Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Montag, 27. April 2015, 19:07

Hallo Dietmar,

ich finde die filigrane schwarze Lok sehr schön. Hast Du die als messingfarbenes Teil gekauft und dann mit Pulverfarbe + Uhrmacheröl angestrichen und dann die ganzen Details angebracht oder ist das ein Eigenbau? Welche Typenbezeichnung hat das Modell, d.h. was muss ich in Google eingeben, wenn ich danach suchen würde? Entschuldige bitte meine Anfängerfrage.

Grüße,
Theresa
Grüße
Theresa

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (09.05.2015)

lokführer

Fahrdienstleiter

(159)

  • »lokführer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 613

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 28. April 2015, 18:03

Hallo Theresa
Die Lok auf dem Bild ist eine IVK es war ein Messing-Bausatz den ich 1994 von der Firma Henke kaufte.Die Lackarbeiten wurde von einen Fachmann ausgeführt.Die Firma Hartmann lieferte 1892 die erste IVK und wurde 30 Jahre lang gebaut.Die sächsische IVK ist die populärste Schmalspurlok in
Deutschland.
Gruß Dietmar

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (28.04.2015), Theresa (28.04.2015), pgb (30.04.2015), BTB0e+0 (09.05.2015), Altenauer (23.08.2017)

Husbert

Fahrdienstleiter

(308)

Beiträge: 695

Wohnort (erscheint in der Karte): Husby

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 28. April 2015, 18:19

Hallo Dietmar

Von welcher Firma sind die Pilzlampen?

MfG Ralf

Hallo Ralf,
die Lampen gibt es von Hoffmans Modellbau.
Gruß
Husbert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (09.05.2015)

44

Dienstag, 28. April 2015, 20:51

Hallo Dietmar,
Die Lackarbeiten wurde von einen Fachmann ausgeführt.


Das hat sich gelohnt. Auf Fotos haben die Loks genau so einen schönen Schwarzton und Glanz.

http://www.saechsische-schmalspurfahrzeu…ks/ivk/ivk1.htm

Danke für die Infos.

Grüße,
Theresa
Grüße
Theresa

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (09.05.2015)

lokführer

Fahrdienstleiter

(159)

  • »lokführer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 613

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 28. April 2015, 22:06

Hallo
Die Pilzlampen sind nicht von Hoffmann,diese wurden von Haberditzl u Lüder für unseren Freundeskreis Schmalspurfreunde Berlin-Brandenburg gefertigt.
Lutz u Dieter waren die ersten die solche Lampen gefertigt haben.Diese Lampen habe ich schon seit 1998.
Gruß Dietmar

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pgb (30.04.2015), BTB0e+0 (09.05.2015)

lokführer

Fahrdienstleiter

(159)

  • »lokführer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 613

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Nachricht senden

46

Freitag, 8. Mai 2015, 10:14

Hallo
Suche noch Bilder von IVK Schrottloks wegen Farbschema verwitterung.

Danke Dietmar

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gabrinau (08.05.2015), pgb (08.05.2015), BTB0e+0 (09.05.2015), Wopi (09.05.2015), Theresa (10.05.2015), Tom (16.05.2015), Han_P (09.12.2015), Altenauer (23.08.2017)

Michael B.

Oberlokführer

(156)

  • »Michael B.« wurde gesperrt

Beiträge: 566

Beruf: Lokführer DB Regio

  • Nachricht senden

47

Freitag, 8. Mai 2015, 13:54

Hallo Dietmar,

danke für die schönen Bilder und Berichte deiner Anlage! 0e ein sehr schönes Thema, gerade wenn man die Orginalstrecken in Sachsen erlebt hat. Ich finde es gehört auch Mut dazu in so eine Spurweite einzusteigen, was man aber daraus machen kann, dass beweißt du uns ja. Eine schöne Anlage ist auch der SchmalspurRing oder in den Dampfbahnheften der sächsischen Schmalspurbahnen gibt es auch schöne Anlagen zu sehen, so auch die Anlage Mohorn. Sicher kennst du auch die guten Bücher von SSB Medien, da schlag ich auch regelmäßig zu. Ich wohne zwar in Aachen aber die sächsischen Schmalspurbahnen haben eben einfach was und hin und wieder muss ich dahin, deswegen gefällt mir deine Anlage auch so gut! Noch ein schöner Link

http://www.schmalspurring-sachsen.de/der-ring/

http://www.ssb-medien.de/cms/index.php?menuid=22

Für die jenigen die auch noch Spaß an den Schmalspurbahnen in Sachsen haben. :thumbsup:

