Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(773)

  • »SH Nuller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 236

Wohnort (erscheint in der Karte): Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Beruf: Oberbrandmeister a.d.

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. August 2015, 18:49

Zugschlussignale

Hallo 0 Fans. Wir versuchen ja immer, dem Vorbild ein Stückchen näher zu kommen. Was ich bis jetzt bei vielen Anlagenberichten vermisst habe, war die Vorbildgerechte Sicherung des Zugschlusses. Ich habe mir mal die Mühe gemacht und alle Zugschlussscheibenhalter meiner Güterwagen und der Donnerbüchsen zu durchbohren. Mit einem 0,5 mm Bohrer geht das gerade noch, wenn man die Drehzahl möglichst niedrig wählt. Dann habe ich mir die entsprechenden Signale (Zg 2) besorgt und an diese einen 0,4 mm Draht angeklebt. Nun können vor Abfahrt des Zuges die entsprechenden Signalscheiben angebracht werden.





Für Kurzstrecken reicht auch Signal Zg 4



An der Außenverkleidung der Anlage habe ich an jedem Bahnhof eine kleine Schachtel mit den Signalen.





So, nun viel Spaß beim Nachbauen. Gruß Micha :)

Es haben sich bereits 32 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stephan (10.08.2015), lok-schrauber (10.08.2015), Heinz Becke (10.08.2015), nullerjahnuic60 (10.08.2015), Wolli (10.08.2015), HüMo (10.08.2015), koefschrauber (10.08.2015), Staudenfan (10.08.2015), Spurwechsler (10.08.2015), Martin Zeilinger (10.08.2015), Baumbauer 007 (10.08.2015), heizer39 (10.08.2015), Udom (10.08.2015), DB1964 (10.08.2015), Waldemar (10.08.2015), Rollo (10.08.2015), Geiswanger (10.08.2015), Ben Malin (10.08.2015), oppt (10.08.2015), BTB0e+0 (10.08.2015), nullowaer (11.08.2015), pgb (11.08.2015), Bodo (11.08.2015), Husbert (11.08.2015), Meinhard (11.08.2015), Klabautermann (11.08.2015), Locutus (11.08.2015), JACQUES TIMMERMANS (11.08.2015), Nils (11.08.2015), Altenauer (11.08.2015), Holsteiner (11.08.2015), der noergler (12.08.2015)

Martin Zeilinger

Bahnhofsvorsteher

(532)

Beiträge: 736

Wohnort (erscheint in der Karte): A1010 Wien

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. August 2015, 20:52

gefällt mir, dass solch kleine details nicht nur mir spaß machen:



grüße aus wien
martin

ps: das zg4 gibt es fertig lackiert bei ferro-train
Neues über unsere Spur 0-Projekte findet man auch auf unserer Facebook-Seite

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Martin Zeilinger« (10. August 2015, 22:08) aus folgendem Grund: foto getauscht


Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baumbauer 007 (10.08.2015), V218 (10.08.2015), Udom (10.08.2015), Staudenfan (10.08.2015), HüMo (10.08.2015), Rollo (10.08.2015), Geiswanger (10.08.2015), Michael Fritz (10.08.2015), Ben Malin (10.08.2015), BTB0e+0 (10.08.2015), E69 (10.08.2015), pgb (11.08.2015), JACQUES TIMMERMANS (11.08.2015), Bodo (11.08.2015), Altenauer (11.08.2015), Holsteiner (11.08.2015), lok-schrauber (12.08.2015)

minicooper

Oberbahnhofsvorsteher

(514)

Beiträge: 1 419

Beruf: Antibürokrat

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. August 2015, 23:34

Real Modell

Recht hübsch wirken auch die beleuchteten Schlusssignale von Real Modell, die ich vor einiger Zeit mal in diesem Thread vorgestellt hatte. Die Fotos sind nach der Imagebanana-Pleite zwar leider verschollen, die beiden Videos (Post 8 und 9) stehen aber immer noch auf youtube zur Verfügung ;)
Gruß, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :P

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (10.08.2015), E69 (10.08.2015), HüMo (11.08.2015), Bodo (11.08.2015), Holsteiner (11.08.2015)

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(773)

  • »SH Nuller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 236

Wohnort (erscheint in der Karte): Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Beruf: Oberbrandmeister a.d.

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. August 2015, 06:47

Hallo Namensvetter, vielen Dank für den Tip. Da es auf meiner Anlage keinen Nachtbetrieb gibt, werde ich aber darauf verzichten.

Gruß Micha :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (11.08.2015)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1 906)

Beiträge: 1 292

Wohnort (erscheint in der Karte): Penzberg

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. August 2015, 08:00

Moog - Petau - Weinert

Hallo zusammen

da Micha/SH-Nuller einen neuen Thread zu dem Thema eröffnet hat sollte noch ergänzt werden:

wem das Bohren zu kompliziert bzw. diffizil ist, kann sehr schöne Schlussscheibenhalter mit und ohne Winkel bei Petau oder Moog bekommen. Und auch die Schlussscheiben.

Da meist auch die Löcher sehr klein schon vorhanden sind, habe ich Spitzen von Stecknadeln an die Schlussscheiben geklebt. Mit ruhiger Hand und gutem Auge lassen sie sich in die kleinen Löcher stecken. Man muss natürlich etwas aufpassen, dass man sich nicht piekt bzw. die Finger zu Schlussscheibenhalter werden :) .

Von Weinert gibt es zudem sehr schöne Zugschlusslaternen (beleuchtet/unbeleuchtet). Mit einem Drähtchen versehen, lassen sie sich wundervoll in die Halter stecken, so wie es Micha beschrieben hat. Gerade für die Donnerbüchsen macht das einen guten Eindruck.

Und an den Krupp Kesselwagen habe ich die Schlussscheiben mit Hin-und Wegkleber von Noch befestigt.

Bei mir liegen die nicht benutzten Scheiben meist am Rand der Ladestrasse oder hängen am Lademaß. Sonst würde ich sie niemals wiederfinden.

Und wenn es eng wird und keine mehr da sind, muss ich doch mal die Züge untersuchen; da sind sie dann alle - vergessen und inzwischen in der falschen Fahrtrichtung völlig ungültig.





Beste Grüße

Hendrik

Es haben sich bereits 26 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JACQUES TIMMERMANS (11.08.2015), Bodo (11.08.2015), Wolli (11.08.2015), koefschrauber (11.08.2015), IrmerRoland (11.08.2015), Baumbauer 007 (11.08.2015), BTB0e+0 (11.08.2015), ChristianU (11.08.2015), SH Nuller (11.08.2015), Geiswanger (11.08.2015), minicooper (11.08.2015), Robby (11.08.2015), Altenauer (11.08.2015), Udom (11.08.2015), ARMAND (11.08.2015), Meinhard (11.08.2015), Martin Zeilinger (11.08.2015), Holsteiner (11.08.2015), E94281 (11.08.2015), Spur0-Team (11.08.2015), Ben Malin (11.08.2015), bvbharry47 (11.08.2015), pgb (12.08.2015), lok-schrauber (12.08.2015), DirkausDüsseldorf (12.08.2015), Carsten Sonnemann (19.08.2015)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher