigung sehr gut aber ich werde aus den Bildern nicht so ganz schlau

LG Gerhard
:P Liebe Grüße aus der Steiermark :P

Gerhard



Vorsicht - Das Licht am Ende des Tunnels könnte ein Zug sein

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moba-tom (04.10.2018), Udom (04.10.2018), Altenauer (14.10.2018)

Beiträge: 168

Wohnort (erscheint in der Karte): Bad Camberg

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 12:10

Gleisplan

Hallo Gerhard,

meines Wissens existiert seitens des Erbauers kein Gleisplan. Es war seinerzeit angedacht, den Bau der Anlage in einem mehrteiligen Bericht im EJ zu porträtieren. Dazu ist es aber aus Zeitgründen nie gekommen.

Mit einer Totale kann ich leider nicht dienen, da ich mich seinerzeit auf Detailaufnahmen konzentriert habe. Da kann vielleicht der neue Besitzer helfen.

Gruß,

Sascha

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wieder-infizierter« (4. Oktober 2018, 19:10)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (04.10.2018), Baumbauer 007 (08.10.2018), Altenauer (14.10.2018)

6

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 12:20

Anlage

Moin

im SNM Magazin gab es einen 2 teiligen Bericht :

https://www.spurnull-magazin.de/anlagen-…-in-ruhrhausen/



Grüße

Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (04.10.2018), Hexenmeister (04.10.2018), Rainer Frischmann (04.10.2018), jbs (04.10.2018), Udom (04.10.2018), Altenauer (05.10.2018), bahnboss (05.10.2018), Baumbauer 007 (08.10.2018), DirkausDüsseldorf (13.10.2018)

  • »Modellbahnspezi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 255

Wohnort (erscheint in der Karte): 49635 Badbergen

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. Oktober 2018, 20:36

Gleisplan und Rangierbeschreibung

N´abend zusammen,

leider kann ich momentan keine Komplettansicht der Bahn einstellen, da ich dieses Wochenende nicht zu Hause bin.

Mein 2. eingestellte Foto und der Link von Tom zeigen allerdings den kompletten Gleisplan.

Von oben links nach oben rechts, dann von oben rechts über Weiche 1 runter nach unten links auf das zweite Gleis.
Dann vom zweiten Gleis unten links über Weiche 2 und 3 nach unten rechts und dann zurück von unten rechts über Weiche 3 auf das erste Gleis unten links.
Fazit:
Sehr viele Rangiermöglichkeiten mit nur 3 Weichen allerdings ohne Möglichkeit, die Lok umzusetzen, was auch gar nicht von Nöten ist.
Dafür werden bei obiger Konstellation des Rangiervorganges für das Umsetzen eines Wagens von oben links durch notwendige "Sägefahrten" nach Gleis 1 unten rechts ca. 10 m Strecke zurückgelegt!!
Bei einer Gesamtgröße der Anlage von 4,00 m x 0,80 m eine beachtliche Fahrstrecke und somit sehr ansprechend für Eisenbahner, die gerne rangieren als auch für Eisenbahner, die gerne eine Lok durch die Natur rollen sehen.
Und jetzt stellt euch nur mal den Aufwand vor, wenn oben zwei Wagen abgestellt sind, von denen der am Prellbock stehende nach unten auf das erste Gleis gebracht werden muß ...

Ich freue mich jedenfalls auf ausgedehnte Rangierfahrten nach Abschluß der Renovierungsarbeiten.

Allen ein schöne Wochenende
Hans-Jürgen

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bahnboss (05.10.2018), HüMo (05.10.2018), moba-tom (07.10.2018), Meinhard (07.10.2018), Udom (07.10.2018), Altenauer (07.10.2018), Baumbauer 007 (08.10.2018), DirkausDüsseldorf (13.10.2018)

  • »Modellbahnspezi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 255

Wohnort (erscheint in der Karte): 49635 Badbergen

  • Nachricht senden

8

Samstag, 13. Oktober 2018, 19:32

Langsam geht es voran ...

Hallo zusammen,

ich möchte allen Interessierten einen kurzen Zwischenstand über den Baufortschritt in Ruhrhausen zukommen lassen.