MFG

Michael
Zuhause in H0 , 0 und 1....es gibt keinen idealen Maßstab...nur den richtigen Maßstab für das passende Thema.... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Michael B.« (8. Mai 2015, 17:31)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pjotrek (08.05.2015), pgb (08.05.2015), BTB0e+0 (09.05.2015), Theresa (10.05.2015)

derberg

Fahrgast

(10)

Beiträge: 10

Wohnort (erscheint in der Karte): Herrenhaide

  • Nachricht senden

48

Freitag, 8. Mai 2015, 16:00

Hallo Michael und alle anderen Liebhaber von Schmalspur 0,

am Pfingstwochenende findet in Jöhstadt das jährliche Bahnhofsfest mit Modellbahnausstellung statt.
Mit dabei sind dieses mal die "Westsächsischen 0e Freunde" mit ihrer Modulanlage. Siehe auch SNM Heft 13.
Also wer in der Nähe ist sollte ruhig mal vorbei kommen, Schmalspur 1:1 und 1:43,5 (und auch 1:87).

Dietmar schau doch mal in das IV K Buch vom EK Verlag, da ist auch einiges an "Schrott" zu sehen.

Viele Grüße aus Sachsen
der Reinhard

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michael B. (08.05.2015), pgb (08.05.2015), BTB0e+0 (09.05.2015)

Michael B.

Oberlokführer

(156)

  • »Michael B.« wurde gesperrt

Beiträge: 566

Beruf: Lokführer DB Regio

  • Nachricht senden

49

Freitag, 8. Mai 2015, 17:06

Hallo Reinhard,

erst einmal danke für die Info. In Jöhstadt, Freital und Radebeul sowie in Mügeln war ich vor knapp 2 Jahren...ein Wahnsinn was in Jöhstadt alles wieder aufgebaut wurde. nicht doch etwas Soll man einer sagen, dass mit Beharlichkeit und Mut nicht doch etwas machbar ist...ich habe größten Respekt vor allen Bahnen.Letztes Jahr war ich in Zittau, auch ein super schönes Konzept was man sich da ausgedacht hat..eben den Sachsenzug und der DRG Zug an den Wochenenden. Nette Leute dort..hab mich laaange mit den Doppelausfahrten vergnügt.

Hallo Dietmar,

ich hab eine Frage an dich, die Bausätze von Henke, wie sind die eigentlich? Ich meine ich hätte mal gelesen, dass recht viel schon montiert ist, so auch das Fahrwerk, die Steuerung auch? Mir kommt immer öfters die Idee, mir eine VI K zu holen. Der Hintergedanke ist der, da meine 0 Anlage nach dem Motto...immer an der Wand endlang entstanden ist, habe ich im Raum noch Platz, da müßte ich allerdings im R1 Radius bauen, was mir wiederstrebt, erstens wegen der Optik aber auch weil ich den Loks das nicht zumuten will. Hier kommt mir immer wieder der Gedanke eventuell etwas in 0e zu bauen. Anregungen gibt es zu Genüge, dank der Bücher von SBB Medien. Die Schmalspur würde von Krakow einem meiner Endbahnhöfe starten und dann "Irgendwo" enden. Wie gesagt, alles Überlegungen bis jetzt aber durchaus denkbar, dass ich mir mal daran gebe.Zumal es eine sehr schöne Maschine ist neben der VII K meine Lieblingslok, wobei die I K auch ein Gedicht ist.

In diesem Sinne dir viel Spaß, bei deiner schönen und stimmigen Anlage.

MFG

Michael
Zuhause in H0 , 0 und 1....es gibt keinen idealen Maßstab...nur den richtigen Maßstab für das passende Thema.... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael B.« (8. Mai 2015, 17:38)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (09.05.2015)

lokführer

Fahrdienstleiter

(159)

  • »lokführer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 613

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Nachricht senden

50

Freitag, 8. Mai 2015, 17:54

Hallo
Danke für eure Hinweise.
Reinhard,zur meiner Schande ich besitze das IVK Buch nicht,habe von EJournal das Spezial 8/92 u 8/93 von der IVK.
Michael,soll es die sächsische Schmalspur in 0e werden ,dann kommst Du an der IVK nicht vorbei.Der Bausatz von Henke ist einfach zu bauen ,dieSteuerung
ist komplett angebaut. Bei der VIK sieht es schon anders aus,am besten ein Fertigmodell.Ich hatte ein Messing-Bausatz der VIK nochmal die Lok
in Messing zu bauen ,nein Danke.Habe dann eine VIK als Bausatz in Kunststoff gekauft,bis auch diese Lok lief war viel Arbeit nötig,deshalb
das Fertigmodell von Henke.Michael hast Du noch Videos von deiner Kiss 58,das Modell geht Mir nicht aus den Kopf,wenn ich mehr Platz hätte würde
ich eine Rollwagenanlage bauen,nur um diese Lok zu besitzen.Mein Vater seine Planlok war die 58 1800,bekannt als Stalinorgel wegen ihren Auspuffschlag,
trotzdem Willkommen im Schmalspurclub.
Gruß Dietmar

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (09.05.2015)

lokführer

Fahrdienstleiter

(159)

  • »lokführer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 613

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Nachricht senden

51

Freitag, 8. Mai 2015, 19:32

Hallo
Bewegte Bilder vom umsetzen der Schrottlok.
https://youtu.be/8TKoP9EQMCo
Gruß Dietmar

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gabrinau (08.05.2015), Pjotrek (08.05.2015), E94281 (08.05.2015), HüMo (08.05.2015), pgb (08.05.2015), BTB0e+0 (09.05.2015), Theresa (10.05.2015), Altenauer (23.08.2017)

Michael B.

Oberlokführer

(156)

  • »Michael B.« wurde gesperrt

Beiträge: 566

Beruf: Lokführer DB Regio

  • Nachricht senden

52

Freitag, 8. Mai 2015, 21:13

Hallo Dietmar,

danke für deine Infos!!! Das ist sehr aufschlussreich. Ja wenn dann soll es eine im Modell festgehaltene Urlaubsstimmung sein. Ich hatte das Glück, dass die Loks in Radebeul...direkt an meinem Fenster der Unterkunft vorbeifuhr unmittelbar am Haltepunkt Lösnitzgrund..ein Genuss wenn der erste Zug morgens dort anfuhr.

Also ich werde nochmal Filmchen von der 58er drehen...im Moment ist die Strecke "gesperrt" da dort Kleber abbinden muss, denke morgen kann ich wieder fahren...werde dann mal was drehen. Also zur 58er...die Lok läuft wirklich sehr schön rund und auch die Details sind ein Genuss..ich sag nur, das innere Triebwerk bei der Arbeit beobachten. Danke für die "Aufnahme" in der Schmalspur. Wie gesagt ich mach mir so meine Gedanken darüber, dass Ganze wäre ja auch betrieblich sehr spannend. Da ich mir von SBB Medien die Bücher gekauft habe über die Strecken wo ich schon überall war und über das Wilsdruffernetz, hab ich einen Narren an den Bahnen gefressen. Ich will mal wieder was nach Vorbild bauen und das wird in 0e besser gehen als in 0. Beeindruckt hatte mich auch der SchmalspurRing Sachsen. Klar ich versteh das mit der 58er und wenn du einen Bezug zu dieser Lok hast, gerade durch deinen Vater, dann erst Recht. Ich hatte jetzt einen Kollegen da, der in Stolberg noch auf den 50er gefahren ist, der ist kein Modellbahner...aber wo er die 50 622 von Km1 gesehen hat...Stille einfach nur Stille...dann setze ich sie in Bewegung und die haut was raus Sound wie Dampf...da konnte ich mir denken welcher Film in seinem Kopf ablief...und wenn der nix mehr sagt, dann geht emotional was ab. Also überlege es dir einfach, ist ja auch ne Stange Geld, aber es hilft bestimmt, die Vergangenheit in die wach zuhalten.Bei meinem Bekannten war es der Fall und er will die 50er immer wieder erleben, weil sie die Situation so stimmig rüberbringt. Ich glaube, dass ist das Schönste und Beste was uns eine Lok bieten kann, wenn man sie selber erlebt hat oder gar auf ihr gefahren ist.

Dir erst einmal einen schönen Abend und ein schönes We

MFG

Michael
Zuhause in H0 , 0 und 1....es gibt keinen idealen Maßstab...nur den richtigen Maßstab für das passende Thema.... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael B.« (8. Mai 2015, 21:30)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (09.05.2015)

lokführer

Fahrdienstleiter

(159)

  • »lokführer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 613

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Nachricht senden

53

Samstag, 9. Mai 2015, 09:52

Hallo Michael aus den Bergischen
Danke für die Bilder,besonders das Bild der IVK im Gras sowas habe ich gesucht.In Grünstädl stand auch eine IVK auf den Rand,so das Wort im Erzgebirge
für Abstellgleis.
Gruß Dietmar

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (10.05.2015)

Michael B.