Nachdem nun nahezu das alte Schotterbett abgetragen wurde, habe ich mit kleinen Probefahrten begonnen und bemerkt, dass das Ziehgleis oben rechts nicht wirklich ausreicht, um eine BR 212 mit einem angehängten Eanos umzusetzen.
Das hat mich sehr gestört, denn ich möchte meine Wagen problemlos auch mit einer größeren Lok umsetzen. Da ich eigentlich eine Verlängerung in Höhe von 65 cm an der linken Seite der Modulanlage vornehmen wollte, habe ich nochmals alles umgeplant.
Das Ergebnis meiner Planungen ist eine Verlängerung an der linken Seite um 50 cm, an der rechten Seite habe ich die Modulanlage um 15 cm erweitert, ausreichend um mit meinem vorhandenen Material umsetzen zu können.

Anbei einige Fotos von der Verlängerung und einige Fotos von der Stellprobe auf dem Güterumschlag-Verladeplatz.

Hoffe, es gefällt - allen einn schönen Sonntag

Hans-Jürgen


Verbreiterung um 0,15 m



Begrünen und planzen von Bäumen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Modellbahnspezi« (14. Oktober 2018, 06:35)


Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gerdi1955 (13.10.2018), Baumbauer 007 (13.10.2018), Rainer Frischmann (13.10.2018), Wolleschlu (13.10.2018), DirkausDüsseldorf (13.10.2018), Thomas Kaeding (13.10.2018), Udom (13.10.2018), Wopi (13.10.2018), 98 1125 (13.10.2018), HüMo (13.10.2018), Hexenmeister (13.10.2018), Alfred (13.10.2018), jbs (14.10.2018), JACQUES TIMMERMANS (14.10.2018), Holsteiner (14.10.2018), Altenauer (14.10.2018)

  • »Modellbahnspezi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 255

Wohnort (erscheint in der Karte): 49635 Badbergen

  • Nachricht senden

9

Samstag, 13. Oktober 2018, 19:40

Fotos Teil 2

... Hier noch die restlichen Fotos, die ich gerade versehentlich nicht gepostet habe:

Aufforstung auf dem neuen Geländeteil


Verlängerung des Ausziehgleises und Blick über den Schienenverlauf


Stellprobe Lagerschuppen



Es haben sich bereits 22 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baumbauer 007 (13.10.2018), Rainer Frischmann (13.10.2018), Wolleschlu (13.10.2018), 98 1125 (13.10.2018), DirkausDüsseldorf (13.10.2018), Thomas Kaeding (13.10.2018), Stephan (13.10.2018), Onlystressless (13.10.2018), Udom (13.10.2018), Wopi (13.10.2018), HüMo (13.10.2018), Hexenmeister (13.10.2018), Alfred (13.10.2018), Rollo (13.10.2018), jbs (14.10.2018), gerdi1955 (14.10.2018), Rainer S. (14.10.2018), JACQUES TIMMERMANS (14.10.2018), Gert-Jan (14.10.2018), Holsteiner (14.10.2018), nullowaer (14.10.2018), Altenauer (14.10.2018)

Arnold

Schaffner

(98)

Beiträge: 195

Wohnort (erscheint in der Karte): Neumarkt im Hausruckkreis

Beruf: Applikationsbetreuer

  • Nachricht senden

10

Samstag, 13. Oktober 2018, 21:32

Guten Abend Hans-Jürgen!

Was ist denn das für ein LKW am letztem Bild? Der ist ja sehr gelungen!

LG

Arnold

  • »Modellbahnspezi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 255

Wohnort (erscheint in der Karte): 49635 Badbergen

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 14. Oktober 2018, 06:46

Guten Abend Hans-Jürgen!

Was ist denn das für ein LKW am letztem Bild? Der ist ja sehr gelungen!

LG

Arnold



Hallo Arnold,

der LKW stammt von Schuco und es werden noch ab und zu welche angeboten.
Schuco Mercedes-Benz LP 608 "Faber Kabel", Spedition Kleigrewe, Ennigerloh (03603)

Viele Grüsse
Hans-Jürgen

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arnold (14.10.2018), HüMo (14.10.2018), nullowaer (14.10.2018), Altenauer (14.10.2018), Udom (14.10.2018), Baumbauer 007 (15.10.2018)

Ähnliche Themen