Oberlokführer

(156)

  • »Michael B.« wurde gesperrt

Beiträge: 566

Beruf: Lokführer DB Regio

  • Nachricht senden

54

Samstag, 9. Mai 2015, 20:00

Hallo Dietmar,

da du mich ja noch einmal gebeten hattest ob ich ein paar bewegte Bilder von der 58er habe...hab ich dir noch mal ein paar Filmchen gedreht.

https://youtu.be/6pw0Ll4uuS8

https://youtu.be/1_xoGD3TIm4

https://youtu.be/yG-0w0rmZsw

Hoffe du kannst was damit anfangen ;)


Viel Spaß damit...Bildqualität...naja...bei dem Licht 8)

MFG

Michael
Zuhause in H0 , 0 und 1....es gibt keinen idealen Maßstab...nur den richtigen Maßstab für das passende Thema.... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael B.« (9. Mai 2015, 20:10)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (09.05.2015), pgb (09.05.2015), BTB0e+0 (10.05.2015), Altenauer (23.08.2017)

lokführer

Fahrdienstleiter

(159)

  • »lokführer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 613

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 10. Mai 2015, 10:54

Hallo Michael
Danke ,perfekte illusion der Kiss 58 mit ihren Auspuffschlag, da ist Kiss wohl ein großer Wurf mit der G12 gelungen.Michael fährt deine Eisenbahn im
Kreis oder von A nach B,gibt es noch mehr Bilder der Anlage.Ich fahre von A nach B ,ein Fiddleyard ist im Bau mehr geht nicht.Für unser Betriebsrteffen
werde ich noch eine Kurve bauen in 0e ,Radius soll 1.60 oder 2.00m werden.









Gruß Dietmar

Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baumbauer 007 (10.05.2015), Ben Malin (10.05.2015), gabrinau (10.05.2015), Wopi (10.05.2015), Andy P. (10.05.2015), HüMo (10.05.2015), Meinhard (10.05.2015), JACQUES TIMMERMANS (10.05.2015), BTB0e+0 (10.05.2015), pgb (10.05.2015), Holsteiner (11.05.2015), ha-null (11.05.2015), Tom (16.05.2015), 98 1125 (07.05.2017), Altenauer (23.08.2017)

Michael B.

Oberlokführer

(156)

  • »Michael B.« wurde gesperrt

Beiträge: 566

Beruf: Lokführer DB Regio

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 10. Mai 2015, 15:51

Hallo Dietmar,

keine Ursache für die Filme. Ja meine Anlage ist auch ein Punkt zu Punkt Betrieb. Sicher ich hätte auch im "Kreis" fahren können, nur wie realistisch wären meine Bahnhöfe dann geworden?? Sprich Nutzgleislängen usw...das ist jetzt schon alles mehr oder minder gestaucht. Da ich in H0 nach Vorbild baue, rechne ich ständig schon automatisch um, was nicht immer von Vorteil ist. Die Anlage ist aus dem Kopf entstanden, da hab ich mich mal nicht von einem Vorbild leiten lassen. Schwerpunkt ist, neben den Pendelzügen (Personenverkehr) eben der Güterverkehr, dazu das Ganze auf bescheidenen Gleisanlagen...und der Zugbildung sowie dem rangieren. Sehr gut finde ich an deiner Anlage die Landschaft, eben hochwertig, ich finde, dass ist heute ein Muss bzw sollte so sein. Kiss hat sich, wie du schreibst sehr gut weiter entwickelt, ich meine das mussten sie in der 1er Spur schon von selber, gleiches sieht man derweil auch bei märklin. Die färbt auch auf die Spur 0 ab, was man nur begüßen kann. Nicht das die Kiss Loks schon immer schön waren, aber man hat sich gesteigert und mir kommt nix anders mehr auf die Gleise!!! Mal gespannt wie die 95er wird, die ist in 1 schon der Hammer, denke in 0 wird es auch so werden. Mir gefällt auch sehr gut an deiner Anlage, dass man mit Spur0e einen schönen Betreib machen kann, die Loks sind eine Augenweide, gleiches gilt für das Wagenmaterial. Ich habe bei Henke mal gestöbert, einfach nur sehr schöne Wagen, dazu eben Vielfalt, das sollte auch so sein. Top ist die Idee mit der Kurve, die du sehr großzügig planen willst, dass kann man nur begrüßen. Bei mir ist R2 verbaut, dass ist für mich schon so gerade noch in der Toleranz, wobei es für eine 44er schon eng ist, nicht technisch aber eben optisch. Deswegen bin ich von der 58er so begeistert, die wirkt dezent durch den kurzen Tender, dass wird auch meine letzte Schlepptenderlok gewesen sein, wenn überhaupt nur noch Tenderloks, eben wegen der Radien und sie erschlagen nicht den ganzen Bahnhof. In 1 plane ich mit 2,00 bis 2,30 m Radien, alles andere tut weh. ?( Farg mich heute...44er oder 95er, dann würde ich zur 95er tendieren...na mal sehen...grins.Wie gesagt die 0e Spur ist eine spannende Geschichte, gerade weil man auch hier schon schön nach Vorbild bauen kann, dass holt mich aus meiner H0 immer mehr wieder ein...Phantasie ist zwar ganz ok aber die Tendenz geht wieder zum Vorbild. Ich sehe die Gleise baust du alle scheinbar selber oder ist das Material von Wenz?

http://www.directupload.net/file/d/3983/wxz4agdv_jpg.htm


Der noch zu gestaltende Bereich...hier hat sich auch schon wieder was getan. Demnächst heißt es schottern :thumbsup:



Dir einen sonnigen Sonntag.

MFG

Michael
Zuhause in H0 , 0 und 1....es gibt keinen idealen Maßstab...nur den richtigen Maßstab für das passende Thema.... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »Michael B.« (10. Mai 2015, 16:34)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (10.05.2015), BTB0e+0 (10.05.2015)

lokführer

Fahrdienstleiter

(159)

  • »lokführer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 613

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 10. Mai 2015, 18:34

Hallo Michael
Dein Bahnhof mit dem Bw ,sowas hätte ich damals auch gebraucht von der Größe.Habe noch drei Bilder von meinen Regelspurbahnhof.





Habe ca 450 Schwellen einzeln bearbeitet,aus den Schwellen-rosten mit je vier Schwellen von Henke,weil der Schwellenabstand nicht stimmt wegen den
Rollwagenverkehr.Die Weichen sind Bausätze von Henke.


Gruß Dietmar

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Meinhard (10.05.2015), Michael B. (10.05.2015), JACQUES TIMMERMANS (10.05.2015), Thomas Kaeding (10.05.2015), BTB0e+0 (10.05.2015), pgb (10.05.2015), Baumbauer 007 (10.05.2015), Ben Malin (11.05.2015), Holsteiner (11.05.2015), Wopi (11.05.2015), Tom (16.05.2015), 98 1125 (07.05.2017), Altenauer (23.08.2017)

lokführer

Fahrdienstleiter

(159)

  • »lokführer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 613

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 10. Mai 2015, 22:45

Hallo
Der Regelspurbahnhof wurde verkauft,es sind einige Anfragen ,deshalb diese Antwort.
Gruß Dietmar

lokführer

Fahrdienstleiter

(159)

  • »lokführer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 613

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Nachricht senden

59

Montag, 11. Mai 2015, 08:11

Hallo
Die Schrottlok wartet auf ihrer zerlegung,muß noch das richtige Personal gefunden werden wie ein Schweißer.



Gruß Dietmar

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Husbert (11.05.2015), HüMo (11.05.2015), BahnMichel (11.05.2015), Ben Malin (11.05.2015), Meinhard (11.05.2015), JACQUES TIMMERMANS (11.05.2015), Holsteiner (11.05.2015), Wopi (11.05.2015), wilfmolz (11.05.2015), pgb (11.05.2015), BTB0e+0 (11.05.2015), Knut2705 (12.05.2015), Udom (13.05.2015), Pjotrek (14.05.2015), Tom (16.05.2015), Nuller Neckarquelle (17.05.2015), Theresa (23.05.2015), Han_P (09.12.2015), 98 1125 (07.05.2017), Altenauer (23.08.2017)

Michael B.

Oberlokführer

(156)

  • »Michael B.« wurde gesperrt

Beiträge: 566

Beruf: Lokführer DB Regio

  • Nachricht senden

60

Montag, 11. Mai 2015, 13:46

Hallo Dietmar,

ich wollte dir noch was zu deinem Bahnhof geschrieben haben, den du aber verkauft hast. Gut die Frage wäre, was wäre wenn du dir einen Regelspurbahnhof auf Fremo Norm baust und dann damit auf Treffen gehst? Der Gedanke kam mir spontan. Mir geht es so mit der Spur 1, die auch nur modular betreiben kann. In der Regel in den Sommermonaten in der Garage und ich habe vor nach Fremo Norm zu bauen, eine mögliche Alternative vielleicht auch für dich? Du die Idee mit der Schrottlok finde ich hat was, naja wenn sich keine Schweißer finden, dann vielleicht ein Verein der sie wieder aufarbeitet..auch eine Möglichkeit..lach.

MFG

Michael
Zuhause in H0 , 0 und 1....es gibt keinen idealen Maßstab...nur den richtigen Maßstab für das passende Thema.... :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (11.05.2015)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher